Julian Kutos

 4,6 Sterne bei 74 Bewertungen
Autor von Simply Veggie, Simply Quick und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julian Kutos (©www.wolfganghummer.com)

Lebenslauf

In frühester Kindheit wurde ich durch die Kochkunst meiner Großmutter geprägt, die mir die Liebe zu Geschmack und Genuss mit ihrer steirischen Küche beigebracht hat. Während meines Marketing-Studiums entdeckte ich die Freude am Kochen. Nach dem Studium zog es mich nach Shanghai. Dort fesselte mich ein bahnbrechender Lifestyle, der mich weiter nach Kalifornien führte, um dort die Ausbildung zum Gourmet RAW Food Chef im „Living Light Institute of Culinary Arts“ erfolgreich zu absolvieren. Danach verschlug es mich nach Berlin, wo ich mich durch vegane und rohköstliche Restaurants kochte. In dieser multikulturellen Metropole, wo verschiedenste Kulturen mit ihren Küchen aufeinandertreffen, wurde mir bewusst, dass ich über den Tellerrand schauen muss, um beruflich weiterzukommen und dass es noch viel mehr zu entdecken gibt als nur die roh-vegane Küche. 2015 ging ich ins für mich kulinarischste Land der Welt: nach Frankreich. Es ist ein Land wie kein anderes, welches sich dem Genuss, der exzellenten Küche und den herausragenden Zutaten in jeder einzelnen Region widmet. Ich erfüllte mir einen langersehnten Traum, ich lernte französische Küche und Patisserie beim Großmeister Alain Ducasse. Den Abschluss am „Centre de Formation d’Alain Ducasse“ bildete ein Praktikum im legendären Eiffelturm-Restaurant „Le Jules Verne“ auf der 2. Turmebene. Nach Paris gründete ich meine eigene Kochschule in Wien, wurde Falstaff Food-Blogger mit einer wöchentliche Rezept-Kolumne. Weiters bin ich auf Messen und Events im In- und Ausland als Showkoch tätig und bleibe weiterhin neugierig und hungrig. 2017 erschien im Löwenzahn Verlag meine erste Kochbuchreihe "Simply Good Food" mit den ersten Bänden "Simply Pasta, Pizza & Co, "Simply Veggie" und "Simply Quick".

Alle Bücher von Julian Kutos

Cover des Buches Simply Veggie (ISBN: 9783706626194)

Simply Veggie

 (27)
Erschienen am 28.03.2017
Cover des Buches Simply Quick (ISBN: 9783706626200)

Simply Quick

 (25)
Erschienen am 31.08.2017
Cover des Buches Simply Pasta, Pizza & Co. (ISBN: 9783706626187)

Simply Pasta, Pizza & Co.

 (22)
Erschienen am 25.01.2017

Neue Rezensionen zu Julian Kutos

Cover des Buches Simply Veggie (ISBN: 9783706626194)
D

Rezension zu "Simply Veggie" von Julian Kutos

Ein gelungenes Kochbuch mit vielen Rezepten und Fotos sowie allgemeinen Informationen
Denise43437vor 5 Jahren

Das Buch „Simply Veggie - Einfach vegetarisch genießen“ wurde von Julian Kutos geschrieben. Er hat zunächst Marketing studiert. Danach hat Herr Kutos in Kalifornien die Ausbildung zum „Gourmet RAW Food Chef“ absolviert. Nach einem Aufenthalt in Frankreich, bei dem er die Französische Küche sowie die Patisserie kennengelernt hat, gründete er seine eigene Kochschule in Wien. Außerdem ist er viel auf Messen und Events im In- und Ausland anzutreffen.

Das Buch ist unterteilt in einen allgemeinen Teil (unter anderem „Meine Vorratskammer“, „Die fünf Geschmacksrichtungen“, „Der perfekte Schnitt“), in „Grundrezepte“, „Salate, Suppen & Vorspeisen“, „Brot & Aufstriche“, „Hauptspeisen“ und „Desserts“. Am Ende des Buchs befinden sich unter anderem noch wichtige (Koch-)Begriffe, das Glossar, Bezugsquellen, Menüvorschläge sowie das alphabetische Rezeptregister.

Zu den Grundrezepten gehören beispielsweise Palatschinken, Tortillas, Gemüsefond und Thai-Sweet-Chili-Soße. Des Weiteren sind unter anderem die im Folgenden genannten Rezepte im Buch enthalten: „Insalata di Melone“, „Gyoza mit Gemüsefüllung“, „Französische Zwiebelsuppe“, „Birne-Walnuss-Bauernbrot“, „Verdure grigliate“, „Kartoffelschnitzel“, „Thai-Curry“, „Quinoa-Risotto mit Steinpilzen“ sowie „Pasta Puttanesca“. Als Desserts werden etwa „Himbeer-Mascarpone-Parfait“, „Avocado-Schoko-Mouse“ und „Apfeltarte“ vorgestellt. 

Die Rezepte enthalten neben der Arbeits- und Zubereitungszeit, die Zutatenliste, die gut strukturierte und mit Zwischenüberschriften versehene Zubereitung sowie mindestens ein geschmackvolles Foto und ggf. Tipps.

Der Text ist verständlich geschrieben. Durch schöne Fotos, die sich nicht nur auf die einzelnen Rezepte beziehen, entsteht eine angenehme Abwechslung für das Auge. 

Sehr gut hat mir auch der allgemeine Teil am Anfang und Ende des Buchs gefallen sowie, dass verschiedene Tätigkeiten, wie beispielsweise die unterschiedlichen Schneidetechniken nicht nur textlich sondern auch zusätzlich durch viele aussagekräftige Fotos beschrieben werden.

Ein kleiner Minuspunkt ist, dass die Nährwertangaben sowie Symbole zum Beispiel für vegane Gerichte bei den Rezepten fehlen. Dieses wird allerdings durch die gute Aufbereitung des übrigen Buchs ausgeglichen. 

Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil die Auswahl der verschiedenen Rezeptthemen im Allgemeinen aber auch die enthaltenen Gerichte im Detail samt der vielen unterstützenden Fotos einfach passen.

Cover des Buches Simply Quick (ISBN: 9783706626200)
Mrs. Dalloways avatar

Rezension zu "Simply Quick" von Julian Kutos

Wenn es mal schnell gehen muss...
Mrs. Dallowayvor 7 Jahren

Oft fehlt die Zeit, oder die Zutaten... und trotzdem will man etwas Leckeres essen. Dann ist dieses Buch perfekt dafür gemacht. Hier gibt es schnelle Salate, Vorspeisen, Schnelles mit Brot, Pasta und Reis, Schnelles Gemüse und Fleisch sowie wirklich schnelle Desserts.


Ich habe einige Gerichte getestet und bin ganz begeistert von diesem Buch. Mein Highlight ist auf jeden Fall der Schinken-Sauerrahm-Toast! Es ist so einfach und doch so genial. Ich werden diesen Toast auf jeden Fall noch öfter machen.
Auch die Pasta Carbonara und die Penne alla Wodka (ohne Wodka) gehen schnell und machen richtig satt.
Beim Gemüse mochte ich das/die (?) Potato Tostato sehr gern. Das geht nicht nur schnell, sondern ist auch ziemlich gesund.

Das Buch kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Jeder, der gerne kocht und isst wird in dem reichhaltigen Rezeptfundus fündig werden.

Cover des Buches Simply Quick (ISBN: 9783706626200)
tardys avatar

Rezension zu "Simply Quick" von Julian Kutos

Simply Quick
tardyvor 7 Jahren

Julian Kutos hat mit "Simply Quick" den dritten Teil aus seiner "Simply"-Reihe vorgelegt. Nach "Veggie" und "Pizza, Pasta & Co" widmet er sich in diesem Kochbuch nun dem Thema, besonders schnell, aber trotzdem lecker und gut zu kochen. Das Buch ist vor allem für Kochanfänger ein gut durchdachtes, gut strukturiertes und empfehlenswertes Standardwerk. Aber auch ich als passionierte Hobbyköchin mit viel Koch- und Lebenserfahrung habe viele interessante Tipps erhalten und habe großen Spaß, die Gerichte daraus nachzukochen. Denn auch wenn ich sehr gerne koche, gibt es immer wieder Situationen, in denen es einfach und schnell gehen muss. Mit diesem Buch ist nicht nicht nur mir geholfen.

Im umfangreichen und sehr informativen Theorieteil erfährt man viel Wissenswertes darüber, dass man gute Zutaten braucht, um gut zu kochen. Das passt zu meiner eigenen Philosophie und kommt mir sehr entgegen. Die fünf Geschmacksrichtungen werden genauso erklärt, wie die passenden Kochutensilien oder die perfekte Planung beim Einkauf. Die genaue Beschreibung der richtigen Schneidetechniken hat sogar mich noch überrascht und die Hinweise, wie man Fisch oder Steak richtig zubereitet sind sehr detailliert und hilfreich. Da kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Im Rezeptteil findet man neben den wichtigsten Basisrezepten des Autors, folgende Einteilung:

Schnelle Salate & Vorspeisen, Schnelles mit Brot, Schnelle Pasta & Reis, Schnelles Gemüse, Schnell gebrutzelt, Schnelle Braten und Schnelle Desserts.

Hier findet sicher jeder ein passendes Gericht. Zu erwähnen sei, dass die Rezepte sehr fleischlastig sind, rein vegetarische Rezepte findet man hier nur wenige. Da sollte man besser auf das "Veggie"-Buch des Autors ausweichen. In diesem Werk wird sehr viel mit Aromaträgern gearbeitet, wie Butter, Sahne, Schinkenspeck, Alkohol, das schmeckt man. Da braucht man nur noch wenige, aber qualitativ hochwertige Zutaten, um ein leckeres Essen zu zaubern. Ich habe einige Rezepte auch ausprobiert und war sehr begeistert vom schnellen und äußerst schmackhaften Ergebnis!

Rise & Bisi hat mich sofort an meine Kindheit erinnert. Die Variante meiner Mutter war allerdings ohne Wein. Ich habe es statt Schinkenspeck mit Hähnchenbrust probiert, das war sehr lecker und gerade die Säure des Weißweins hat dem Gericht noch den letzten Pfiff gegeben. Von Zürcher Geschnetzeltem hatte ich immer eine gruselige Vorstellung, von dicker Mehlschwitze und zähem Fleisch. Das Rezept von Julian Kutos ist einfach genial: zartes Kalbfleisch, eine trotz der Sahne, leichte Sosse und ein einfach traumhafter Geschmack. Dieses Gericht habe ich sofort in mein Repertoire aufgenommen, Gut, dass ich einen Biobauern habe, der wundervolles Fleisch liefert. Auch die Marsala-Schnitzelchen habe ich nachgekocht. Bis auf die Tatsache, dass das mit dem Flambieren bei mir nicht geklappt hat und ich deshalb wohl etwas zu viel Marsala verwendet habe, hat das Rezept wunderbar funktioniert. (Und war wahrscheinlich genau deshalb besonders gut ;-))
Schnell, unkompliziert und lecker. Was will man mehr.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 65 Bibliotheken

auf 11 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks