Julian Gough

 4.3 Sterne bei 40 Bewertungen
Julian Gough

Lebenslauf von Julian Gough

Kinder, Lyrik und Satire: Der 1966 geborene irische Autor ist in London und Nenagh aufgewachsen und hat am University College Galway in Irland Englisch und Philosophie studiert. Seinen Debütroman „Juno & Juliet“ veröffentlichte der Schriftsteller, der in den 80er- und 90er-Jahren als Sänger und Songwriter der irischen Rockband Toasted Heretic fungierte, im Jahr 2001, ein Jahr später erschien die gleichnamige Übersetzung des Romans in Deutschland. Dem deutschen Lesepublikum ist der Ire vor allem durch die Kinderbuchreihe „Rotzhase und Schnarchnase“ bekannt. Die ersten drei Bände „Möhrenklau im Bärenbau“, „Der Tyrann von nebenan“ und „Ein Wicht vor Gericht“ über die Freundschaft eines Hasen mit einem Bären erschienen 2018. Neben Kinder- und Jugendbüchern veröffentlicht der Autor auch politische und wirtschaftliche Satire, Poesie, wie zum Beispiel den Band „Free Sex Chocolate“ und Kurzgeschichten wie „The Orphan and the Mob“ , wofür er beispielsweise den BBC National Short Story Award gewann. Seinen Alltag verbringt Julian Gough inzwischen in Berlin, Kaffee trinkend und an weiteren literarischen Veröffentlichungen schreibend.

Alle Bücher von Julian Gough

Connect

Connect

 (0)
Erschienen am 03.05.2018
Juno & Juliet

Juno & Juliet

 (0)
Erschienen am 01.07.2002

Neue Rezensionen zu Julian Gough

Neu
M

Rezension zu "Rotzhase & Schnarchnase - Ein Wicht vor Gericht" von Julian Gough

Ein Bilderbuch über Vorurteile, Freundschaft und vieles mehr
milchkaffeevor einem Monat

Dieses Buch ist ein gelungenes Kinderbuch. Wichtige Botschaften, werden hier kindgerecht, spannend und sprachlich auf  Kinder abgestimmt geschildert. Der Bär ist einfach klasse. Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen und wir sind auch über den Inhalt sehr gut ins Gespräch gekommen.
Meine Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau" von Julian Gough

Illustrationen und Tiere, eine geniale Mischung!
Moebookvor 2 Monaten

Das Cover hat mein Interesse ja direkt geweckt. Ein Bär und ein Hase, die einfach wundervoll gezeichnet sind, gemeinsam im Wald. Da musste ich das Buch einfach auf die Wunschliste setzen.

Endlich Schnee! Endlich Winter! Endlich einen Schneemann bauen! Das sind die ersten Gedanken des weiblichen Bärs aus unserem Buch. Aber Moment: Wo ist denn das ganze Essen hin? Wer könnte sich das wohl geklaut haben? Es ist Hase, der am verhungern ist und gerne ein Bär sein möchte. Hase ist nicht das freundlichste Tier, möchte den Kontakt zu Bär auch meiden, schenkt ihm eine gammelige Möhre für die Nase des Schneemanns usw. Irgendwann ist ein Wolf hinter Hase her und ob er es alleine schafft, dem Wolf zu entkommen?

Für 100 Seiten war das ja echt vielversprechend, meine Erwartungen sind auch schön hoch gewesen und ich war gespannt. Das Buch ist recht klein und umfasst wenig Text auf den wenigen Seiten und ist hauptsächlich durch seine Illustrationen geprägt. Kein Grund zur Sorge: Ich kann jedem die Geschichte nur ans Herz legen!

Ich finde es immer wieder erstaunend, was für begabte Menschen es doch gibt. Jeder hat unterschiedliche Talente und hier wird ganz schnell klar: Die zeichnerischen Talente sind vorhanden, und wie, sie sind einfach im Blut! Wie kann man bitte so schön und fröhlich zeichnen? Mir haben die Illustrationen wirklich sehr gefallen und sie haben die Leseatmosphäre gleich viel schöner gemacht - schöner, als sie es ohnehin schon ist.

Ganz bestimmt wird dieses Buch viele kleine Kinder begeistern, aber ich bin mir sicher, dass auch die Erwachsenen bzw. Jugendlichen nicht schlecht über dieses Werk reden können. Den Autoren und Illustratoren ist hier einfach etwas ganz Wunderbares gelungen.

Erzählt wird aus der Erzählperspektive und das in kurzen, aber sehr aussagekräftigen Sätzen. Die Autoren beweisen starke Ausdrucksfähigkeit, die Illustrationen verstärken den Effekt, das man sich alles bildlich vor Augen vorstellen kann.
Ich würde auch gerne zurück zum Cover kommen: Es verleiht wie die Illustrationen in der Geschichte eine so schöne winterliche Stimmung, es kam mir vor, als hätten wir schon Dezember. Dieses Buch lässt die Vorfreude auf die Weihnachtszeit nur steigen!

Die Bärin war wirklich sehr sympathisch, da sie nett, neugierig und hilfsbereit ist, ich kann aus spoilergründen leider nicht groß ins Detail gehen. 
Hase ist zwar zu Beginn sehr gemein, aber wir entdecken mit der Zeit mehr von seinem Charakter, seiner Vergangenheit und seinen Entwicklungen.
Die Charaktere bzw. Tiere sind süß ausgearbeitet und sind mir sehr ans Herz gewachsen. Wie gut, dass es ja noch zwei weitere Bände gibt!

Schlusswort:
Dieses Buch ist schnell durchgelesen, da es wenig Text, aber richtig viele geniale Illustrationen enthält. Die Charaktere, nämlich Tiere, sind sehr süß, die Handlung klasse und die Botschaft einfach nur perfekt. Lest das Buch und findet über den Inhalt und die Charaktere mehr heraus. Nebenbei versteht ihr vielleicht auch, warum ich berechtigte 5/5 Sterne verteile:)

Kommentieren0
2
Teilen
buecherfuechschens avatar

Rezension zu "Rotzhase & Schnarchnase - Ein Wicht vor Gericht" von Julian Gough

Toll ♥
buecherfuechschenvor 3 Monaten

Buchcover & Illustration:

Die Leute die mich kennen und wissen wie ich ticke wissen das ich eine absolute Coverkäuferin bin. Wenn mir ein Cover in die Hände fällt, welches ich wirklich toll finde, dann kann es wirklich nur noch ein ganz schlechter Klappentext davon abbringen nicht gekauft zu werden.

Bei diesem Buch war es ähnlich, als ich das Cover gesehen habe fand ich es auf Anhieb wirklich schön und habe es, nachdem mich auch der Klappentext überzeugt hat, direkt meinem Sohn gezeigt. Er stimmte mir zu und somit war die Sache abgemacht. Auf dem Cover sieht man Bär, Hase und Eule vor einem See, dahinter ein Wald und eine Bergkette.

Das Cover ist bunt, aber nicht grell und umfasst das ganze Buch. Die drei Protagonisten haben mich direkt in ihren Bann gezogen, ohne das ich wusste um was es in dem Buch ging.

Die Illustrationen von Hase, Bär, Eule, Maulwurf und den anderen Waldbewohnern sind Kinderfreundlich gestaltet und haben alle ihren eigenen Charakter. Ich finde es schön dass das Farbschema schwarz, weiß, gelb sich durch das ganze Buch zieht. Auch ein Kinderbuch muss nicht immer bunt sein.

Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und auf den Punkt getroffen. Kleine Details immer wieder eingefügt und wirklich toll in Szene gesetzt. Am meisten gefallen mir die verschiedenen Gesichtsausdrücke der Tiere und welche Gefühle sich darin spiegeln.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist Kindgerecht und auf den Punkt gekommen. Worte wie Pupsknoten, Killerrülpser und Co. finde ich nicht wirklich schlimm und human im Gegensatz zu manch anderen Wörtern die Kinder schnell in Kindergarten und Schule aufgreifen.

Meine Gedanken:

Eltern & Erzieher (bin Beides) werden dieses Buch lieben. Es thematisiert viele Bereiche die man beim lesen oder danach mit den Kindern besprechen kann.
Zum Beispiel Vorurteile und Ausgrenzung,
aber auch Fehler einzusehen und sich dafür zu entschuldigen kommt zur Sprache.

Außerdem bringt es den Lesern auch ein paar Dinge über die Tiere aus dem Wald bei und vermittelt das man nicht perfekt sein muss und jeder Mensch (jedes Tier) seine Eigenarten hat und das anders sein, nicht gleich schlecht sein bedeuten muss und das Freundschaften oft gerade deswegen verstehen, da alle Lebewesen auf der Erde unterschiedlich sind aber in kleinen Dingen auch wieder gleich. 

Perfekt unperfekt.


Fazit:

Ein tolles Kinderbuch mit charakterstarken Figuren,gespickt mit Themen über die Erwachsene mit Kindern auf jeden Fall reden sollten! ♥

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Booklights - Besondere Verlage im Rampenlicht

Wir laden dich herzlich ein, mit Booklights neue Verlage, großartige Bücher und spannende Autoren zu entdecken. In unserer siebten Booklights-Woche stellen wir euch den Magellan Verlag vor. Hier erscheinen wunderbare Jugend-, Kinder- und Bilderbücher!

Entdecke gleich unsere Booklights von Magellan!

Dieses Mal kannst du nicht nur den Magellan Verlag kennen lernen, der mit unwiderstehlichen Geschichten und nachhaltiger Produktion begeistert, sondern es gibt auch 10 tolle Bücher mit Magellan-Goodies inklusive Wal zu gewinnen.

„Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau" von Julian Gough
Hase hat Hunger. Riesenhunger! Die Vorräte sind leer und zu allem Übel ist auch noch Winter. Bär dagegen freut sich über den Schnee, denn endlich kann sie einen Schneemann bauen! Hase weiß aber eines ganz sicher: Sein Schneemann wird tausendmal besser als der von Bär. Pah! Doch als eine Lawine und ein hungriger Wolf seinen Weg kreuzen, erkennt selbst Hase, dass jeder einen guten Freund an seiner Seite braucht.

Mix it „Die Pferde von Eldenau - Mähnen im Wind" von Theresa Czerny
Wind, Meer und Weite – für Frida gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Pony Liv durch die Wellen zu galoppieren. Sie kann einfach nicht verstehen, was Jannis daran findet, sein Pferd jedes Wochenende auf Turnieren über Hindernisse zu jagen.
Jannis belächelt Frida dafür, dass sie so gar keinen Ehrgeiz hat beim Reiten – er und seine Stute Dari sind ein Topteam auf dem Springplatz. Doch dann beginnt Dari, sich zu verändern, und Jannis stellt fest, dass ausgerechnet Frida einen echten Draht zu seiner Stute hat. Gemeinsam versuchen sie, Dari zu helfen. Bis zu einem Turnier, nach dem nichts mehr ist, wie es war …


Egal ob Bilderbuch, erzählendes Kinderbuch oder Jugendbuch - Magellan macht Bücher, die sich inhaltlich, optisch und haptisch vom Mainstream abheben! Du bist neugierig geworden? Dann nutze direkt deine Gewinnchance! Wir verlosen 5x "Rotzhase & Schnarchnase – Möhrenklau im Bärenbau" und 5x "Die Pferde von Eldenau – Mähnen im Wind". Jedes Buch kommt mit einer kleinen Goodie-Bag. Klicke bis 9. Dezember 2018 auf "Jetzt bewerben" und beantworte folgende Fragen:

Kennst du den Magellan Verlag schon? Welches der beiden Bücher möchtest du gewinnen und für wen?


Ich bin schon sehr neugierig auf eure Antworten & drücke die Daumen!

Leseratte61s avatar
Letzter Beitrag von  Leseratte61vor 19 Stunden
Schade...Glückwunsch den Gewinnern
Zur Buchverlosung
Magellan_Verlags avatar

„Ich habe noch nie eine Eule gesehen“, sagte Bär.
„Auf-auf-aufregend!“, rief Grünspecht.

„Aufregend? Grauenvoll ist das!“, rief Hase. „Mein Großvater wusste alles über Eulen.“
Er zeigte auf die winzige, schlafende Eule.
„Sie sind sechs Fuß groß! Haben messerscharfe Krallen! Eulen fressen dich mit EINEM HAPPS! Und dann RÜLPSEN sie deine Knochen aus!“
„Einen nach dem anderen?“, fragte Bär interessiert.

„Alle auf einmal!“, sagte Hase.


PLATSCH! Direkt vor Hase und Bär landet ein mysteriöses Ding im friedlichen Sommersee. Ist es interessant oder grässlich? Ist es eine winzige niedliche Eule oder ein riesiges furchteinflößendes Monster? Hase nimmt sich der Sache an. Doch als er versehentlich den tollsten Tag aller Zeiten zum doofsten Tag aller Zeiten macht, ist Bär gefragt …

Julian Gough wurde 1966 in London geboren, ging in Irland zur Schule und auf die Universität und lebt heute in Berlin. Er schrieb diverse Romane, BBC Hörspiele und die Narration des erfolgreichen Computerspiels Minecraft. Rotzhase & Schnarchnase ist seine erste Kinderbuchreihe.

Jim Field hat bereits in jungen Jahren mit dem Zeichnen begonnen und seine Leidenschaft für Cartoons entdeckt. Seit seinem Studienabschluss an der Hull School of Art and Design arbeitet er als Regisseur in der Animationsbranche und als freiberuflicher Illustrator.

Eine Geschichte zum Vor- oder ersten Selberlesen über verbrecherische Verbrechen, Freundschaft und die Fehler, die wir alle manchmal machen. Hier könnt ihr 10 Exemplare von Rotzhase und Schnarchnase – Ein Wicht vor Gericht gewinnen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 16. August folgende Frage:

Welches Tier findet ihr besonders interessant oder grässlich, so wie Bär und Hase den kleinen Eulenwicht?

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Mitmachen!

Euer Magellan-Team

Zur Buchverlosung
Magellan_Verlags avatar

"So was Dummes", sagte Hase wichtig, "eine Kugel den Hügel HOCHzurollen ..."
"Wieso dumm?", fragte Bär
"Na, die Schwerkraft."
"Schwerkraft? Was ist das?", fragte Bär.
"Schwerkraft", erklärte Hase, "ist die geheimnisvolle Kraft, durch die ein Ding zum anderen hingezogen wird."
"Ach so." Bär nickte. "Wie die Freundschaft."
"Nein!", sagte Hase.
"Die Liebe?", fragte Bär.
"Nein, nein!!", rief Hase.
"Ach so ... Hunger?", fragte Bär, denn sie fühlte sich kräftig zum Frühstück hingezogen.


Hase hat Hunger. Riesenhunger! Die Vorräte sind leer und zu allem Übel ist auch noch Winter. Bär dagegen freut sich über den Schnee, denn endlich kann sie einen Schneemann bauen! Hase weiß aber eines ganz sicher: Sein Schneemann wird tausendmal besser als der von Bär. Pah! Doch als eine Lawine und ein hungriger Wolf seinen Weg kreuzen, erkennt selbst Hase, dass jeder einen guten Freund an seiner Seite braucht.


Julian Gough wurde 1966 in London geboren, ging in Irland zur Schule und auf die Universität und lebt heute in Berlin. Er schrieb diverse Romane, BBC Hörspiele und die Narration des erfolgreichen Computerspiels Minecraft. Rotzhase & Schnarchnase ist seine erste Kinderbuchreihe.


Jim Field hat bereits in jungen Jahren mit dem Zeichnen begonnen und seine Leidenschaft für Cartoons entdeckt. Seit seinem Studienabschluss an der Hull School of Art and Design arbeitet er als Regisseur in der Animationsbranche und als freiberuflicher Illustrator.


Eine Geschichte zum ersten Selberlesen (und zum Vorlesen) über Schneemänner, Freundschaft und die beste Möhre mit Bildern vom Illustrator von Der Löwe in dir und Trau dich, Koalabär. Hier könnt ihr eins von fünfzehn Leseexemplaren des Reihenauftakts Rotzhase und Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau gewinnen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 18. Januar folgende Frage:


Was macht ihr im Winter am liebsten?


Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen!


Euer Magellan-Team

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Julian Gough im Netz:

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks