Vogelfrei

von Julianne Lee 
4,0 Sterne bei83 Bewertungen
Vogelfrei
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ich fand den Einstieg in diese Reihe sehr gut. Das war mal wieder was völlig anderes und Ideen waren sehr originell.

buchjunkies avatar

Eine sehr schöner Zeitreiseroman!

Alle 83 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vogelfrei"

Der erste Band der großen Fantasy-Saga! Der Amerikaner Dylan wird in die Vergangenheit geholt, um das schottische Volk aus der Gewalt der englischen Unterdrücker zu befreien. Doch dann verliert er sein Herz an Cait und fühlt sich hin und her gerissen zwischen den Welten .

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453870420
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:447 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:05.09.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne25
  • 4 Sterne42
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    madamecuries avatar
    madamecurievor 5 Jahren
    Vogelfrei



    Buchcover:Als dem jungen Amerikaner Dylan bei einem Schaukampf ein antikes Schwert in die Hände fällt,findet er sich plötzlich mitten im 18.Jahrhundert in den Highlands wieder,wo die Schotten für ihre Unabhängigkeit kämpfen.Dylan soll das unterdrückte Volk seiner Ahnen retten,ehe er wieder in die Gegenwart zurückkehren darf.Doch dann trifft er die scheue Cait und verliebt sich in sie,hin- und hergerissen zwischen den beiden Welten.

    Dieser Zeitreisenroman hat mir mal wieder ganz gut gefallen,wie Dylan sich im 18.Jahrhundert zurecht findet,sich mit der Fee Sinann streitet und unterhält,wo er auf Cait aufpassen muß und sich heimlich in sie verliebt.Einfach selber lesen,vor allem gibt es noch 3 weitere Bände.

    1.Vogelfrei
    2.Die Verbannung
    3.Die Rettung
    4.Die Erfüllung

    Kommentare: 2
    13
    Teilen
    buchjunkies avatar
    buchjunkievor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr schöner Zeitreiseroman!
    Zeitreise nach meinem Geschmack

    Im Jahr 1713 sind England und Schottland unter Königin Anna vereint.Die Engländer wollen die schottische Unabhängigkeitsbewegung mit aller Gewalt unterdrücken und lassen besonders die einfachen Menschen darunter leiden. 
    Als im Gebiet des Matheson-Clans ein Familienvater grausam hingerichtet und die Hütte der Familie über deren Köpfen angezündet wird, beschwört die Fee Sinann mit ihren letzten magischen Kräften einen Helden herbei, der die Schotten retten soll. 
    Dylan Matheson, der in der Jetzt Zeit in Amerika eine Kampfsportschule besitzt, ist stolz auf sein schottisches Erbe. 
    Auf einem schottischen Festival entdeckt er ein prächtiges altes Schwert und als er es berührt, findet er sich auf einmal im Schottland des 18. Jahrhunderts wieder. 
    Er entdeckt, dass er der von der Fee heraufbeschworene Held ist, die unterdrückten Schotten zum Sieg führen soll. 

    Ach, ich mag das frühere Schottland mit seinen Clans einfach total gerne! 
    Und verbunden mit einer Zeitreise, ein wenig Abenteuer und Liebe war das Buch genau richtig für mich 

    Da ich auch Fan von Jamie und Claire von Diana Gabaldon bin, hat mich dieser Roman von der ersten Seite an begeistern können. 

    Dylan ist ein sympathischer Held und interessant zu lesen war, wie er sich im alten Schottland zuerst zurechtfinden mußte. 

    Die Fee Sinann mag ich auch, sie ist einfach liebenswert. 

    Natürlich gehört zu einem solchen Buch auch eine Liebesgeschichte, und Dylan findet seine große Liebe in der Tochter des Clanoberhaupts. 

    Es lässt sich flüssig lesen und auch die Kampfszenen sind nicht unnötig in die Länge gezogen. 

    „Vogelfrei“ ist der erste von vier Bänden der Reihe „Das Schwert der Zeit“ , und die anderen drei stehen glücklicherweise auch schon bei mir bereit. 

    Mich hat das Buch sehr gut unterhalten! 
    Und wer Diana Gabaldon mag, kann mit dieser Reihe nichts verkehrt machen

    Kommentare: 1
    17
    Teilen
    jimmygirl26s avatar
    jimmygirl26vor 6 Jahren
    Rezension zu "Vogelfrei" von Julianne Lee

    Ein wirklich gelungener 1. Teil vom Schwert der Zeit, anfangs tat ich mir etwas schwer mit dem lesen aber zum Ende hin flogen die Seiten nur so dahin.
    Dylan ein junger Amerikaner finden bei ihren Highland Games die sie veranstalten ein uraltes Schwert. Er schafft es dieses in Händen zu halten nur was dann passiert das ahnt er nicht. Plötzlich findet er sich in den Highland Schottlands der Vergangenheit wieder wo er schwer zu kämpfen hat. Er verliert sein Herz an eine wunderschöne Frau nur dabei auch alles was ihm lieb ist.

    Freue mich nun schon auf Teil 2 Die Verbannung

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Ich fand den Einstieg in diese Reihe sehr gut. Das war mal wieder was völlig anderes und Ideen waren sehr originell.
    Rezension zu "Vogelfrei" von Julianne Lee

    eine schöne Vergangenheitsreise in die Zeit. Dylan ist beim Schwertkampf und gelangt so in die Vergangenheit. Dort lebt er einige Zeit im 18. Jahrhundert und verliebt sich dort. Ein wirklich schönes Buch mit Gefühl und Humor.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Bokmasks avatar
    Bokmaskvor 10 Jahren
    Rezension zu "Vogelfrei" von Julianne Lee

    [b]Meine Meinung:[/b]

    Auf dies Buch bin ich durch das Leserattenforum im Internet aufmerksam geworden. Da ich die Highland Geschichte von Diana Gabaldon bis jetzt sehr gerne gelesen habe und diese Geschichte fast das gleich Thema hat wollte ich es vergleichen.

    Die Anlehnung an die Geschichte von Diana Gabaldon ist deutlich vorhanden, nur eben in sehr leichter Form. Nicht so tiefgehend wie bei Diana Gabaldon. Alles etwas oberflächlich geschrieben und leider auch mit Geschichtlichen Fehlern gespickt.

    Diesmal gerät ein Mann in die Vergangenheit und versucht sich dort zurecht zu finden und durch zu schlagen, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Und Dylan muss sich mit einer Fee auseinandersetzten die ihn dorthin geholt hat um das Schottische Volk vor dem Untergang zu bewahren. Nur das dies nicht möglich ist. Dylan ist nicht in der Lage die Geschichte zu beeinflussen. Zwei Jahre hält die Fee Dylan dort fest bis auch sie merkt das es keinen Zweck hat und als Dylan in einer Schlacht sehr schwer verletzt wird schickt die Fee Dylan wieder in die Gegenwart zurück.
    Nur das Dylan jetzt gar nicht mehr in der Gegenwart leben möchte. Ob er zurückkommt in die Vergangenheit... tja das solltet ihr selber lesen

    Die Geschichte selber hat mir recht gut gefallen, nur leider ist alles recht oberflächlich, Die Protagonisten werden auch nicht so gut vorgestellt wie ich es mir gewünscht habe.
    Vielleicht bin ich auch nur verwöhnt von der Highlandsaga von Diana Gabaldon.

    Fazit:

    Eine Geschichte die man gut lesen kann wenn man nicht zu sehr drüber nachdenkt. Ein leichtes seichtes Lesevergnügen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Orca4380s avatar
    Orca4380vor 10 Jahren
    Rezension zu "Vogelfrei" von Julianne Lee

    Dylan landet nach dem er ein Schwert angefasst hat, im Schottland der Vergangenheit.
    Dort muß er nicht nur um seiner Liebe zu einer schöne Frau kämpfen, sondern auch seinem Clan beistehen, denn die Engländer sind dabei die Clans in Schottland mit Macht der Krone zu unterdrücken.

    Absolut lesenwert, denn es enthält alles was ein gutes Buch braucht. Liebe und Kampf, Magie und Geschichte.

    Habe eine Sonderausgabe vom Bertelsmann.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    dustys avatar
    dustyvor 11 Jahren
    Rezension zu "Vogelfrei" von Julianne Lee

    eine packende schottland- und zeitreisen-saga: dylan matheson ist stolz auf sein schottisches erbe. bei einem schakampf fasst er nach einem prächtigen schwert - und findet sich auf einmal im schottland des 18.jahrhunderts wieder..
    4 Taschenbücher im paket.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Amneriss avatar
    Amneris
    Anis avatar
    Ani
    Soneas avatar
    Sonea

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks