Julia Siegers

 4.3 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Julia Siegers

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Julia Siegers

Neu

Rezension zu "Die Schlümpfe. Schlumpfige Geschichten für Erstleser" von Julia Siegers

Acht Abenteuer rund um die Schlümpfe für zukünftige Bücherwürmer
Fernweh_nach_Zamonienvor einem Jahr

Inhalt: 

Das Buch enthält acht kurze Geschichten:
- Der Storchenflug
- Schlumpfines Geburtstag
- Der geheimnisvolle Dieb
- Ein Garten für die Schlümpfe
- Kostümfest mit Hindernissen
- Der Hund aus dem Wald
- Die Schlumpfiade
- Schlumpfige Ferien am See

Zu Beginn stellen sich die Schlümpfe kurz vor und zum Abschluss gibt es ein Leserätsel.


Altersempfehlung:

für Erstleser/Erstklässler

Die Wörter sind blau gedruckt.
Fibelschrift und Zeilenabstand sind groß, in jeder Zeile stehen nur zwei bis vier Wörter, um das Lesen zusätzlich zu erleichtern. 


Mein Eindruck:

Auf der Suche nach Büchern für blutige Leseanfänger sind wir durch Zufall auf die Dinotrux und King Julien sowie auf die Schlümpfe gestoßen.

Egal ob man die Charaktere bereits kennt oder absoluter Neuling ist, den kurze und simpel gehaltenen Geschichten kann man problemlos folgend.

Wir lesen gemeinsam, d.h. lange Wörter oder Fantasiewörter wie beispielsweise "losschlumpfen" oder Eigennamen wie "Gargamel" lese ich vor bzw. mit und bei allen kurzen Wörtern arbeitet sich das Kind von Silbe zu Silbe vor.

Die Abenteuer sind einfach gegalten und inhaltlich nichts weltbewegendes, aber dennoch interessant gestaltet, damit  der Ansporn zu Lesen erhalten und der Erstleser am Ball bleibt.


Fazit:

Ein tolles Buch für erste Leseversuche egal ob gemeinsam oder alleine.
Das große Schriftbild und die wenigen Worte pro Zeile erleichtert das Lesen. 

Die Geschichten sind kurzweilig und leicht verständlich.

Farbenfrohe Illustrationen passend zu Handlung ergänzen das jeweilige Abenteuer sehr gut.


... 
Rezensiertes Buch "Die Schlümpfe - Schlumpfige Geschichten für Erstleser" aus dem Jahr 2014


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schlümpfe. Schlumpfige Silbengeschichten" von Julia Siegers

Abenteuer mit den Schlümpfen und Gargamel und Azrael für zukünftige Bücherwürmer
Fernweh_nach_Zamonienvor einem Jahr

Inhalt: 

Das Buch enthält fünf kurze Geschichten mit Abenteuern der Schlümpfe. Egal ob fiese Pläne von Gargamel, einem Roboter von Handy oder einer Kunstausstellung von Toulusi, im Schlumpfdorf wird es nie langweilig.


Altersempfehlung:

für Erstleser/Erstklässler

Die Silben der Wörter sind abwechselnd blau und orange gedruckt.
Fibelschrift und Zeilenabstand sind groß, um das Lesen zusätzlich zu erleichtern. Auch finden sich pro Zeile meist nur vier oder fünf Worte.


Mein Eindruck:

Wir haben bereits einige Schlumpf-Geschichten gelesen, aber man kann auch als absoluter Neuling an dieses Buch heran gehen.

Wir lesen gemeinsam, d. h. lange Wörter wie beispielsweise "Dichterschlumpf" lese ich mit und bei allen kurzen Wörtern arbeitet sich das Kind von Silbe zu Silbe vor, statt wie sonst Buchstabe für Buchstabe.

Einziges - aber vorhersehbares - Manko sind teilweise die Namen der Schlümpfe, z. B. Toulusi. Dank der farbigen Buchstaben, lassen sich auch hier die Namen Silben zerlegen und leichter lesen.

Die Abenteuer in Schlumpfhausen sind lustig und kurzweilig aber inhaltlich nichts Großartiges. Da es uns aber in erster Linie um den Ansporn zu Lesen geht und die Silbengeschichten hierfür sehr gut geeignet sind, nimmt man dies gerne in Kauf ;-)

Viele farbenfrohe Illustrationen geben das Gelesene sehr gut wieder ohne vorab zu viel zu verraten.


Fazit:

Lustige und kurze Geschichten für erste Leseversuche, nicht nur für Schlumpf-Fans und egal ob gemeinsam oder alleine.

Das Schriftbild und die bunten Silben erleichtert es, Wörter aufzusplitten und zu lesen. Die fünf Geschichten sind kurz und leicht verständlich und mit vielen farbenfrohen Illustrationen passend zum Geschehen vervollständigt.


... 
Rezensiertes Buch "Die Schlümpfe - Schlumpfige Silbengeschichten" aus dem Jahr 2017



Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "King Julien. Lustige Geschichten für Erstleser" von Julia Siegers

Acht Abenteuer von King Julien und seinem Gefolge für zukünftige Bücherwürmer
Fernweh_nach_Zamonienvor einem Jahr

Inhalt: 

Das Buch enthält acht kurze Geschichten:

- Der König bin ich

- Der Obstometer

- Der Tim-Tag

- Bananen-Typ Mike

- Der alte König

- Floras Urlaub

- Der Regentanz

- Die große Entschuldigung

sowie abschließend ein Leserätsel mit Fragen zu den Geschichten.

Alle Abenteuer sind Kurzfassungen und angelehnt an die TV-Serie.


llustrationen: 

Auf jeder Seite findet sich ein Screenshot aus der entsprechenden TV-Folge passend zur Handlung. Die Qualität der Bilder ist durchwachsen, aber trotzdem werden sie ausgiebig betrachtet.


Zusätzlich sind farbige Blätter, stilisierte Geckos oder Bananen über die Seiten verteilt. Vom Text lenken sie jedoch nicht ab.



Altersempfehlung: 

für Erstleser/Erstklässler

Schrift und Zeilenabstand sind groß, in jeder Zeile stehen nur drei bis vier Wörter um das Lesen zu erleichtern. 

Einziges - aber vorherzusehendes - Manko ist teilweise die Aussprache der Namen der Bewohner Madagaskars: z. B. Maurice oder Mary-Ann. Leichter wird es, wenn der Erstleser die Charaktere und deren Namen bereits kennt.


Mein Eindruck:

Die Madagaskar-Filme haben wir schon unzählige Male gesehen und auch einige Folgen der Serie rund um King Julien und die Lemuren.

Filme, Serie und die Charaktere gefallen dem Erstleser (seit knapp drei Monaten) sehr gut.
Ein paar der acht Geschichten kennt er bereits aus dem Fernsehen, was das Verständnis zusätzlich erleichtert.

Wir haben bereits ein King Julien Buch mit Silben-Geschichten gelesen, welches exakt gleich aufgebaut ist mit der einzigen Ausnahme, dass die Silben aller Wörter abwechselnd blau und orange gedruckt sind.

Dieses Buch ist sozusagen die nächst höhere Stufe, denn die Silben muss der Erstleser sich selbst einteilen.

Wir nutzen dieses Buch im Moment noch hauptsächlich als Vorlesebuch bzw. lesen abwechselnd: ein paar kurze und einfache Wörter werden dann vom Kind vorgelesen.

Die Abenteuer der Lemuren sind inhaltlich nichts weltbewegendes, aber kurzweilig und einfach erzählt.

In erster Linie geht es um den Ansporn zu Lesen und hierfür sind die Mini-Geschichten sehr gut geeignet.

Die abschließenden Fragen (eine pro Geschichte) sind ebenfalls eine tolle Idee, um herauszufinden, was vom Gelesenen hängen geblieben ist. Hat man alle richtig beantwortet, erhältlich man ein Lösungswort. 



Fazit:

Ein tolles Buch für erste Leseversuche (evtl. nach den Silbengeschichten) egal ob gemeinsam oder alleine.

Das große Schriftbild und die kurzen Sätzen erleichtert Lesen und bekannte Charaktere mit tollen Abenteuern wecken das Interesse, so dass der Erstleser am Ball bleibt.



... 

Rezensiertes Buch: King Julien - Lustige Geschichten für Erstleser" aus dem Jahr 2017


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks