Julia Onken Die Kirschen in Nachbars Garten

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kirschen in Nachbars Garten“ von Julia Onken

Als das alte Schloß abbrennt, in dem Julia Onken viele therapeutische Sitzungen besucht und persönliche Beziehungen geknüpft hat, reist sie an den Ort und taucht in eine bewegte Vergangenheit ein. Außerdem gerät sie in ein chaotisches Beziehungswirrwarr und stellt sich die Frage: Warum haben wir den Hang zum Fremdgehen, obwohl wir uns der vorprogrammierten Konflikte bewußt sind? Julia Onken verdichtet eigene Erfahrungen zu einer direkten, frechen Geschichte, in der die Krise als potentielle Chance erscheint. Fremdgehen als Weg. Warum gehen Männer und Frauen so häufig fremd, obwohl doch die inneren wie äußeren Konflikte vorprogrammiert sind? Treibt sie ein Hunger nach Abwechslung in den Seitensprung oder der Jagdruf der Hormone? Julia Onken räumt auf mit der Vorstellung, daß Seitensprünge immer nur den anderen passieren. Ohne erhobenen Zeigefinger und jenseits von staubtrockenen psychologischen Erklärungen zeigt sie mit Humor und realitätsnahen Ratschlägen, daß es einen Weg aus der Sackgasse gibt, in die wir uns durch die klassische Vorstellung von schuldigen Betrügern und unschuldigen Opferlämmern hineinmanövrieren.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Kirschen in Nachbars Garten" von Julia Onken

    Die Kirschen in Nachbars Garten
    susella

    susella

    31. March 2011 um 17:20

    Die Autorin vermittelt den Eindruck in biographischer Manier menschliche, seelische, psychologische und gesellschaftliche Themen zu erörtern. Dabei schreibt sie unheimlich witzig und verwunderlich. Wenn das alles reale Erlebnisse sind dann muss der Leser sich für nichts mehr schämen, sondern handelt aufgrund von Instinkt und Bedürnis, geprägt druch seinen Lebenslauf. Durchaus lesenswert.

  • Rezension zu "Die Kirschen in Nachbars Garten" von Julia Onken

    Die Kirschen in Nachbars Garten
    elRinas

    elRinas

    06. August 2010 um 20:06

    Ein humorvolles "Lehrbuch" - wenn Voyerismus zum Spiegelschauen wird... Wenn wir schon TABUs brechen, warum können wir nicht reden drüber?? Gut, dass auch Ethik zur Sprache kommt - aber geht es nicht um mehr als Würde? Leben wir nicht so als ob es AIDS nicht gäbe?
    Ist Leben & Lieben letztlich unvermeidlich (nur mehr) auf Risiko?
    Pierrot = Clown - nachdenklich & mit Träne im Auge...

  • Rezension zu "Die Kirschen in Nachbars Garten" von Julia Onken

    Die Kirschen in Nachbars Garten
    katermurr

    katermurr

    30. April 2008 um 23:43

    Dieses Buch bringt Beziehungen auf den Punkt. Die Autorin ist Paartherapeutin und weiß, wovon sie schreibt. Ich hab mich beim Lesen scheckig gelacht, denn es sind super pointen drin....