Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt vier Exemplare des Buches "Zeig mir das Morgen" von Julie Cantrell zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Millie Reynolds hat es nicht leicht. Mit einem prügelnden Alkoholiker als Vater und einer Mutter, die sich immer mehr in sich selbst zurückzieht, wächst sie in der Zeit der Wirtschaftsdepression in Colorado auf. Als Zigeuner durch die Stadt kommen, erlebt sie zum ersten Mal ein Gefühl der Zugehörigkeit. Als sie sich ihnen anschließen will, kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall und Millie landet als Pflegekind in einer wohlsituierten, nahezu perfekten Familie. Doch der Schein trügt. Schon bald muss Millie eine folgenschwere Entscheidung treffen ...

Dieser wunderbare Debüt-Roman wurde mit gleich zwei Christy Awards ausgezeichnet.

Hier der Link zur Leseprobe.

 Das englischsprachige Youtube-Video findet ihr hier:

Bitte bewerbt euch bis zum 18. April hier im Thread und beantwortet die Frage, wie euch die Leseprobe oder Video gefallen.

Bei diesem Buch müsst ihr die Portokosten von 2 Euro selber tragen.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  http://www.gerth.de/ für 16,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Julie Cantrell
Buch: Zeig mir das Morgen

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mir hat die Leseprobe äußerst gut gefallen und mit gleich gefesselt, deshalb würde ich super gerne weiterlesen. Bei Büchern, die den Christy Award gewonnen haben, habe ich gute Erfahrungen mit gemacht, z.B. Chris Fabry. Die Bücher sind oft nicht leicht, aber unglaublich wertvoll und berührend. Ich hoffe, dieses Buch ist auch so und würde mich sehr über das Buch freuen. :)

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Danny

ja, ich muss aber sagen, dass mich zum Beispiel Buchtrailer nicht so ansprechen, da da ja nur Meinungen dabei stehen, die ja auch oft auf bei der Inhaltsbeschreibung dabei stehen. Aber die Aufmachung selber ist schon schön. Dennoch bringt mir der Trailer irgendwie nicht sehr viel. :)

Beiträge danach
46 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

robberta

vor 2 Jahren

Kapitel 1-11
Beitrag einblenden

ich bin auch gut reingekommen

die Geschichte mit der Hündin die ihre Welpen umbringt fand ich krass

Millie ist sympathisch muss aber in ihrem jungen Alter schon sehr viel ertragen
sie baut sich eine eigene Welt auf indem sie durch die Natur stromert
aber auch Slot gibt ihr Halt, er ist praktisch Vatereratz

robberta

vor 2 Jahren

Kapitel 12-23
Beitrag einblenden

suggar schreibt:
Die letzten Kapitel haben mich sehr berührt. Bei einigen Abschnitten habe ich gedacht: oGott, wieviel Leid kann ein Mensch, vorallem ein junger Mensch, ertragen?!? Und obwohl gerade einmal die Hälfte des Buches gelesen ist, sind schon reichlich Tränen geflossen. Bisher ein wirklich tolles, berührendes Buch!

dem kann ich mich anschließen

robberta

vor 2 Jahren

Kapitel 12-23
Beitrag einblenden

die Geschichte mit Millie und River ist wunderbar romantisch
aber wie schon im Roman gesagt "einen Tag zu spät"
die literarische Verknüpfung gefällt mir

aber er kann sein reisendes Folk ja nicht im Stich lassen

in der Arena ist es sehr hart für Millie obwohl sie ihrem Vater ja nicht liebevoll gegenüber stand, doch sie erkennt nun Gemeinsamkeiten mit ihm

dann die abhängige Mutter

robberta

vor 2 Jahren

Kapitel 24-32
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
Ich finde ihr Beziehung zu Firefly sooo wundervoll. Sie hat so eine tolle Beziehung und Begabung zu ihrem Pferd, das ist echt wundervoll zu lesen. Und die Familie von Bump ist so unglaublich sympathisch. Das Buch nimmt einen wirklich mit.

ja ihre Begabung, hat ja ihr Vater schon vermutet, ist wirklich toll

und die Familie Bump ist wirklich so wie man sich eine liebevolle gläubige glückliche Familie vorstellt, denn sie sind trotz der Kargheit glücklich und das ist ein wunderbareer Gegensatz zu ihrer Familie

robberta

vor 2 Jahren

Kapitel 33-Ende
Beitrag einblenden

der Hammer ist die Vergewaltigung durch Mr Miller nur weil....
das sie das so weg steckt....
sagt sie es nunn Bump oder hat die Vergewaltigung Folgen ???
was ist nun mit River, derscheint sie auch geliebt zuhaben, aber sein Folk über sie gestellt zu haben
da fehlt mir einfach was

es war doch ziemlich bedrückend
ja und richtig gläubig war nur Familie Bump
ansonsten geht das Thema "Hoffnung" in all dem negativen unter

fährt sie nun in den glücklicheren Morgen ?

Folgeband, hoffentlich mit glücklicherem Inhalt, da bin ich gespannt

robberta

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

vielen Dank das ich mitlesen durfte

meine Rezi
http://www.lovelybooks.de/autor/Julie-Cantrell/Zeig-mir-das-Morgen-1140818853-w/rezension/1159408067/

bin gespannt ob Millie im Folgeband mehr Glück hat

robberta

vor 2 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?
Beitrag einblenden

das Cover hätte mich nicht zum Buch greifen lassen, aber es passt zum Inhalt des Buches, denn sie schleppt ja den alten Koffer ihres verstorbenen Vaters, sie hat sprichwörtliche den Koffer gepackt um in ein neues Leben und hoffentlich besseres zu gehen

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks