Neuer Beitrag

Bathory

vor 5 Jahren

(10)

Du bist etwas Besonderes!

"Ich dürfte das gar nicht tun", hauchte er zärtlich.

Das Cover finde ich, ist toll gestaltet. Die Farben spielen gut zusammen und sind lebendig und das Bild passt außerdem gut zur Geschichte.

INHALT: Die junge Arièl verlässt das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen ist, als sie Achtzehn wird und zeiht in eine Wohnung. Sie ahnt nicht, dass sich ihr Leben von nun an verändern wird.
Ihr läuft ein weißer Kater über den Weg, der mit ihr zu sprechen vermag und sich als Lux vorstellt. Er sagt, er sei ihr Beschützer und sie sei ein Nephilim. Bald darauf wird Arièl von Scàth, Schatten aus der Hölle, angegriffen und Lux erweist sich als ihre Rettung. Dann begegnet sie auch noch dem gutaussehenden jungen Nachbarn, Blythen. Doch sie weiß nicht, welche Vergangenheit ihn und Lux verbindet.
Immer mehr erfährt sie von ihrem Schicksal und bald muss sie sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen will: Himmel oder Hölle.

Die Handlung schreitet schnell voran und der Erzählstil liest sich flüssig. Die Beschreibungen sind sehr fantasievoll und stellenweise bildgewaltig.
Die Story und die Charaktere sind interessant und sympathisch. Trotz des eher kleinen Buchumfangs, wächst einem, die ein oder andere Figur, etwas ans Herz.
Arièls Welt gerät aus den Fugen und sie steht zwischen Gut und Böse, zwischen einem charmanten Dämonfürsten und einem attraktiven Engel. Schon allein das macht das Buch lesenswert. Trotz des düsteren Prologs kommen in der Geschichte auch amüsante und überraschend erotische Szenen vor.

FAZIT: Eine spannende Fantasy-Story mit einen Hauch Erotik. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

INFO: Mehr Infos gibt’s auf der Website der Autorin unter julianafabula.blogspot.de

Autor: Juliana Fabula
Buch: Scàth Solas - Schattenlicht
Neuer Beitrag