Julia von Lucadou

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 29 Rezensionen
(20)
(9)
(4)
(1)
(0)

Lebenslauf von Julia von Lucadou

Meisterhaftes Debüt aufs Parkett gelegt: DIe 1982 geborene deutsche Autorin hat Filmwissenschaften studiert und nach ihrer Promotion als Regieassistentin, als Redakteurin beim Fernsehen und als Simulationspatientin gearbeitet. Ihr Debüt als Schriftstellerin gab sie 2018 mit der Veröffentlichung des Romans „Die Hochhausspringerin“. Erzählt wird die Geschichte der plausiblen wie bitterkalten Welt der Hochhausspringerin Riva, die für ein Millionenpublikum immer perfekt funktionieren muss. Als sie sich weigert, zu trainieren, bekommt die junge Hitomi den Auftrag, Riva zur Vernunft zu bringen. Sollte es ihr misslingen, droht ihr der Ausschluss aus der Gesellschaft. Julia von Lucadou lebt abwechselnd in Biel, New York und Köln.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Debütautoren 2018 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    LovelyBooks Spezial

    elane_eodain

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können! Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und ...

    Mehr
    • 586
  • Die Psychologie hinter der Dystopie

    Die Hochhausspringerin

    itsvonk

    11. September 2018 um 17:55 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Eine Leistungssportlerin verweigert den Dienst - obwohl ihr Leben doch so perfekt war. Riva war Hochhausspringerin, doch inzwischen verlässt sie das Haus nicht mehr und ist nur noch einen Schatten ihrer selbst. Psychologin Hitomi soll es richten und taucht dabei tief in die Abgründe der dystopischen Psyche ein. Was am Roman zunächst schockiert, ist die Perspektive, denn unsere "Patientin" wird nicht etwa persönlich aufgesucht, sondern komplett überwacht. Anhand dessen soll Hitomi nun herausfinden, was Riva fehlt und wird von ...

    Mehr
  • Dystopischer Einblick in unserer aller Zukunft

    Die Hochhausspringerin

    Nil

    11. September 2018 um 13:05 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Dieser Roman packt uns genau da wo unsere "pain points" der Gesellschaft momentan sind! Wahnsinn wie die Autorin Julia von Lucadou mit ihrem Debüt "Die Hochhausspringerin" mit einem scheinbar einfachen Thema in der Zukunft so viele brandaktuelle Baustellen aufgreift. Sie spinnt weiter was in der Gegenwart Fahrt aufnimmt und uns in der Tat als Gesellschaft stark beeinflussen wird. Der Roman zeigt uns was passiert, wenn wir alle nach Perfektion streben und uns ständig optimieren um dem perfidem Leistungsdruck standhalten zu ...

    Mehr
  • Gehör dazu oder werd degradiert

    Die Hochhausspringerin

    Luelue83

    11. September 2018 um 12:16 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Ich dürfte dieses Debüt von Julia von Lucaou im Zuge einer Leserunde lesen und kommentieren. Hierfür möchte ich mich herzlich bei der Autorin und dem Verlag bedanken.Der Roman spielt in einer Zukunft voller Perfektionismus und Gleichförmikeit. Mittendrin und perfekt integriert ist Riva, eine populäre und sehr erfolgreich Hochhausspringerin. Sie führt ein strukturiertes Leben und genießt viele Annehmlichkeiten die mit Ihrem Beruf einhergehen. Dennoch hört sie eines Tages einfach auf. Warum springt Riva nicht mehr, trainiert nicht ...

    Mehr
  • Über eine gläserne Zukunft, dm Optimum nacheifernd

    Die Hochhausspringerin

    herrzett

    09. September 2018 um 23:21 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Ein Roman, so utopisch und dennoch so plausibel möglich. Ich schätze Julia von Lucadou für diese Zukunftsversion sehr, zumal wir auch schon heute recht fragwürdige 'Fortschritte' in diesen Bereichen gemacht haben und alles auf Optimierung ausgelegt ist. Der gläserne Bürger ist nicht mehr allzu weit entfernt und wo es möglicherweise hinführen könnte, stellt sie mehr als beeindruckend in ihrem Roman "Die Hochhausspringerin" dar.  "Ein Blick in die Zukunft, wenn wir Glück hatten. Ein Motivation Trip TM, der uns zu großen Zielen ...

    Mehr
  • Sehr lesenswerter Debütroman

    Die Hochhausspringerin

    bookloving

    09. September 2018 um 13:18 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    INHALTRiva ist Hochhausspringerin - ein perfekt funktionierender Mensch mit Millionen Fans. Doch plötzlich weigert sie sich zu trainieren. Kameras sind allgegenwärtig in ihrer Welt, aber sie weiß nicht, dass sie gezielt beobachtet wird: Hitomi, eine andere junge Frau, soll Riva wieder gefügig machen. Wenn sie ihren Auftrag nicht erfüllt, droht die Ausweisung in die Peripherien, wo die Menschen im Schmutz leben, ohne Möglichkeit, der Gesellschaft zu dienen. Was macht den Menschen menschlich, wenn er perfekt funktioniert? (Quelle: ...

    Mehr
  • Ein grandioses Debüt

    Die Hochhausspringerin

    buchstabensammlerin

    09. September 2018 um 12:17 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Rund ums Buch:Titel: Die HochhausspringerinAutorin: Julia von Lucadou Verlag: Hanser Berlin Buch: Gebundene Ausgabe / farbiges Vorsatzpapier Seiten: 284Erschienen: 23.07.2018ISBN: 978-3-446-26039-9 Preis: 19,00 €Cover:Passender geht es nicht! Ansprechend, mutig, thematisch treffend und von den Farben ganz großes Kino! Inhalt: Die Welt in der sie leben ist sauber, alles muss messbar und erklärbar sein, denn sie werden 24 Stunden überall beobachtet und gecheckt: Riva, der Star, den alle lieben und die sich von Häusern in ihrem ...

    Mehr
  • Enttäuschende Umsetzung einer eigentlich brillianten Idee.

    Die Hochhausspringerin

    Lil_Miss_Richard

    07. September 2018 um 23:44 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Willkommen in einer Welt, scheinbar noch ganz weit weg von der unseren, und doch so nah. Riva, die Hochhauspringerin, immer perfekt funktionierend und nach dem System lebend, zumindest bis vor kurzem und Hitomi, die sie überwacht um sie ins System „zurück zu holen“. Ein System, in dem wirklich jeder bis ins kleinste Detail überwacht wird und auf keinen Fall selbstbestimmt lebt. Alles ist perfekt, so scheint es zumindest nach außen, doch warum springt Riva nicht mehr? Anfangs dachte ich, die Geschichte handelt von Riva und wird ...

    Mehr
  • Ein Sog in die Abgründe des Strebens nach vollkommener Perfektion und Kontrolle

    Die Hochhausspringerin

    pizza

    05. September 2018 um 21:37 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    In einer Welt, die unserer erschreckend nah scheint, sind die beiden Protagonistinnen Riva und Hitomi völlig unterschiedlich, doch beide auf ähnliche Art und Weise in der komplett durchstrukturierten Klassengesellschaft gefangen. Riva, die Hochhausspringerin, ein Star mit vielen Fans, will hieraus ausbrechen. Hitomi soll sie davon abhalten. Schafft sie es nicht, droht ihr eine Strafe. Beiden steht damit die Abschiebung in die „Peripherien“ bevor - der einen freiwillig, der anderen unfreiwillig. Julia von Lucadou beschreibt in ...

    Mehr
  • Dystopisches Debüt

    Die Hochhausspringerin

    Forti

    03. September 2018 um 15:07 Rezension zu "Die Hochhausspringerin" von Julia von Lucadou

    Julia von Lucadou führt die Leser ihres Debüts in eine düstere, kalte dystopische Welt. Die titelgebende Hochausspringerin Riva wird – ohne ihr Wissen – von der Psychologin Hitomi betreut. Riva befindet sich in einer Krise – sie springt nicht mehr, funktioniert nicht mehr und das ist in der im Buch beschriebenen Welt weder vorgesehen noch akzeptabel. Aus dem Hintergrund versucht Hitomi Riva wieder auf die Spur zu bringen, wobei sie immer mehr in Riva Welt versinkt. Die Handlung des Buches ist übersichtlich – aus Hitomis Sicht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.