Juliane Maibach Seelenlos

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seelenlos“ von Juliane Maibach

"Gwen hätte niemals gedacht, dass sie sich jemals solche Fragen stellen müsste: Wie findet man den Weg aus einer fremden Welt zurück, nachdem man durch einen Spiegel gefallen ist? Wie tötet man ein Wesen, das keine Seele besitzt und beinahe unsterblich ist? Und wie soll man mit einem verschlossenen, schlecht gelaunten Kerl zurechtkommen, der in einem eigentlich nichts anderes als ein Mittel zum Zweck sieht und keinen Wert auf Gesellschaft legt?

Gwen verfügt über eine ganz besondere Gabe, die ihr Begleiter Tares auch für sich nutzen will: Sie kann das Licht der Splitter des Glutamuletts wahrnehmen. Setzt man diese zusammen, wird einem sein sehnlichster Wunsch erfüllt. Schon bald wird Gwen immer tiefer in die Geschehnisse hineingezogen und muss feststellen, dass sie nicht ohne Grund in diese fremde Welt gelangt - sie von dunklen Geheimnissen und drohendem Unheil umgeben ist: Die Seelenlosen sind nahe."

Stöbern in Fantasy

Animant Crumbs Staubchronik

Ein wirklich schönes Buch um die Rolle der Frau im viktorianischen England,der Liebe zu Büchern und zwischen 2 Eigenbrödlern das Spaß macht!

alice169

Das Lied der Krähen

Lesen. :) Freu mich auf den nächsten Teil.

Sternenstaub

Die Hexenholzkrone 2 - Der letzte König von Osten Ard

Eher enttäuschend. Durch die häufigen Handlungswechsel ein wenig ermüdend. Der Cliffhanger-Overkill am Ende ist eher ärgerlich.

Nikolaus_Klammer

Jinx - Bigtime 3

Bigtime 3 von Jennifer Esteo - Auch dieser Teil konnte mich wieder überzeugen :)

Victoria_Rohde

Coldworth City

Anfangs hat es etwas geschwächelt, doch das Finale war toll!

LillyStolpe

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein sehr toller Auftakt einer Trilogie mit einer spannenden Geschichte und tollen Charakteren. Freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!

dariareads

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • netter Zeitvertreib

    Seelenlos

    Jayvanh

    24. March 2018 um 12:19

    Kurzbeschreibung:  Gwen hätte niemals gedacht, dass sie sich jemals solche Fragen stellen müsste: Wie findet man den Weg aus einer fremden Welt zurück, nachdem man durch einen Spiegel gefallen ist? Wie tötet man ein Wesen, das keine Seele besitzt und beinahe unsterblich ist? Und wie soll man mit einem verschlossenen, schlecht gelaunten Kerl zurechtkommen, der in einem eigentlich nichts anderes als ein Mittel zum Zweck sieht und keinen Wert auf Gesellschaft legt?  Gwen verfügt über eine ganz besondere Gabe, die ihr Begleiter Tares auch für sich nutzen will: Sie kann das Licht der Splitter des Glutamuletts wahrnehmen. Setzt man diese zusammen, wird einem sein sehnlichster Wunsch erfüllt. Schon bald wird Gwen immer tiefer in die Geschehnisse hineingezogen und muss feststellen, dass sie nicht ohne Grund in diese fremde Welt gelangt – sie von dunklen Geheimnissen und drohendem Unheil umgeben ist: Die Seelenlosen sind nahe. ©2017 Romance & Fantasy (P)2017 Romance & Fantasy  Das Cover: Das Cover finde ich ansprechend und freue mich mal etwas anderes zu sehen. Der Spiegel, in dem eine Frau zu sehen ist sowie die Farben und Schriftarten sind selten und lassen das Buch bzw. das Hörbuch definitiv herausstechen. Tatsächlich habe ich mir von der Geschichte nicht viel erwartet und habe das Hörbuch hauptsächlich wegen des Covers gekauft.  Die Geschichte: Wie schon erwähnt, habe ich mir nicht all zu viel von der Story versprochen, da es solche von der Grundidee und dem Grundgedanken schon zu genüge gibt. Dennoch hat es mich neugierig gemacht. Leider musste ich während des Hörens feststellen, dass es doch sehr viel Ähnlichkeit mit anderen Geschichten hat die ich kenne bzw. ganz extreme parallelen was ein absolutes no-go für mich ist. In der Geschichte geht es um eine junge Frau namens Gwen die einen Spiegel vererbt bekommt als ihr Großvater stirbt. Durch diesen Spiegel fällt sie quasi in eine andere Welt und trifft dort auf Tares und später dann auf Asrell, die beide auf der Suche nach den Splitter vom Glutamulett sind um sich dadurch einen ihrer größten Wünsche zu erfüllen. Wir erleben eine Geschichte bei der Zankereien und Eifersüchteleien nicht fehlen dürfen ebenso wenig wie ein absoluter Frauenheld. Es muss gegen Dämonen und andere Wesen gekämpft werden wobei auch hier manche Szenen stark an andere Geschichten erinnern.  Die Charaktere: Wie in jedem Buch mit der gleichen Grundidee sind die Charaktere natürlich schön durchdacht. Leider habe ich mich während des Hörens ständig aufgeregt da ich viele Reaktionen und Taten einfach nicht nachvollziehen konnte und wirklich jeder Mensch einfach vollkommen anders gehandelt hätte oder die Dinge anders gehandhabt hätte. Somit sind die Charaktere leider für mich persönlich unrealistisch.  Fazit: Ich kann dem Hörspektakel jedoch auch etwas Gutes abgewinnen. Marlene Rauch hat ihr Bestes gegeben und alles aus dem Buch rausgeholt. Ihre Stimme klingt in diesem Hörspiel anders und auch besser für mein Gehör. Nun , da die AndersWelt immer irgendwie Hoffnung hat, wird dieses Hörbuch auch so bewertet. Grundidee gibt es schon häufig, die Charaktere weisen nichts Spezielles auf und die Geschichte ähnelt stark anderen. Ich hoffe das der zweite Teil, den ich mir dennoch anhören werde,  mehr überzeugen kann.   AndersWeltHoffnung

    Mehr
  • Seelenlos - Splitterglanz - Teil 1

    Seelenlos

    SanNit

    22. August 2017 um 18:27

    Nach dem tollen Prolog, kam die Geschichte nur sehr langsam in Fahrt.Erst im letzten Drittel, habe ich mich dann fesseln lassen. Es verspricht auf jeden Fall ein spannendes Abenteuer zu werden.Die Darsteller, die nach und nach zusammen kommen, haben alle das gleiche Ziel. Jeder hat aber andere Beweggründe, die dann nach und nach an Licht kommen. Sie raufen sich zusammen und stellen sich einigen Gefahren.Es wird emotional und auch schmerzhaft und überraschend. Und ich muss wissen, wie es weiter geht.

    Mehr
  • sehr gut vorgelesen

    Seelenlos

    Letanna

    22. August 2017 um 14:01

    Als Gwens Großvater väterlicherseits stirbt, hinterlässt dieser ihr einige Erbstücke, mit denen sie erst einmal gar nichts anfangen kann. Dann stellt sich aber heraus, dass sie mit dem kleinen Taschenspiegel ihres Großvaters in eine Parallelwelt reisen kann. Hier trifft sie auf den schweigsamen und mürrischen Tare. Tares will ihre besondere Gabe, die Splitter des Glutamuletts schon aus weiter Entfernung spüren zu können, für sich nutzen. Denn einige Splitter hat er schon und mit Gwens Hilfe kann er viel schneller an die anderen gelangen. Das zusammengesetzte Amulett erfüllt einem jeden Wunsch, was natürlich noch andere Leute auf seine Spur gebracht hat. Gwen erklärt sich bereit, ihm zu helfen, auch wenn sie noch keine Ahnung hat, was sie alles in dieser geheimnisvollen Welt erwartet.Vorgelesen wird das Hörbuch von Marlene Rauch. Ihre Stimme passt sehr gut zu Gwen und sie hat wirklich sehr gut vorgelesen.Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Pentalogie. Die Autorin entführt uns in eine Welt voller Magie und Geheimnisse. Gwen hat anfangs überhaupt keine Ahnung was sie in dieser Welt erwarten wird. Als Leser merkt man sofort, das Taris anfangs nicht ganz ehrlich zu ihr ist. Er gibt sich eher geheimnisvoll und mysteriös, aber Gwen mag ich trotzdem sehr. Im Laufe der Handlung kommen die beiden sich näher.Sie tun sich zusammen und bilden eine Gemeinschaft, später kommen noch 2 weitere Weggefährten dazu. Die Vier sind alle sehr unterschiedlich, was aber den besonderen Reiz der Gemeinschaft macht. Jeder von ihnen hat ein Geheimnis, das erst im Laufe der Handlung ans Licht kommt. Je mehr man über die einzelnen Charaktere erfährt, umso sympathischer werden sie einem. Die Handlung ist insgesamt eher ruhig, es wird viel geredet und durch die Gegend gereist, was ich aber sehr mochte. Die Geschichte endet mit einem fiesen Cliffhanger, ich hoffe sehr, dass die Reihe auch weiter als Hörbuch vertont wird, darüber würde ich mich sehr freuen.Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks