Julia Zieschang

 4.1 Sterne bei 369 Bewertungen
Autorin von Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1), Königsblau und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julia Zieschang (©privat)

Lebenslauf von Julia Zieschang

Julia Zieschang fand man schon als kleines Mädchen oft hinter einem Buch versteckt vor. Damals waren es noch Märchenbücher, heute liest sie am liebsten romantische Fantasy. Wenn sie nicht gerade mit dem Lesen oder Schreiben von Geschichten beschäftigt ist, befindet sich eine Spiegelreflexkamera vor ihrem Gesicht, denn das Fotografieren ist ihre andere große Leidenschaft.

Julia Zieschang betreibt den Bücher & Sonntage Podcast. Dort findest du spannende Autoreninterviews, exklusive Hörproben und natürlich jede Menge Inspiration für deine nächste Sonntagslektüre.

Alle Bücher von Julia Zieschang

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)9783551300775

Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)

 (80)
Erschienen am 03.03.2017
Cover des Buches Königsblau9783551301116

Königsblau

 (62)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)9783551300812

Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)

 (54)
Erschienen am 30.06.2017
Cover des Buches Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren9783646603347

Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren

 (44)
Erschienen am 06.04.2017
Cover des Buches Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3)9783551300881

Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3)

 (42)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches Leon & Noelle – Ein Leuchten im Nebel9783958189508

Leon & Noelle – Ein Leuchten im Nebel

 (25)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Königsfluch (Prequel von "Königsblau")9783646301045

Königsfluch (Prequel von "Königsblau")

 (13)
Erschienen am 31.05.2018

Neue Rezensionen zu Julia Zieschang

Neu

Rezension zu "Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)" von Julia Zieschang

Ein gelungener Reihenauftakt zu magischen Phönixen
Rajetvor 21 Tagen

Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen – dem Alter ab 14 Jahren angepasst – aber es macht auch über die Zielgruppe hinaus Spaß zu lesen.

Das Cover zeigt Caro in vielen Orangentönen, wirkt hell und warm. Es passt mit Farbe und Stil zur Handlung des Romans.

Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden und interessanten Reihenauftakt.

Fazit: 

Konnte mich die Autorin schon mit ihrer Dilogie „Königsblau / Königsfluch“ begeistern, aber auch mit diesem Auftaktband zur Phönix-Saga.

In Caro finde ich viel von mir selbst. Wie oft meine Mutter am Schimpfen war, weil ich wieder den Regenschirm irgendwo liegen gelassen habe. Und auch die eher legere Kleidung ist eher meins. Aber auch wie schnell sie in ihre Rolle als (Feuer) Phönix schlüpft, sich neuen Herausforderungen stellt und daran wächst.

Die anderen beiden Mädchen (Doro und Mara) finde ich klasse, in diese Wohngemeinschaft wäre ich auch eingezogen.

Dann hätten wir noch die beiden Brüder Vincent und Max, Brüder und Feuerphönixe. Max nimmt das Leben lockerer und leichter – nimmt alles wie es kommt (auch Michelle). Vincent hat gerade zu Anfang, eher den sprichwörtlichen Stock im Arsch. Aber ich mag ihn trotzdem.

Nur für den Großvater der beiden kann ich mich überhaupt nicht erwärmen. Er ist einfach herrisch und unsympathisch.

Alles in allem ein schönes Lesepaket – das Spaß macht zu lesen, man bleibt dran und fühlt mit den Protagonisten mit. Ansprechendes Cover, spannender Klappentext und toller Roman. Verdiente 5 Sterne für den Reihenauftakt.

Band 2 – Eisphönix und Band 3 – Sturmphönix sind schon erhältlich.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Königsfluch (Prequel von "Königsblau")" von Julia Zieschang

mitreißend
xxxSunniyxxxvor einem Monat

Es ist schon ewig her das ich Königsblau gelesen hatte, aber ich weiß noch genau das mich diese Geschichte total geflasht hatte. Daher wollte ich dieses Prequel unbedingt lesen um mehr über den unheimlichen Blaubart zu erfahren. Natürlich macht man sich so seine Sorgen, wenn man schon bereits ein fertiges Bild im Kopf hat aber ich muss sagen meine Sorgen das diese Geschichte vielleicht zu gewollt wirkt waren unbegründet. Hier passte alles perfekt zusammen, denn die Ereignisse passen sich perfekt in das Geschehen des späteren Bandes ein.

Ich war sehr gespannt drauf zu erfahren wie George zu Bluebard wurde. So stürzte ich mich in kürzester Zeit auf diese Geschichte und konnte gar nicht mehr aufhören sie zu lesen, dennoch  konnte sie mich nicht ganz von sich überzeugen, aber dazu gleich noch. Der Schreibstil der Autorin war auch hier wieder sehr düster, grausam und märchenhaft. Es war einfach eine perfekte Mischung.

Das Buch gefiel mir ganz gut aber leider gab es da einen Teil der mir nicht ganz so zusagte wie der Rest der Geschichte. Denn da geht es um eine Liebesgeschichte, die man meiner Meinung nach auch hätte kürzer fassen können. Aber jeder hat ja bekanntlich einen anderen Geschmack, nur weil es mir nicht so zusagte muss es ja nicht heißen das es bei euch genauso ist. Ich fand es nur etwas in die Länge gezogen und wirkte dadurch auf mich etwas  langatmig. Ansonsten war der Rest echt der Hammer. Natürlich weiß man wie die Geschichte  um George endet dennoch hatte ich nicht das Gefühl mich deswegen zu langweilen ganz im Gegenteil. Es war wirklich spannend gestaltet und es gab immer wieder neue Wendungen die dafür sorgten das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

“Königsfluch” ist ein sehr einnehmendes und mitreißendes Prequel obwohl man das Ende der Geschichte bereits kennt. Es war interessant mitzuerleben die die Geschichten miteinander verknüpft werden und es ein perfektes ganzes ergeben. Auch wenn mir die Liebesgeschichte nicht ganz zu sagte, konnte die Geschichte mich packen und ließ mich erst auf der letzten Seite wieder los. Ich kann euch diese Geschichte nur empfehlen!


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wee City Love: Poems’n’Kisses (Wee-City-Love-Reihe 2)" von Julia Zieschang

Poems'n'Kisses
readingmiavor 2 Monaten

Da mir bereits der erste Band dieser Dilogie sehr gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut.

Bei „Poems’n’Kisses“ handelt es sich nämlich um den zweiten Band der Wee-City-Love-Reihe. Da es in sich geschlossene Geschichten sind, kann man die Bände prinzipiell unabhängig voneinander lesen. Ich würde euch allerdings empfehlen, sie nach der vorhergesehenen Reihenfolge zu lesen, um nicht gespoilert zu werden. 

Julia Zieschangs Schreibstil ist, wie auch schon im ersten Band, sehr flüssig und schön zu lesen. Vor allem gefällt es mir total gut, wie detailliert sie Landschaften und Personen beschreibt – dadurch hat man immer ein klares Bild vor Augen. 

Rachel lernt man schon im ersten Band kennen und schließt sie schnell ins Herz. Sie ist eine sehr liebenswürdige und etwas verrückte Person und mit Ash (ihrer Tochter) ist sie ein unschlagbares Team. Auch Rory, den besten Freund von Rachel, fand ich schon im ersten Band ziemlich sympathisch und habe mich sehr gefreut, mehr über ihn zu erfahren. Miles war mir anfänglich eher unsympathisch, dass hat sich im Laufe der Geschichte jedoch gelegt und er wurde mir immer sympathischer. 

Die Poetry-Slams von Rachel haben mir total gut gefallen und ich hätte am liebsten noch mehr davon gelesen. Sie sind wirklich wundervoll geschrieben – ein großes Lob an die Autorin!!

Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen und ging viel zu schnell vorbei. Grundlegend hat mir die Handlung sehr gut gefallen und ich mochte es, dass sich mit der Liebesgeschichte Zeit gelassen wurde. Am Ende ging es mir dann aber doch etwas zu schnell. Dennoch finde ich das Rachel die richtige Entscheidung getroffen hat und fand es toll mit ihr mitzufiebern.

Auch in diesem Buch ist Heimweh vorprogrammiert! Ich liebe es, wie die Autorin die Landschaften beschreibt und kann euch nur empfehlen, unbedingt Schottland zu besuchen (Mein Herz schlägt für dieses tolle Land!).


Ein sehr gelungener und lesenswerter Abschluss der Dilogie! Ich habe mich beim lesen total wohlgefühlt und kann euch die Wee-City-Love-Reihe nur ans Herz legen!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Magie der Träumeundefined

Die 18-jährige Jana führt ein ziemlich unspektakuläres Leben, bis sie eines Nachts von einem ihr unbekannten Jungen träumt. Sie ist vom ersten Augenblick an von ihm fasziniert und begegnet ihm am nächsten Tag sogar in der Realität. Von da an träumt sie jede Nacht von ihm und er zeigt ihr eine Welt, die magisch und voller Abenteuer ist. Doch etwas ist merkwürdig. Ihre Träume wirken viel zu real. Als Jana schließlich die Wahrheit über den Jungen aus ihren Träumen herausfindet, muss sie eine Entscheidung treffen, bei der es um Leben und Tod geht.

Klingt spannend? Dann bewerbe dich jetzt für eines von zehn ebooks und beantworte einfach folgende Frage: glaubst du an die Magie der Träume? ;)
Wir drücken dir die Daumen!
43 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Julia Zieschang im Netz:

Community-Statistik

in 394 Bibliotheken

auf 131 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks