Julia Zieschang Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)“ von Julia Zieschang

**Die Magie der Phönixe wird dich in ihren Bann ziehen…** Caro ist dem Geheimnis um ihre Herkunft einen Schritt näher gekommen und steht nun zwischen zwei Welten. Doch gerade jetzt hat Vincent sich von ihr abgewandt. Sie fühlt sich verraten und ihr gebrochenes Herz macht es Caro schwer, ihre neuen Kräfte der Phönixmagie zu kontrollieren. Schon bald gerät sie in die Fänge der Eisphönixe, die sie vor eine frostige Entscheidung stellen. Während der Krieg zwischen den Phönixen sich zuspitzt, ahnt Vincent nicht, dass er Caro vollends zu verlieren droht. Kann ihre Liebe das Eis zum Schmelzen bringen? //Textauszug:Körperliche Schmerzen waren beschreibbar, nachfühlbar, aber an den Schmerzen in der Seele litt jeder für sich allein. Still und unbemerkt und unverstanden. Ich schlang die Arme fest um meinen Brustkorb, als würde das irgendetwas nützen. Es würde wohl kaum die Schwärze aufhalten, dennoch hatte die Geste etwas Tröstliches, etwas Schützendes, Vertrautes. Und an Vertrautem mangelte es mir im Augenblick sehr. Ich war umgeben von fremden Phönixen, in einer mir unbekannten Umgebung. Ich gehörte nicht hierher, aber ich gehörte auch nicht zu Vincent. Nicht mehr.// //Alle Bände der Fantasy-Bestseller-Reihe:-- Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1) -- Eisphönix (Die Phönix-Saga 2) -- Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3) -- Die Phönix-Saga: Alle Bände in einer E-Box//Die Phönix-Saga ist abgeschlossen.

Ein super toller zweiter Band der Reihe! Bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte endet!

— the_ocean_of_books
the_ocean_of_books

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Durchhalten wird belohnt!

stellette_reads

Sakura

Sehr starker Anfang ohne über die Mitte langatmig zu wirken - bis hier glatte 5 Sterne! Jedoch ein sagenhaft enttäuschendes Ende. Schade.

JaneP

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Für mich eins der besten Bücher dieses Jahr und ein gelungener Start einer neuen Trilogie. Auf Teil 2 muss ich leider bis Herbst 2018 warten

amagicbookshelf

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Magisc he und mystische Geschichte mit indischem Zauber!

Buchfreundin70

Erwachen des Lichts

Sehr guter erster Band! Typisch Jennifer L. Armentrout...

germanbookishblog

The Make Up Girl - Im Rampenlicht

Ganz nett, hätte aber mehr erwartet.

Buechervielfalt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eisphönix oder Feuerphönix?

    Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)
    Kathaaxd

    Kathaaxd

    02. August 2017 um 20:18

    Ich habe schon den ersten Teil der Reihe gelesen und musste nun die Fortsetzung lesen. Die Storys Enden hier immer so spannend, das man es kaum abwarten kann, den nächsten Band in den Händen zu halten. Eigentlich ist die gesamte Story spannend und man kommt aus dem Lesen nicht mehr raus. Ich hatte jede Menge Spaß, dieses Buch zu lesen, auch wen ich Caro gerne mal geschüttelt hätte oder Vincent zur Vernunft gebracht hätte. Bevor man diesen Teil liest, sollte man am besten den ersten Teil als erstes Lesen, den ich finde, das dieser Teil einen Riesen Spoiler wäre und man nicht richtig mit der Geschichte mit kommt. Caro, die mir ja schon in Band 1 symphatisch war, spielt hier auch wieder die Hauptrolle. Doch am Anfang hätte ich ihr schon gerne eine Ohrfeige verpasst. Wer lässt sich schon freiwillig das Herz einfrieren, um keine Gefühle mehr zu spüren. Ich hätte ihr da echt gerne die Meinung gesagt und bei dem Teil, kam sie mir ganz schön egoistisch und naiv rüber. Doch ansonsten ist sie eigentlich eine symphatische Person, die ihr Herz am rechten Fleck hat und weiß was sie tut. Vincent läuft blind durchs Leben. Er sieht nicht was sein Großvater vor hat und folgt seinen Einweisungen blind. Er ist eigentlich ein lieber und netter Kerl, auch wen er schnell aufbrausend wird, was Caro betrifft. Ihn muss man einfach mögen oder sogar Lieben. Er hat einen Beschützerinstikt, aber er merkt erst in letzter Sekunde, das was mit seinem Großvater nicht stimmt und welche Pläne er schmiedet. Deswegen fand ich da seine Entscheidung richtig und vorallem die Entscheidung, Caro zu beschützen. Die Nebencharakter sind auch wieder Herz allerliebst, auch wen es natürlich Charakter gibt, die man nicht mag. So wie Vincents Großvater. Er spielt sich irgendwie wie der Chef auf, er ist zwar der Ranghöchste bei den Feuerphönixe, aber trotzdem kann man doch etwas netter sein, sowie Friedrich von den Eisphönixe. Dieses hin und her fand ich allerdings etwas verwirrend, aber man bekommt immer mehr mit, was zwischen den zwei Fronten vor sich geht.  Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und leicht zu lesen. Sie hat es sich nicht nehmen lassen, in dieser Story viele Überraschungen hinzulegen. Die gesamte Story ist hier aus der Sicht von Caro geschrieben. Mir fehlt es einwenig, aus der Sicht von Vincent zu lesen, den dann könnte man vielleicht besser seine Handlungen und Gefühle verstehen und weshalb er manchmal so aufbrausend ist. Ich freue mich aber schon auf den dritten und letzten Teil der Reihe und bin gespannt wie es weiter geht. Den das Ende hat schon einen bösen Cliffhanger.

    Mehr
  • Eisphönix von Julia Zieschang

    Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)
    the_ocean_of_books

    the_ocean_of_books

    14. July 2017 um 17:16

    >> Ich war umgeben von fremden Phönixen, in einer mir unbekannten Umgebung. Ich gehörte nicht hierher, aber ich gehörte auch nicht zu Vincent. Nicht mehr. << Inhalt: Caro ist dem Geheimnis um ihre Herkunft einen Schritt näher gekommen und steht nun zwischen zwei Welten. Doch gerade jetzt hat Vincent sich von ihr abgewandt. Sie fühlt sich verraten und ihr gebrochenes Herz macht es Caro schwer, ihre neuen Kräfte der Phönixmagie zu kontrollieren. Schon bald gerät sie in die Fänge der Eisphönixe, die sie vor eine frostige Entscheidung stellen. Während der Krieg zwischen den Phönixen sich zuspitzt, ahnt Vincent nicht, dass er Caro vollends zu verlieren droht. Kann ihre Liebe das Eis zum Schmelzen bringen? Rezension: Ich muss zugeben, anfangs hat mich Caro ein bisschen genervt, weil sie sehr rumgejammert hat wegen Vincent. Aber als sich das gelegt hat, hat mir das Buch so richtig gut gefallen. Ich bin begeistert!Am Ende des ersten Bandes erfährt Caro, dass sie zur Hälfte ein Eisphönix und nicht nur ein Feuerphönix ist. Doch da die Eisphönixe und die Feuerphönixe eine tiefe Feindschaft hegen, meint Caro, dass sich Vincent deshalb auch von ihr abwendet und geht mit den Eisphönixen mit. Durch die vermeintliche Trennung von Vincent und ihr, bricht allerdings ihr Herz und sie hat täglich Schmerzen, die zwei weniger sympathische Personen der Eisphönixe, Val und Veronika,  jedoch von ihr nehmen. Dadurch hat Caro zwar keine Schmerzen mehr, doch ihr ist alles gleichgültig und sie kann keine tieferen Gefühle mehr zulassen. Wie es allerdings weitergeht, müsst ihr selbst lesen. Jedenfalls so viel: Es passiert noch einiges :D Der Schreibstil war wieder einmal total super und angenehm. Ich liebe ihn einfach ❤ :D Die Charaktere waren sehr gut ausgebaut diesmal und vor allem Vic und Pat, zwei Eisphönixe, habe ich sehr in mein Herz geschlossen. Genauso aber auch Max, Vincents Bruder, da er einfach immer wieder versucht mit einem witzigen Spruch die Situation aufzulockern :) Die Spannung war richtig gut aufgebaut und blieb bis zum Schluss, weshalb ich gar nicht mehr warten konnte, den dritten Band zu lesen und zu sehen, wie die ganze Geschichte endet. Die Beziehung zwischen Caro und Vincent konnte ich dieses Mal auch besser nachvollziehen und ich konnte auch das Knistern zwischen den beiden spüren. Fazit: Ich bin richtig begeistert von diesem Buch! Vor allem, da mich der erste Band noch nicht so sehr überzeugen konnte, aber jetzt kann ich es echt gar nicht mehr erwarten weiterzulesen 😍 Der Schreibstil war wieder mal klasse und das Buch bis zum letzten Satz richtig spannend. Ihr müsst die Reihe unbedingt lesen, ich kann sie euch nur empfehlen!

    Mehr