Julia Vogel Fuchsgold

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fuchsgold“ von Julia Vogel

Seit Jahrtausenden suchen Forscher und Abenteurer in der Arktis den nördlichsten Punkt der Erde. In der ewigen Kälte hoffen sie den Ort zu finden, den die Geschichtsschreiber der Antike als äußersten Nordrand der Welt bezeichneten. Ende der siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts begibt sich eine kleine Expedition auf die Suche nach diesem mystischen Ort, aber nur einer von ihnen kehrt zurück.

Ein Buch für alle, die es mystisch lieben :)

— SarahRomy

Stöbern in Krimi & Thriller

Niemals

Grandios

BlueVelvet

The Ending

Sehr philosophisch veranlagter, kurzer Thriller

Hortensia13

Origin

Weniger Rätsel, trotzdem im klassischen Dan Brown-Stil spannend.

Alienonaut

Die Attentäterin

Bombenanschlag auf ein jüdisches Zentrum.

Odenwaldwurm

Im finsteren Eis

Fängt toll an, liest sich spannend und lässt dann leider stark nach, ohne dass der merkwürdige Verlauf überhaupt aufgelöst wird.

HarIequin

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Fuchsgold" von Julia Vogel

    Fuchsgold

    PhantastischerNorden

    Hallo Ihr Lieben, bald beginnt die Ferienzeit und damit die schönste Zeit des Jahres. Perfekt, um endlich einmal zu relaxen und ein paar spannende Lesestunden zu verbringen! Ihr interessiert euch für ferne Länder und deren Mythen und Legenden? Wunderbar, denn ich verlose gemeinsam mit dem TextLustVerlag 3 x ein signiertes Exemplar meiner Mystery-Novelle „Fuchsgold“. Die Geschichte spielt im Jahr 1978 und beschreibt eine bunt zusammengewürfelte Expedition, die sich auf der Suche nach einer rätselhaften Insel im Nordpolarmeer aufmacht. Um in der unwirtlichen Wildnis zu überleben suchen sie Schutz in einer verlassenen Hütte, wo sie mit ihrer eignen Vergangenheit und einer uralten Legenden der Inuit konfrontiert werden. Meine kleine Frage zum Gewinnspiel lautet: Wohin fahrt ihr am liebsten in den Urlaub? Ist es eher der raue Norden oder liegt ihr lieber am Strand unter Palmen? Fühlt ihr euch überall auf der Welt zuhause, oder ist Balkonien völlig in Ordnung für euch? Wer mitmachen möchte, kann hier bis zum 01.Mai 2014 eine Antwort posten. Das Los entscheidet! Anschließend werden die GewinnerInnen benachrichtigt und „Fuchsgold“ geht auf die Reise. Viel Glück! Mehr aus dem phantastischen Norden unter: http://www.phantastischer-norden.de

    Mehr
    • 70
  • Mystischer Krimi mit einer moralischen Botschaft

    Fuchsgold

    SarahRomy

    15. July 2014 um 22:21

    Fuchsgold ist der 10. Band aus der Reihe der Teezeitgeschichten und bietet Spannung und Abenteuer. Die Autorin hat in ihrer Erzählung eine gelungene Mischung aus Krimi, Mystik und Moral kreiert. Der Klappentext verspricht bereits Spannung: „Seit Jahrtausenden suchen Forscher und Abenteurer in der Arktis den nördlichsten Punkt der Erde. In der ewigen Kälte hoffen sie den Ort zu finden, den die Geschichtsschreiber der Antike als äußersten Nordrand der Welt bezeichneten. Ende der siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts begibt sich eine kleine Expedition auf die Suche nach diesem mystischen Ort, aber nur einer von ihnen kehrt zurück.“ Auch wenn die Erzählung nicht 100%ig meinen Geschmack trifft, ist sie doch sehr gelungen erzählt. Der Schreibstil der Autorin weist Talent auf. Der Spannungsbogen ist gekonnt in Szene gesetzt. Die Wahl der Charaktere ist gelungen. Die gewählte Umgebung macht die Situation allein schon brenzlig. Denn während sich alle Crewmitglieder aufeinander verlassen und vertrauen müssen, um zu überleben, überschattet gleichzeitig Misstrauen und Habgier die Gemüter. Der letzte Absatz lässt den Leser schließlich in einen Spiegel schauen und vermittelt die Moral von der Geschicht‘… Welche das ist, muss jeder selbst rausfinden ;)

    Mehr
  • Spannende Abenteuergeschichte

    Fuchsgold

    hermine

    08. June 2014 um 21:44

    Inhalt: Seit Jahrtausenden suchen Forscher und Abenteurer in der Arktis den nördlichsten Punkt der Erde. In der ewigen Kälte hoffen sie den Ort zu finden, den die Geschichtsschreiber der Antike als äußersten Nordrand der Welt bezeichneten. Ende der siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts begibt sich eine kleine Expedition auf die Suche nach diesem mystischen Ort, aber nur einer von ihnen kehrt zurück. … Meine Meinung: Im Stil von Jack London fährt auch bei Julia Vogel der Held mit einem alten Walfänger auf eine spannende Goldsuche. In der Arktis sucht er mit seiner Besatzung nach dem begehrten Edelmetall. Dabei führt sie ein geheimnisvoller Norweger an. Die nördlichste Landmasse der Welt zeigt sich ihnen als großer Schutthaufen. Es passieren mysteriöse Sachen. Leider nimmt die Besatzung dabei Schaden. „Fuchsgold“ gefällt mir sehr gut, da er wie ein klassischer Abenteuerroman gestaltet ist. Im kleinen Teezeitgeschichtenformat hat die Autorin es geschafft, gefühlt einen längeren Roman zu schreiben, und das in dieser Kürze! Die Geschichte hat mich noch nach dem Lesen einige Zeit beschäftigt, dank dem angenehmen Schreibstil der Autorin. Mein Fazit: Der Band ist sehr zu empfehlen, nicht nur für Freunde der Kurzgeschichten, sondern auch für Fans von Abenteuerromanen.

    Mehr
  • Eine phantastische Reise in den Norden

    Fuchsgold

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. April 2014 um 11:53

    In ihrem Debüt-Werk nimmt uns die Autorin Julia Vogel mit auf eine Expedition zu einer geheimnisvollen Insel. Erzählt wird die phantastische Geschichte aus der Sicht des Fotografen, der aus Geldmangel eine Reportage machen und dadurch seine Heimreise finanzieren will. Neben dem Norweger (der Kapitän) gehen noch der Geologe Maik, die kiffende Anne und ein alter Inuit mit an Bord. Auch wenn nur der Kapitän das Ziel kennt, haben allen unterschiedlichen Gründen, an der Expedition teilzunehmen. Was aber keines der Crewmitglieder ahnt ist, dass es eine Fahrt ins Ungewisse wird. Fazit: Nicht nur für jeden, der phantastische Geschichten, sondern Kurzgeschichten allgemein mag, kann ich das Buch "Fuchsgold" von Julia Vogel empfehlen.

    Mehr
  • Neues aus der Phantastik-Szene! Jüngst erschien ein Interview zur Novelle FUCHSGOLD von Julia Vogel

    Fuchsgold

    PhantastischerNorden

    16. January 2014 um 22:21

    Zur aktuellen Neuerscheinung führte Alisha Bionda via Mail ein umfangreiches Interview mit JULIA VOGEL, deren „Teezeitgeschichten“-Novelle FUCHSGOLD jüngst im TextLustVerlag erschienen ist.

    Zum Interview: http://www.literra.info/interviews/interview.php?id=328
    Homepage der Autorin: www.phantastischer-norden.de

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks