Julia Schmuck

 4 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher von Julia Schmuck

Chronika - Aus dem Chaos geboren

Chronika - Aus dem Chaos geboren

 (20)
Erschienen am 06.10.2017

Neue Rezensionen zu Julia Schmuck

Neu
Kathrinkais avatar

Rezension zu "Chronika - Aus dem Chaos geboren" von Julia Schmuck

Ein Buch was man gelesen haben muss
Kathrinkaivor 5 Monaten

Chronika- aus dem Chaos geboren Autorin: Julia Schmuck Verlag: Drachenmond Verlag Erscheinungsdatum: 06.10.2017 Klappentext: Chaos. Seit jeher beherrschte es die Legenden, nun besiegelt es ihr Schicksal. Als ihre beste Freundin brutal ermordet wird, entfesselt die Naturmagierin Helena Feyrsinger die längst vergessen geglaubte Chaosmagie. Trauer und Angst vor dieser tödlichen Macht lassen sie ein Leben in der Verbannung akzeptieren, bis ihre Geschwister spurlos verschwinden und Helena alles zu verlieren droht, was ihr noch geblieben ist. Zusammen mit dem Mann, der den Schmerz ihrer Vergangenheit noch immer wachhält, begibt sie sich auf die Suche. Schon bald gerät sie nicht nur zwischen die Fronten zweier magischer Völker, sondern auch in die tiefsten Abgründe ihrer Welt und muss für jedes Opfer bereit sein, ehe das Chaos sie Meine Meinung: Bevor ich zum Buch komme, fange ich hiermit an, was ich schon sehr genial fand, das Lesezeichen: „ Wir mögen die Magie in uns tragen, doch letzen Endes sind wir Menschen , Brutal........Ängstlich.......Mutlos ........“ einfach schon mal was zum nachdenken. Im Buch selber findet ihr zu jeden Kapitel eine passende Überschrift, da habe ich immer sofort versucht, zu überlegen, was jetzt passieren wird. Man versucht einfach davon abzuleiten. Mit Chronika, hat Julia Schmuck ein tolles Buch geschrieben. Es hat von Anfang bis Ende einfach Spannung, Witz und auch Humor, es wird nie langweilig es zu lesen, da stellt sich mir die Frage, wie viel Julia steckt in diesen Buch? Einer meiner liebsten Stellen im Buch: „ Nell, jetzt mach nicht so ein Drama daraus. Ich bin ja schließlich nicht über dich hergefallen.“ Ich möchte garnicht lange auf die Geschichte eingehen, denn damit würde ich euch zu viel verraten und euch auch den Spaß ans lesen nehmen, denke ich zumindest. Was ich aber schon sehr wichtig finde sind die Hauptcharaktere, die müsst ihr einfach schon kennenlernen. Ich fange mal einfach direkt an. Wir haben Greta, sie ist einer der ältesten in der Familie, in der Geschichte lernt man Greta von zwei Seiten kennen, sie hat sehr viel mitgemacht und weiß einfach nicht mehr was richtig und was falsch ist. Wird Greta wieder zu dem Menschen der sie eigentlich mal wahr? Dann haben wir Cornelius er ist der älteste Bruder, ihn betrifft die Geschichte mit am meisten, er verliert eigentlich alles und gewinnt wiederum. Am Anfang der Geschichte erfährt man, was Cornelius verliert und das er danach eigentlich nicht mehr er selbst ist. In der Geschichte versucht er wieder er selbst zu werden und für das zu kämpfen, was richtig ist. Wird er wieder das Leben führen können, wie es vorher einmal wahr? Kommen wir zu Aidan, er spielt einen der Hauptcharaktere im Buch. Mit ihm sind so einige Sachen erst ins Rollen gekommen. Er wahr schon immer ein Teil der Familie, obwohl er nicht zu ihnen gehörte. Aidan entwickelt sich in der Geschichte immer weiter, auch wenn ich ihn zwischendurch am liebsten links und rechts eine mitgeben würde. Für Helena ist er eine ganz wichtige Person. In seinen Leben dreht sich alles darum, alles wieder gut zu machen und zu seinen eigenen ich zu finden. Was ist er für Helena? Wird er wieder er selbst werden oder verlässt ihn nachher der Mut und die ganze Kraft dazu? Nun kommen wir in meinen Augen zu der wichtigsten Person der Geschichte Helena. Helena hat es in der Geschichte wahrhaftig nicht einfach gehabt. Sie wurde weggesperrt, vernachlässigt, falsch verdächtigt und von allen ferngehalten. Das schlimmste für sie ist aber, ihrer Familie nicht mehr nah zu sein. Als so einiges schief gelaufen ist, hat sie alles versucht um ihrer Familie wieder nah zu kommen, auf die Hilfe von einigen ist sie angewiesen. Helena entdeckt sich selber noch mal neu und kämpft für die Familie und auch für sich. Was wird mit Helena noch alles passieren in der Geschichte? Nimmt alles einfach seinen Lauf oder hat sie nich was zu befürchten? Kann sie den anderen alle vertrauen? Dann gibt es auch noch einige sehr wichtige Nebencharaktere, auf die ich jetzt aber nicht eingehen möchte, sonst wird zu viel von der Geschichte im Buch veraten. Fazit: Julias Schreibstil reißt einen förmlich mit, er ist offen hat Witz und den gewissen härtegrad zur Ernsthaftigkeit. Ich hoffe das sie ihn so bei behält. Ich gehe nun auch nicht weiter auf alles ein, das wäre einfach zu schade. Dieses Buch muss man von Anfang bis Ende einfach auf sich wirken lassen, ohne vorher großartig, viel darüber zu wissen. Ich gebe euch aber einen Tipp mit auf den Weg, Lest die Geschichte hinter der Geschichte, schaut was wirklich wichtig ist darin und verschließt eure Augen nicht davor. Ich habe es auf mich wirken lassen und war wirklich sehr sehr positiv überrascht von dem Buch. Ich habe noch nie so viel über die Geschichte dahinter nachgedacht wie hier. Danke Julia für dieses tolle Buch, ich freue mich auf weiteres von dir. Also ganz klar zu sagen, lest es. Für mich ein weiteres Highlight dieses Jahr!

Kommentieren0
8
Teilen
Desiree_Miao_Miaos avatar

Rezension zu "Chronika - Aus dem Chaos geboren" von Julia Schmuck

Magisches Lesevergnügen
Desiree_Miao_Miaovor 7 Monaten

Helena hat schon ihre beste Freundin verloren. Nun wird sie auch noch der gefährlichen Ausübung von Chaosmagie bezichtigt und lebt isoliert auf einer Insel zusammen mit ihrem Hund Blue und 2 Ponys.
Plötzlich verschwinden ihre Geschwister und Helena macht sich mit Hilfe von Söldner Aiden auf die Suche.

Das Buch beginnt vielversprechend und spannend. Man kam gut in die Geschichte rein, da die Autorin sehr detailliert und liebevoll den Leser in ihre Welt entführt hat. 

Ab der Mitte ging es dann richtig los. Ich musste sehr langsam lesen, da so viel Tempo in den Zeilen lag, damit ich nichts verpasse. Viele unerwartete Wendungen führten dann zu einem gefühlvollem Ende.

Es war bestimmt nicht das letzte Buch der Autorin welches bei mir einzieht.

Kommentieren0
49
Teilen
Rubinrot_Lauras avatar

Rezension zu "Chronika - Aus dem Chaos geboren" von Julia Schmuck

Bitte mehr von dieser magischen Welt...
Rubinrot_Lauravor 8 Monaten

Klapptext:

Chaos. Seit jeher beherrschte es die Legenden, nun besiegelt es ihr Schicksal.

Als ihre beste Freundin brutal ermordet wird, entfesselt die Naturmagierin Helena Feyrsinger die längst vergessen geglaubte Chaosmagie. Trauer und Angst vor dieser tödlichen Macht lassen sie ein Leben in der Verbannung akzeptieren, bis ihre Geschwister spurlos verschwinden und Helena alles zu verlieren droht, was ihr noch geblieben ist. Zusammen mit dem Mann, der den Schmerz ihrer Vergangenheit noch immer wachhält, begibt sie sich auf die Suche. Schon bald gerät sie nicht nur zwischen die Fronten zweier magischer Völker, sondern auch in die tiefsten Abgründe ihrer Welt und muss für jedes Opfer bereit sein, ehe das Chaos sie auf ewig zeichnet.

Das Cover:

Ich finde das Cover wirklich sehr gut gelungen. Auch die Rückseite ist sehr hübsch gestaltet. Ich bin nicht so ein großer Fan davon wenn die Protagonistin auf dem Cover ist aber bei diesem Buch passt es einfach perfekt.

Die Charaktere:

Die Protagonistin Helena hat mich manchmal echt aufgeregt aber vielleicht würde jeder etwas seltsam werden wenn er so lange in Isolation gelebt hat. Ihr Begleiter, der sie fast das ganze Buch begleitet ist etwas Dickköpfig aber man muss ihn einfach lieben. Die Wortgefechte zwischen den zweien haben mich oft zum schmunzeln gebracht. Von Helenas Geschwistern war ich erst nicht so begeistert aber am Ende des Buches konnte ich sie dann doch sehr in mein Herz schließen.

Der Schreibstil:

Soweit ich weiß ist es das erste Buch der Autorin. Für ihr erstes Buch hat sie wirklich einen tollen Schreibstil. Es gab zwar mal einige Textstellen die sehr langatmig waren, aber die gute Idee die hinter diesem Buch steckt hat es für mich wieder gut gemacht, sodass ich die Lust am lesen nicht verlor. Am Ende hätte ich mir aber dennoch ein klein wenig mehr gewünscht.

Meine Meinung:

Anfangs fängt das Buch etwas öde an und ich war gelangweilt von Helenas Gedanken aber weiter lesen lohnt sich, die Handlung der Geschichte ist sehr interessant. Ich werde diese Autorin auf jeden Fall im Blick behalten. Die Welt der Naturmagier, Chronisten und Chaosmagier ist wirklich sehr gut ausgedacht. Dieses Buch ist sehr Action-reich und voller dunkler Geheimnisse, die mich beim lesen sehr gefesselt haben. Leider war das Finale etwas schnell vorbei und für mich noch ausbaufähig, da hätte ich mir gerne etwas mehr gewünscht, daher muss ich leider ein Stern abziehen.

Fazit:

Für Leute die mal wieder in eine magische Welt flüchten möchten, kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Ich würde mir etwas mehr noch aus dieser Welt wünschen..

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

Worüber schreibt Julia Schmuck?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks