Neuer Beitrag

JulianSkupin

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hi, ich starte eine zweite Leserunde. Eure Meinung zu meinem im Februar 2016 auf Amazon KDP veröffentlichten Politthriller interessiert mich. Speziell geht es mir darum, wie ihr den Spannungsbogen, die Charaktere, den Plot und meinen Stil findet und wo es noch Verbesserungspotential für die Zukunft gibt (Das könnt ihr mir auch persönlich mitteilen). Eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon wären hilfreich :). 

Autor: Julian Skupin
Buch: Der Kanzlerkandidat

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Als politikinteressierte Leseratte lese ich sehr gerne Politthriller, deshalb muss ich mich hier einfach bewerben. Natürlich schreibe ich nach dem Lesen eine Renzension, weil das eine gute Möglichkeit ist, sich für ein geschenktes Buch zu bedanken.

JulianSkupin

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@Nachtschwärmer

Hey Nachtschwärmer, vielen Dank für das Interesse.

Beiträge danach
32 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

jutscha

vor 2 Jahren

Tag 3
Beitrag einblenden

Max merkt, dass ein angeblicher Pfleger ihm irgendetwas gespritzt hat und verschwindet aus dem Krankenhaus, bringt seine Familie in Sicherheit. Er mietet sich über ein Ferienportal eine Wohnung, in der ihn eine befreundete Maskenbildnerin in einen alten Mann verwandelt. So kommt er im Krankenhaus an die Information, dass eine Isabell Meyer am Tag von Azads Verschwinden einen Jungen und seine Mutter gesucht hat. Er macht Isabell ausfindig und sie trifft sich mit ihm, zusammen mit der Ärztin Sarah Hirsch, die den Jungen mit Azad operiert hat. Sie tauschen Informationen aus. Weber recherchiert anschließend über die Bundestagswahl und bittet Journalistin Anne um Hilfe. Sie wissen, dass Maria früher Model und mal mit Pape zusammen war. Papes Frau kam vor 7 Jahren bei einem Raubüberfall ums Leben. Doch darüber gibt es fast keine Infos im Internet. Was wurde da vertuscht?

Maria von Aschhausen ist die Frau eines Politikers, der für die Bundestagswahl kandidiert. Sie wird unterwegs von der Polizei angehalten. Ihr behinderter Bruder wird festgehalten und sie soll den Reisepass ihres Ex Niklas Pape besorgen, damit dem Bruder nichts passiert. Doch sie wird von einem Leibwächter erwischt, der Sex fordert, damit er schweigt. Doch dabei erwischt sie ihr Mann, der sie aus dem Haus wirft. Wenig später hat sie einen Unfall.

Pape ist sauer, dass Weber und seine Familie verschwunden sind und verlangt von Krüger, Max zu finden. Er glaubt, Aschhausen hat Maria gelinkt, um sich an ihm zu rächen.

Saskia bittet Max, nach Yara zu sehen. Er erzählt Yara, dass er glaubt, dass die falsche Behandlung des Jungen durch den Heilpraktiker vertuscht werden sollte und dass das Innenministerium alles deckt. Plötzlich steht Papes Bruder mit einer Pistole vor ihm. Er und Yara haben ein Verhältnis und wollen ihn töten! Ihm gelingt die Flucht, das Verfolgerfahrzeug überschlägt sich und Yara stirbt. Pape bittet seinen Bruder, den Innenminister, Weber zu vernichten.

Uiuiui, hier überschlagen sich fast die Ereignisse. Nun hat mich das Buch endgültig gefangen. Nur sehr schwer kann ich die Finger davon lassen. Aber ich muss nun etwas arbeiten und werde heute Abend weiterlesen.

jutscha

vor 2 Jahren

Tag 4
Beitrag einblenden

Ein absolut rasanter Leseabschnitt!

Maria von Aschhausen bietet den Journalisten Anne und Max Informationen an. Obwohl sie eine Falle vermuten, stimmen sie einem Treffen zu. Sie wollen zusammen zur Kanzlerin und entkommen ihren Verfolgern. Doch Max´ Milz beginnt zu bluten und er muss ins Krankenhaus. Nach einer Not-OP geht es mittels Intensivtransport nach Berlin. Dabei hat das Verfolgerfahrzeug einen Unfall. Pape und die Polizisten sterben. Bei der Kanzlerin legt Maria ein Geständnis ab – Pape hat ihretwegen seine Frau vor 7 Jahren umgebracht. Nun kann es bewiesen werden.

Lisa ist Finanzchefin bei Similio Biologicals und deckt Ungereimtheiten auf. Ihr Chef und Fast-Schwiegervater hat offensichtlich Gelder als illegale Parteispenden an Heinrich von Aschhausen weitergeleitet, der ihm im Gegenzug versprochen hat, das Gesetz über die Erstattung von homöopathischen Mitteln auf den Weg zu bringen. Lisas Freund – der Heilpraktiker, der den Jungen auf dem Gewissen hat – und sein Vater durchschauen, dass Lisa sie auffliegen lassen will und bringen sie und ihre Freundin in ihre Gewalt. Doch sie können sich befreien.

Bei einer fingierten Übergabe zwischen Schwarz und Max sterben beide.

Oh nein, der Protagonist ist tot! Damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Wieder einmal eine absolut unerwartete Wendung!

jutscha

vor 2 Jahren

Tag 5
Beitrag einblenden

Der letzte Leseabschnitt war wieder extrem spannend und ich konnte nicht aufhören zu lesen, bis ich alles wusste ;)

Das Buch hat mich extrem gefesselt und ich werde es gerne weiterempfehlen. Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar und damit die Möglichkeit zur Teilnahme an der Leserunde. Meine Rezi werde ich bis zum Wochenende schreiben und die Links dazu hier bekannt geben.

Ich hoffe, dass sich auch die anderen Gewinnerinnen noch einklinken. Sehr gerne würde ich über die Handlung noch etwas diskutieren. Ich werde daher auch die nächsten Tage immer mal wieder hier hereinschauen und auch zu den anderen Punkten noch etwas sagen.

jutscha

vor 2 Jahren

Spannungsbogen

Ich schätze, wer meine Rezension liest, weiß, was ich vom Spannungsbogen halte ;)

Meine Rezi habe ich hier veröffentlicht:

Kurzmeinung auf Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Julian-Skupin/Der-Kanzlerkandidat-1222474178-w/
jutscha, 30.03.2016

Rezension auf Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Julian-Skupin/Der-Kanzlerkandidat-1222474178-w/rezension/1232469581/
jutscha, 01.04.2016

Rezension auf amazon.de:
http://www.amazon.de/product-reviews/B01BLRB53G/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_srt?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=recent&pageNumber=1
jutscha, 01.04.2016

Ich wollte sie auch auf wasliestdu.de veröffentlichen, habe das Buch hier aber leider nicht gefunden. Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar. Ich hoffe, dass sich auch die anderen Gewinner an der Leserunde noch aktiv beteiligen. Ich würde über das Buch gerne noch diskutieren.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Tag 1
Beitrag einblenden

Den ersten Abschnitt fand ich ziemlich durchwachsen. Zu viele Namen - da ist es nicht so ganz einfach, den Überblick zu behalten. Vor allem dadurch, dass zwei Polizisten als Mörder durch die Gegend laufen.
Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, ob die beiden wirklich Polizisten sind oder sich nur als solche Ausgeben. Das ist mir nicht so ganz klar - vielleicht kommt das ja noch.
Das die Kapitel so kurz sind, hat mir gut gefallen, da kann man auch zwischendurch immer ein bisschen Lesen ohne das man später einen Teil des Kapitels wiederholen muss.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Tag 2
Beitrag einblenden

Noch ein Toter und ich befürchte, dass es nicht der letzte sein wird. Was mich ein bisschen stört ist, dass ich bislang überhaupt keinen Zusammenhang erkennen kann - mal abgesehen davon, dass Pape der Drahtzieher von alldem ist.
Wenigstens kann ich jetzt auch beim Lesen erkennen, dass Weber meine "Bezugsperson" in diesem Buch ist.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Tag 3
Beitrag einblenden

So langsam finde ich in die Geschichte hinein und werde prompt mit neuen Namen und Ereignissen bombadiert die im Moment in keinem erkennbar sinnhaften Zusammenhang mit allem anderen steht.
Ich bin wirklich sehr zwiegespalten was dieses Buch angeht. Auf der einen Seite ist es so toll und flüssig geschrieben dass ich richtig Spaß habe beim Lesen, auf der anderen Seite ist es so überladen mit scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks