Julia Quinn

 4,1 Sterne bei 3.114 Bewertungen

Lebenslauf

Julia Quinn, auch als zeitgenössische Jane Austen bezeichnet, studierte zunächst Kunstgeschichte an der Harvard Universität. Ihre überaus erfolgreichen historischen Romane präsentieren den Zauber einer vergangenen Epoche und begeistern durch ihre warmherzigen, humorvollen Schilderungen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda (ISBN: 9783365005927)

Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda

 (10)
Neu erschienen am 22.04.2024 als Taschenbuch bei HarperCollins Taschenbuch. Es ist der 1. Band der Reihe "Bevelstoke".
Cover des Buches Bevelstoke – Die unergründlichen Wege einer Lady (ISBN: 9783365005941)

Bevelstoke – Die unergründlichen Wege einer Lady

 (2)
Erscheint am 22.07.2024 als Taschenbuch bei HarperCollins Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Bevelstoke".

Alle Bücher von Julia Quinn

Cover des Buches Bridgerton - Der Duke und ich (ISBN: 9783749904082)

Bridgerton - Der Duke und ich

 (580)
Erschienen am 29.11.2021
Cover des Buches Bridgerton – Wie verführt man einen Lord? (ISBN: 9783749902842)

Bridgerton – Wie verführt man einen Lord?

 (279)
Erschienen am 29.11.2021
Cover des Buches Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis (ISBN: 9783749903993)

Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis

 (246)
Erschienen am 26.12.2021
Cover des Buches Bridgerton - In Liebe, Ihre Eloise (ISBN: 9783749904020)

Bridgerton - In Liebe, Ihre Eloise

 (206)
Erschienen am 26.12.2021
Cover des Buches Bridgerton - Mitternachtsdiamanten (ISBN: 9783365000021)

Bridgerton - Mitternachtsdiamanten

 (151)
Erschienen am 24.01.2022
Cover des Buches Bridgerton - Hochzeitsglocken für Lady Lucy (ISBN: 9783749904051)

Bridgerton - Hochzeitsglocken für Lady Lucy

 (132)
Erschienen am 24.01.2022

Neue Rezensionen zu Julia Quinn

Cover des Buches Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda (ISBN: 9783365005927)
L

Rezension zu "Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda" von Julia Quinn

Regency vom Feinsten
Lesensundspielenddurchslebenvor 13 Stunden

Miranda lebt bei ihrem Vater, der Tage in, tagaus aus dem Altgriechischen übersetzt. Deshalb verbringt Miranda viel Zeit bei ihrer Freundin und ihrer Familie. So auch am 2. März 1810. An diesem Abend bringt sie der ältere Bruder ihrer Freundin nach Hause. Er rät ihr, Tagebuch zu schreiben und hat ein offenen our für sie. Und so beginnt sie mit ihren geheimen Tagebüchern. Er erste Eintrag…Heute habe ich mich verliebt!  Doch sie trennen einige Jahre und sie wird als Schwester wahrgenommen. Turner heiratet. Dreizehn Tagebücher und neun Jahre später sind Miss Mirandas Gefühle für Viscount Turner unverändert, doch Turner hat sich verändert. Er ist verbittert und glaubt nicht daran, jemals nochmal jemanden an sich zu lassen. Eine kurze, verhängnisvolle Ehe hat mir Lügen und Seitensprüngen sein Herz zerbrochen. Unter diesen Voraussetzungen wohnen die beiden nun für die Londoner Saison in einem Haus....

Ich hab einige Bücher der Autorin gelesen und mag ihren Schreibstil. Gerade bei Regency muss für mich die Geschichte richtig gut passen. Hier war das so. Sie hat gleich mitfiebern lassen mit den beiden. Beide Charaktere sind auf ihre Weise sehr stark und gut dargestellt, dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Gerade im zweiten Abschnitt kommt auch das Drama nicht zu kurz, da hätte ich dazwischen dem werten Herrn gerne einen Schubs gegeben, aber grad das macht ja auch die Geschichte aus, oder?

Jedenfalls eine schöne Lektüre für mich fürs Pfingstwochenende gewesen!

Cover des Buches Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda (ISBN: 9783365005927)
Katharina_s avatar

Rezension zu "Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda" von Julia Quinn

Nettes Buch
Katharina_vor 3 Tagen

Klappentext 

2. März 1810: Heute habe ich mich verliebt!
Dreizehn Tagebücher und neun Jahre später sind Miss Mirandas Gefühle für Viscount Turner noch genauso unsterblich – und ebenso aussichtslos. Eine kurze, verhängnisvolle Ehe hat ihn verbittert. Dennoch hegt Miranda Hoffnung. In ihrer ersten Saison will sie sich ihren Mädchentraum erfüllen und endlich mit dem Viscount tanzen. Dabei will sie ihm ihre Gefühle gestehen ...

Das Cover passt wieder ausgesprochen gut zum Genre und man erkennt direkt, dass das Buch von Julia Quinn ist. Es gefällt mir also ganz gut.

Auch der Schreibstil von Julia Quinn war mal wieder flüssig und sehr leicht zu lesen. Ich bin sehr gut und schnell in die Geschichte gekommen und mochte die Tagebucheinträge sehr gerne. Hier und da ging es etwas schnell und in anderen Momenten ist eher wenig passiert. Es ganz durchaus unterhaltsame Momente und Unterhaltungen, die haben mir gefallen, allerdings gab es auch wieder Momente, in denen ich persönlich absolut nicht nachvollziehen konnte, warum man den Protagonisten toll finden sollte. 

Die Charaktere waren nicht ganz so meins. Also Miranda hat mir von ihrer Einstellung und dem Wunsch ihre Meinung sagen zu können durchaus gefallen. Auch die Freundschaft war wirklich schön beschrieben und hat mir am besten gefallen. Die Nebencharaktere sind etwas sehr in den Hintergrund gerückt. Turner war gar nicht mein Fall. Es wurde ständig erwähnt, wie erwachsen und erfahren er ist und sie eben nicht. Eigentlich schreibt er ihr zu 80% vor, was sie zu fühlen hat und was nicht, macht dann aber selbst genau das Gegenteil. Wer größere Altersunterschiede mag, dem wird das Buch etwas besser gefallen, wer nicht, sollte kurz reinlesen. 

Insgesamt also ein eigentlich nettes Buch, das sich sehr gut und schnell lesen lässt, was am Schreibstil der Autorin liegt. Den mag ich sehr gerne, weshalb ich den Rest der Reihe auch lesen möchte. Der Protagonist war nicht meins, weshalb mir die Liebesgeschichte leider eher weniger gefallen hat, aber da kann es anderen Lesenden auch wieder ganz anders gehen. 

2,75/5 Sterne 

Cover des Buches Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda (ISBN: 9783365005927)
JessiBienchens avatar

Rezension zu "Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda" von Julia Quinn

Neuauflage
JessiBienchenvor 3 Tagen

Es ist eine weitere Neuauflage der Autorin.


Miranda und Turner, finde beide sind sehr authentische Persönlichkeiten.

Wobei Turner ein paar Schwierigkeiten mit seiner Gefühlsfindung hatte, aber was nach seiner ehelichen Vergangenheit nicht ganz verwunderlich kommt.

Miranda ist eine interessante junge Frau. So wie sie am Anfang rüber kommt ist sie nicht ganz. In ihr steckt bei weitem mehr Temperament wie es scheint.

Das Hin und Her der beiden ist wirklich amüsant zu lesen und ihr Schlagabtausch immer wieder "erfrischend"

Es ist mehr wie bei den Smythe Smiths, statt wie bei den Bridgertons geschrieben. 

Gespräche aus der Community

Ich habe einen Trailer von Bridgerton gesehen und wollte wissen, ob sich die Serie lohnt. Was haltet ihr von den Büchern im Vergleich zur Serie?

Ich überlege auch, ob ich mir vielleicht die Serien Poldark oder Downtown Abbey ansehen sollte. Welche würdet ihr empfehlen? Ich habe mal in das Buch Belgravia reingelesen. Das Buch hat wohl keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Sollte ich dem Buch noch eine Chance geben? Und wie ist die Buchvorlage zu Poldark?

Zum Thema
0 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks