Lexikon der Serienmörder

von Julia Murakami und Peter Murakami
4,2 Sterne bei47 Bewertungen
Lexikon der Serienmörder
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lexikon der Serienmörder"

Was treibt einen Menschen dazu, immer wieder zu morden? Vom ''Axeman'' bis zum ''Zodiac Killer'' - Serienmörder aus allen Teilen der Welt: ihre Biographien, ihre Motive, die Fahndungsmethoden der Ermittler, die Arbeit der Profiler u.v.m.
Von historischen Fällen wie Jack the Ripper bis zu mysteriösen Mordserien, die bislang nicht identifizierten Tätern zugeordnet werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548359359
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:640 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:01.03.2000

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    RebekkaTs avatar
    RebekkaTvor 4 Jahren
    Sehr gut

    Kurz und knapp ohne langweilig zu werden! 450 Serienmörder nach Alphabet geordnet, werden hier beschrieben: Namen, wie und wann sie mordeten und was mit ihnen passiert ist steht genauso in dem Buch, wie ab und an Informationen über ihr aufwachsen oder ihr ableben.

    Sprachstil: einfach, bildlich ohne zu sehr ins Detail zu gehen.

    Jedem Serienmörder ist knapp eine Seite "gewidmet" mal mehr, mal weniger. Sehr informativ und interessant

    Kommentare: 1
    14
    Teilen
    NiWas avatar
    NiWavor 5 Jahren
    Kategorisierung menschlicher Abgründe

    Ein Nachschlagewerk der grauenvollen Art ist dieses Lexikon der Serienkiller. Über 450 Serientäter, nach Kontinenten kategorisiert und alphabetisch sortiert, ihre "Handschrift" und ihr mörderischer Werdegang werden kurz vorgestellt. 

    Eine beängstigende Enzyklopädie, die zeigt, die schlimmsten Geschichten schreibt noch immer das Leben selbst. 

    Fazit: Als Lektüre und Nachschlagewerk für Serienkiller-Interessierte gut geeignet. 

    Kommentare: 2
    33
    Teilen
    Dannys avatar
    Dannyvor 5 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder - 450 Fallstudien einer pathologischen Tötungsart"

    Julia und Peter Murakami befassen sich in dem 605 Seiten starken Buch mit dem Phänomen der Serienkiller. Aufgeteilt nach Kontinenten werden kurze Abrisse zu den einzelnen Serienmördern gegeben. Wobei ich finde dass "Fallstudie" dabei alles andere als passend ist. Dieses Buch dient für einen kurzen Überblick, aber wer sich vertiefend für das Thema interessiert, sollte zu weiteren Büchern greifen. Dennoch ist es erschreckend, wenn man so komprimiert sieht, wie lange es zum einen bereits Serienmörder gibt bzw. wie weit diese Tötungsart auf der Welt verbreitet ist.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Beagles avatar
    Beaglevor 8 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder" von Julia Murakami

    Ein umfassendes Werk über Serienmörder. Detailierte Beschreibungen und Hintergründe, machen es fast so spannend, als würde man einen Krimi lesen. Dabei sind es nicht die durch die Medien bekannten Serienmörder wie Bartsch, Bundy oder der Zodiak Killer, von denen man im Grunde die Geschichte kennt. Das Buch beschreibt auch Mörder aus ganz anderen Epochen (wie die ungarische Gräfin Báthory, die im 16. Jahrhundert unzählige sardistische Morde beging, oder der schottischen Beane Familie, die ihre Opfer anfang des 15. Jahrhunderts verspeiste), sondern auch aus anderen Kulturbereichen, da es über weltweite Geschehen berichtet.

    Für jemanden, der sich für Serienmorde interessiert, ist es ein gut recherchiertes Werk. Krimifans könnten auch auf ihre Kosten kommen, da zwar die Geschichte drum herum fehlt, dafür aber keine blutige Einzelheit ausgelassen wird.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Koka18s avatar
    Koka18vor 8 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder" von Julia Murakami

    Top Buch ! Es ist krass was es alles für kranke Menschen gab und gibt.
    Is super aufgeteilt und die Story´s oder Berichte sind schön knapp, sodass man mehrere Mörder am Tag zu lesen schafft.
    Dieses Buch ist definitiv empfehlenswert! ich habe es auch schon ner Menge Leute ausgeliehen und danach kann man sich stundenlang drüber unterhalten.

    Wie gesagt, einfach nur EMPFEHLENSWERT!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder" von Julia Murakami

    Also, um es einmal kurz zu sagen... Empfehlenswert, für jeden ist etwas dabei ;) Für meinen persönlichen Geschmack - ein paar Photos mehr wären schon schöner gewesen, besonders von den etwas unbekannteren Leuten..
    Es sind zwar Photos enthalten, aber bitte doch nicht immer die selben Täter, die man schon stets und stängig aus der Presse und den Medien kennt... Langsam könnte ich angenehmen, daß ich mit denen verwandt sein könnte, da sie mir schon so vertraut erscheinen... Ansonsten haben mich besonders die weiblichen Täter begeister...
    ~~ Ein super Buch und überall lesbar, da " leicht " geschrieben ~~

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder" von Julia Murakami

    Ein, aus meiner Sicht, komplett und umfassendes Lexikon der Serienmörder. Ich fands sehr interessant die Biographien zu lesen. Tolle Gliederung im Buch. Die Biographien wurden alle unter dem richtigen Namen (soweit man diese wusste) erzählt, die "Spitznamen" wiesen dann zum richtigen Namen. Untergliederung in die Kontinente.
    Vier Sterne dafür!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Flitzies avatar
    Flitzievor 11 Jahren
    Rezension zu "Lexikon der Serienmörder" von Julia Murakami

    interessant...

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    fensterfischs avatar
    fensterfisch
    metalmels avatar
    metalmel

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks