Julia Zieschang

 4.2 Sterne bei 359 Bewertungen
Autorin von Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1), Königsblau und weiteren Büchern.
Julia Zieschang

Lebenslauf von Julia Zieschang

Julia Zieschang fand man schon als kleines Mädchen oft hinter einem Buch versteckt vor. Damals waren es noch Märchenbücher, heute liest sie am liebsten romantische Fantasy. Wenn sie nicht gerade mit dem Lesen oder Schreiben von Geschichten beschäftigt ist, befindet sich eine Spiegelreflexkamera vor ihrem Gesicht, denn das Fotografieren ist ihre andere große Leidenschaft.

Neue Bücher

Wee City Love: Poems’n’Kisses (Wee-City-Love-Reihe 2)

 (4)
Neu erschienen am 04.12.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Julia Zieschang

Sortieren:
Buchformat:
Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)

Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)

 (70)
Erschienen am 03.03.2017
Königsblau

Königsblau

 (55)
Erschienen am 31.05.2018
Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren

Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren

 (40)
Erschienen am 06.04.2017
Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)

Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)

 (44)
Erschienen am 30.06.2017
Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3)

Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3)

 (35)
Erschienen am 29.09.2017
Bittersüße Weihnachten

Bittersüße Weihnachten

 (33)
Erschienen am 01.12.2016
Leon & Noelle – Ein Leuchten im Nebel

Leon & Noelle – Ein Leuchten im Nebel

 (19)
Erschienen am 09.02.2018

Neue Rezensionen zu Julia Zieschang

Neu

Rezension zu "Wee City Love: Poems’n’Kisses (Wee-City-Love-Reihe 2)" von Julia Zieschang

Charaktere, die einem einfach ans Herz gehen
linas_artbookvor 10 Tagen

Poems'n'Kisses ist der zweite Band der Wee-City-Love Reihe von Julia Zieschang. Beide Bücher können grundsätzlich unabhängig voneinander gelesen werden, ich empfehle jedoch allen die vorhaben beide Bücher zu lesen, die dafür vorhergesehen Reihenfolge einzuhalten. Die beiden Bücher bauen aufeinander auf und leben von Ihren wiederkehrenden Charakteren. Auch Finns Geheimnis wird erwähnt, dass in Band 1 Books'n'Scones Hauptthema ist. Die Spannung kann daher schnell verloren gehen, sollte man nach Band 2 doch noch in Versuchung kommen den ersten Teil zu lesen.

In Poems'n'Kisses dreht sich diesmal alles um Rachel, die ich bereits in Books'n'Scones besonders ins Herz geschlossen hatte. Mit ihrer lockeren und verrückten Art ist sie ein durch und durch sympathischer und liebenswürdiger Hauptcharaktere. Außerdem ist sie Mutter ihrer 6-jährigen Tochter Ash, die einfach so zauberhaft süß ist, dass man einfach nur dahinschmelzen könnte. Ihr Mutter-Tochter Verhältnis ist fast schon wieder zu harmonisch um wahr sein. Ob es ihre morgendlichen Frühstücksrituale (Zuckerstreuseltoast muss man unbedingt probiert haben!) oder ihr abendliches Geschichten Erzählen ist, es geht einem einfach das Herz auf wenn man die beiden durch den Alltag begleitet.  Rachel ist bereits mit 17 Mutter geworden und musste als Alleinerziehende Mutter bereits früh lernen Verantwortung zu übernehmen. Neben ihrer Tochter schlägt ihr Herz außerdem für die Literatur und das Poetry Slamen. Es sind nur wenige Poetry Slams in dem Buch zu finden, dafür sind diese aber wunderschön und poetisch geschrieben! 

Neben wiederkehrenden Charakteren, tauchen auch einige neue Nebencharaktere auf. Diese wurden wieder einmal so toll in die Geschichte mit eingebaut, sodass sie letztendlich eben viel mehr sind als nur unwichtige Nebendarsteller. Ob es nun um Rory, Rachels bester Freund, oder Miles, Ashs Vater, geht. Ich konnte mich in beide sehr gut hineinversetzen und hatte dabei natürlich auch bereits meinen Favoriten um dem Platz an Rachels Seite gewählt. Zu viel möchte ich aber nicht vorausgreifen. 

Die einzigen zwei Kritikpunkte aus meiner Sicht, waren zum einen Ash, die mir an einigen Stellen doch etwas zu überreif gewirkt hat, wobei ich auch nicht mit Sicherheit sagen kann, wie ein Kind in diesem Alter gehandelt hätte und zum anderen war mir das Ende etwas zu schnell, im Sinne von Liebesgeständnissen.

Fazit:
Mir persönlich hat der erste Band Books'n'Scones doch noch einen Müh besser gefallen. Der zweite Band steht jedoch dem ersten in Nichts nach und überzeugt auch hier wieder mit einem fantastischen Schreibstil und einer wahnsinnig authentischen Story und sehr sympathischen Charakteren.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Leon & Noelle – Ein Leuchten im Nebel" von Julia Zieschang

eine wunderbare Liebesgeschichte
bine174vor 13 Tagen

Dies ist nun mein fünftes und letztes Buch der 5weeks5books-Challenge, damit ist meine Aufgabe erfüllt, in fünf Wochen fünf Bücher zu lesen.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen - es ist eine ruhige Geschichte ohne Action, aber das ist auch gut so, denn die Autorin hat mit der Handlung genug Spannung und Emotionen geschaffen, die den Leser in den Bann ziehen.

Was genau passiert ist, dass Elle in eine andere Stadt gezogen ist, erfährt man als Leser erst nach und nach, somit bleibt auch die Spannung aufrecht. Und es gibt auch Twists in der Handlung, die sie nicht vorhersehbar gemacht haben.

Ich mochte Elle sehr - sie ist eine junge Frau, die viel mitgemacht hat, und entwickelt sich im Laufe der Handlung sehr weiter. Auch Leon war mir sehr sympathisch, man merkte ihm seine Zuneigung zu Elle an, und dass er alles tun würde, damit sie glücklich ist.

Die Kapitel wechseln sich mit Gegenwart und Vergangenheit ab, und somit wird man als Leser langsam herangeführt, was der Auslöser für Elles Flucht war.

Der Schreibstil selbst ist angenehm, man fliegt nur so durch die Seiten.

Fazit: "Leon und Noelle" konnte mich mit einer ruhigen Liebesgeschichte überzeugen, die keine Action braucht, um den Leser zu fesseln. Sympathische Protagonisten, eine Handlung, die nicht vorhersehbar ist, und ein flüssiger Schreibstil machen das Buch zu einem, das man nicht so schnell zur Seite legen kann und mag. Ich vergebe eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Wee City Love: Poems’n’Kisses (Wee-City-Love-Reihe 2)" von Julia Zieschang

Wohlfühlbuch mit Schottland-Charme!
Cozydayscoffeebooksvor 19 Tagen

Wee City Love: Poems'n'Kisses ist der zweite Teil der Wee City Love Reihe und man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen. Allerdings empfehle ich jedem, der den ersten Teil Books'n'Scones auch noch lesen möchte die vorgesehen Reihenfolge einzuhalten, da man sonst gespoilert werden könnte und die Spannung beim Lesen des ersten Teils ausbleibt - und ich sage euch: es war wirklich spannend und ich bin bis zuletzt nicht dahinter gestiegen.

Die Protagonistin ist die junge Mutter und Poetryslammerin Rachel, die wir bereits aus Books'n'Scones kennen. Als ich erfahren habe, dass der zweite Teil sich um die dreht, war ich direkt Feuer und Flamme, denn Rachel ist ein Charakter, den man einfach lieben muss. Nicht zuletzt wegen ihrer Liebe zum Schreiben von Poetry Slams. Außerdem spielt auch ihre niedliche Tochter Ash eine große Rolle und verzaubert den Leser immer wieder aufs Neue. Ihre Sprüche und Reaktionen sind einfach wahnsinnig lustig und genial rüber gebracht und der Spitzname Wirbelwind trifft es perfekt.
Was mir besonders gut gefallen hat, waren die vielen Mutter-Tochter-Rituale, die eine ganz besondere Athmosphäre hervorgerufen haben - zum Beispiel der Einhorn Toast (Toast mit Zuckerstreuseln), den es jeden Sonntagmorgen gibt.

Meine Lieblingsszenen haben jedoch alle im Books'N'Scones, Emilys Cafe (Protagonistin aus Band 1) gespielt. Die Athmosphäre dort ist einfach magisch und ich konnte den Duft von Kaffee und frischen Scones beinahe riechen. Außerdem habe ich die Gespräche zwischen Rachel und Emily total genossen. Die beiden ergänzen sich so gut und führen eine wirklich wunderbare Freundschaft.

Wie in fast jedem Buch gibt es natürlich auch hier einen Charakter, den ich nicht leiden konnte und das war eindeutig Miles. Seine Art hat mir einfach überhaupt nicht gefallen und ich konnte nicht verstehen, was Rachel an ihm fand. Zum Ende des Buches konnte ich mich aber sogar an Miles gewöhnen und mich teilweise in ihn hineinversetzen.

Alles in allem ist Poems'N'Kisses ein absolutes Wohlfühlbuch mit einem fantastischen Schreibstil, schönem Setting (Psst! Wer sich ein genaueres Bild davon machen möchte, sollte den Pinterest Account der Autorin unsicher machen) und einer Story, die für's Herz ist!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Die 18-jährige Jana führt ein ziemlich unspektakuläres Leben, bis sie eines Nachts von einem ihr unbekannten Jungen träumt. Sie ist vom ersten Augenblick an von ihm fasziniert und begegnet ihm am nächsten Tag sogar in der Realität. Von da an träumt sie jede Nacht von ihm und er zeigt ihr eine Welt, die magisch und voller Abenteuer ist. Doch etwas ist merkwürdig. Ihre Träume wirken viel zu real. Als Jana schließlich die Wahrheit über den Jungen aus ihren Träumen herausfindet, muss sie eine Entscheidung treffen, bei der es um Leben und Tod geht.

Klingt spannend? Dann bewerbe dich jetzt für eines von zehn ebooks und beantworte einfach folgende Frage: glaubst du an die Magie der Träume? ;)
Wir drücken dir die Daumen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Julia Zieschang im Netz:

Community-Statistik

in 380 Bibliotheken

auf 132 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks