Julianne Lee Das Schwert der Zeit Bd. 1 - 4, Vogelfrei / Die Verbannung / Die Rettung / Die Erfüllung, Highlander Sagas, Weltbild SammlerEditionen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Schwert der Zeit Bd. 1 - 4, Vogelfrei / Die Verbannung / Die Rettung / Die Erfüllung, Highlander Sagas, Weltbild SammlerEditionen“ von Julianne Lee

Geniale Buchreihe! Eine Story, die in der heutigen Zeit in Schottland beginnt, aber dann super in die Vergangenheit führt und weiterspielt.

— maliax
maliax

Super Roman, der in Schottland spielt. Man lernt viel über die schottische Kultur kennen. Achtung vielleicht ein bisschen viel vorgesagt...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sprund durch die Zeit (~ACHTUNG: hier wird einiges verraten)

    Das Schwert der Zeit Bd. 1 - 4, Vogelfrei / Die Verbannung / Die Rettung / Die Erfüllung, Highlander Sagas, Weltbild SammlerEditionen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. August 2015 um 00:51

    In diesem Buch geht es um den Amerikaner Dylan des 21. Jahrhunderts, der das Blut seiner Schottischen Vorfahren in sich trägt. Bei den Highland Games berührt er ein Schwert, das vor langer Zeit einmal seinem Volk gehört hatte, dann aber von den Engländern gestohlen wurde. Das Schwert brachte ihn zurück in die Vergangenheit. Eine Fee erzählte ihm, dass es seine Bestimmung war, die Schotten zum Sieg zu führen (gegen die Engländer). Dylan wusste nicht wie ihm geschah, doch dann verliebte er sich in die Hauptmanns Tochter Cait und bald sollte sie seine Frau werden. Doch etwas furchtbares kam dazwischen und er musst fliehen. Lange Zeit hörte er nicht von seiner Geliebte und bereitete sich auf den großen Kampf vor. Doch eines Tages ereilte ihn die Botschaft, das Cait einen Sohn bekam, der nur von ihm seien konnte. Als er im Kampf fiel und zurück in seine Welt musst war er hin und hergerissen zwischen den zwei Welten. Das Buch hat einen sehr guten Schreibstil und es wird nicht langweilig zu lesen. An manchen Stellen zieht sich die Erzählung in die Länge und es wir meiner Meinung nach zu viel, um die Geschichte herum erzählt. Doch sonst ist die Story super schön zu lesen. Der Autor hat es geschafft die Geschichte so zu wenden, dass es ein Happyend gibt, aber nicht das, was vorherzusehen war. Für jeden Schottlandfan ist das Buch ein muss. Es wird auch die Landschaft und die Umgebung des früheren Schottlands beschrieben, sodass man sich alles genau vorstellen kann. Ein spannender erste Band der Zeitreisesaga.

    Mehr