Götterpfade

von Julian Kappler 
3,8 Sterne bei6 Bewertungen
Götterpfade
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

NinaKrumschmidts avatar

Magie, Kampf, Abenteuer und jede Menge Quests...

B

Konnte mich leider nicht 100%ig überzeugen!

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Götterpfade"

In einer Taverne im rauen Norden des Kaiserreichs der Menschen lernt der junge Krieger Gero bei einer Schlägerei neben Derio, einem leibhaftigen Magier, auch die bildschöne Kriegerin Esme kennen. Ehe die Drei sich versehen, befinden sie sich auf einer abenteuerlichen Mission, um die sogenannten Steine der Götter zu bergen. Allerdings sind auch Orks und Schwarzmagier hinter diesen wertvollen Artefakten her. So hilft den drei Gefährten nur Vertrauen zu den zehn Göttern und die Hoffnung, dass das Gute schneller sein möge als die Mächte des Bösen. Werden Geros Mut und Optimismus, Derios Weisheit und seine magischen Kräfte oder gar Esmes Gottvertrauen der Schlüssel zum Sieg über die Diener des dunklen Gottes S’zaroz sein? Von der geheimnisvollen dritten Macht, die beginnt, ihre Fäden im Hintergrund zu ziehen, ahnen die Drei noch nichts. Genauso wenig wissen sie etwas über die mysteriöse Prophezeiung, in der die drei Gefährten eine zentrale Rolle spielen… (3. Auflage, leicht überarbeitet; Seitenanzahl gemäß KENPC: 456 Seiten; ca 67.500 Wörter)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01H9AYH6Q
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:190 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    NinaKrumschmidts avatar
    NinaKrumschmidtvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Magie, Kampf, Abenteuer und jede Menge Quests...
    Magie, Kampf, Abenteuer und jede Menge Quests...

    Spannender Auftakt einer Fantasy-Trilogie!


    Nachdem ich Teil 1 der Trilogie gelesen habe, bin ich auf jeden Fall gespannt, wie das Abenteuer für Gero, Derio und Esme weitergeht, obwohl mir am Ende ein richtiger Cliffhanger gefehlt hat.

    Besonders gefallen hat mir, wie die 3 Hauptcharaktere nach und nach immer tiefer in das Abenteuer hinein gelangen und dabei jede Menge Kämpfe bestreiten müssen sowie verschiedene Quests zu erfüllen haben.  Es hat wirklich Spass gemacht, die 3 auf ihrer Reise zu begleiten.

    Ein Manko war das mangelhafte Korrektorat und an einigen Stellen hat auch ein Lektorat für den letzten Schliff gefehlt. 
    Allerdings gibt es eine Karte der Fantasywelt sowie einen Appendix, in dem die einzelnen Götter und Hauptcharaktere beschrieben werden.

    Da das Buch im Selbstverlag erschienen ist: 4 von 5 Sternen.

    LG Nina

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicoles-Leseeckes avatar
    Nicoles-Leseeckevor 23 Tagen
    Gelungener Auftakt einer Fantasy-Reihe

    Danke an den Autor für das bereitgestellte Rezensionsexemplar


    Ich sag ja wirklich selten WOW - aber hier WOW!!
    Der Autor hat mich hier komplett in seine Fantasy-Welt abgeholt. Er beschreibt mir eine super spannende und mit viel Liebe zum Detail entworfene Welt, aus der man nur schwer wieder zurückkommen will. Es macht Spaß die 3 Gefährten zu begleiten und es machte mich schon fast etwas traurig als das Buch sich seinen letzten Seiten neigte, gerne hätte ich noch länger dort verweilt!

    Fazit:
    Zum Glück gibt es bereits Fortsetzungen - ich bin gespannt wie es in Band 2 mit den Dreien weitergeht!
    Leider kann ich nur 5 Sterne geben, aber die gebe ich mit einer ganz klaren Lese-Empfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor einem Monat
    Götterpfade

    Cover: Das Cover passt gut zur Story, welche sich im Verlauf der Geschichte herauskristallisiert.

    Inhalt:
    In einer Taverne im rauen Norden des Kaiserreichs der Menschen lernt der junge Krieger Gero bei einer Schlägerei neben Derio, einem leibhaftigen Magier, auch die bildschöne Kriegerin Esme kennen. Ehe die Drei sich versehen, befinden sie sich auf einer abenteuerlichen Mission, um die sogenannten Steine der Götter zu bergen. Allerdings sind auch Orks und Schwarzmagier hinter diesen wertvollen Artefakten her. So hilft den drei Gefährten nur Vertrauen zu den zehn Göttern und die Hoffnung, dass das Gute schneller sein möge als die Mächte des Bösen. Werden Geros Mut und Optimismus, Derios Weisheit und seine magischen Kräfte oder gar Esmes Gottvertrauen der Schlüssel zum Sieg über die Diener des dunklen Gottes S’zaroz sein? Von der geheimnisvollen dritten Macht, die beginnt, ihre Fäden im Hintergrund zu ziehen, ahnen die Drei noch nichts. Genauso wenig wissen sie etwas über die mysteriöse Prophezeiung, in der die drei Gefährten eine zentrale Rolle spielen…
    Fazit: Ein buch das in den ersten Zeilen mit Essen beginnt :D 
    Der Schreibstil vom Autor gefiel mir - eine Story umzingelt von Humor und unterschiedlichen Wesen. Einziger Negativfaktor sind die Charaktere - diese waren für mich leider etwas flach dargestellt. Die Emotionen treten hier sehr in den Hintergrund. 
    Über die Spannung lässt sich glaube ich streiten - es gab sicher einige Höhepunkte in der Story, welche jedoch dann nicht konstant im Verlauf der Geschichte wurden, worunter der Spannungsbogen etwas litt. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    books_are_proofs avatar
    books_are_proofvor einem Monat
    Fehlende Tiefe

    Gleich zu Beginn trifft der Leser auf alle drei Hauptcharaktere und wird direkt in das Geschehen hineingeworfen. Und dennoch kann der Autor die umfangreiche und kreative Welt erklären ohne dass der Lesefluss unterbrochen wird.


    Das Hauptproblem war die fehlende Tiefe und Detaillgenauigkeit. Die Ideen waren sehr gut und auch der Verlauf der Geschichte, doch das Buch hat sich gelesen wie eine detaillierte Zusammenfassung. Es gab kaum Gedanken oder Gefühle, die zum Ausdruck gebracht wurden. Es wurde beispielsweise gesagt Derio war wütend, aber diese Emotion wurde nicht näher beleuchtet oder durch Gedanken oder spezielle Körperreaktionen unterstützt. Auch die jeweilige Situation, sei es ein langer Marsch, ein Kampf oder eine Unterhaltung, wurde schnell abgehandelt, wodurch das Zusammenfassungsgefühl entstand.
    So konnte ich keinerlei Beziehung zu Charakteren aufstellen oder die Umgebung genau vorstellen.
     
    Aber um nicht allzu negativ zu sein: Man merkt, dass sich der Autor sehr viele Gedanken um seine erschaffene Welt gemacht hat, es gab einige interessante Charaktere und manche Situationen, die ein wenig Spannung erzeugt haben.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    B
    Buecherwurm1309vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Konnte mich leider nicht 100%ig überzeugen!
    Götterpfade

    Kurz- Rezi: 👉 Figuren für mich nicht lebendig 👉 einige Dinge verwirrend 👉 Schreibstil lässt sich nicht sooo flüssig lesen 👉 Idee gut 👉 Cover passend 👉 Spannung kam bei mir nicht immer ganz an Lange Rezi: Das Cover ist passend zum Inhalt des Buches gestaltet und passt ebenso zu den Folgebänden. Die Idee ist sehr gut, jedoch haperte es etwas an der Umsetzung. Die Figuren sind nicht so lebendig dargestellt, wodurch man sich als Leser nicht mit ihnen identifizieren kann. Natürlich War der ein oder andere Charakter sehr interessant, doch es fehlte einfach der letzte Schliff. Einige Dinge die vorkamen gaben über das gesamte Buch hinweg für mich keinen Sinn, was mich leider auch in meinem Lesefluss störte. Auch die Spannung war so eine Sache. Es gab einige Szenen bei der sie wirklich ankam und andere wiederum, leider nicht. Darunter litt natürlich der gesamte Spannungsbogen. Alles in allem eine sehr gute Idee, die jedoch nicht ganz ausgereift War. Hier und da fehlte es einfach an für mich wichtigen Dingen, damit das Buch ein richtiger Kracher ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Julisch_Kavor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    jkapplers avatar
    Moin Leute :)

    Das hier ist meine erste Buchverlosung bei Lovelybooks, ich bin also sehr gespannt, wie das läuft. Es gibt drei wunderschöne 300-seitige Exemplare meines Taschenbuchs Götterpfade zu gewinnen. Auf Wunsch gerne auch mit persönlicher Signatur.

    Der Klappentext:
    »Götterpfade« ist der fesselnd geschriebene erste Teil der spannungsgeladenen High-Fantasy-Reihe »Die Steine der Götter«.

    In einer Taverne im rauen Norden des Kaiserreichs der Menschen lernt der junge Krieger Gero bei einer Schlägerei neben Derio, einem leibhaftigen Magier, auch die bildschöne Kriegerin Esme kennen.
    Ehe die Drei sich versehen, befinden sie sich auf einer abenteuerlichen Mission, um die sogenannten Steine der Götter zu bergen. Allerdings sind auch Orks und Schwarzmagier hinter diesen wertvollen Artefakten her. So hilft den drei Gefährten nur Vertrauen zu den zehn Göttern und die Hoffnung, dass das Gute schneller sein möge als die Mächte des Bösen.
    Werden Geros Mut und Optimismus, Derios Weisheit und seine magischen Kräfte oder gar Esmes Gottvertrauen der Schlüssel zum Sieg über die Diener des dunklen Gottes S’zaroz sein?
    Von der geheimnisvollen dritten Macht, die beginnt, ihre Fäden im Hintergrund zu ziehen, ahnen die Drei noch nichts. Genauso wenig wissen sie etwas über die mysteriöse Prophezeiung, in der die drei Gefährten eine zentrale Rolle spielen…

    Die Gewinnspielfrage:
    Warum würdest du gerne die glückliche Gewinnerin bzw. der Gewinner sein?

    Leseprobe als PDF:
    http://www.jkappler.de/sdg/Leseprobe_G%C3%B6tterpfade_JK.pdf

    Ich bin sehr gespannt und würde mich über rege Teilnahme freuen.

    Beste Grüße aus dem schönen Hamburg,
    Julian


    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks