Julianne Maclean Dem Highlander zu Willen (Historical Gold 305)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dem Highlander zu Willen (Historical Gold 305)“ von Julianne Maclean

Schottland, 1730: In seinen Augen lodert dunkles Feuer, sein Mund verspricht himmlisch sündige Küsse, seine breiten Schultern verraten seine Kraft. Doch der Name des wilden Highlanders jagt Larena Angst ein! Denn Darach MacDonald gehört zu den Todfeinden ihres Clans - und ausgerechnet er hat sie gefangen genommen. Dabei muss sie so schnell wie möglich zurück nach Leathan Castle: Dort erwartet ihren Vater der Galgen - während sie das Begnadigungsschreiben des Königs bei sich hat. Darach muss sie gehen lassen! Alles würde sie für ihre Freiheit tun, außer ihrem Feind zu Willen zu sein. Doch gerade das scheinen seine Blicke zu fordern …

Grottenschlechte übersetzung und wer outlander kennt weiss das hier kopiert wurde...

— Mimabano
Mimabano
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was soll das?

    Dem Highlander zu Willen (Historical Gold 305)
    Mimabano

    Mimabano

    17. October 2016 um 17:56

    Gleich zu Beginn merkte ich das die Übersetzung zum davonrennen ist!Was für einen Katastrophe!Dann ist mir aufgefallen das hier gekürzt wurde bis zum geht nicht mehr!Ich meine was soll das?Die Qualität der "Historicals" hat auch extrem nachgelassen.Früher waren die Umschläge wenigstens noch ein wenig kartoniert das das Buch nicht gleich auseinanderfällt wenn man es ein paar Mal in die Hand nimmt.Ich kenne ( leider ) das Buch im Original nicht aber ich bin mir sicher das hier herumverändert wurde.Das merkt man dann auch wenn Darach ( was für ein doofer Name!! ) zuerst einen grossen Hass verspürt wenn er Larena sieht um dann im nächsten Satz vor Liebe und Begehren fast dahinzuschmelzen.Da dachte ich mir beim lesen wirklich nur : Was soll das denn??? Zum Inhalt kann ich nur sagen : Wer Outlander kennt weiss,dass hier kopiert wurde und das finde ich einfach nur fantasielos.Natürlich wurde ein wenig abgeändert.Aber es ändert nichts! Wie man nun unschwer erkennen kann bin ich nicht begeistert von diesem was immer es sein soll.Sorry das war nix!Ich würde mir aber Gedanken machen über die Qualität der Bücher ( sind ja auch nicht gerade billig!)Fazit : KEINE Leseempfehlung von mir für ein extrem schlecht übersetztes Buch das inhaltlich kopiert wurde von anderen Büchern und qualitativ einfach nur billig ist.Klappentext: Schottland,1730 : in seinen Augen lodert dunkles Feuer,sein Mund verspricht himmlisch sündige Küsse,seine breiten Schultern verraten seine Kraft.Doch der Name des wilden Highlanders jagt Larena Angst ein!Denn Darach MacDonald gehört zu den Todfeinden ihres Clans - und ausgerechnet er hat sie gefangen genommen.Dabei muss sie so schnell wie möglich zurück nach Leathan Castle : Dort erwartet ihren Vater der Galgen - während sie das Begnadigungsschreiben des Königs bei sich hat.Darach muss sie gehen lassen!Alles würde sie für ihre Freiheit tun, ausser ihren Feind zu Willen sein.Doch gerade das scheinen seine Blicke zu fordern...

    Mehr
    • 4