Neuer Beitrag

JuliaRoga

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen


Sylt, Liebe, Sehnsucht... Ein Roman über alte Freundschaften, große Gefühle und eine neue Liebe auf Sylt.

Am 6. November 2017 erscheint mein Buch "Mit dir am Horizont" im Forever by Ullstein- Verlag. Hast Du Freude daran, an meiner Leserunde, die kurz nach der Veröffentlichung starten soll, teilzunehmen? 
Ich verlose fünfzehn E-Books ( mobi- oder epub-Format, zu lesen auch über das Smartphone oder Tablet) 
Bitte gebt bei Eurer Bewerbung doch an, welches Format Ihr benötigt.


Ich habe hier bei Lovelybooks bereits zu meinem Debütroman "Honigmilchtage" großartige Leserunden gemeinsam mit tollen Lesern gestalten dürfen, deren Feedback, Gedanken, Ideen und Rezensionen für mich als ganz neue Autorin eine große Hilfe und eine interessante Erfahrung waren. Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und Gedanken zu meinem Sylt-Roman. 

Ich würde mich über Teilnehmer in der Runde freuen, die sich die Zeit nehmen, die Geschichte von Anna zu "erlesen" und mein Buch anschließend zu rezensieren. 
Ich werde jederzeit aktiv an der Runde teilnehmen, mit Euch Gedanken austauschen und alle Fragen beantworten.


Worum geht es in meinem Sylt-Roman? Damit Ihr Euch ein Bild machen könnt, ob mein Buch etwas für Euch sein könnte, hier der Klappentext & weiter unten der Link zur Leseprobe: 


Anna hat alles: Einen tollen Mann, eine steile Karriere als Juristin und ein Jetset-Leben als Teil der Hamburger High Society. Doch ein Brief wirft ihr Leben komplett aus der Bahn. Er ist von Tessa. Tessa, ihrer ehemals besten Freundin. Tessa, mit der sie nach einem Streit seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Sie bittet Anna um Hilfe. Als Freundin und als Anwältin. In Sorge, aber auch überglücklich, dass ihre Freundin sich nach all der Zeit bei ihr meldet, reist Anna nach Sylt, um Tessa zu finden. Aber als sie dort ankommt, ist Tessa tot. War es wirklich Selbstmord? Mit Hilfe von Tessas gutaussehendem Nachbar Claas versucht Anna dem Geheimnis auf die Spur zu kommen und erfährt dabei Dinge über ihr eigenes Leben, die sie bis ins Mark erschüttern 

Hier geht's zum Buch bei Forever by Ullstein.  (inklusive kostenloser Leseprobe) 


Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame und hoffentlich unterhaltsame Leserunde und Euer Feedback sowie Eure Rezensionen.

Hier geht's zu meiner Autorenseite bei Forever Ullstein: Julia Rogasch

Hier findet Ihr mich auch bei Facebook: @juliarogaschautorin

Hier bei Instagram: @juliarogasch

Alle, die kein Rezensionexemplar von mir bekommen, sind natürlich trotzdem ganz herzlich willkommen in meiner Leserunde.
Das ebook kann über alle ebook Reader und auch kostenlose APPs wie z.B. Kindle über das Smartphone, das Tablet oder den Laptop gelesen werden.
Mein E-Book kann zum Einführungspreis von nur 0,99 Euro und danach für 3,99 Euro beim ebook-Händler Eures Vertrauens erworben werden.

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

Eure Julia

Autor: Julia Rogasch
Buch: Mit dir am Horizont: Ein Sylt-Roman

katikatharinenhof

vor 8 Monaten

Plauderecke

Hallo Julia,
ich habe dein Buch bereits direkt vom Verlag erhalten und wen es die Zeit erlaubt, werde ich mich ein wenig an der Lr beteiligen. Ich bin gespannt, was mich nach "Honigmilchtage" nun auf Sylt erwartet :-)

Gartenkobold

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte mich für die Leserunde bewerben, ich lese sehr gerne Romane über alte Freundschaften, große Gefühle und eine neue Liebe auf Sylt, da ich diese Insel wie mein zweites Zuhause liebe.
Selbstverständlich beteilige ich mich an der Leserunde und schreibe und veröffentliche auch eine Rezension auf verschiedenen Plattformen.
Meine E-books lese ich auf einem Tolino, benötige im Gewinnfall ein epub.
Ich hüpfe also mal voller Vorfreude in den Lostopf.
Dein erstes Buch habe ich bereits gelesen, es hat mir damals sehr gut gefallen, ich hatte es im ebook store erworben.

Beiträge danach
65 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Sandra_l01 schreibt:
Ich bin gespannt ob Anna im laufe des Buches erkennt das man Anrufe nicht annehmen muss und sie wegdrücken kann:))

*gg*

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Kapitel 16-17
Beitrag einblenden

Claas ist endlich zuhause und Anna- ja, die fühlt sich zu ihm hingezogen..
Als dann auch noch Claas erzählt, dass Tessa ihr Briefe geschrieben hat und diese ungeöffnet zurückgekommen sind, hat sich mein Bild gefestigt. Ludger und seine Mutter drehen an der Schraube und wollen nicht, das Anna nach Sylt fährt. Das erklärt auch Ludgers heftige Reaktion. Am ende ist gar er der Vergewaltiger ?

Ich dachte, jetzt bekommt das buch die Wendung, die es braucht, um doch noch ein echtes Herzensbuch zu werden. Aber irgendwie sind alle Bemühungen in diese Richtung geradewegs wieder im Keim erstickt worden. Anna bleibt mir als Charakter fern und ich finde keinen Zugang zu ihr :-( Das zieht die ganze Geschichte irgendwie runter - der Ansatz und die Idee sind gut, bisher aber, in meinen Augen, eher holprig umgesetzt. Die vielen Ausschweifungen machen das Buch langatmig und es schleicht sie Desinteresse ein :-(

Sandra_l01

vor 7 Monaten

Kapitel 16-17
Beitrag einblenden

Jaa! Anna hat es geschafft den Anruf nicht anzunehmen:) Sie trifft endlich Claas und redet mit ihm, seine Verbindung zu Tessa lässt er dafür anfangs außen vor. Er verrät ihr auch das Tessas Briefe nicht bei ihr angekommen sind. Ich deenke Ludger hat sehr viel mit der ganzen Sache zu tun.

Sandra_l01

vor 7 Monaten

Kapitel 18-23
Beitrag einblenden

Nachdem Anna Hals über Kopf Sylt verlassen hat und zurück in Hamburg ist merkt sie das die Fassade ihres perfekten Lebens und ihrer glücklichen Ehe zu bröckeln beginnt. Alles was sie vorher zu schätzen gewusst hatte stellt sie in Frage, Tessas Tod lässt sie einfach nicht los.

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Kapitel 18-23
Beitrag einblenden

Langsam aber sicher bröckelt die Fassade und Anna muss erkennen, dass ihre Ehe wohl eher einer Farce gleicht. Ludgers Reaktionen sind für mich nicht nachvollziehbar und vollkommen überzogen - es wirkt so, als hätte er Dreck am Stecken und was zu verbergen. Warum aber hat er das alles getan ? Der überstürzte Aufbruch nach Hamburg hat keine Abschiede zugelassen und ich kann Anna einfach nicht verstehen. Auf Sylt ging es ihr doch gut und sie hat Menschen, zu denen sie Vertrauen haben kann...warum nur lässt sie sich so gängeln ?? Auch hier sind wieder Passagen enthalten, die einfach zu langatmig sind. Mittlerweile ist gut die Hälfte des Buches gelesen und ich bin der Meinung, dass einige Kapitel in abgespeckter Form einfach interesanter gewesen wären

Gartenkobold

vor 7 Monaten

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Anna lebt nicht ihr eigenes Leben, oberflächlich in einer Glamourwelt und das Leben von Ludgers Eltern erinnert mich an Landgrafen aus dem 18. Jahrhundert, nur auf Fassade bedacht, Gefühle werden nicht gelebt, tolle beschreibung, man kann es sich lebhaft vorstellen und denkt sich seinen Teil, sie stellen ihr Leben zur Schau, mal schauen, wie sich die wahre Anna präsentiert....

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Kapitel 24-28
Beitrag einblenden

Die Situation in Hamburg eskaliert immer mehr und Ludger wird immer cholerischer. Ich kann Anna nicht verstehen, dass sie sich das alles gefallen lässt und nicht die Reißleine zieht. Sie wird immer unglaubwürdiger... :-( Und es gibt zu viele Nebenschauplätze, die in der Geschichte Raum einnehmen. Die Journalistin erzählt mal nebenbei einem Käffchen, dass sie erst hetero, dann lesbisch ist. Dann erzählt Anna von ihrem Kennenlernen mit Ludger - aber sie bleibt sehr emotionslos und kühl. Ich nehme der Journalistin ihre Gefühle eher ab, wie der Hauptprota.... Auch die Schilderungen von Frau Mey sind mit viel mehr Emotionen gespickt, als Annas bisherige Geschichte. Es sind viele lose Enden, die in der Geschichte irgendwie rumhängen und keinen richtigen Schliff und Abschluss finden....schade, ich hatt Emir von diesem Buch so viel mehr erhofft. Auch die kurzen Hinweise auf "Honigmilchtage" können mich leider nicht mehr mit dem Buch versöhnen. In diesem Buch fehlt mir die Herzenswärme, das wohlige Gefühle beim Lesen und die Neugier, was im nächsten Kapitel passieren wird - das war bei "Honigmilchtage" von der ersten Seite an präsent

Beiträge danach
229 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.