Julia Niehüser

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Julia Niehüser

Federsturm - Der Ruf des Adlers

Federsturm - Der Ruf des Adlers

 (2)
Erschienen am 26.10.2012

Neue Rezensionen zu Julia Niehüser

Neu
denises-lesewelts avatar

Rezension zu "Federsturm - Der Ruf des Adlers" von Julia Niehüser

Mitreißend und diese Figuren *-*
denises-leseweltvor 5 Jahren

HANDLUNG

Sam und Nara sind geflügelte Brüder. Versteckt in der Menschenwelt und auf der Flucht.
Sie suchen die schwarzen Splitter, die die Manifestation etwas sehr bösem darstellen und die sich nun unter den Menschen befinden. Nach Jahren ihrer Suche sollten sie jemand ganz besonderen treffen. Als Nara ein Mädchen namens Kira vor einem riesigen Hund, der unter dem Einfluss der Splitter stand, rettet beginnt ein aufregendes gemeinsames Abenteuer.
Mit großen Sprüngen ihrem Ziel entgegen enthüllt sich eine grausame Intrige.
Wie wird ihr aufregendes Abenteuer enden? Welche Hürden müssen sie noch überwinden?

GESTALTUNG

Das Cover dieses Buches ist schlicht gehalten. Die Figur unter der Kapuze entpuppt sich als Nara und ist wirklich schön gezeichnet. Jedoch ist es ziemlich nichts sagend und auffallend erst recht nicht. Ich schlich schon länger um dieses Buch herum. Der Inhalt sprach mich sofort an. Ein Coverkauf war es nicht.
Da ich der Autorin folgte - sie ist auch als Zeichnerin aktiv - bin ich durch ihre Zeichnungen zu ihrer Geschichte immer tiefer abgetaucht.

MEINE MEINUNG

Ich habe mich spontan dazu entschieden das Ebook herunterzuladen. Wenn sie so malerisch schrieb, wie sie ihre Zeichnungen gestaltete, dann musste es ja gut werden.
Diese Meinung behielt ich auch bei.
Die Autorin hat ihre Figuren, Handlungen und Settings sehr bildhaft gestaltet und beschrieben. Das ist mir als Erstes aufgefallen und somit einen sehr guten ersten Eindruck hinterlassen.

Ihre Geschichte hatte Tiefgang und rauschte in spannenden actionreichen Momenten nur so daher. Ich habe es wirklich sehr schnell durchgelesen und die Figuren ins Herz geschlossen.
Dass Protagonisten mich überzeugen oder mir sympathisch erscheinen ist schwer. Hier haben die Charaktere sich gegenseitig hochgezogen.
Nara, der wie ein Blickfang durch die Geschichte stapfte, wirkte dank Kira von vorne bis hinten perfekt. Mit all seinen Ecken, Kanten und Macken.
Sein Bruder Sam ist ein niedlicher Bursche. Im Kampf, sowie in Interaktion mit anderen Figuren kam sein Charakter am besten hervor.
Selbst Kira hat mir als Protagonistin gefallen und das hat mich ehrlich überrascht. Wobei ich es toll finde, dass die Charaktere, die wirklich im Vordergrund stehen männlich sind. 

FAZIT

Eine Geschichte, die ich sehr gerne verfolgt habe und mit einem Cliffhanger auch noch endete. Sämtliche Figuren der "guten" Seite waren mir sympathisch. Die malerische Schreibweise rundet dieses Buch ab.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks