Julia Neumann

 4.8 Sterne bei 26 Bewertungen
Autorenbild von Julia Neumann (©M. Paffrath)

Lebenslauf von Julia Neumann

Julia Neumann studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Kunstgeschichte und Soziologie in Köln und Paris und arbeitet seit 2004 als Drehbuchautorin für Film und Fernsehen. Sie liebt Krimis, am liebsten politische oder gesellschaftskritische, und ist sehr froh darüber, ihre Zeit auch beruflich in diesem Genre verbringen zu dürfen. Und am größten ist es natürlich, wenn sie ihre Geschichten mit rund um die Welt nehmen kann. Oder die Geschichten sie, je nach dem.

Neue Bücher

In den Fängen der Schuld

 (7)
Neu erschienen am 02.12.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Julia Neumann

Cover des Buches Finsternis im Herzen (ISBN:9783492984782)

Finsternis im Herzen

 (19)
Erschienen am 04.12.2018
Cover des Buches In den Fängen der Schuld (ISBN:9783492502702)

In den Fängen der Schuld

 (7)
Erschienen am 02.12.2019

Neue Rezensionen zu Julia Neumann

Neu

Rezension zu "In den Fängen der Schuld" von Julia Neumann

In den Fängen der Schuld
silvandyvor 3 Tagen

Bisher kannte ich die Autorin Julia Neumann nicht, doch hat mich ihr Krimi „In den Fängen der Schuld“ außerordentlich gut gefallen.
Erzählt wird der Krimi auf zwei Zeitebenen. Zum einen liest man die Gegebenheiten und Vorkommnisse in der Gegenwart und dann gibt es immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit der jüdischen Silbermanns, die ich sehr interessant fand.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, locker und flüssig, weshalb man bereits nach wenigen Seiten in den Krimi abtaucht. Es ist aber auch nicht schwer, Kommissar Marius Morelli von der Kölner Kripo zur Seite zu stehen. Ich habe den Ermittler sehr schnell ins Herz geschlossen. Er ist sympathisch, hat das Herz auf dem rechten Fleck und tut das, was er für richtig hält.
Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, die sich immer wieder abwechseln.
Die Polizei wird zu einer Schlägerei in der Kölner Innenstadt gerufen. Hooligans haben einen fast achtzigjährigen Mann jüdischer Abstammung krankenhausreif geschlagen. Doch es kommt noch schlimmer. Als Kommissar Morelli den Enkel des Mannes benachrichtigen will, findet er Oz Silbermann erschlagen auf der Schwelle seines Hauses. Und um noch richtig Öl ins Feuer zu gießen stürzt sich die Presse auf den Fall, da der ermordete Israeli Silbermann Kontakt zu einer jungen Palästinenserin hatte. Marius Morelli ermittelt in einem hochbrisanten Fall, der für ihn bald zu einem persönlichen Albtraum wird.
Die Story ist brandaktuell und man erlebt den Nahostkonflikt hautnah in Deutschland. Was mir gut gefallen hat, war die Tatsache, dass die Autorin beide Seiten beleuchtet hat und Entwicklungen kritisch hinterfragt wurden. Doch es bleibt nicht nur bei dem Schauplatz in Deutschland, die Autorin entführt uns auch nach Israel und ins Westjordanland, genauer gesagt in die geteilte und konfliktträchtige Stadt Hebron.
Einmal angefangen, konnte ich diesen Krimi nur schwer aus der Hand legen. Anschaulich und spannend beschreibt Julia Neumann den Fall und die Ermittlungen, die fesselnd und ereignisreich sind. Die Lösung kam für mich unerwartet, aber absolut schlüssig.
Für mich gehört „In den Fängen der Schuld“ zu meinen Highlights des Jahres.

Fazit:
Von mir gibt’s für diesen Krimi eine absolute Leseempfehlung. Die Thematik ist ungewöhnlich, aber hochaktuell, äußerst interessant, tiefgründig, spannend und ereignisreich. Ein sympathischer Kommissar, eine brisante Story und der Nahostkonflikt mitten in Deutschland.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In den Fängen der Schuld" von Julia Neumann

Ein Krimi in dem es um ein heikles und hochaktuelles Thema geht
bookdragonvor 9 Tagen

Morelli und seine Kollegin Seidler sind zu einer Schlägerei in der Kölner Altstadt gerufen worden. Der zusammengeschlagene alte Mann(verdacht auf Schädelbruch,gebrochene Nase und Rippen) heißt Eliah Silbermann und ist Jude. Auf dem Gewissen haben ihn wahrscheinlich Schläger aus der Hooliganszene.

Als Morelli dann auch noch den Enkel von Eliah Silbermann,Oz,tot in seinem Büro findet, wird die "Mordkommission "Silbermann gegründet.Mit der Zeit verdichten sich die Zeichen,dass alle Fäden in Richtung Israel zusammenlaufen. 

Anscheinend will die Silbermann Stiftung Wohnungen im Westjordanland an Palästinenser verkaufen. So steht es jedenfalls in einer Pressemitteilung in einer der emails von Oz'Computer.Ist er vor dem Mord dazu gezwungen worden? Die Presse spielt den Mord hoch und dreht Morelli praktisch jedes Wort im Munde herum.Er kämpft zwar mit aller Macht dagegen,hat aber kaum eine Chance...

Ich fand den Regionalkrimi, er spielt hauptsächlich in Köln,sehr spannend,sie hielt über das ganze Buch an.Morelli war mir von Anfang an sympathisch.Ich fieberte förmlich mit,als der entscheidende Hinweis auftaucht. 

Fazit: Dieser Krimi ist rasant geschrieben,man hat,zumindest im letzten Viertel kaum Zeit zum Luftholen. Die Spannung ist zum greifen.Immer wieder geht es von Köln nach Israel, was ich sehr interessant fand,auch was die Gegensätze betrifft.

Das Thema ist heikel und sehr gut in die Geschichte integriert worden. Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung von mir. 





Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "In den Fängen der Schuld" von Julia Neumann

Empfehlenswert!
buecherwurm1310vor 15 Tagen

In der Herrentoilette einer Kölner Kneipe wird ein fast achtzigjähriger Israeli von einem Hooligan brutal zusammengeschlagen. Kriminalkommissar Marius Morelli und seine Kollegin Ina Seidler bearbeiten den Fall. Als Morelli den Enkel informieren will, findet er ihn erschlagen auf der Türschwelle zur Silbermann-Stiftung einen Toten. Es handelt sich um Oz, den Enkel von Eliah Silbermann. Alle hoffen, dass der Fall bloß keinen antisemitischen Hintergrund hat. Die Presse macht auch Druck und bei den Ermittlungen stößt Morelli überall auf Schweigen.

Der Schreibstil ist klar und gut zu lesen. Gefallen haben mir auch die Rückblenden in die Vergangenheit. Dadurch lernt man die Silbermanns gut kennen. 

Die Charaktere sind gut und authentisch dargestellt. Über Morelli erfahren wir auch im Laufe der Zeit immer mehr. Er ist italienischer Abstammung und hängt an seiner Familie, auch wenn er auf eigenen Füßen stehen will. Freundschaft ist ihm sehr wichtig und so gerät er in Gewissensnöte, weil ein alter Freund bei seinen Ermittlungen auch ins Visier der Polizei gerät. Marius Morelli gelingt es auch immer wieder, seinen Chef in den Wahnsinn zu treiben, weil er zu impulsiv reagiert. Er macht eine Bemerkung der Presse gegenüber und löst damit etwas aus, das er sich so bestimmt nicht vorgestellt hätte. Interessant fand ich, was Morelli in Israel erlebt hat. 

Die Gründung des Staates Israel hat den Juden einen Zufluchtsort gegeben, aber gleichzeitig ein großes Konfliktpotenzial und viel Hass produziert. Die Silbermanns, die mit ihrer Stiftung Häuser im Westjordanland für jüdische Siedler bauten, bieten natürlich Angriffsfläche. 

Immer wieder gibt es Wendungen, die die Geschichte offenhalten. Das macht es sehr spannend. Die Auflösung ist absolut schlüssig, aber ich wäre nicht darauf gekommen.

Es ist ein tiefgründiger und sehr spannender Krimi.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches In den Fängen der Schuld (ISBN:undefined)

E-Book vorab lesen

Liebe Leser, im Januar wird es eine Leserunde zu "In den Fängen der Schuld" geben, aber hier habt ihr schon einmal die Gelegenheit, das Buch vor dem offiziellen Erscheinungsdatum als E-Book zu lesen.

E-Book vorab lesen

Ein spannender politischer Kriminalroman rund um Kommissar Marius Morelli, der mitten in Köln zwischen die Fronten des Nahostkonflikts gerät

Kriminalkommissar Marius Morelli wird zu einem brutalen Überfall gerufen: Hooligans haben einen knapp achtzigjährigen Israeli krankenhausreif geschlagen. Ein Fall mit antisemitischem Hintergrund ist das letzte, was Morelli sich wünscht. Er wohnt erst seit kurzem in Köln und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Aber als er den Enkel des Opfers verständigen will, begreift er sofort, dass es mit dem Feiern erst einmal vorbei ist - der junge Mann liegt erschlagen auf der Schwelle seines Hauses. Die Presse stürzt sich auf den Fall, erst recht, als herauskommt, dass der ermordete Israeli Kontakt zu einer jungen palästinensischen Austauschstudentin hatte. Während sich die Journalisten jeden Tag mit neuen Mutmaßungen über das Mordmotiv überbieten, stößt Morelli nur auf Schweigen, bei dem Versuch mehr über diese beiden Menschen herauszufinden, die den Konflikten ihrer Heimat scheinbar nicht entkommen konnten…

34 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Finsternis im Herzen (ISBN:undefined)
Hallo zusammen,

das ist mein erstes Buch und damit auch meine erste Leserunde, deswegen habe ich die Info, dass es hier prinzipiell um die Verlosung von E-Books geht, scheinbar an die falsche Stelle geschrieben.

Deswegen noch mal hier: Ich freue mich sehr, dass Piper uns 15 E-Books für die Leserunde zur Verfügung stellt. Sollten zu wenige der Interessenten an der Leserunde über einen E-Reader verfügen, steuere ich aber auch noch ein paar Printexemplare aus meinen eigenen Beständen bei.

Meine Frage zur Leserunde war bis jetzt "Was macht einen guten Krimi für euch aus?". Das würde ich noch ergänzen wollen: "Warum befassen/umgeben wir uns in unserer Freizeit so gern mit Verbrechen?" Die Antwort auf die zweite Frage können wir ja dann vielleicht auch im Rahmen der Leserunde besprechen. Ich persönlich hab nämlich noch keine ;-)

206 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Julia Neumann im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks