Juliane Ungaenz SO SEIN WIE SIE

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „SO SEIN WIE SIE“ von Juliane Ungaenz

SO SEIN WIE SIE als Softcover Print, der neue Roman von Juliane Ungaenz.

Nichts meins.

— Ann-KathrinSpeckmann

Leider war das Buch nicht so ganz mein Fall!

— vronika22

Tolle Sci-fi, originelle Idee, niveauvoll geschrieben

— papaverorosso

Ein nettes Gedankenspiel mal für ein paar Stunden das Leben einer anderen führen, aber was ist, wenn eine Frau einen ganz anderen Plan hat?

— Linatost

Völlig anders, völlig unerwartet

— nicekingandqueen

Tolle Idee, sprachlich spannend umgesetzt!

— Glitzerhuhn

Der Kappentext war so vielversprechend...

— Libellchen007
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Andere Körper

    SO SEIN WIE SIE

    Ann-KathrinSpeckmann

    18. July 2017 um 20:02

    Verlag: SelbstverlagPreis: 9,99 €Seiten: 200 (Taschenbuch)ISBN: 978-3-00-049473-4Inhalt:In dem Roman "So sein wie sie" geht es um Klara. Sie ist Mitte 30 und unzufrieden mit ihrem Leben. Eine Freundin zeigt ihr Experimore. Dabei handelt es sich um eine Erfindung, mit der eine Frau eine Zeit lang den Körper einer anderen Frau steuern kann. Am Anfang klingt das nach einem tollen Zeitvertreib. Doch nach und nach tauchen immer mehr Probleme, Ungereimtheiten und unmoralische Verhaltensweisen auf.Meine Meinung:Ich habe dieses Buch schon vor einigen Wochen bei einer Buchverlosung auf Lovelybooks gewonnen. Beworben hatte ich mich, weil ich das Thema spannend klang. Aufgrund des Werbetextes auf Lovelybooks und den Verweis auf die "moderne Wissenschaft" bin ich eher davon ausgegangen, es ging um ein "Leben im PC". Und nicht, um den echten Austausch von Körpern gegen Geld. Außerdem dachte ich, dass es um die wissenschaftlichen Möglichkeiten, verschiedene Lebensweise und die moralischen Konsequenzen gehen würde.So viel zu meinen Erwartungen. Leider wurden sie kaum erfüllt. Wenn ich nicht irgendwas ganz wesentliches in den Nachrichten übersehen habe, geht es nicht um Wissenschaft, sondern um reine Fiktion. Ich mag Fantasy und Science Fiction, wenn sie von Autoren geschrieben werden, die wirklich Ahnung von den angesprochenen Themen haben und es trotzdem schaffen ihre Idee für technisch Unbegabte zu erklären. Das ist hier aber nicht der Fall. Der Hintergrund wird mit der Begründung ignoriert, dass Klara es selbst nicht weiß.Inhaltlich geht es beim Körpertausch vor allem um Sex. Bin ich naiv, wenn ich denke, dass man auch viele andere Dinge im Körper einer anderen erleben könnte? Die Idee, dass dieses Verhalten eventuell alles andere als treu oder den Partnern gegenüber fair ist, kommt Klara erst sehr spät. Aber was soll's, ihren Freund mag sie ja nicht wirklich, obwohl er sie über alles liebt.Nach und nach nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Klara wird immer neugieriger, versucht immer mehr herauszufinden. Nur leider verstehe die ganzen Zusammenhänge nicht so richtig. Das Verhalten der meisten Charaktere erscheint mir unlogisch. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr. Das Buch lag viel zu lange nur herum. Jetzt habe ich es endlich zu Ende gelesen, wobei ich  recht viele Passagen nur überflogen habe. Auch der Schreibstil konnte mich nicht fesseln.Es tut mir sehr leid, dass das Buch nicht mein Fall ist, da ich die Autorin sehr sympathisch finde. Sie hat beispielsweise die Bücher auf eine wirklich schöne Art signiert. Aber hier geht es nun mal, um die Bewertung des Buches und nicht der Autorin ...Eine Szene, die mir ganz gut gefallen hat, ist das Ende. Allerdings möchte ich dazu natürlich nichts verraten.Insgesamt:Die Grundidee gefällt mir ebenso wie das Ende. Die Umsetzung ist jedoch nicht meins. Deswegen gebe ich leider nur zwei Katzen.

    Mehr
  • Darf ich mir dein Leben ausleihen?

    SO SEIN WIE SIE

    papaverorosso

    26. May 2017 um 15:46

    Es gibt so viele Leben, die Leben möchte, die ich nicht gelebt habe. So viele Entscheidungen, die ich treffen möchte, die ich nicht getroffen habe. So viele Körper, die ich gerne hätte, die ich aber nicht habe. So viele Erfahrungen, vor deren Konsequenzen ich mich fürchte, sodass ich mich nicht getraut habe. Experimore.com ist die Lösung für Probleme, von denen ich bisher nichts gewusst habe, unter die ich jedoch ganz eindeutig leide. Es ist die Möglichkeit, aus meinem Dasein zu flüchten, endlich zu tun, was mein Herz begehrt. Experimore ist eine neue App, die ihren Beta-Userinnen ermöglicht, für maximal 10 Stunden in den Körper einer anderen zu schlüpfen. So zu sein wie sie. Sie zu sein. Nach den vereinbarten Stunden, kehrt man dann in seinen Körper zurück, keine Konsequenzen, nur Erinnerung. Man verpflichtet sich natürlich, dem Körper keine Schäden zuzufügen. Nur Frauen dürfen teilnehmen – man geht ja schließlich davon aus, dass sie respektvoll mit den Körpern anderer Frauen umgehen werden. Wenn man zurück ist. Darf man dann die Erfahrung im Körper der Anderen bewerten – je mehr positive Bewertungen, desto mehr Credits man für neue Erfahrungen bekommt. Experimore macht süchtig – nach mehr. Genau so geht es der Protagonistin des Buches, Klara, anfang 30, gelangweilt. Sie will immer mehr. Wie lange es für sie gut gehen wird? Dieses kurze Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ein ganz eigenartiges Gefühl – war das Entsetzen? - hat sich mit jeder Seite mehr eingeschlichen. Ich finde die Idee originell und die Umsetzung gut gelungen. Der Schreibstil ist besonders und hochwertig (wenn man die Tippfehler der ersten Ausgabe ignoriert, von denen andere Leserinnen sprachen, die ich jedoch nicht entdeckt habe), die Formulierungen markant. In manchen Passagen hat mich das Buch sehr zum Nachdenken gebracht, zum übers Leben philosophieren. Es geht in diesem Buch nicht darum zu erklären, wie genau transkorporelle Erfahrungen technisch möglich sein könnten, darauf wird auch wenig eingegangen. Viel mehr geht es darum zu beschreiben, was sie für Nutzerinnen bedeutet könnten. Lediglich das Ende hat bei mir ein Paar Fragezeichen aufgeworfen. Ansonsten hat es dieses Buch meiner Meinung nach verdient, viele Leser zu erreichen!

    Mehr
  • Schönes Gedankenspiel

    SO SEIN WIE SIE

    Linatost

    20. May 2017 um 11:53

    Selten lese ich Fiktionen, meist sind sie mir zu unrealistisch. Sie funktionieren nur, weil keiner  es zu sehr hinterfragt. Die Fiktion von Juliane Ungaenz  hat mich aber doch interessiert. Nicht zu sehr abgehoben mit einem Thema, welches wir uns doch alle schon mindestens einmal vorgestellt haben. Unsere Protagonistin Klara, befindet sich gerade in einer Phase der Selbstfindung. Sie hat ihren Job gekündigt, lebt mehr oder weniger in den Tag hinein während sie für sich nach neuen Perspektiven sucht. Finanzieren lässt sie sich das Ganze von ihrem Freund Stefan. Mit ihm ist sie schon über zehn Jahre zusammen. Sie führen oberflächlich eine harmonische Beziehung, man spürt jedoch wie Klara sich eigentlich langweilt und allmählich in einen Trott verfällt, wie sie immer genervter wird von ihrem Freund. Selbst den Heiratsantrag und den Kinderwunsch hat sie schon abgelehnt. Geblieben ist er trotzdem. Als ihre Freundin Helena ihr dann anbietet als Testperson bei transkorperalen Austauschen mit zu wirken greift sie zu. In der Haut einer anderen stecken? Amouröse, skurrile oder auch ekstatische Stunden mit fremdem Menschen verbringen. Anfangs ist es ganz witzig aber dann trifft sie auf jemanden der, der das Ganze für noch ganz andere Möglichkeiten nutzen möchte und der Roman entwickelt sich zu einem Thriller. Das Büchlein hat nur an die 200 Seiten, trotz allem ist es wieder so, dass man die schmalsten Bücher nicht immer hintereinander weg lesen kann. Vielleicht lag es hier auch an der Story und der Schreibweise an sich. Die Sprache der Autorin ist gut, als würde mir eine Freundin eine Geschichte erzählen. Besonders positiv ist mir aufgefallen, wie realistisch die Gedanken und Handlungen der Protagonistin sind. Natürlich lebt auch diese Geschichte davon, dass die Handlung nicht zu sehr hinterfragt wird. Das meine Familie nicht merken soll, dass ich mich völlig anders verhalte? Das ich Erinnerungslücken habe oder ich anders auf jemanden eingehe? Das halte ich für ausgeschlossen. Trotzdem ist dieses Buch sehr lesenswert und regt zum Nachdenken an!

    Mehr
  • Völlig anders, völlig unerwartet

    SO SEIN WIE SIE

    nicekingandqueen

    16. May 2017 um 17:48

    "/So sein wie sie." ist ein Roman, der in die Sci-Fi Richtung geht, allerdings nichts mit Sternen, Aliens und killenden Teenies zu tun hat - fabelhaft. Klara ist gelangweilt von ihrem tristen Leben mit ihrem reichen Freund und ihrer Arbeitslosigkeit - bis ihre BFF ihr etwas von einem neuen Projekt erzählt - für Geld den Körper zum Transferieren anbieten und genauso in fremde angebotene Körper transferieren. Klingt zu verlockend als das sie natürlich ablehnen könnte und sie steckt genauso drin, wie ich mit Gedanken in fremde Körper einzudringen, die um mich in der Stadt herumwuseln. Doch schon bald schlägt der Roman einen komplett neuen Ton an - ich bin verblüfft, verrate allerdings nichts. Ein kleiner Sternabzug: Letzten Endes, sehr unrealistisch, da Idee sehr verrückt ist, denn man kann ja schließlich trotz Vertrag den Körper zugrunde richten, den man sich da anmietet... Das würde ich dann doch lieber nicht in Kauf nehmen. Man stelle sich vor, ich bin Chirurgin und muss schnell einen Notfall operieren...

    Mehr
  • eine unterhaltsame Geschichte

    SO SEIN WIE SIE

    abuelita

    14. May 2017 um 18:13

    Welche Frau kennt so einen Spruch nicht auch „ach ich wäre gerne wie Du“ oder „was gäbe ich dafür, an ihrer Stelle zu sein“…… sei es, dass man selber ungeduldig und dadurch schnell gereizt ist, wohingegen die Freundin alles scheinbar komplett gelassen und auch noch effizient meistert, oder auch, dass man in den Spiegel schaut und sich doch unzufrieden mit anderen vergleicht oder auch einfach der Wunsch nach einem neuen, anderen Leben, das man  „aufregender“ findet.Nun, Klara, Anfang 30 geht es so –aber sie bekommt die Möglichkeit, das durch eine neue Technologie zu ändern. Sie kann den Körper mit einer anderen tauschen und  Zeit im Leben der anderen verbringen.  Das kann kurz sein, das können im Höchstfall auch zehn Stunden sein. Aber –das kostet auch Geld, ist nicht ganz unproblematisch und führt dazu, dass Klara sogar zur Mörderin wird…Amüsant und witzig geschrieben und in keines der bekannten Genres so richtig einzuordnen. Dass ethische und moralische Fragen fast automatisch auftauchen, ist bei dieser Art „Technik“ fast von vornherein klar. Und man wird selbst mit hineingezogen – was würde ICH jetzt machen? hab ich mich einige Male gefragt. Ich denke dass es mir auch wie Klara gehen würde – verwirrt, hin-und hergerissen, unsicher was nun tun....Mir hat das Buch wirklich ganz gut gefallen, wobei es meiner Meinung allerdings nochmals überarbeitet werden sollte; die doch gehäuften Rechtschreibfehler nervten mich ….Auch der Schreibstil wirkt manchmal etwas unbeholfen, aber darüber konnte ich mal hinwegsehen, weil die Geschichte an sich überzeugt.

    Mehr
  • Eine spannende Utopie, welche zum Nachdenken anregt.

    SO SEIN WIE SIE

    Glitzerhuhn

    07. May 2017 um 15:23

    Bei dem Buch “So sein wie Sie“ handelt es sich um einen Roman, in dem es möglich ist sich für eine bestimmte Zeit in einen fremden Körper “einzukaufen“.Das Buch ist toll geschrieben, die Spannung wird langsam aufgebaut, bis es am Ende fast unmöglich ist aufzuhören.Spannend ist der Grundgedanke “ was würde man selbst in einem fremden Körper anstellen“ , wenn man fast keine Konsequenzen zu befürchten hat.Nicht so gut fand ich, dass noch viele Fragen am Ende des Buches offen geblieben sind. Insgesamt ein toll geschriebenes Buch, was ich jederzeit weiterempfehlen kann!

    Mehr
  • Leider...

    SO SEIN WIE SIE

    Libellchen007

    07. May 2017 um 06:17

    Das Buch hab ich hier gewonnen und mich erstmal total darüber gefreut da mich der Klappentext total angesprochen hat, hab es daraufhin auch gleich anschließend an mein letztes Buch gelesen und ja... was soll ich sagen... Erstmal zum Positiven: Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und war total auf den Inhalt gespannt, hab mich richtig auf das Buch gefreut. Das wars leider auch schon wieder auf der pro-Liste :( Ich kam extrem schwer in die Geschichte rein (eigentlich gar nicht) da man viel zu wenig über diese Chips (die die 'Reise' zwischen den Körpern ermöglichen) erfährt und nur mit irgendwelchen kurzen Argumenten wie "funktioniert wie W-Lan" oder dergleichen abgespeist wird. Das hat mich total gestört, ich möchte das Gefühl haben das die Geschichte durchdacht ist und keine Fragen offen lässt, was hier leider nicht der Fall war, im Gegenteil, es blieben mir extrem viele Fragen offen. Die Charaktere waren echt flach, ich könnte beim besten Willen keine einzige Eigenschaft eines Protagonisten widergeben. Man erfährt überhaupt nichts über die Personen. Die Ansichten der Protagonistin haben mich am Anfang auch sehr gestört, es klang einfach total undankbar, echte Luxusproblemchen die sie vom Stapel gelassen hat. Der Schreibstil war leider ziemlich unausgereift und es haben sich auch echt viele Rechtschreibfehler und Tippfehler eingeschlichen, sowas sollte eigentlich nicht passieren finde ich. Dann doch nochmal lieber jemanden Korrekturlesen lassen. Das Ende war auch extrem unbefriedigend, der Epilog hat mir noch mehr Fragen aufgeworfen als er beantwortet hat. Alles in Allem hat mir dieses Buch leider gar nicht gefallen, obwohl die Grundidee so gut gewesen wäre und ich mit der richtigen Umsetzung geliebt hätte :(

    Mehr
  • Buchverlosung zu "SO SEIN WIE SIE" von Juliane Ungaenz

    SO SEIN WIE SIE

    immerabgelenkt

    Klara möchte mehr erleben. Mit Anfang dreißig hat sie das Gefühl, dass ihr Leben schon jetzt nur noch “Liebe, Hochzeit, Kinder, Ehe-Gatten-Splitting und Sparen für die Doppelgrabstätte” für sie bereit hält. Eine Technologie, die es ihr ermöglicht in den Körper und damit das Leben einer anderen zu schlüpfen, kommt ihr da gerade recht. Bis zu 10 Stunden kann sie sich in eine alternative Realität einbuchen. Doch die Nutzung der Technologie kostet Geld und bald merkt Klara, dass sie entweder in ihr “altes” Leben zurück oder ein unmoralisches Angebot annehmen muss. „SO SEIN WIE SIE“ ist eine unterhaltsame und spannende Utopie, die in der Jetzt-Zeit spielt und die Möglichkeiten der modernen Wissenschaft mit dem Wunsch verbindet in einen anderen Körper zu schlüpfen.Verlost werden 20 Print-Exemplare.

    Mehr
    • 126
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks