Julian Nida-Rümelin , Nathalie Weidenfeld Der Sokrates-Club

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sokrates-Club“ von Julian Nida-Rümelin

Warum dürfen wir nicht alles, was wir wollen? Bleibe ich mein ganzes Leben dieselbe Person? Kann ein böser Mensch entscheiden, lieb zu werden? Kinder denken sehr viel darüber nach, wie alles zusammenhängt und wer sie eigentlich sind. Sie staunen über die Welt und rühren dabei an große Fragen der Menschheit. »Der Sokrates-Club« ist eine Einladung, gemeinsam mit Kindern die philosophische Dimension des Alltags zu entdecken.

Kleine, aber feine Einführung in einige der wichtigsten Themen der Philosophie, zum Selberphilosophieren mit Kindern und Erwachsenen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Große Fragen für kleine Denker

    Der Sokrates-Club

    Eva-Maria_Obermann

    30. October 2015 um 23:22

    In neun Kapiteln beleuchten die Autoren verschiedene philosophische Fragen. Dabei geben sie immer zunächst ein philosophisches Gespräch mit Kindern wieder, anhand dessen sie das Thema einführen und gleich auch ein Beispiel aufzeigen, wie so ein Thema mit Kindern angegangen werden kann. In einem zweiten Schritt ist jedem Kapitel ein etwas fachlicherer Teil angefügt, der detaillierter und umfangreicher das behandelte philosophische Problem angeht. Da werden beispielsweise die Fragen „Was ist Wahrheit“ und „Was ist Menschlichkeit“ behandelt. Im Rahmen eines Klassenzimmers oder dem privaten Wohnzimmer wird die Philosophiestunde immer wieder mit anderen Kindern angegangen, so sind auch die Einfälle der Kinder sehr unterschiedlich. Mit kindlicher Naivität und einfachen Regeln gehen die Kinder die Fragen an und erst im Miteinanderreden entstehen die großen Fragen. Erstaunlich ist für mich, wie zielsicher die Kinder diese Fragen begreifen, ergreifen und weiterspinnen. Wie sie bei der Suche nach der Wahrheit zur Suche nach dem Wissen kommen und hier schon im Grundschulalter erkennen, dass Wahrheit und Wissen durchaus individuelle Konstrukte sind. Auch ohne die fachlichen Begriffen verstehen die Kinder die Problematik und die Anleitung der Moderatoren besteht – zumindest in den widergegebenen Gesprächen – aus wenigen Fragen, die weniger richtungsweisend, als anregend sind. Bei diesen Überlegungen kommen auch Erwachsene gut in die jeweiligen Themen hinein und die angeschlossenen umfangreicheren Fachteile sind dank der vorangestellten Diskussionen besser zu verstehen. Die Fachteile sind dann nicht nur fachlicher und detaillierter, sondern auch weitreichender und gehen über die kurzen Diskussionen der Kinder weit hinaus, aber auch nicht so weit, dass sie nicht zu verstehen wären. Richtige Philosophierunden mit Kindern werden wohl die wenigsten mit dem Sokrates Club im privaten Bereich führen. Mir hat das Buch aber für die kleinen Gespräche mit meinem Sohn, in denen er durchaus auch auf Themen zu sprechen kommt, die philosophische betrachtet werden können, ein paar Ideen und Gedanken gegeben. Im Bereich der Schule könnte ich mir solche großen Runden auch vorstellen. So oder so ist das Buch neben dem didaktischen Teil für das Philosophieren mit Kindern auch für das eigene philosophische Verständnis geeignet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks