Julia Quinn When He Was Wicked

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „When He Was Wicked“ von Julia Quinn

After only two years of marriage, her husband John, the Earl of Kilmartin, dies and Francesca Bridgerton is left tragically widowed at a young age. She turns to Michael Stirling, John s first cousin and closest friend, for comfort only to have him flee the country and abandon her out of fear of acting on his long-harbored forbidden love for Francesca. When Michael finally returns, everything is different and the air is charged with possibility. After four years of mourning John, Francesca is quite certain she will never love again, but thinks she can be content with someone else -- and more than anything she wants to be a mother. Just not with her husband s cousin. However, Michael s passionate feelings toward Francesca have never wavered and he is willing to sacrifice everything to convince Francesca that his love is strong enough for them both.

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

Wer hier schlief

Ein Suchender, der das Leben noch nicht richtig kapiert hat, sich selbst ein Bein stellt.

dicketilla

QualityLand

Krass durchdachte, fesselnde und mit größeren Prisen Humor und Zynismus ausgestattete Dystopie-Satire. Definitiv empfehlenswert!

Walli_Gabs

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "When He Was Wicked" von Julia Quinn

    When He Was Wicked
    Jule_

    Jule_

    15. August 2010 um 16:32

    Für Michael Stirling ist es Liebe auf den ersten Blick als er Francesca Bridgerton zum ersten Mal sieht. Nur dass Francesca gerade dabei ist, Michaels Cousin, Ziehbruder und besten Freund John zu heiraten. Also verbirgt Michael seine Gefühle versucht Francesca mit Hilfe vieler Frauen zu vergessen und einfach nur ihr bester Freund zu sein. Bis John plötzlich stirbt. Kurz darauf hat Francesca auch noch eine Fehlgeburt. Beide trauern sehr um John, doch für Michael ist die Trauer und seine Gefühle zu viel, und so verschwindet er für 4 Jahre nach Indien. Vier Jahre nach Johns Tod, sehnt sich Francesca immer mehr nach eigenen Kindern. Dass bedeutet dass sie einen Ehemann finden muss, auch wenn sie weiß dass sie nie wieder dass erleben wird was sie mit John hatte. Auch Michael, der den Earls-Titel und sein Vermögen von John geerbt hat, weiß er muss endlich seinen Verpflichtungen nachkommen und einen Erben zeugen. Dabei ist die einzige Frau mit der er sich vorstellen kann verheiratet zu sein Francesca. Um eine einzige Sache hatte Michael John immer beneidet, nun besitzt er alles andere ist aber fest entschlossen nicht auch noch Johns Frau zu seiner zu machen. Und Francesca? Die entdeckt plötzlich dass ihre totgelaubte Weiblichkeit wohl doch noch lebt. Der Mann der diese Gefühle in ihr auslöst? Ihr ehemals bester Freund, Michael... Dieses Buch spielt in großen Teilen parallel mit den beiden Vorgängerbänden, was zuweilen verwirrend sein kann, da man ja schon gelesen hat wie Colin und Eloise ihr Glück fanden aber in "When he was Wicked" anfangs beide unverheiratet sind. Da ein großer Teil der Handlung sich damit befasst wei Francesca und Michael mit ihrere Trauer um John umgehen war es bis jetzt auch das bedrückendste Buch der Reihe. Klar gibt es auch wieder ein paar lustige Szenen und Dialoge, aber die Grundstimmung ist definitv anders. Trotzdem gibt es von mir 10 Punkte

    Mehr