Alle Bücher von Juliane Vogler

Juliane VoglerAcht Sommer und eine Distel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Acht Sommer und eine Distel
Acht Sommer und eine Distel
 (7)
Erschienen am 30.07.2015
Juliane Vogler»Miss Ophelia's Bakery« oder Als es im Spätsommer in Manhattan geregnet hat (Geschichten aus New York 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
»Miss Ophelia's Bakery« oder Als es im Spätsommer in Manhattan geregnet hat (Geschichten aus New York 1)
Juliane VoglerAdams Wahrheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Adams Wahrheit
Adams Wahrheit
 (0)
Erschienen am 28.01.2013

Neue Rezensionen zu Juliane Vogler

Neu
SanNits avatar

Rezension zu "Acht Sommer und eine Distel" von Juliane Vogler

Acht Sommer ud eine Diesel
SanNitvor 3 Monaten

Das Buch liest sich richtig gut. Es ist nicht so meine Art von Geschichte. Alles was tief in die Psyche geht, übersteigt meist eher meinem Horizont.
Umso mehr war ich erstaunt, wie gut ich durch die Geschichte getragen wurde. Ich habe mich treiben lassen und Laylas Geschichte mit gelebt.
Es ist natürlich auch irgendwie eine Liebesgeschichte, die sich aber von sehr weit hinten nach vorne geschlichen ist.
Im Vordergrund war Laylas Weg, durch ihr Leben mit ihren Dämonen. Sie hat ein Trauma erlebt, das sie nicht weiter verarbeitet, sondern versteckt hat bis es zum großen Knall kam. Wobei die Liebe der Auslöser war.
Ich habe geweint, als es völlig ausweglos erschien und mit ihr gekämpft.
Diese Geschichte kann ich wirklich jedem ans Herz legen. Es ist ein wahnsinnig schwieriges, als auch wichtiges Thema.
Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
11
Teilen
B


Die kurze Inhaltsangabe hat mich direkt neugierig gemacht. Ich war gespannt was sich zwischen Holly und ihrem Pinguin entwickelt. Besonders an ihrem Kennenlernen ist, dass es nach der ersten, zufälligen Begegnung mit einer Brieffreundschaft weiter geht....


Mir gefiel die Inhaltsangabe auf Anhieb. Holly und  Arvid sind richtig aus dem Leben gegriffen und man konnte sich beide sehr gut vorstellen. Beim Lesen musste ich mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen. Aber nach ein paar Seiten fühlte ich mich richtig wohl in dem Buch. Schön finde ich, dass das Thema des modernen Kennenlernens über Chat und Facebook eingebracht wurde, denn schließlich beginnen heute viele Liebesgeschichten auf diesem Weg!
Das Cover ist zwar auffällig, hebt sich von anderen ab und ist liebevoll gestaltet. Jedoch hätte es mich in der Buchhandlung nicht direkt überzeugt, mich mit dem Buch auseinander zu setzen. Das wäre schade gewesen, denn insgesamt hat mir die Geschichte richtig gut gefallen und ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen
H

Holly läuft an einem regnerischen Tag mit geschlossenen Augen durch New York und stößt mit einem Schweden im Pinguinkostüm zusammen. Nach dieser recht kurzen Begegnung halten sie Kontakt per Chat und lernen sich besser kennen...

Mich hat der Klappentext sehr angesprochen, weil ich mir eine außergewöhnliche und romantische Liebesgeschichte versprochen habe.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist relativ komplex und lässt sich trotzdem sehr flüssig lesen. Mir gefällt es, wenn der Konjunktiv benutzt wird! Auch die Chatverläufe sind sehr schön geschrieben, weil sie aus Sätzen bestehen, die tatsächlich von einem Kennenlernen und der Entwicklung eines Drahts zueinander zeugen.

Die Charaktere sind sehr anschaulich gestaltet. Vor allem Hollys Gedanken und Handlungen werden nachvollziehbar geschildert. Arvids Verhalten kann ich im Gesamten - bis auf ein, zwei Situationen - ebenfalls nachvollziehen. Die Handlung ist in sich sehr nachvollziehbar, plausibel und stimmig.
Auch die Nebenfiguren haben mir sehr gut gefallen. Ophelia konnte ich mir sowohl beim Tanztee als auch in ihrer Bäckerei bildlich vorstellen - und auch die anderen Charaktere hatte ich bildhaft im Geschehen verankert. Hier hätte meinetwegen ruhig mehr aus ihrem Potential der Hintergrundgeschichten in den Roman mit eingearbeitet werden können.

Da der Beginn des Buches so sanft und lieblich gestaltet ist, hätte ich mit sehr detailliert geschilderten Sexszenen nicht gerechnet, sie störten das Geschehen jedoch nicht, sondern kamen lediglich unerwartet.

Insgesamt habe ich das Buch gern gelesen und mich für einen Abend vollkommen in Hollys Geschichte fallen lassen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JulianeVs avatar
Bei diesem verregneten Wetter würde ich gern eine Leserunde starten. Mein neuer Roman wurde kürzlich veröffentlicht. Derzeit gibt es ihn erst einmal als eBook, die Printausgabe wird zeitnah folgen. Deshalb würde ich zehn Ebooks verlosen und mich über eine rege Teilnahme an der Leserunde freuen. Zunächst der Klappentext für einen ersten Einstieg:

In New York, einer Stadt, in der sich tausende Menschen täglich begegnen, treffen sich zwei, die sonst ein Ozean trennt. 
Holly Madison läuft mit geschlossenen Augen durch den Regen. Arvid Gustavsson trägt ein Pinguinkostüm. Ein Zusammenstoß mit Folgen – und der Auftakt für eine digitale Brieffreundschaft. 

Holly liebt Geschichten über die wahre Liebe: von Ophelia und Mr. Miller, die trotz jahrzehntelanger Zuneigung erst im Alter zueinanderfinden können; von Luigi, einem ehemaligen Drehbuchautor, der die Liebe seines Lebens bis zu ihrem Tod begleitet hat; sowie von Ariadne Efstáthios, die als junges Mädchen von einem Mann auf Kreta verführt worden ist, diesen jedoch durch den Zweiten Weltkrieg aus den Augen verloren hat. Arvid scheint diesbezüglich desillusionierter zu sein. 
Und in einer zunehmend virtuell geprägten Welt dreht sich alles nach wie vor um die eine Frage – ob es tatsächlich Liebe ist. 

Eine »Hommage« an die Filme vergangener Tage und die Romantik im Wandel der Zeit. 

Der Link zu Amazon
JulianeVs avatar
Letzter Beitrag von  JulianeVvor 3 Jahren
Zur Leserunde
JulianeVs avatar
Liebe Lovelybooker,

als Autorin von "Acht Sommer und eine Distel" möchte ich Euch gern zu einer Leserunde einladen.

Zunächst einmal der Klappentext:


Man sagt, dass von hunderten Jungschildkröten nur eine ihren Weg ins Meer findet. Alle anderen werden von den Schatten der Natur verschlungen.

Ähnlich ist es auch mit der Liebe. Viel zu oft kämpft die Schwärze des Lebens sie nieder; doch eine einzige – die einzig wahre – kann überleben; so man sie lässt.

Layla, matt und übermüdet, hangelt sich zwischen Vorlesungen und Nebenjob durch den Alltag an der Uni. Eines Morgens trifft sie auf einen jungen Mann im Park. Er steht vor ihr, direkt auf dem Weg, nur wenige Meter entfernt. Regentropfen prasseln auf seinen grünen Parka. Layla zögert, doch ihre Schritte tragen sich ihm entgegen. Die Blicke finden sich. – Obwohl sie kein Wort miteinander wechseln, verbindet sie etwas – ein Geheimnis, das beide aus der Vergangenheit teilen …


Für weitere Einblicke schaut bitte hier:

Leseprobe


Bezüglich der Einordnung in ein Genre würde ich sagen, es ist vor allem ein Liebes/Frauenroman mit Fantasy-Einlage. Zur Leserunde vergebe ich – wie kann es anders sein? – acht Ebooks im mobi-Format.

Bitte meldet Euch bis zum 08.07.2013.

Bis dahin wünsche ich fröhliches Eintauchen in fremde, fantastische Welten!
JulianeVs avatar
Letzter Beitrag von  JulianeVvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks