Juliane Sophie Kayser

 4.8 Sterne bei 21 Bewertungen
Autorin von Das Sandwichkind, Malchen und die vergessene Zeit und weiteren Büchern.
Juliane Sophie Kayser

Lebenslauf von Juliane Sophie Kayser

Juliane Sophie Kayser wurde 1971 in Washington D.C., USA geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Heidelberg. Als sie selbst noch ein Kind war, schrieb sie mit acht Jahren in ihr Tagebuch: „Wenn ich einmal groß bin, will ich Autorin werden.“ Sie ist dann allerdings erst mal Grundschullehrerin geworden … Ihr erstes Kinderbuch Malchen und die vergessene Zeit ist im November 2009 im Wellhöfer Verlag erschienen. Im März 2010 ist die englische Version unter dem Titel Hannah’s Fantastic Journey into the Past erschienen, den die Autorin in Bologna auf der internationalen Kinderbuchmesse präsentierte. Seit Mitte Dezember 2016 ist sie mit ihrem Text Tam Tam aber machte mein Herz beteiligt an der Ausstellung des Museums of Broken Relationships, einer internationalen Wanderausstellung, die um die Welt geht (www.brokenships.com). Die Erzählung wurde von der Autorin gemeinsam mit Zhana Minasyan am Klavier und der Pop-/ Soulsängerin Tine Wiechmann beim sommerlichen Lesefest Lesen in der Lutherstraße vom Interkulturellen Zentrum Heidelberg uraufgeführt. Hierbei unterstützte Juliane Sophie Kayser auch aktiv die Aktion der Book Ferries. Im September 2017 erschien ihr Hörbuch How I Met Your Grandfather oder warum es sinnvoll sein kann, Hackenschuhe zu tragen gemeinsam mit der europaweit bekannten Pianistin Zhana Minasyan und der bekannten Tatort-Schauspielerin Tessa Mittelstaedt. Eine wahre und berührende Erzählung über die außergewöhnliche Freundschaft der Autorin mit Fred Raymes, den viele aus dem Kinofilm Menachem und Fred kennen. Auch die Protagonistin der zweiten Erzählung dieses Hörbuchs, Schattenwasser, nahe ist ein Kind des Holocaust. Zum Auftakt der Lesetour trat Juliane Sophie Kayser zum Hörbuch-Release-Event mit der Pianistin im Rahmen des Heidelberger Literaturherbstes in der Galerie Melnikow auf. Es folgten Auftritte in Wiesloch und Mannheim. Anschließend hat sie auf ihrer Facebook-Autorinseite neun Tage lang eine Blogtour zum Thema Außergewöhnliche Freundschaften zum Hörbuch veranstaltet. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse erschien ihr Kinderroman Das Sandwichkind bei Tomorrow’s Classics. Auf der Buchmesse beteiligt sie sich mit einer Lesung an einer Leipziger Grundschule bei Leipzig liest, Europas größtem Lesefest, in der sie den Kindern den humorvollen Krimi actionreich und mit musikalischer Untermalung vorstellt. Weitere Informationen finden sich auf ihrer Website www.julianekayser.de. In Kürze erscheint ihr Hörbuch für Erwachsene How I Met Your Grandfather or Why it Makes Sense to Wear High Heels bei Tomorrow‘s Classics bei i-tunes , amazon, spotify etc. auf Englisch. Die Autorin ist Mitglied bei der Society of Children’s Books Writer’s and Illustrators ( www.scbwi.org), bei den Bücherfrauen e.V. und im Montségur-Autorenforum. Sozial engagiert sie sich bei IJM (www.ijm-deutschland.de), einer Menschenrechtsorganisation, die weltweit modernen Sklavenhandel bekämpft.

Alle Bücher von Juliane Sophie Kayser

Juliane Sophie KayserDas Sandwichkind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Sandwichkind
Das Sandwichkind
 (12)
Erschienen am 02.03.2018
Juliane Sophie KayserMalchen und die vergessene Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Malchen und die vergessene Zeit
Malchen und die vergessene Zeit
 (6)
Erschienen am 01.01.2009
Juliane Sophie KayserHow I Met Your Grandfather
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How I Met Your Grandfather
How I Met Your Grandfather
 (3)
Erschienen am 15.09.2017
Juliane Sophie KayserHannah`s Fantastic Journey into the Past
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hannah`s Fantastic Journey into the Past
Hannah`s Fantastic Journey into the Past
 (0)
Erschienen am 04.03.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Juliane Sophie Kayser

Neu
KerstinMCs avatar

Rezension zu "Das Sandwichkind" von Juliane Sophie Kayser

Spannendes Abenteuer für ein Sandwichkind
KerstinMCvor einem Monat

Das Cover zeigt ein wenig vom Inhalt der Geschichte. Ganz oben im Lichtschein einer Taschenlampe lugt ein Mann mit Sonnenbrille und schwarzem Hut über dem Titel hervor. Dies könnte sehr gut der Mafiaboss sein. Die Taschenlampe wird von einem Jungen gehalten, der durch eine Räuberleiter in die Höhe gestemmt wird. Das Mädchen scheint dabei keine wirkliche Kraft einzusetzen. Und dann ist da noch unser Sandwichkind mit auf dem Cover. Ein Junge mit dunklen Haaren, dessen Rumpf die Form eines Sandwiches angenommen hat. Für mich passt das Cover sehr gut zur Geschichte. Und wer das Arme gefangene Sandwichkind einmal sehen möchte, brauch nur das Buch zu drehen und findet es unter dem Klappentext mit Augenbinde und Fesseln.

Als ich im Frühjahr das erste Mal den Titel vom Buch gelesen habe. War mir sofort klar das ist mein Buch. Ich hatte es dann aber wieder irgendwie vergessen. Bis mir die Autorin es auf ihrer Facebook Seite wieder in Erinnerung brachte. Das Buch habe ich mir direkt auf die Weihnachtsliste gesetzt. Wenn du dich jetzt fragst, es ist noch gar nicht Weihnachten gebe ich dir recht. Ich musste es einfach lesen. Ich selbst bin auch ein Sandwichkind. Ich habe eine große Schwester, der alles zugeflogen ist und einen kleinen Bruder, der gefühlt alle Aufmerksamkeit für sich beanspruchte. Allerdings meint meine Mutter, dass ist eine verzerrte Wahrnehmung von mir. Denn das Sandwichkind brauchte auf seine ganz besondere Art und Weise viel mehr Aufmerksamkeit. Das will ich jetzt gar nicht weiter vertiefen. Ich nehme es so hin und kann es akzeptieren. Ich bin gerne ein Sandwichkind und kann damit leben, dass ich manchmal das dritte Rad am Wagen bin.

Nun aber zurück zum Buch. Nicht nur das Cover wurde mit viel Liebe fürs Detail von Nina Hammerle illustriert. Auch im Buch befinden sich tolle Zeichnungen, die die Geschichte untermalen. Ich bin von der Idee aus dem mittleren Kind wirklich ein Kind mit Sandwichkörper zu machen immer noch ganz begeistert. Auf meinem Sketchnote kannst du dir ein Bild von meinen Malkünsten zum Sandwichkind anschauen.

Paule wird über Nacht zum Sandwichkind. Seine Klassenkameraden finden das super und wollen auch alle verwandelt werden. Doch dies bleibt allein Paule vorbehalten. Sein Aussehen bleibt nicht unentdeckt und es wird der ein oder andere Nutzen darin gesehen. Ich musste bei der Verwandlung ganz kurz an Kafka denken. Doch gefällt mir dieses lebensfrohe Kind sehr viel besser. Als Sandwichkind erlebt Paule Abenteuer und lernt neue Freunde kennen.

Für mich war es ein spannender Kinderkrimi. Ich habe das Buch nur schweren Herzens mal zur Seite gelegt. Und freue mich schon auf die Weihnachtszeit, wenn ich das Buch meinen Neffen vorlesen werde. Mal gucken wer sich in dem Buch wieder finden wird.

Ich liebe es zwischendurch mal ein Kinderbuch zu lesen. Man hat nicht nur einfach schwarze Buchstaben, sondern auch schöne Bilder dabei. Außerdem hat so ein gebundenes Buch auch optisch und haptisch etwas zu bieten. Die Seiten fühlen sich einfach so schön glatt und fest an. Da blättere ich total gerne eine Seite nach der anderen um.

Ich empfehle dieses Buch gerne weiter für junge Abendteuer Leser. Ob zum ersten selber lesen oder aber auch als Vorlesebuch. Die Kapitel sind schön kurz gehalten, so dass man Abends schnell ein paar Kapitel lesen kann.

Vielen Dank an Juliane Sophie Kayser für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr darüber gefreut und mich an der ein oder anderen Stelle als Kind wiedergefunden.

Kommentieren0
0
Teilen
MareikeMennes avatar

Rezension zu "Das Sandwichkind" von Juliane Sophie Kayser

Ein mittleres Kind als Protagonist - allein das ist schon wunderbar!
MareikeMennevor einem Monat


Kommentieren0
1
Teilen
C

Rezension zu "Das Sandwichkind" von Juliane Sophie Kayser

Sehr guter Kinderkrimi
Christian_Sommervor einem Monat


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Juliane Sophie Kayser wurde am 14. Dezember 1971 in Washington, D.C. (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Juliane Sophie Kayser im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks