Juliana Fabula Wortmagie: Adventskalender

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(4)
(4)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wortmagie: Adventskalender“ von Juliana Fabula

24 Kurzgeschichten, eine für jeden Tag im Advent, bis zu Weihnachten. Für jeden ist etwas dabei, ob Weisheiten, Kindergeschichten, Fantasie, Drama, Liebe, weihnachtliche Geschichten, zum selber lesen oder vorlesen. Jede ist auf ihre Weise etwas ganz Besonderes, denn Worte besitzen eine besondere Magie. Sie können in uns ein wahres Feuerwerk der Gefühle auslösen. Worte bringen uns zum Lachen, Weinen und regen uns zum Nachdenken an. Ich möchte Ihnen mit diesen Geschichten, ein Feuerwerk der Gefühle schenken. 19 Kurzgeschichten aus dem Buch Wortmagie + 5 zusätzliche Weihnachtsgeschichten Die eBook-Version entspricht ungefähr 204 Seiten. Die Print-Version hat im Taschenbuchformat 220 Seiten.

24 Geschichten die angefüllt sind mit Mut, Glauben, Leben, Tod, Gefühlen und Weihnachten.

— wavedancer
wavedancer

Die leichteste Art um unterhaltsam durch die Vorweihnachtszeit zu gelangen :-) Empfehlenswert.

— Lilienlicht
Lilienlicht

Ein „bunter Strauß“ an Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen, die den Leser erfreuen und noch vieles mehr.

— cybersyssy
cybersyssy

Meist sehr kurzweilige Geschichten, die viel Gefühl auslösen und wunderbar zu allen möglichen Lebenssituationen passen!

— Nefertari35
Nefertari35

Abwechslungsreich und eine super Alternative zum normalen Adventskalender

— Klene123
Klene123

Adventskalender-Geschichten zum schmunzeln, aufmuntern und nachdenken

— anke3006
anke3006

24 unterschiedliche Geschichten - für jeden Tag im Advent eine!

— mabuerele
mabuerele

Eine Sammlung ganz unterschiedlicher Kurzgeschichten. Mal traurig, mal freudig, aber meistens schön.

— Wolly
Wolly
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Glaube, Liebe, Mut und mehr.....

    Wortmagie: Adventskalender
    wavedancer

    wavedancer

    31. January 2016 um 19:02

    Meine Meinung: Viele wunderbare Geschichten durfte ich lesen. Es gibt ein paar die mich nicht so berühren, aber das ist eben im Auge des Betrachters. Ins Detail möchte ich trotzdem nicht gehen, denn ich würde zu viel verraten. Allerdings gibt es einige die ich nicht unerwähnt lassen möchte. Da wären: -Captain Katu der drei Prüfungen zu bestehen hat. -Flaschenpost, die ein Geheimnis trägt. -Lucian, eine Hommage an ein Buch. -Black Swan, manchmal braucht es eben Zeit um sich zu verwandeln. -Gewitter, dessen Auswirkungen aber nur von anderen gespürt werden. -Mia und der Weihnachtsmann, in der Mia ihre Lulu sucht. -Weihnachtsrebell, der merkt das Weihnachten gar nicht so schlecht ist. -Das Weihnachtswunder, das eine Familie wieder zusammenführt. Sie alle haben mein Herz berührt, mich zum Weinen gebracht, zum Schmunzeln und Nachdenken. Mein Fazit: 24 Geschichten die angefüllt sind mit Mut, Glauben, Leben, Tod, Gefühlen und Weihnachten.

    Mehr
  • Wortmagie

    Wortmagie: Adventskalender
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Dank einer Leserunde durfte ich „Wortmagie“, ein aus 24 Kurzgeschichten bestehendes Adventskalender-Buch, von Juliana Fabula lesen. Die Autorin schreibt selbst, dass sie mit ihren Geschichten „ein Feuerwerk der Gefühle schenken“ will. Und was mich betrifft, hat sie dieses Vorhaben perfekt umgesetzt. Das erzählerische Geschenkpapier, in das die Autorin ihre kurzen Geschichten packt, ist mal glänzend, mal bunt, aber es sind auch mal dunkle Farben dabei und nicht jedes Geschenk rührt zu Freudentränen. Eines ist den 24 ganz unterschiedliche Kurzgeschichten aber gemeinsam, sie vermitteln den Glauben an Hoffnung, Liebe und zeigen uns auf, dass man jeden Tag und Moment ganz bewusst leben sollte. Für ich ein Buch, dass mit seinen kleinen Botschaften perfekt in die Vorweihnachtszeit gepasst hat.

    Mehr
    • 5
  • Leserunde zu "Wortmagie: Adventskalender" von Juliana Fabula

    Wortmagie: Adventskalender
    Geschichtenabenteurerin

    Geschichtenabenteurerin

    Hallo ihr Lieben, ich möchte Euch ganz herzlich zu einer Leserunde meines Kurzgeschichtensammelbandes "Wortmagie-Adventskalender" einladen. Worum geht es in "Wortmagie - Adventskalender"? Einen kleinen Einblick bietet der Klappentext: 24 Kurzgeschichten, eine für jeden Tag im Advent, bis zu Weihnachten. Für jeden ist etwas dabei, ob Weisheiten, Kindergeschichten, Fantasie, Drama, Liebe, weihnachtliche Geschichten, zum selber lesen oder vorlesen. Jede ist auf ihre Weise etwas ganz Besonderes, denn Worte besitzen eine besondere Magie. Sie können in uns ein wahres Feuerwerk der Gefühle auslösen. Worte bringen uns zum Lachen, Weinen und regen uns zum Nachdenken an. Ich möchte Ihnen mit diesen Geschichten, ein Feuerwerk der Gefühle schenken.  19 Kurzgeschichten aus dem Buch Wortmagie + 5 zusätzliche Weihnachtsgeschichten Die eBook-Version entspricht ungefähr 204 Seiten. Die Print-Version hat im Taschenbuchformat 220 Seiten. Einen Buchtrailer gibt es auch, den findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=ReXpH_xa660 Für die Leserunde stelle ich 10 eBooks zur Verfügung (PDF, EPUB, MOBI). Bewerben könnt ihr euch bis zum 28. November um 12 Uhr, danach findet die Bekanntgabe der Gewinner statt. Beantwortet lediglich folgende Frage: "Welche Geschichte oder welches Buch, hat in euch dieses Jahr ein Feuerwerk der Gefühle ausgelöst?" Die Leserunde würde dann wie folgt ablaufen, ich habe zu jeder Geschichte, ein Unterthema erstellt und würde mich sehr freuen ein kurzes Feedback von euch zu erhalten. Am Ende der Leserunde dann ein Gesamtfazit bzw. eine Rezension zu dem Buch. Falls ihr einer der glücklichen Gewinner seid, schreibt mir bitte eine PN in der ihr Eure Email-Adresse und das gewünschte Format angebt :) Ich freue mich auf eine tolle Gesprächsrunde und bin wahnsinnig gespannt auf Eure Meinungen! Natürlich stehe ich Euch liebend gern Rede und Antwort.   Liebe Grüße, Juliana Fabula   Hier findet ihr mich noch: Facebook: https://www.facebook.com/JulianaFabula.Autorin

    Mehr
    • 363
  • Was durch Wörter möglich ist

    Wortmagie: Adventskalender
    Imoagnet

    Imoagnet

    13. January 2015 um 17:50

    „Wortmagie“ ist das Werk von Julia Fabula. In diesem Buch - in meinem Falle eBook - sind 24 Kurzgeschichten, die sich alle um das Thema Weihnachten drehen, enthalten. 24 Geschichten? Klingt wie ein Adventskalender. Und genau so habe ich das Buch auch gelesen. Jeden Tag eine Geschichte. Auffällig ist, dass in dem Buch nicht nur „Heile-Welt-Geschichten“ enthalten sind, sondern auch kleine Dramen oder Übersinnliches, welche einfach zum Nachdenken anregen. Genau so unterschiedlich wie die Genres der Geschichten sind auch deren Inhalte. In einigen geht es um den Weihnachtmann, andere wiederum um die erste Liebe oder das Leben nach dem Tod. Die Geschichten stammen vermutlich aus verschiedenen Schaffensphasen der Autorin, den sie unterscheiden sich manchmal hinsichtlich Wortwahl und Ausdrucksweise. Insgesamt finde ich die Idee sehr gut, den Leser so auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die meisten Geschichten konnte ich nachvollziehen. Einige wenige nicht. Und wenn Rechtschreibung und Orthografie nochmals überarbeitet werden - was die Autorin in einer Leserunde beteuert hat - kann ich das Buch für die nächste Vorweihnachtszeit wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Ein Adventskalender der ganz besonderen Art!

    Wortmagie: Adventskalender
    Lilienlicht

    Lilienlicht

    12. January 2015 um 16:47

    Inhalt Wenige Dinge im normalen Alltagswahnsinn sind so schön wie die Vorfreude auf das alljährliche Weihnachtsfest – das Fest der Liebe, Besinnlichkeit und Freundschaft. Um sich diese Zeit zu versüßen greifen viele Kinder, aber auch Erwachsene, nur zu gern zum altbewährten Adventskalender zurück. Ein Adventskalender der ganz besonderen Art ist der Kurzgeschichtensammelband “Wortmagie” von Juliana Fabula mit 24 Kurzgeschichten zum Nachdenken, Träumen, Lachen und Weinen. Für jeden der 24 Tage bis zum Weihnachtsfest gibt es eine neue Geschichte aus ganz unterschiedlichen Genre, wie zum Beispiel Fantasy und Drama. Weihnachtsgeschichten dürfen in einem solchen Buch natürlich nicht fehlen! Meine Meinung Der literarische Adventskalender von Juliana Fabula eignet sich super um in der Adventszeit dem Alltagstrott zu entfliehen und sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen um sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu besinnen. Jede der Geschichten beschäftigt sich mit einer anderen Thematik und bescheren dem Leser eine ausgewogene Vielfalt. Besonders gut gefallen mir die Geschichten, die dem Leser einen Spiegel vors Gesicht halten, da sie am Ende mit einer bedeutsamen Moral enden. Sie regen vor allem zum Nachdenken an und ermahnen uns die kleinen Dinge im Leben stärker zu schätzen. Die romantisch, kitschig angehauchten Geschichten entsprechen ebenfalls meinem Geschmack, da sie mich für kurze Zeit träumen ließen. Sie strahlen ein wohliges Gefühl aus und konnten damit mein Herz berühren. An besonders stressigen Tagen sind sie also genau das richtige. Unter den 24 Kurgeschichten finden sich aber auch solche für Kinder wieder. Sie sind entsprechend einfach geschrieben und eignen sich hervorragend zum abendlichen Vorlesen. Für Kinder, die schon selbst lesen können, sind sie gleichermaßen gut geeignet, aufgrund einer wichtigen Moral am Ende. Da es im Leben nicht nur Sonnenstunden gibt, enthält der Band auch traurige Geschichten, die mich teils mit einem merkwürdigen Gefühl zurückließen. Für Leser, die in der Weihnachtszeit nicht mit “schwerer” bzw. sehr nachdenklicher Kost konfrontiert werden möchten, sind diese Geschichten dann weniger gut geeignet. Ich finde sie jedoch im Großen und Ganzen in Ordnung. Kritikpunkte muss ich einerseits bei der Wahl der Geschichten bzw. deren Verteilung anbringen. Andererseits bei der stilistischen Umsetzung einiger Geschichten. Für meinen Geschmack sind unter den Geschichten ein paar zu viele von jenen, die eher einen traurigen Grundton haben. Ich möchte in der Weihnachtszeit fröhlich sein und mich zumindest nicht so häufig mit all zu ernsten Themen beschäftigen, so dass mich die ein oder andere Geschichte etwas störte, auch wenn sie an und für sich gut geschrieben war. Eine der Geschichten – “Gewitter” – sagt mir überhaupt nicht zu. Sie ist im ersten Moment nicht gut verständlich bzw. nachvollziehbar und musste von der Autorin näher erklärt werden. Durch die aktuell thematische Anordnung der Geschichten treffen zu dem viele ähnliche Geschichten aufeinander, was beim Lesen einer Geschichte pro Tag weniger erfreulich ist. Eine gemischte Anordnung würde mehr Abwechslung bringen. Was den Stil der Geschichten anbelangt, sind sie sich doch sehr ähnlich, nur wenige brechen aus dem Schema aus. Dazu gibt es teils große Unterschiede innerhalb der Geschichten: Während einige fast fehlerfrei sind, ist der Lesefluss anderer sehr gehemmt aufgrund eines unlogischen Satzbaus. Darüber hinaus sollte die Autorin nochmals ein Korrektorat hinsichtlich Rechtschreibfehler und Kommasetzung vornehmen lassen. Fazit “Wortmagie” von Juliana Fabula ist nicht nur ein Adventskalender für alle figurbewussten Menschen, sondern auch für alle, die in der Adventszeit für ein paar Momente dem Alltag entfliehen möchten. Zwar weisen manche Geschichten stilistische Schwächen auf, allerdings gelang es der Autorin inhaltlich nahezu immer, mich zu berühren und mir den Spiegel vors Gesicht zu halten. Wer keine zu hohen Ansprüche hat und über den ein oder anderen kleinen Fehler hinwegsehen kann, wird mit diesem Kurzgeschichtensammelband viel Spaß haben.

    Mehr
  • Ein Adventskalender der anderen Art

    Wortmagie: Adventskalender
    cybersyssy

    cybersyssy

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der Klappentext verspricht nicht zu viel. Auch wenn ich mitten im Advent mit dem Lesen begann, habe ich jeden Abend eine Story gelesen und jede hat etwas. Manche regten mich zum Nachdenken an, andere bestätigten mich in meiner Denkweise und wieder anderen ließen mich schmunzeln. Aber ein haben alle gemeinsam, sie sind locker leicht lesbar, selbst wenn der Tenor der Geschichte schon mal etwas „schwerer“ ist. Gerade abends vorm Einschlafen finde ich kurze Abschnitte bzw. Kurzgeschichten sehr angenehm, so verhindere ich das „bis in die Morgenstunden lesen“ *zwinker* Juliana Fabula ist eine junge Frau, die ich auf jeden Fall im Auge behalten werde, denn sie schreibt hübsch und besitzt Grips, den man in Fabulas Alter nicht unbedingt erwartet. Von mir bekommt der „bunte Strauß“ an Kurzgeschichten, die volle Sternzahl und ich empfehle euch dieses Buch nicht nur für die Adventszeit. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ 24 Kurzgeschichten, eine für jeden Tag im Advent, bis zu Weihnachten. Für jeden ist etwas dabei, ob Weisheiten, Kindergeschichten, Fantasie, Drama, Liebe, weihnachtliche Geschichten, zum selber lesen oder vorlesen. Jede ist auf ihre Weise etwas ganz Besonderes, denn Worte besitzen eine besondere Magie. Sie können in uns ein wahres Feuerwerk der Gefühle auslösen. Worte bringen uns zum Lachen, Weinen und regen uns zum Nachdenken an. Ich möchte Ihnen mit diesen Geschichten, ein Feuerwerk der Gefühle schenken.

    Mehr
    • 2
    parden

    parden

    11. January 2015 um 13:02
  • Wortmagie von Juliana Fabula

    Wortmagie: Adventskalender
    Nefertari35

    Nefertari35

    05. January 2015 um 15:37

    Kurze Inhaltsangabe: Hier sind 24 Kurzgeschichten in ein Büchlein gepackt. An jedem Tag im Advent wird eine Geschichte gelesen, also wie bei einem Adventskalender. Die Geschichten sind traurig, lustig, schön, zauberhaft, schwierig - aber immer voller Gefühl. Es sind Geschichten für Groß und Klein, für Alt und Jung, für Mann und Frau dabei. Schreibstil, Sonstiges: Es sind 24 ganz unterschiedliche Geschichten. Manche sind märchenhaft, anderer wieder nur zu real, manche vorstellbar, andere nicht. Nicht jede der Geschichten ist leicht zu verstehen, aber doch spricht jede ein Gefühl an: Trauer, Freude, Zorn, Liebe, Unverstandenheit, Zusammengehörigkeit usw. Es gibt reine Kindergeschichten, die sich sehr gut zum Vorlesen eignen, Geschichten, die den Leser träumen lassen oder zum nachdenken bringen. Diese Sammlung ist sicher einzigartig und eignet sich auch als  wunderbares Geschenk für Menschen, denen man einfach eine kleine literarische Freude machen möchte. Das Cover, sowie der Titel sind großartig, denn magisch sind die Geschichten und wortmagisch sowieso! Eigene Meinung: Mir hat nicht jede Story gleich gut gefallen, das gebe ich ehrlich zu, aber jede hat mich auf ihre Art berührt und ein Gefühl geweckt. Mal war ich traurig, mal voller Freude, mal lief ein Tränchen oder ich mußte laut lachen. Diese Geschichten haben es geschafft, Gefühle offensichtlich werden zu lassen und das finde ich einfach nur wunderbar. Die Autorin zaubert mit ihren Worten und deswegen paßt auch der Titel so gut - Wortmagie! Da mich nicht jede Story erreichen konnte (ist aber meines Erachtens nicht schlimm), gebe ich vier Sterne!

    Mehr
  • Abwechslungsreich und für jeden was dabei

    Wortmagie: Adventskalender
    Klene123

    Klene123

    29. December 2014 um 19:39

    Inhalt: 24 Kurzgeschichten, eine für jeden Tag im Advent, bis zu Weihnachten. Für jeden ist etwas dabei, ob Weisheiten, Kindergeschichten, Fantasie, Drama, Liebe, weihnachtliche Geschichten, zum selber lesen oder vorlesen. Meine Meinung: Es ist wirklich für jeden etwas dabei. Die Geschichten selbst sind nochmals in Unterkategorien unterteilt wie Drama oder Weihnachten. So kann man die Geschichten auch durcheinander lesen, wie man sich gerade fühlt. Das Buch ist nicht komplett für Kinder geeignet, obwohl auch da ab und zu mal eine tolle Geschichte vom vorlesen dabei ist. Allgemein sprechen einen vielleicht nicht jede Geschichte an, dennoch merkt man das alle mit viel Liebe geschrieben sind und mehr als nur die Eine oder Andere zum Nachdenken anregt. Die meisten sind recht kurz und deshalb auch super in der Vorweihnachtszeit zu lesen, sie stimmen einen einfach toll auf das Fest ein und berühren einen. Ich habe auch manche Geschichte noch ein paar Tage mit mir getragen. Fazit: Sehr zu empfehlen auch unabhängig von der Weichnachtszeit, denn die Geschichten berühren und sind einfach schön.

    Mehr
  • Schöne Einstimmung in der Adventszeit

    Wortmagie: Adventskalender
    anke3006

    anke3006

    28. December 2014 um 15:07

    Für jeden Tag ein Kurzgeschichte in der Adventszeit. Juliana Fabula hat sehr stimmungsvolle, aufmunternde und auch nachdenkliche Geschichten geschrieben. Ein sehr schönes Buch das einen jeden Tag aufs neue überrascht. Eigentlich war es wie in der Kindheit, ich wollte gar nicht bis zum nächsten Tag warten um das neue Türchen zu öffnen, bzw. die nächste Geschichte zu lesen. Dieses Buch hat mich bezaubert.

    Mehr
  • Kurze Geschichtchen für den Advent

    Wortmagie: Adventskalender
    pallas

    pallas

    24. December 2014 um 11:52

    Dieser Adventskalender ist ein Schmuckstück der ganz besonderen Art. Er bietet vierundzwanzig wunderschöne Kurzgeschichten; eine für jeden Tag im Advent. Ein abwechslungsreiches Arrangement aus lustigen, nachdenklichen oder traurigen Stories werden dem Leser in diese Zeit des Advents gegeben. Sogar aus dem Genre der Fantasy sind Stücke enthalten, wie zum Beispiel "die Wunscherfüllung" und "Magie der Sterne". Die Kurzgeschichten gefielen mir im allgemeinen sehr gut gefallen. Sehr berührte mich die Geschichte "ein Atemzug voller Glück". Hier überreicht ein Großvater seiner Enkelin ein Buch voller glücklicher Erinnerungen. Aber auch die wunderbare Erzählung "Ein viel zu warmer Tag" schwingt in mir noch nach. Hier wird gezeigt, wie und unter welch merk-würdigen Begebenheiten zwei Menschen zueinander fanden. Die Adventskalender-Wortmagie unterbricht den manchmal allzu hektischen Adventstrubel und gestattet dem Leser zumindest für eine erholsame kurze Zeit der Stories inne halten, geistig durchzuatmen und dann beeindruckt nach- zudenken. Gerade vor der all zu oft in hektisch-kommerzielles Treiben versinkenden Weihnachtszeit ist es gut wenn man, über die geeignete Lektüre an die Hand genommen, inne halten kann und über den wahren Grund des Festes den ersehnten Frieden findet. Diese Geschichten helfen sehr dabei, die über den aufbrandenden Trubel umher gescheuchten Gedanken in die eine, bestimmte, Richtung zu lenken. Ich hätte mir aber in dem so gut konzipierten Adventskalender-Wortmagie deutlich weniger traurige Geschichten gewünscht. Vielleicht auch deswegen, weil es aktuell so viel Trauriges in der Welt gibt. Ich möchte mich jedoch ganz herzlich bei der Autorin bedanken, die es mir ermöglichte diese Kurzstorys kennen zu lernen.

    Mehr
  • 24 Türchen voll mit Magie

    Wortmagie: Adventskalender
    Sarih99

    Sarih99

    23. December 2014 um 19:44

    Morgen ist Weihnachten aber ich habe schon heute das letzte Türchen meines wunderbaren Advenskalender geöffnet. Dieser Kalender ist vom 1. bis zum letzten Türchen voll mit Wortmagie. Der Titel passt also wie die Faust aufs Auge. Ich habe eigentlich fast keine Kritikpunkte. Hier sind allerdings zwei klitzekleine : Der Kalender wechselt sich zwischen Kindergeschichten und Nachdenklichengeschichten ab. Es ist gut das es Abwechslung gibt,aber man kann den Kalender leider keinem Kind schenken, da es doch meist sehr zum Nachdenken anregt. Ich denke er ist so ab 12 Jahren geeignet. Mein zweiter Kritikpunkt ist, dass ich die traurigen Geschichten wirklich sehr traurig sind. Aber es gibt ja auch Leute denen so traurige Geschichten gefallen (Mir leider nicht sehr) Trotz den kleinen Kritikpunkten hat mir der Adventskalender wirklich gefallen. Er hat mich magisch durch den Advent begleitet. Ich kann den Kalender wirklich jedem empfehlen.

    Mehr
  • Ein etwas anderer Adventskalender

    Wortmagie: Adventskalender
    mabuerele

    mabuerele

    19. December 2014 um 20:55

    „…Egal wie dunkel einem der Weg erscheint, den man zu beschreiten hat. In jeder Dunkelheit existiert ein Licht, man muss nur darauf achten und es finden…“  Das Buch enthält 24 Geschichten unterschiedlichen Inhalts. Es geht um Trauer und Hoffnung, um Mut und Liebe. Man könnte auch sagen, die Geschichten repräsentieren die Vielfalt des Lebens. So verschieden wie die Themen, so vielseitig ist der Erzählstil. Berührende Geschichten wechseln sich mit sachlichen Erzählungen ab. Manches liest sich wie ein Märchen, anderes zeigt die positive und negative Realität heutiger Kindheit und Jugend. Neben einer Spur Phantasie spielen die gestalten der Weihnachtszeit in einigen Geschichten eine Rolle. Das Buch lässt sich zügig lesen, kann aber durchaus auch wie ein Adventskalender Tag für Tag gelesen werden. Während einige der Erzählungen durch gekonnte Metapher und sprachliche Kunstgriffe auffallen, ist bei anderen der Sprachstil eher einfach gehalten. Natürlich habe ich als Leser unter den 24 Möglichkeiten auch meine Lieblingsgeschichten gefunden. Es gab aber auch ein paar Erzählungen, die nicht meinen Geschmack entsprachen. Das dürfte bei einer solchen Zusammenstellung normal sein. Das Buch hat mir gut gefallen. Die eine oder andere Geschichte hat mich nachdenklich zurückgelassen. Dazu gehört auch diejenige, aus der das obige Zitat stammt.

    Mehr
  • Der richtige Adventskalender für Bücherliebhaber

    Wortmagie: Adventskalender
    Wolly

    Wolly

    18. December 2014 um 23:23

    Inhalt: In diesem Adventskalender wurden 24 Kurzgeschichten zusammengefasst. Für jeden Tag eine. Manche Geschichten ähneln sich, andere sind grundverschieden. Es sind ein paar Erzählungen dabei, die ich von der Thematik her ausschließlich Erwachsenen empfehlen würde (Trauer und Tod), andere sind super geeignet um sie den Kindern vorzulesen. Das Büchlein ist also etwas für die ganze Familie. Meinung: Der Schreibstil ist leicht verständlich. Auch der Lesefluss ist größtenteils gut. Kleine Abzüge gibt es hier bei ein, zwei Geschichten. Das Potpourri der verschiedenen Gefühle die im Buch behandelt werden ist abwechselungsreich. Besonders gut haben mir einzelne Ideen und Sätze gefallen. Hier merkt man die Liebe die in das Buch gesteckt wurde. Fazit: Eine schöne Alternative für den klassischen Adventskalender an der Wand. Durch die Kürze der Geschichten schafft man diese auch ohne Probleme in der stressigen Vorweihnachtszeit.

    Mehr
  • Adventskalender - völlig kalorienfrei

    Wortmagie: Adventskalender
    Lesestille

    Lesestille

    13. December 2014 um 19:06

    Die Autorin Juliana Fabula hat in diesem Sammelband 24 Kurzgeschichten der Jahre 2010 bis 2014 zu einem Adventskalender zusammengefasst. Die Geschichten sollen Gefühle erwecken, ihre Worte sollen den Leser zum Nachdenken, Schmunzeln und Weinen bewegen. Die Geschichten sind sehr einfach geschrieben, jedoch nicht alle schafften es mich zu bewegen. Einige Ideen sind jedoch wundervoll, wie z.B. die des Sternwandlers, der die Alpträume der Menschen einfängt und sie in Sterne verwandelt. Rührend auch die Geschichte des alten Paares, dass sich an einem viel zu warmen Wintertag auf einem Weihnachtsmarkt trifft und die Liebe des Lebens findet. Mir sind Stil und Inhalt der Geschichten ein wenig zu wiederholend, ich hätte mir mehr Abwechslung gewünscht. Wer aber in der Weihnachtszeit ein wenig romantisch - kitschige Unterhaltung mit einem Tick Selbstspiegelung sucht, der sollte diesen Adventskalender dem klassischen Bilder - oder Schokoladenkalender vorziehen.

    Mehr