Julia November Kaufen Sie noch ein Los, bevor wir abstürzen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kaufen Sie noch ein Los, bevor wir abstürzen“ von Julia November

Piloten sind braun gebrannte Haudegen mit Sonnenbrille, die cool die Flieger durch die Lüfte steuern und von einem Traumziel zum nächsten jetten. So denkt man sich das. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus. Julia November, eine der wenigen aktiven Pilotinnen in Deutschland, berichtet aus ihrem Berufsalltag. Von den netten Kollegen, die ihr beim Einparken am Gate helfen wollen, von durchgeknallten Cabin Crews, die bei Turbulenzen hysterisch werden, anstatt die Passagiere zu beruhigen, und vom alltäglichen Wahnsinn bei einer Billig-Airline. Vom Gepäckgewicht, dessen Überschreitung im Grammbereich zu Dramen beim Einchecken führt, über Musikterror beim Boarding bis hin zum Sparzwang bei den Getränkeautomaten in der Mitarbeiterkantine. Garantiert wird man vieles aus dem Buch beim nächsten preisgünstigen Flug in der Realität wiedererkennen.

Stöbern in Humor

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Abschalten und geniessen!

Lesezeichen16

Jürgen

Amüsant, durcheinander und manchmal schon nervig - Jürgens Partnersuche ist ein fabelhaftes Strunk-Buch.

HensLens

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Willkommen bei "Europe's only ultra-low cost carrier"

    Kaufen Sie noch ein Los, bevor wir abstürzen

    R_Manthey

    03. August 2015 um 14:29

    Interessant an der Aufmachung dieses Buches ist die Farbgestaltung, denn offenbar führt die Fluggesellschaft, um die es hier geht, die gleichen Farben in ihrem Logo. Nicht alles, was billig ist, muss auch schlecht sein. So überzeugen Angebote von Discountern überraschend oft bei den Tests einer gewissen Stiftung. Liest man allerdings dieses Buch, dann wird man als empfindlicher Mensch in Zukunft wohl bei dieser Airline nichts mehr essen und sich auch die Besuche auf dem Klo verkneifen. Oder gar nicht mehr mit ihr fliegen. Ob die Dinge allerdings wirklich so liegen, wie die Autorin sie beschreibt, wird man wahrscheinlich nur als Insider einschätzen können, denn innere Abläufe oder das Verhalten von Kollegen und Managern kann man als Kunde kaum beurteilen. Allerdings erscheinen bei allem oft auch in Sarkasmus übergehenden Witz, mit dem dieser Text ausgestattet ist, einige Ausführungen dann doch etwas zu einseitig zu sein. Ich kann mir beispielsweise einfach nicht vorstellen, dass alle Männer in Pilotenuniformen sich für unwiderstehlich halten, weiblichen Kollegen ständig unter den Rock fassen und sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit flach legen wollen. Und was hat ein solches Verhalten, wenn es denn so ist, mit dem Billigsein der Airline zu tun? Ungeachtet solcher Zweifel liest sich dieses Buch sehr gut. Und natürlich erfährt man auf recht unterhaltsamer Weise tatsächlich so einiges aus dem Alltag des Cockpit- und Bordpersonals dieser Airline. Der Text bietet aber dennoch nicht die Grundlage für eine generelle Abrechnung mit Billig-Fluggesellschaften. Dazu ist er zu speziell auf den ehemaligen Arbeitgeber der Autorin ausgerichtet und wohl auch nicht objektiv genug. Immerhin aber bietet das Buch mit den Augen und den Emotionen der Autorin einen gewissen Blick hinter die Kulissen dieser Fluggesellschaft. Sympathisch ist er nicht, aber unterhaltsam. Insbesondere, wenn man nicht vorhat, mit dieser Gesellschaft je zu fliegen. Wenn ich die Autorin richtig verstanden habe, musste sie ihren ehemaligen Arbeitgeber wegen Aufmüpfigkeit verlassen. Sie arbeitet nun bei einer anderen Gesellschaft.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks