Julia Scharnhorst Pausen machen munter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pausen machen munter“ von Julia Scharnhorst

Woran merke ich, dass ich eine Pause brauche? Wie oft brauche ich eine Auszeit? Wo verbringe ich sie am besten? Wie wichtig Pausen wirklich sind und welche positiven Wirkungen sie haben, erfahren Sie hier. Ob allein oder in Gesellschaft, in der Kantine oder bei einem Spaziergang, nutzen Sie Ihr Recht auf Pause zur Regeneration.

Inhalte:

Brauchen Sie nicht? Brauchen Sie doch: Wie Pausen sich positiv auf die Leistungskraft auswirken und daher Zeit sparen
Echte Erholung statt nebenbei: Pausen optimal gestalten
So kommen Sie runter: praktische Übungen für jede Arbeitsplatz-Situation
Auch der Chef braucht Pausen: Wie Sie als Führungskraft die Pausenkultur im Team fördern

gute Übungen und SOS Pause Tipps, aber am Anfang zieht es doch sehr und man muss sich zwingen weiter zu lesen

— ban-aislingeach

Stöbern in Sachbuch

Naturnahes Kochen – einfach, gut, gesund

Hätte mir mehr Regionalität statt exklusiver Zutaten gewünscht.

buchstabensuechtig

Unsere unbekannte Familie

Eine wirklich schöne Sammlung von einmaligen Tiergeschichten

DarkReader

Seitenblicke

Enttäuschend und wirr, nichts Neues, dafür höchst abenteuerliche Argumente.

Saja

Mit anderen Augen

Leider kam mir das eigentliche Thema, welches ich aufgrund des Covers erwartet hatte, etwas zu kurz. Dennoch lesenswert!

Jule74

Das geheime Leben der Seele

Mit ausreichenden Beispielen von Ursache und Wirkung wird schnell klar, was uns Mensch eigentlich ausmacht, ob gänzlich erforscht oder nicht

kassandra1010

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Es ist spannend wie eine Art Krimi in Bezug auf die Erforschung und die Darstellung der verschiedenen Mythen über Tiere

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pausen sind wichtig

    Pausen machen munter

    ban-aislingeach

    16. July 2017 um 18:23

    Der Ratgeber „Pausen machen munter“ wurde von Julia Scharnhorst geschrieben. Das Buch ist am 12.05.2017 im Haufe Lexware Verlag erschienen und umfasst 128 Seiten. Julia Scharnhorst erblickte am 29.06.1960 in Hamburg das Licht der Welt. Sie hat mehrere Qualifikationen unter anderem ist sie Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin und Fachpsychologin Diabetes. Von 1991 bis 1999 arbeitete sie in Kliniken. Danach war sie für drei Jahre die Leiterin des Gesundheitsmanagements der HanseMerkur Krankenversicherung. 2003 wurde sie selbstständig und ist eine Selbstständige Unternehmens- und Organisationsberaterin für Gesundheit und Wellness. Sie gehört mehreren Verbänden an und ist seit 2005 die Vizepräsidentin der BDP. Seit 2003 leitete sie von diesem Verband des Fachbereich Gesundheitspsychologie. In dem Buch geht es um Pausen und wie wichtig diese für den Menschen sind. Es fängt damit an, dass jeder seinen eigenen Biorhythmus finden muss und es wird ein Biorhythmus gezeigt. Es gibt Menschen die eher morgens fit sind, andere eher abends. Dies kann man zumindest in meiner Firma sehr gut daran erkennen wer wie ich um 06:30Uhr anfängt und wer eher um 09:30Uhr auftaucht. Sehr gut fand ich das Kapitel im Buch wo beschrieben wurde wie wichtig Pausen sind und was mit dem Körper passieren kann, wenn man keine Pausen macht. Da ich diese Symptome kenne, wenn ich auf Seminaren bin, wo ich meine Pausen nicht selbst festlegen kann, konnte ich diese gut nachvollziehen. Sehr gut fand ich auch die SOS Pausen, welche nach einem stressigen Telefongespräch oder nach einem Streit mit dem Chef wichtig sind. Ich habe unter den Vorschlägen auch welche gefunden, welche ich selbst ausprobieren werde. Für mich war das Buch dennoch zu lang, Sicher es gab gute Vorschläge wie man seine Pausen verbringen kann. Wobei ich sagen muss, dass es mit dem Spazierengehen schlecht klappt, wenn man keine Natur um die Firma hat und auch jeden Tag zur Arbeit läuft und auch wieder zurück nach Hause. Mich hat gestört, dass der Vorschlag mit einem Buch in eine andere Welt oder Zeit zu reisen, was mir in Pausen sehr hilft, nicht erwähnt wurde. Dafür muss ich dem Buch einen Punkt abziehen. Noch einen Punkt ziehe ich dem Buch dafür ab das es mich trotz den tollen Übungen vor allem an Ende des Buches nicht fesseln konnte. Es hat mich ziemlich gelangweilt die meiste Zeit, vor allem am Anfang und würde ich das Buch nicht für eine Challenge brauchen, dann hätte ich es nicht zu Ende gelesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.