Julian Wolf

 4.3 Sterne bei 23 Bewertungen
Julian Wolf

Lebenslauf von Julian Wolf

Julian Wolf wurde 1995 in Bensheim geboren und lebt mit seiner Frau in Mannheim. Er hat einen Universitätsabschluss in Geschichte und Pädagogik. Seit seiner Kindheit schlägt sein Herz für Erzählungen, Märchen und Fabeln aller Art. Seit 2014 schreibt er Romane und Kurzgeschichten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Er selbst sieht sich dabei als Reiseführer, denn die besten Geschichten entstehen in der Fantasie der Leser. In seinen Geschichten stehen stets Magie und die Macht der Fantasie im Mittelpunkt - und was Kinder erreichen können, wenn sie an sich und ihre Fähigkeiten glauben. Wieso? Weil uns unsere Fantasie, unsere Vorstellungskraft, erst zu Menschen macht. Und weil die Welt viel zu wenig davon hat. Gute Bücher lassen uns träumen!

Alle Bücher von Julian Wolf

Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

 (23)
Erschienen am 12.01.2018

Neue Rezensionen zu Julian Wolf

Neu
Bibilottas avatar

Rezension zu "Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr" von Julian Wolf

ein fantasievoller, spannender und abenteuerlicher Kinderkrimi - es war ein toller Lesespaß
Bibilottavor 8 Monaten

Wer wollte als Kind nicht gerne mal Detektiv sein und einen spannenden Fall klären? Ich kann mich nur zu gut an solche Kindheitsfantasien erinnern und oftmals haben wir das unter Freunden auch gespielt. So auch meine Tochter heute … es gibt nichts spannenderes als eine Mission zu erfüllen – so lässt auch sie sich oftmals mit ihren Freunden das ein oder andere Detektivspiel (oder Agentenspiel  ist es ja heute eher – einfallen.)

Aus diesem Grund hat mich das Buch vom Klappentext gleich mal angesprochen und ich wollte erstmal für mich wissen, wie sich das Ganze so gestaltet, bevor ich es meiner Motti in die Hände gebe zum lesen.

Julian Wolf konnte mich mit seinem lockeren und altersgerechten Schreibstil auch gleich überzeugen. Sehr unterhaltsam und altersgerecht gestaltet sich dies im Laufe der Geschichte. Es wird nicht zu viel ausgeschmückt – und geht auch sehr flott zur Sache – aber lässt dafür eine Menge eigener Fantasie zu.

Die taffe Lila Winkelbaum ist da einer heißen Sache auf der Spur – gemeinsam mit ihrer besten Freundin, die sie vor kurzem kennengelernt hatte. Sehr abenteuerlich und schlau ging sie hier ans Werk – was fast schon ein bisschen zu sehr nach erwachsenen Handlungen klingt. Ich hätte ja nicht gedacht, dass Lila so selbstbewusst und ja – frech hier den Verbrechern und anderen Erwachsenen gegenübertritt. Das kam mir persönlich nicht ganz so glaubwürdig rüber – aber daran wollte ich mich gar nicht aufhängen.

In meiner Fantasie darf auch eine Kinderfigur stark, taff und pfiffig sein – um die Welt zu retten – im übertragenen Sinne. Was hier aber für Gefahren auf sie lauern – das steht dem Leser selbst zu – diese hier einzustufen. Wenn man mit viel Fantasie und Detektivtrieb ans Lesewerk geht – dann ist das eine rundum gelungene Geschichte. Hängt man sich zu sehr an Realität, Wahrheit und Gefahren, dann sollte man die Finger hiervon lassen.

Als erwachsener Leser sollte man hier einfach an die kindliche Fantasie appellieren  – dann ist das genau richtig und spannend. Es geht ja zum Glück auch alles gut aus – und ich muss zugeben, dass ich gerne noch mehr Fälle von Lila Winkelbaum gelöst haben möchte. Es machte mir persönlich sehr viel Spaß hier mitzurätseln und teilweise überraschend den Kopf zu schütteln über Lila´s Dickkopf und Pfiffigkeit – denn beides bringt sie ans Ziel – wenn auch teilweise mit sehr viel zittern und bangen als Leser.

Wenn man selber gerne mal als Kind auf Verbrecherjagd gehen wollte oder auch gegangen ist – dann darf man hier eine kleine Reise in die Vergangenheit tätigen – aus Kindersicht ist es ein super spannender und abenteuerlicher kleiner Krimi – der Spaß auf mehr macht.

 

Fazit

“Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr” von Julian Wolf ist ein fantasievoller, spannender und teilweise auch witziger Kinderkrimi – der so einiges mit sich bringt. Mit einer starken, taffen und selbstbewussten kindlichen Protagonistin kann man hier allerhand erleben – und das war einfach nur toll.

Kommentieren0
3
Teilen
AnneMayaJannikas avatar

Rezension zu "Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr" von Julian Wolf

Lila Holmes und Jane Watson
AnneMayaJannikavor 8 Monaten

Cover:
Es ist ein Mädchen zu sehen, was eine Häuserreihe beoachtet.

Zum Buch:
Lila Winkelbaum kommt in eine neue Schule und freundet sich gleich mit Jane, der Tochter des Bürgermeisters an. Als die Klasse einen Auflug ins Museum macht, wird dort ein Diebstahl festgestellt. Die Neugier von Lila und Jane ist geweckt und wie Sherlock Holmes (Lilas Vorbild) und Dr. Watson machen sie sich auf die Spur des Verbrechers. Denn sie stellen fest, das sich fast alle Museumsmitarbeiter merkwürdig benehmen und so verdächtig wirken. Und wer ist der Amerikaner Mr. Miller? Und warum wurde der zweite Diebstahl, der eines Ringes geheimgehalten? Werden die zwei das Rästel bis zum Stadtfest lösen?

Unsere Meinung:
Meine Kinder fanden das Buch spannend. Sie konnten sich mit Lila und Jane identifizieren und haben mitgefiebert, wer wohl der Täter ist und was als Nächstes passiert. Hierbei waren die Cliffhanger am Ende des Kapitel sehr hilfreich, denn ich wurde angetrieben, weiter zu lesen. Das magische Fantasiewesen Hugo passte ihrer meinung nach super in die Geschichte und er hat, manchmal zwar widerwillig, zur Lösung des Falls beigetragen.
Merkwürdig fanden sie, das Lila Mutter mit Mum bezeichnet wurde, der Vater aber mit Papa. Außerem störte sie, das einer der Guten eine Waffe bei sich trug, als er zum Kartenspiel mit Freunden ging, das mag zwar damit begründet worden sein, das er Amerikaner war und immer eine Waffe bei sich trug und es half auch beim in Schach halten des Bösewichts, aber es passte nicht wirklich in die Welt meiner Kinder.

Fazit:
Ein spannendes Lesevergnügen für die Kleinen.

Kommentieren0
5
Teilen
dieschmitts avatar

Rezension zu "Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr" von Julian Wolf

Sehr schöne, spannend geschriebene, kindgerecht umgesetzte Geschichte
dieschmittvor 9 Monaten

Zum Inhalt:

Lila besucht mit ihrer Klasse ein Museum aus dem ein Ausstellungsstück verschwindet. Gemeinsam mit ihrer Freundin macht sich Lila auf die Suche nach dem Dieb... und ein spannendes Abenteuer beginnt.

 

Meine Meinung:
Der Autor führt die Leser in eine sehr spannende Geschichte, die auch noch sehr spannend erzählt wird. Dennoch ist sie sehr kindgerecht gestaltet und die Darstellung der Figuren der Geschichte sind sehr liebevoll und detailliert, so dass man diese quasi beim Lesen vor Augen hat.

Ich habe die Geschichte mit meinem 10jährigen Sohn zusammen gelesen und ich finde das ist genau das passende Alter für dieses Buch. An der Seite der sehr sympathischen Figuren der Geschichte machen sich die Leser auf eine sehr ansprechende, phantasievolle und aufregende Lösung des Falls. Der Autor bleibt bei seiner Sprache immer kindgerecht und schlüssig. Auch die Auflösung des Falls hat uns beiden sehr gut gefallen.

 

Eine wirklich tolle, spannend geschriebene, kindgerecht umgesetzte Geschichte. Sehr gerne mehr davon.

Fazit:

Sehr schöne, spannend geschriebene, kindgerecht umgesetzte Geschichte

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
Julian_Wolfs avatar
Hallo alle zusammen!
Heute möchte ich mit euch eine Leserunde zu meinem Buch "Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr" starten. Dabei handelt es sich um eine Detektivgeschichte mit Fantasy-Elementen. Ich hoffe, ihr lasst euch nicht davon abschrecken, dass es ein Kinderbuch ist - zum einen kann man es auch als Erwachsener gut lesen, zum anderen ist es dafür auch nicht so lang. Ihr seid also herzlich eingeladen, ein fantastisches Abenteuer mit Lila zu erleben!


euer Julian


PS: Ich kann leider momentan nur ebooks verlosen, da ich bis Ende Februar in Prag bin. Dafür habe ich eine Menge Zeit und werde aktiv an der Leserunde teilnehmen - ich freue mich schon auf eure Meinungen und Feedback.


Klappentext:
Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: eine ägyptische Sonnenuhr, mit deren Hilfe man durch die Zeit reisen kann. 

Lila ist sofort Feuer und Flamme, und macht sich gemeinsam mit ihrer Freundin Jane an die Aufklärung des Diebstahls. Als dann noch ein zweiter magischer Gegenstand gestohlen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Und dann kommen auch noch die „kleinen Freunde“ ins Spiel – geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension. 

Wird es Lila gelingen, dem Geheimnis der Zeituhr auf die Spur zu kommen?
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Julian Wolf wurde am 09. August 1995 in Bensheim (Deutschland) geboren.

Julian Wolf im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks