Juliana Stone Wenn du mich küsst

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 3 Leser
  • 26 Rezensionen
(32)
(24)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn du mich küsst“ von Juliana Stone

Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiter zurück - bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und ihm knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt ...

Leichte Lektüre mit etwas Tragik. Für mich zu schnulzig und zu sehr auf 'heile Welt' ausgelegt.

— rainybooks
rainybooks

Liebevolle Geschichte und tolle Hauptfiguren!

— lesekat75
lesekat75

Emotionales, aber leicht geschriebenes Buch, das einen dennoch mit den Protagonisten mitfühlen und miterleben lässt.

— LeLs
LeLs

Eine schöne, leichte Sommerlektüre. Toll geschrieben. Kann sie nur weiter empfehlen.

— Keri
Keri

Damit habe ich nicht gerechnet. Ein wundervolles Buch mit so viel Tiefe, das ich zwischendurch Tränen in den Augen hatte.

— steffis_bookworld
steffis_bookworld

schöne Story, tolle Protagonisten, gemeinsam ist man stärker - Leseempfehlung

— jodysart
jodysart

Ein süßes Buch für Zwischendurch

— buchwurm_de
buchwurm_de

Leicht zu lesendes Buch für zwischendurch mit tollen Protagonisten.

— Laurax3
Laurax3

Ich habe mir ehrlich gesagt mehr erhofft... deswegen gebe ich nur 2 sterne...

— jassmin
jassmin

Eine sehr schöne und emotionale Geschichte, die auch zum Nachdenken anregen. Eine absolute Leseempfehlung! :)

— Medeas_bookstore
Medeas_bookstore

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Ein sehr gelungener Teil! Viel besser als der Zweite. Jetzt bin ich auf den Abschlussband gespannt ;-)

Jackbumm

Aquila

Sehr guter Psychothriller, spannend bis zum Schluss!

IrisBuecher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe pur

    Wenn du mich küsst
    lesekat75

    lesekat75

    25. June 2017 um 21:03

    INHALTMonroe lebt mit ihren Eltern zusammen. Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt die 16-Jährige Monroe in Trauer und Schuld. Bei ihrer Großmutter in Louisiana lernt sie den 17-jährigen Nathan kennen. Sie und Nathan sind sofort eng vertraut. Doch Monroe merkt, dass Nathan eine schwere Last mit sich trägt. Zusammen haben sie einen unvergesslichen Smmer!MEINUNGDer Titel: WENN DU MICH KÜSST passt gut zu dem Inhalt des Buches, da es um das Thema LIEBE ♡ geht.Das Cover des Buches und der Titel WENN DU MICH KÜSST hat mich sofort angesprochen, als ich es im Bücherregal gesehen habe.Mir hat die Geschichte über Monroe auf Anhieb gefallen, weil die Geschichte mit viel Gefühl geschrieben ist. Ich finde das Cover macht sofort neugierig auf den Inhalt. Außerdem ist es sehr hübsch gemacht; auf ihm sieht man einen Jungen mit geschlossenen Augen. Er küsst einem Mädchen auf die Stirn. Im Hintergrund sind unscharf viele Bäume und ein Haus abgebildet.Das Ende des Buches gefällt mir am Besten.Der Jugendroman WENN DU MICH KÜSST hat 317 Seiten.FRAGENIm Buch steht, dass Nathan lange Haare, bis zu den Schultern hat...vorne auf dem Cover sieht man aber einen Jungen mit kurzen Haaren. Soll der Junge auf dem Cover Nathan darstellen?Der kleine Bruder von Monroe ist manchmal Malcolm und Malcom geschrieben. Welcher Name ist denn jetzt richtig?

    Mehr
  • Eine Story mit der ich nicht gerechnet hätte.

    Wenn du mich küsst
    steffis_bookworld

    steffis_bookworld

    13. June 2017 um 21:55

    Bei Wenn du mich küsst habe ich lange überlegt, ob ich überhaupt eine Rezension schreiben soll oder nicht. Nicht etwas weil mir das Buch nicht gefallen, denn das mir dieses Buch so gut gefallen hat ist eher der Grund warum ich diese Rezension nun doch schreibe. Mein Problem war eher, dass ich zu so "alten" Büchern normalerweise keine Rezensionen schreibe. Doch für Wenn du mich küsst mache ich gerne eine Ausnahme.Monroe hat einen riesigen Fehler gemacht, den sie zutiefst bereut, doch dieser Fehler und ihre Schuld daran fressen sie innerlich auf. Alles außer schlafen ist für sie mittlerweile zu viel Arbeit. Denn wozu sollte sie überhaupt noch wirklich richtig Leben? Doch ihre Eltern haben genug davon und schicken Monroe in den Sommerferien zu ihrer Großmutter nach Louisiana, in der Hoffnung, dass sie wieder aus dem dunklen Loch kommt, in dem sie steckt. Aber so leicht ist es einfach nicht. Und erst als Monroe auf Nathan trifft, einen Jungen in dessen Augen sie den selben Schmerz wie in ihren sieht. Durch diese Verbindung kommen die beiden sich schnell näher. Näher als Monroe es geplant hatte. Aber schaffen Monroe und Nate es zusammen ihre Dämonen zu bekämpfen. Oder kämpfen sie doch auf verlorenen Posten?Monroe Blackwell ist eine wirklich erstaunliche Protagonistin. Sie hat einen Fehler gemacht und der hat ihr ganzes Leben und das ihrer Familie verändert. Da sie sich die Schuld an allem gibt, sieht sie keinen wirklichen Sinn mehr darin, ein normales Leben zu führen. Ein Leben mit mehr Aufwand als schlafen und essen. Doch im Laufe des Buches - besonders als man ihre komplette Geschichte erfährt - sieht man wie stark sie ist. Denn sie hat sich im Laufe der Geschichte nicht nur aus ihrem eigenen Loch geschaufelt, sondern auch noch Nathan geholfen.Aber das ist ein gegenseitige Prozess.Denn auch Nathan hat einen Fehler gemacht. Einen Fehler, denn viele Jugendliche machen (und ich auch wenn ich ehrlich sein soll). Doch bei Nathan endet alles viel schlimmer. Denn die meisten Jugendlichen haben Glück. Nathan hingegen hatte kein Glück und sein bester Freund liegt nun im Koma. Und auch nimmt alle Schuld auf sich selber und droht daran zu ersticken. Erst durch die Hilfe von Monroe erkennt er, dass er sich nicht davon aufhalten und bestimmen lassen kann. Doch Nate ist alles andere als schwach, denn ich glaube, ich habe schon lange nicht mehr einen so starken Charakter getroffen. Und das obwohl er so gebrochen ist.Monroe und Nathan haben die Hoffnung in sich selber verloren. Die Dinge die sie in der Vergangenheit durchgemacht haben, haben die beiden verändert. Aber wie könnten solche Tragödien Menschen auch nicht verändern? Doch sie finden halt beim anderen und helfen sich gegenseitig. Und das macht ihre Beziehung so besonders.Wenn du mich küsst ist normalerweise absolut nicht mein Beuteschema was Bücher angeht. Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen. Und jetzt werde ich der netten Frau die es mir geschenkt hat, wohl auf immer dankbar sein. Denn ich weiß, dass mir etwas ganz tolles entgangen wäre, wenn ich nicht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen wäre und dieses Buch in die Hand bekommen hätte. Denn dieses Buch ist einfach genial!Es ist mal keine typische Liebesgeschichte. Keine reine Liebesgeschichte jedenfalls. Denn ja, es gab auch die Schmetterlings-Momente in dieser wundervollen Story. Die Momente in denen es um die erste wahre Liebe ging. Aber vor allem diese herzzerreißende und schmerzliche Geschichte zwischen Nathan und Monroe, die Hoffnung das aus etwas Schrecklichen etwas Gutes werden kann, macht dieses Buch erst zu so etwas Besonderem.

    Mehr
  • Süßes Buch für zwischendurch

    Wenn du mich küsst
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    17. April 2017 um 10:44

    Titel: Wenn du mich küsstAutor: Juliana StoneVerlag: Ravensburger VerlagPreis: 9,99€ISBN: 978-3-473-58501-4Handlung:Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuldgefühlen.So kommt es, dass ihre Eltern sie nach Louisiana zu ihrer Oma schicken. Doch auch da zieht sie sich immer weiter zurück, bis sie Nathan begegnet. Sofort knistert es heftig, doch auch er hat mit Schuldgefühlen zu kämpfen...Meine Bewertung:Erstmal dankeschön an den Ravensburger Verlag für die Zusendung dieses Buches zum rezensieren!Juliana Stone hat einen einfachen, flüssigen Schreibstil. Sie schreibt hinternanter weg, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Daher liest es sich recht schnell.In dem Buch geht es um Verlust. Zwei Arten von Verlust: einmal den von Monroe und dann den von Nathan. Der eine heilt und der andere wird dich für immer begleiten. Es geht darum aus seinen Fehlern zu lernen und mit zu aktzeptieren das man mit seiner Vergangenheit leben muss. Monroe's Verlust von ihrem Bruder wird eine Weile im Dunkeln gelassen, wohingegen Nathan's Verlust von Trevor schnell erzählt wird.Die beiden sind sich sehr ähnlich, aber auch wieder nicht. Nathan vertraut sich Monroe ziemlich schnell an, wie ich fand. Aber Monroe verschließt sich und öffnet sich ganz spät. Jeder hat verschiedene Wege, um mit Trauer umzugehen.nathan kann seine Geschichte zwar schneller erzählen, benötigt aber viel mehr Zeit für seine Verarbeitung. Ich fand es sehr interessant zu lesen wie die beiden es verarbeiten und einen Weg zueinander finden.Monroes Oma ist auch niedlich. Sie hat immer ein Auge auf ihre Enkelin. Sie sieht in NAthan auch mehr, als die meisten anderen Dorfbewohner und das spricht nur für sie:)Die Liebesgeschichte von Nathan und Monroe kommt schnell ins Rollen und zum schluss kann ich sagen - meine Leseempfehlung bekommt es!

    Mehr
  • Süßes Buch für zwischendurch

    Wenn du mich küsst
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    17. April 2017 um 10:43

    Titel: Wenn du mich küsstAutor: Juliana StoneVerlag: Ravensburger VerlagPreis: 9,99€ISBN: 978-3-473-58501-4Handlung:Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuldgefühlen.So kommt es, dass ihre Eltern sie nach Louisiana zu ihrer Oma schicken. Doch auch da zieht sie sich immer weiter zurück, bis sie Nathan begegnet. Sofort knistert es heftig, doch auch er hat mit Schuldgefühlen zu kämpfen...Meine Bewertung:Erstmal dankeschön an den Ravensburger Verlag für die Zusendung dieses Buches zum rezensieren!Juliana Stone hat einen einfachen, flüssigen Schreibstil. Sie schreibt hinternanter weg, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Daher liest es sich recht schnell.In dem Buch geht es um Verlust. Zwei Arten von Verlust: einmal den von Monroe und dann den von Nathan. Der eine heilt und der andere wird dich für immer begleiten. Es geht darum aus seinen Fehlern zu lernen und mit zu aktzeptieren das man mit seiner Vergangenheit leben muss. Monroe's Verlust von ihrem Bruder wird eine Weile im Dunkeln gelassen, wohingegen Nathan's Verlust von Trevor schnell erzählt wird.Die beiden sind sich sehr ähnlich, aber auch wieder nicht. Nathan vertraut sich Monroe ziemlich schnell an, wie ich fand. Aber Monroe verschließt sich und öffnet sich ganz spät. Jeder hat verschiedene Wege, um mit Trauer umzugehen.nathan kann seine Geschichte zwar schneller erzählen, benötigt aber viel mehr Zeit für seine Verarbeitung. Ich fand es sehr interessant zu lesen wie die beiden es verarbeiten und einen Weg zueinander finden.Monroes Oma ist auch niedlich. Sie hat immer ein Auge auf ihre Enkelin. Sie sieht in NAthan auch mehr, als die meisten anderen Dorfbewohner und das spricht nur für sie:)Die Liebesgeschichte von Nathan und Monroe kommt schnell ins Rollen und zum schluss kann ich sagen - meine Leseempfehlung bekommt es!

    Mehr
  • Eine Geschichte, die uns lehrt niemals aufzugeben

    Wenn du mich küsst
    Kunterbuntestagebuch

    Kunterbuntestagebuch

    10. February 2017 um 20:31

    Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiter zurück - bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und dem attraktiven Bad Boy knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt ... Fazit: Wenn man sich den Titel des Buches ansieht, könnte man meinen, dass die Geschichte wie folgt abläuft: Mädchen hat Probleme, Mädchen trifft Jungen, Junge rettet sie, beide leben glücklich bis an ihr Lebensende. Der ist hier aber auf dem Holzweg. Vielmehr geht es in dem Roman darum, sich selbst zu retten und wieder ins Leben zurückzufinden. Wenn man dabei noch jemanden an seiner Seite hat, der ähnliches durchgemacht hat, fällt es einem vielleicht leichter. Ich war von dem Schreibstil der Autorin begeistert, sie hat der Geschichte das gewisse etwas gegeben und nicht alles nur in einem rosaroten Licht erstrahlen lassen. Das hätte meiner Meinung nach auch gar nicht hierher gepasst. Die beiden Protagonisten Monroe und Nathan kommen sehr symphatisch rüber, beide mochte ich von Anfang an sehr gerne. Ich habe bei dieser Story richtig mitgefiebert. Die Kapitel sind in einer angenehmen Länge geschrieben und werden abwechselnd aus der Sicht der beiden erzählt. So bekommt man auch einen guten Blick in das Gefühlsleben von Nathan. Oftmals kommt der männliche Part ja bei Romanen zu kurz. Hier aber hat die Autorin einen sehr guten Ausgleich erbracht. Monroe und Nathan - zwei junge Menschen, die schon viel Leid in ihrem Leben erlebt haben. Können sie sich gegenseitig den nötigen Halt geben, den sie so dringend brauchen, um wieder schuldfrei leben zu können? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung. Steffi G.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich küsst" von Juliana Stone

    Wenn du mich küsst
    Medeas_bookstore

    Medeas_bookstore

    03. February 2017 um 08:40

    Inhalt: Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiterzurück - bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und ihm knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt ... Meine Meinung: Die zwei Model auf dem Bild passen leider überhaupt nicht mit der Beschreibung den Hauptpersonen im Buch überein. Auch der Klappentext ist nicht ganz passent. Nathen ist kein richtiger Badboy, außerdem finde ich es schade das Monroes Geheimnis schon halb auf dem Klappentext steht, obwohl man im Buch erst gegen Ende ihre ganze Geschichte erfährt. Das Buch wird in zwei Sichten geschrieben. In der von Monroe und der von Nathen. Das finde ich sehr schon, da man so noch mehr sieht, wie die beiden sich gegenseitig aufbauen. Die Kapitel sind in normale längen gehalten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelese, weil es mich so sehr gefesselt hat und ich umbedingt wisse wollte wie es weiter geht. Die Liebesgeschichte ist glaubwürdig und sehr emotional. Die Idee des ganzen ist nichts neues, aber die Geschichte berührt einen trotzdem sehr. Die Charaktere sind gut beschrieben und ihr Handeln gut nachvollziehbar. Das Ende ist mir persönlich zu schnell gegangen. Das hätte man besser machen können. Dennoch war die Geschichte wunderbar. An manchen Stellen hat man ein paar Tränen kullern lassen, an anderen konnte man lachen und wieder anderen Stellen regten zum Nachdenken an. Ein absolut tolles Buch für zwischendurch. Bewertung:Somit erhlät das Buch volle 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Ein echt gutes Buch.

    Wenn du mich küsst
    xo_booklove33_xo

    xo_booklove33_xo

    17. October 2016 um 13:25

    Facts:Autor: Juliana StonePreis: 9,99€ (D)              10,30€ (A) Verlag: Ravensburg Verlag Seitenzahl: 320 Inhalt: Nach einem schlimmen Ereignis versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch der schöne Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird ihr nicht helfen aus diesere Kriese zu entkommen. Als an einem sehr warmen Tag dann auch noch Nathan vor ihrer Tür steht ist das auch keine große Hilfe für sie. Unfreiwillig verbringen sie viel Zeit miteinander und wie es zwischen jungen Menschen ist beginnt es an zu knistern. Doch schon bald bemerkt Monroe das auch Nathan nur nach Außen der harte Typ ist und etwas schwer auf seinen Schultern lastet. Meinung: Das Buch im großen und ganzen war echt schön, sehr viel Gefühl, ein guter Schreibstil und harmonierende Protagonisten. Was mich etwas verwundert hat war das hinten auf dem Buch schon oben stand was mit Monroes Geheimnis ist aber das erst ganz am Ende des Buches herraus kam. Naja das sind aber Kleinigkeiten an denen ich mich jetzt nicht hoch ziehen möchte. Alles im allen ein echt schönes Buch mit viel Gefühl. Sterne: Ich gebe dem Buch 4☆ von 5☆ 

    Mehr
  • Rührende Story

    Wenn du mich küsst
    NiQue

    NiQue

    12. October 2016 um 19:49

    Wenn du mich küsst – Juliana Stone *Das Buch* wird aus Sicht der zwei Hauptcharaktere geschrieben, im Wechsel der Kapitel. Über jedem Kapitel steht der Name des jeweiligen Charakters, aus dessen Sicht man liest. Die Kapitel sind in normaler Länge gehalten. Es ist ziemlich emotional. *Der Text* ist einfach zu lesen und zu verstehen. Der Schreibstil ist gut. Im Taschenbuch ist der Text grösser gehalten, und dadurch vereinfacht zu lesen. *Die Protagonisten* sind innerlich, wie äußerlich gut beschrieben. Sie sind real dargestellt, und deren Gedanken nachvollziehbar,ausserdem sind sie sympathisch. Die Emotionen der Personen sind ebenso gut dargestellt. Die Entwicklungen der jeweiligen Hauptpersonen sind gut zu erkennen. *Die Story* hat mich gefesselt und emotional mitgenommen. Die zwei Hauptpersonen teilen ein ähnliches Schicksal, beide haben sie einen Menschen aus mehr oder weniger Unverantwortlichkeit in Gefahr gebracht. Die Gedanken, ebenso wie die Schuldgefühle werden deutlich hervorgebracht, durch den Wechsel der Sichtweisen gilt dies für beide Personen. Wie sie zu kämpfen haben und sich gegenseitig versuchen wieder aufzubauen ist ebenso gut dargestellt. Der Verlauf ist passend angebracht. Die Kulisse der Story gefällt mir. Eine „schöne“ emotionale Story und eine zarte Liebesgeschichte, die durchaus real sein könnte. Das Ende passt und gefällt mir. *Das Cover* gefällt mir, zwar passt das männliche Abbild nicht ganz zum männlichen Part im Buch, aber es ist schön, vor allem der Hintergrund gefällt mir. Der Schriftzug des Titels ist passend. *Fazit&Empfehlung* Was mich etwas irritiert hat, die Beschreibung weißt daraufhin, dass die männliche Hauptperson ein BadBoy ist, davon sehe ich nicht so viel in der Story. Ich sehe eher ein zerbrochenen jungen Mann, der sich zurück gezogen hat und vorher viel auf Partys war. Aber wie ein richtiger BadBoy kommt er mir weniger rüber. Mir gefällt die Story, sie ist der Situation passend emotional und die Protagonisten ebenso. Gern empfehle ich dieses Buch weiter. Ich vergebe 5 Sterne.

    Mehr
  • Einfach nur Klasse

    Wenn du mich küsst
    Disturbiasarah

    Disturbiasarah

    10. September 2016 um 22:02

    "Wenn du mich küsst "von Juliana Sione ist ein sehr schöne Liebesgeschichte. Beide Protagonisten lernen sich nach schlimmen Ereignisse kennen und lieben. Ein sehr großer plus Punkt ist das die Handlung abwechselnd aus den Perspektiven von Nate und Monroe zu erzählt wird. Ich finde Sione´s Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und sehr fesselnd.  Das beste Jugendbuch das ich gelesen habe. Das Cover ist sehr schlicht aber auch sehr schön. Ich würde dieses Buch definitiv weiterempfehlen.

    Mehr
  • ein sommerlicher, ergreifender, unterhaltsamer, gefühlvoller und spannender Roman

    Wenn du mich küsst
    Bibilotta

    Bibilotta

    09. August 2016 um 21:38

    In dem Jugendroman „Wenn du mich küsst“ von Juliana Stone wird die Geschichte von Monroe und Nathan erzählt. Die Erzählweise ist abwechselnd aus der Sicht von den beiden geschrieben. Dadurch fiel es mir wahnsinnig leicht mich in die beiden Charaktere hineinzuversetzen.  In nur einem Tag war ich mit der Geschichte der beiden durch und bin einfach nur begeistert … Zu Beginn, als die beiden aufeinandertreffen läuft alles mehr als abweisend, von Monroes Seite aus … teilweise fand ich das herrlich zum schmunzeln und konnte mir die Blicke und Reaktionen von Nathan perfekt und bildhaft vorstellen. So herrlich erfrischend und locker wurde das von Juliana Stone geschrieben. Beide Charaktere haben mich bestens unterhalten und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Monroe, die voller Trauer und Selbstzweifel steckt, nicht mehr weinen kann und alles nur noch schwarz sieht, kann und will  einfach nicht mehr aus ihrem trüben und dunklen Schneckenhaus  heraus … Sie verzieht sich komplett seit einem schlimmen Ereignis… (von dem man lange als Leser nichts erfährt in der Geschichte) und lässt keinen so wirklich an sich ran. Doch wäre da nicht die Großmutter … *lach* Nathan dahingehend wirkt auf den ersten Blick wie der typische Bad-Boy … doch Monroe, die sich ihm gegenüber erstmal total verschlossen und abweisend verhält, merkt sehr schnell, dass auch in ihm eine tiefe Traurigkeit steckt…. Zwei Charaktere, die beide ihre dunklen Geheimnisse haben und eigentlich mehr miteinander verbindet, als sie erstmal nur ahnen. Dank der Großmutter (die übrigens auch ein ganz wundervoller, liebevoller und pfiffiger Charakter ist) ändert sich für die beiden einiges … und ich als Leser war hautnah dabei. Juliana Stone hat mich mit ihrem lockeren, flüssigen und gefühlsmäßig genialen Schreibstil total mitgerissen. Spannend hat sie es ausserdem auch gehalten, da lange nicht klar war, was die Probleme der beiden Charaktere eigentlich ist. So musste ich einfach dran bleiben und habe das Buch an einem schönen warmen Sommertag regelrecht verschlungen. Einen schweren Kloss hatte ich allemal zu schlucken und war sehr ergriffen, als das Buch zu Ende war .. einfach nur wahnsinnig schön, diese Geschichte.   Fazit „Wenn du mich küsst“ von Juliana Stone ist ein sommerlicher, ergreifender, unterhaltsamer, gefühlvoller und vor allem auch spannender Roman. Ich hab mich sofort mitgerissen gefühlt und fand die Charaktere und ihre Geschichte einfach nur wunderschön. Mein Leserherz wurde total berührt und ich habe mit einem tiefen Seufzer das Buch am Ende zugeschlagen und mich super dabei gefühlt. Absolute Leseempfehlung !!!

    Mehr
  • Du kannst alles erreichen, wenn du es wirklich willst

    Wenn du mich küsst
    Natalie77

    Natalie77

    27. July 2016 um 09:55

    Inhalt:Monroe fühlt sich schuldig am Tod ihres Bruders. Freude mag sie sich nicht mehr gönnen. Ihre Großmutter hat dafür gesorgt das sie Ferien von Zuhause bei ihr in Louisiana macht und so vielleicht wieder zu sich selbst findet doch Monroe kommt nicht raus aus ihrem Schneckenhaus. Erst als sie Nathan begegnet fängt sie langsam wieder zu leben an. Ob das daran liegt das auch er sich schuldig fühltMeine Meinung:Das Cover und auch der Titel klingt leicht und nach Sommerlektüre, doch das Buch hat viel mehr zu bieten als eine wenig Lesespaß."Du kannst alles erreichen, wenn du es wirklich willst."ist das Motto dieser Geschichte die nicht nur von einer besonderen Liebe erzählt sondern mit viel Tiefe auswartet. Es geht um Schuldgefühle und auch darum trotzdem wieder zu Leben. Dabei muss man als Leser etwas Geduld aufbringen bis man aus der Geschichte heraus erfährt was Monroe und Nathan in ein solches Loch hat Fallen lassen. Dann wird man jedoch mit einer wunderschönen Liebesgeschichte und einiges mehr belohnt.Diese Geschichte ist ganz außergewöhnlich, denn obwohl es eine beginnende Liebe zwischen zwei Teenies ist und in Amerika ihren Handlungsort hat ist es nicht diese Art Geschichte bei der es nur um Partys, Jungs und Alkohol geht. Ganz weg gelassen hat die Autorin diese Aspekte nicht, aber sie sind wirklich verschwindend gering. Auch gibt es kein wirkliches Auf und Ab so das es nervig werden könnte. Die Geschichte steigert sich konstant mit kleineren Tälern und Spitzen.Die Figuren sind sehr reduziert wirklich zu Wort kommen nur wenige. Der Fokus liegt tatsächlich auf Monroe und Nathan. Monroe die Ferien macht wo Nathan lebt. Zerfressen von Schuldgefühlen und sehr kratzbürstig zu Beginn. Doch das Mädchen wird mir immer sympathischer.Nathan, der sehr verschlossen ist und sich selber Schuld an einem Ereignis gibt, was so jedem passieren könnte.Zwei Seelen die zueinander finden und sich brauchen und gegenseitig heilen.Ein Buch in dem man sich verlieren kann, das fesselt und mich nicht in Ruhe ließ.Ein Buch mit ernster Geschichte, die eine Liebe nicht nur locker und leicht zeigt, sondern auch mit viel Verantwortung.Ein Jugend-Liebesroman mit mehr Tiefe als man es für möglich halten würde.

    Mehr
  • Schön wie ein Traum/Film, aber auch ernst

    Wenn du mich küsst
    Claire20

    Claire20

    26. July 2016 um 23:27

    Das Cover passt gut zur Handlung. Die Figuren die auf dem Cover zu sehen sind passen aber nicht zu den Beschreibungen im Buch. Der Einband ist für ein Taschenbuch super flexibel! Sehr gut verarbeitet. Leicht aufzuschlagen ohne bei leichter Biegung eine Rille im Buchrücken zu bekommen. Die Handlung wird abwechselnd aus Sicht von Nathan und Monroe erzählt jeweils von einem Ich-Erzähler. Dies ermöglicht mir als Leser einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Hauptfiguren. Der Schreibstil der Autorin trägt auch sehr dazu bei. Er kann mit den Büchern von Colleen Hoover mithalten und ist denen ebenbürtig. Ich konnte in die Handlung eintauchen und mit der Protagonistin Monroe mit fiebern. Auch ist die Handlung schlüssig und fast immer realistisch und nachvollziehbar. Der Klappentext macht den Anfang nicht ganz so rätselhaft, wie er sein könnte, stände nicht dort, das es Monroes Bruder ist, der gestorben ist. Daher ist Nathan anfangs am interessantesten - was ist ihm zugestoßen / was hat er getan? Aber auch die Hintergründe Monroes werden und bleiben spannend. Den Spannungsbogen finde ich sehr gut ausgestaltet. Auch sind kleinere Schmetterlings-Passagen dabei, aber auch Szenen, bei denen ich fast die Luft angehalten habe, Lächelte oder Tränen in den Augen hatte. Dieses Buch ist mehr als nur eine Liebesgeschichte. Auch das Thema Gott wird gestreift. Aus diesem Roman werde ich mehrere Zitate mitnehmen. Darunter: "(...) ich wollte niemals vergessen, was an jenem Abend passiert war, denn etwas zu vergessen bedeutet, dass es nochmal passieren könnte." Dieses Zitat ist in sich so wahr!! Für alle die tiefgründige Liebesgeschichten mögen und Figuren die sich verändern. Auch für alle Fans von der Autorin Colleen Hoover geeignet. Dies wird bestimmt nicht das letzte Buch für mich von Juliana Stone sein. Meine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Fantastisches Buch

    Wenn du mich küsst
    JosBuecherblog

    JosBuecherblog

    23. July 2016 um 22:11

    Das Cover ist mir in der Bibliothek zuerst durch sein Cover aufgefallen. Ich finde es wirklich sehr süß und auch passend zum Titel. Leider entspricht das Aussehen der Personen auf dem Cover nicht den Beschreibungen der Protagonisten. Das fand ich etwas schade. Meiner Meinung nach passt der Originaltitel "Boys like you" auch viel besser zum Inhalt der Geschichte, aber das ist ja eher nebensächlich. Die Protagonisten in diesem Buch fand ich sehr sympathisch. Monroe, ich finde den Namen einfach klasse, war sehr bodenständig und authentisch. Ich habe ihr ihre Gefühle und Handlungen abgenommen, da sie alle Sinn gemacht haben. Auch Nathan war sehr sympathisch. Ich fand es schön zu sehen, dass auch etwas Verletzbares hinter dem harten Rocker-Aussehen steckt. Monroes Großmutter fand ich einfach klasse und sehr unterhaltsam. An manchen Stellen habe ich wirklich vor mich hingelächelt, da ich sie einfach so cool fand. Der Schreibstil von Stone ist auch toll und das Buch lässt sich super lesen. Es wurde nie langweilig und so habe ich es auch in einem Rutsch durchgelesen. Mir hat der Perspektivwechsel zwischen Monroe und Nathan sehr gut gefallen und so konnte man sich noch besser in sie hinein versetzen. Zudem merkte man so auch wirklich, dass sie Beiden zum Teil die gleichen Gedankengänge und Gefühle hatten, was die Verbindung zwischen ihnen noch stärker macht. Das Ende fand ich einfach unfassbar schön und mir ist auch eine kleine Träne über die Wange gerollt, obwohl ich sonst eigentlich nicht so emotional bei Büchern reagiere. Wenn du mich küsst ist ein absolut gelungener Jugendroman, der perfekt zum Sommer passt. Durch die Protagonisten, die eine sehr starke Bindung haben, wirkt der Roman noch authentischer. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Wenn du mich küsst

    Wenn du mich küsst
    Bookliar

    Bookliar

    18. July 2016 um 21:56

    Handlung: Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiter zurück - bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und ihm knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt ... Meine Bewertung: Der Einstieg in die Geschichte ist der Autorin wirklich gut gelungen, da man sieht, wie das Leben von einen auf den anderen Moment umschlagen kann. In Monroes Fall, der plötzliche Tod ihrs Bruders. Durch die wechselnde Sichtweise erfährt man auch mehr über Nathan, denn seine Schuldgefühle scheinen ihn ebenfalls zu erdrücken. Gut ist auch, dass erst im Laufe der Geschichte die genaueren Hintergründe zu den schrecklichen Ereignissen von Monroe und Nate ans Licht kommen, so dass doch ein klein wenig Spannung bleibt. Fazit: Eine tolle, gefühlsvolle Liebesgeschichte mit viel Schmerz und Vergebung.

    Mehr
  • weitere