Julian Fröhlich

 4 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Gut & Böse, Aller Sünden Tod und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Julian Fröhlich

Julian FröhlichGut & Böse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gut & Böse
Gut & Böse
 (57)
Erschienen am 16.11.2016
Julian FröhlichAller Sünden Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aller Sünden Tod
Aller Sünden Tod
 (19)
Erschienen am 21.09.2015
Julian FröhlichDas Buch mit 7 Siegeln
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Buch mit 7 Siegeln
Das Buch mit 7 Siegeln
 (12)
Erschienen am 24.03.2016
Julian FröhlichGut & Böse - Sie haben die Macht: Dystopie in naher Zukunft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gut & Böse - Sie haben die Macht: Dystopie in naher Zukunft

Neue Rezensionen zu Julian Fröhlich

Neu
Ponybuchfees avatar

Rezension zu "Das Buch mit 7 Siegeln" von Julian Fröhlich

7 Sünden
Ponybuchfeevor 2 Monaten

Das Cover zeigt das Buch mit den 7 Siegeln.


Die Story selbst ist am Anfang sehr Langweilig, zwischendrin sehr Spannend und zum Ende wieder sehr Langweilig.

Das Buch sorgt dafür das man mit den 7 Sünden konfrontiert wird.

Ein ganz nettes Buch, aber nicht all zu toll.

Kommentieren0
0
Teilen
ira_ebners avatar

Rezension zu "Gut & Böse" von Julian Fröhlich

Willst du in einer guten Welt leben?
ira_ebnervor einem Jahr

Auf den ersten Blick ist das Buchcover unspektakulär und weist nicht auf Inhalt und Handlung der Dystopie "Gut und Böse - Ausgegrenzt" hin. Was hat eine brennende Rose also mit einer Military-Story und einem düsteren Zukunftsszenario zu tun? Dafür mag der Autor gewiss seine Gründe gehabt haben. Ein amerikanischer Titel wäre mit der Wahl des Covermotivs mutiger. Doch das soll keinen Grund für einen Punktabzug darstellen.


Nun zur Handlung. Im Jahr 2031 steht die NEO, die Neue Europäische Organistation anstelle des Europas wie wir es kennen, regiert von Militärs. Die Handlung beginnt rasant und brutal mit dem Einsatz der beiden Elitesoldaten Samuel Sanders und Ben Benschel auf einer Gefangeneninsel. Die NEO hat Schwerverbrecher auf diese Insel abgeschoben, allen voran Xavier Martello. Er ermordet Ben, nimmt dessen Identität an und zurück in Europa wird er in eine Hochsicherheitsanlage versetzt. Bens Frau Mary, sein Vorgesetzter Oberst Grünthal und sein Freund Samuel rätseln über das veränderte Verhalten, bald kommen Zweifel an der Identität auf. Währenddessen rüstet die NEO ihre Außengrenzen mit Abwehrzäunen gegen das Böse - in Form von größeren und kleineren Kriminellen. Die Bevölkerung muss sich in Screenings auf ihren Anteil an Gut und Böse untersuchen lassen. Wer nicht gut genug ist, ist eine potentielle Gefahr für die neue Gesellschaftsordnung und wird im wahrsten Sinne des Wortes ausgegrenzt - ins Niemandsland zwischen dem ehemaligen Polen und Russland.


Die Idee einer Gedankenüberwachung ist nicht neu - Orwell hat diese meisterhaft in "1984" inszeniert. Sie wird auch stets ein aktuelles Thema in Dystopien und Science Fiction-Romanen bleiben, da sich beliebig mit ihr spielen lässt.

Julian Fröhlich übernimmt die Gedankenüberwachung für seine in Gut und Böse unterteilte Welt, denn es wäre zu schön, gäbe es nur gute Menschen. So wird Samuel Teil einer Einsatztruppe, die eine Familie auseinanderreißt, weil Mutter und Sohn das Screening nicht bestanden haben.

Schließlich - 10 Jahre nach dem Einstieg ins Buch - gelingt es Samuel, Xavier in der geheimen Hochsicherheitsanlage zu finden und zu stellen. Doch dort hat der falsche Ben längst seine Netzwerke geknüpft und durch Manipulation besteht er das Screening als "gut", während Samuel als "böse" ins Land hinter der Mauer abgeschoben wird. Die Lage ist scheinbar aussichtslos, während der wahre Verbrecher durchzukommen scheint.

Um Rache zu nehmen, weil Mary gemeinsam mit Samuel hinter seine wahre Identität gekommen ist, macht er sich auf dem Weg ins NEO-Deutschland, um sie zu entführen. Währenddessen wächst in Grünthal der Widerstand gegen seine Vorgesetzten und das Vorgehen der NEO, die er anfangs unterstützt hatte ...


Insgesamt gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen. Warum?

Die Idee und deren Umsetzung sind gelungen, wenn auch nicht neu.

Die Charaktere sind insgesamt glaubwürdig. Mit Xavier, auch wenn er ein kaltblütiger Mörder ist, hatte ich in den Rückblenden auf seine Kindheit und Jugend Mitgefühl - wenn ihm auch eine etwas schablonenhafte Biografie mitgegeben wurde.

Zwischen den hochspannenden Szenen erhält der Leser wichtige, nicht unwesentliche Informationen für den Fortlauf der Handlung.

Ein paar Logikbrüche, die zwar insgesamt keine größere Auswirkung auf das Ende haben, mir aber aufgefallen sind. Etwa, warum wartet Mary so lange auf Bens Rückkehr? Warum hat sie seine Vorgesetzten nicht schon viel früher darauf hingewiesen, dass etwas nicht stimmt? Oder, nachdem Xavier von den Militärs gefoltert wurde, wie kann er mit dicken Verbänden an beiden Händen und vermutlich unter Schmerzen mit Höchstgeschwindigkeit über eine Autobahn jagen?

Vom Ende war ich nicht ganz überzeugt, ich hätte einen anderen Abschluss gewählt. Aber an "Happy Ends" scheiden sich ohnehin die Geister, entweder man mag sie, oder hasst sie.

Ein solider Roman, der die Charaktermerkmale einer Dystopie vertritt - auch mit einer Portion Gesellschaftskritik und Anregung zum Nachdenken über sein eigenes Engagement.

Kommentieren0
2
Teilen
M

Rezension zu "Gut & Böse" von Julian Fröhlich

Interessante Geschichte
malinsbookworldvor einem Jahr

Inhalt Es ist das Jahr 2031 ,der Soldat Samuel wird mit seiner Einheit zu einer sogenannten Gefangeneninsel gebracht um zu überprüfen,wie die Lage dort ist. Mit dabei ist auch sein bester Freund Ben ,der scheinbar dort verletzt wird ,verhält er sich nach dem Rücktransport seltsam und kehrt Freund und Familie den Rücken zu. Nachdem er auch nach vielen Jahren nicht zurückkehrt ist werden seine Frau und Samuel immer mißtrauiger und so stellt Samuel Nachforschungen an ,mit einem erschreckenden Ergebnis das Ben wahrscheinlich nie die Insel verlassen hat .... Buchcover Das Cover passt sehr gut zu dem Buch.Im oberen Bereich des Cover ist der gute Teil und im unteren Bereich des Covers der schlechte Teil.Im Vordergrund befindet sich eine brennende Rose die die Aufmerksamkeit der Leser erhält. Schreibstil Der Schreibstil vom Autor ist sehr angenehm zu lesen.Allgemein lässt sich das Buch flüssig lesen. Charaktere Samuel ist ein guter Soldat und ewig mit seinem besten Freund Ben befreundet.Desto mehr hat es ihm gewundert,dass er sich von ihm abwendet. Zuerst ist er von NEO begeistert,aber später fängt er an der NEO und seinem Job zu zweifeln und merkt dann was die NEO vorhat. Xavier ist ein richtiger Verbrecher.Er tut alles um seine Ziele zu erreichen und geht dabei sehr schlau vor. Doch irgendwann wird er unsicherer und unterschätzt bestimmte Leute. Wie man bemerkt hat, gibt es in diesem Buch sehr viele unterschiedliche Charaktere und mit manchen komme ich besser zurecht, da sie mir sympathischer erscheinen,als mit anderen. Meine Meinung zum Buch Ich bin von Anfang gut in das Buch hineingekommen.Was mir sehr gut gefallen hat, dass man nicht einfach so in ein vollkommenes unbekanntes System hinein geworfen wurde sondern das man ein Teil der Entwicklung selbst miterleben konnte.Sehr beeindruckend fand ich,dass man geschafft hat das Buch von Anfang an spannend aufzubauen und das die Spannung dann bis zum Ende bleibt.Erzählt wird aus der Sicht mehrere Charaktere so dass man viele Situationen aus unterschiedlichen Blickwinkeln gezeigt bekommt.Was ich sehr schön fand.. Auch die Umgebungen sind immer gut beschrieben und man kann es sich richtig gut vorstellen. Fazit Das Buch hat mich insgesamt positiv überrascht.Da mich die Leseprobe teilweise angesprochen hat.Es ist durchgehend spannend beschrieben und besitzt interessante Charakter,die den Leser zum Nachdenken an regt. Ich hätte mir bei einigen Sachen noch etwas mehr Tiefgang gewünscht und auch hier und da ein etwas ausführlicheres Kapitel, aber trotzdem ein gutes Buch. Wer gerne eine etwas andere,in sich abgeschlossene Dystopie lesen will, wird hiermit sicherlich seine Freude haben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
VA-Verlags avatar

Böse. Schleichend. Unerschrocken. Muckst du auf – bist du raus!     

Im Jahr 2031 wird Samuels bester Freund Ben bei einem militärischen Einsatz auf einer Gefangeneninsel verletzt. Zurück in der Heimat lässt sich Ben zu einem geheimen Einsatzort versetzen, Frau und Tochter wie auch Samuel bleiben fassungslos zurück.

Erst Jahre später verhärtet sich der Verdacht, dass der Schwerverbrecher Xavier Martello in Bens Rolle geschlüpft ist. Samuel spürt ihn auf und stellt ihn zur Rede. Da Xavier inzwischen zum Sicherheitschef einer geheimen Einrichtung aufgestiegen ist, wird Samuel in das Land der Ausgesonderten abgeschoben. Von dort hatte es noch nie ein Zurück gegeben …

Eine aufregende Dystopie, die – untypisch für das Genre – den Leser am Ende nicht ohne Hoffnung zurücklässt.

Leseprobe hier

 

Für die Leserunde stellen wir 20 Exemplare als E-Book zur Verfügung. Es liegen die Formate mobi und ePub vor. Wer eine Rezension auf Amazon usw. veröffentlicht, bekommt das Taschenbuch nachträglich zugeschickt!

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und bin gespannt auf die Leserunde.

Veronika Aretz
VA-Verlag

Zur Leserunde
VA-Verlags avatar

Stell Dir vor, du nimmst ein Buch in die Hand und von da an ändert sich Dein Leben schlagartig  Eine Fantasy-Geschichte in unserer Zeit: "... spannend, lesenswert und letztendlich doch anders, als ursprünglich vermutet!" (Lesermeinung)

ACHTUNG: Diese Geschichte lief bereits unter dem Titel "Aller Sünden Tod". Diese Ausgabe enthält keine erotischen Szenen!

 

Klappentext:

Dieses Buch hat keinen Namen.
Es hat sieben Siegel
und sie dürfen sich nicht öffnen.

Hältst du es in den Händen,
ohne daran zu verbrennen,
hat es dich ausgesucht.

Dein Weg wird sich ändern.
Du wirst alles verlieren
und das Grauen erleben.

Mach dich dann bereit.
Für eine Reise
in die ewige Hölle.

Von einem Tag auf den anderen gerät das Leben des erfolgreichen Managers Steffen Weiden völlig aus den Fugen. Er verliert alles: Seinen Job, seine Freundin, seine Wohnung, seinen Besitz. Völlig geschockt kämpft er dagegen an, verstrickt sich jedoch immer tiefer in Ausweglosigkeit.
Das einzige, was ihm geblieben ist, ist ein seltsames altes Buch mit sieben Siegeln. Hat das womöglich etwas damit zu tun?
Aber kann ein Buch wirklich für all sein Unglück verantwortlich sein? Welche dunkle Macht liegt in den Siegeln, die sich plötzlich eines nach dem anderen öffnen?
Eines jedoch steht fest: Was auch immer da wirkt – es will seinen Tod. Wenn Steffen leben will, muss er es besiegen.

 

Verlost werden 20 E-Book-Gutscheine, einzulösen bei Amazon.

Wer eine Rezension bei Amazon einstellt, bekommt ein gedrucktes Buch als Dankeschön!

Ich bin gespannt auf euch!

Herzliche Grüße
Veronika Aretz
Verlegerin

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks