Julie Cohen

 4.1 Sterne bei 272 Bewertungen
Autorin von Das geheime Glück, Mit den Augen meiner Schwester und weiteren Büchern.
Julie Cohen

Lebenslauf von Julie Cohen

Ein Leben gewidmet der Literatur: Julie Cohen wurde in Maine, USA, geboren. Ihren ersten Roman schrieb sie mit 11, als sie dann die Magie der Literatur entdeckte studierte sie Literatur an der Brown und der Cambridge University. Ihre Bücher wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt und schon zu Millionen verkauft. Wenn sie nicht gerade an dem nächsten Bestseller arbeitet, leitet sie Schreibworkshops und engagiert sich für eine Organisation die Kindern das Lesen näherbringt . Heute lebt die Autorin mit ihrem Hund in Bekshire, England.

Alle Bücher von Julie Cohen

Sortieren:
Buchformat:
Das geheime Glück

Das geheime Glück

 (70)
Erschienen am 10.12.2018
Mit den Augen meiner Schwester

Mit den Augen meiner Schwester

 (65)
Erschienen am 09.05.2012
All unsere Träume

All unsere Träume

 (48)
Erschienen am 10.02.2014
Der Tag, an dem der Sommer begann

Der Tag, an dem der Sommer begann

 (29)
Erschienen am 13.03.2017
Das Gefühl, das man Liebe nennt

Das Gefühl, das man Liebe nennt

 (29)
Erschienen am 15.06.2015
Der Glücksunfall

Der Glücksunfall

 (12)
Erschienen am 01.03.2009
Liebe im Schlepptau

Liebe im Schlepptau

 (9)
Erschienen am 15.05.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Julie Cohen

Neu

Rezension zu "Das geheime Glück" von Julie Cohen

eine nette und seichte Story
Saskia_Mewesvor 17 Tagen

Meine Meinung:
Ich habe euch hier den Klappentext gegeben, da ich, wenn ich die Geschichte selbst kurz erzählen würde, ich ohne Spoiler nicht auskommen würde.
Das Cover sprach mich an, jedoch passt es nicht ganz zur Story. Der Klappentext hat mich sofort gefesselt und ich wollte unbedingt das Geheimnis erfahren.
Der Schreibstil von Julia Cohen ist wunderschön, sehr bildhaft und emotionsgeladen. Was andere als schnulzig bezeichnen, finde ich ja toll.
Die Geschichte ist eine Erzählung, die im Jahr 2016 startet und schließlich bis ins Jahr 1962 zurückgeht. Somit erleben wir die Geschichte rückwärts, was die Spannung aufrecht erhält.
Leider wird diese irgendwann sehr in die Länge gezogen. Wir erleben an der Seite von Robbie und Emily die Geschichte um das Geheimnis, welches jedoch erst am Ende in einer wirklichen Spannung dem Leser eröffnet wird. Davor beginnt die Geschichte etwas an "dahin zu plätschern".
Das Buch ist gut, umgehauen hat es mich jedoch nicht. Es ist eher eine leichte und lockere Geschichte, die man zum Entspannen auf dem Sofa an kalten Wintertagen lesen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das geheime Glück" von Julie Cohen

Eine lebenslange Lüge
milkysilvermoonvor 2 Monaten

September 2016 in der Clyde Bay im US-Bundesstaat Maine: Zunächst scheint es, als wäre es ein Morgen wie jeder andere. Wie immer lässt Robbie Brandon seine Frau Emily weiterschlafen, während er schon mal aufsteht und Kaffee kocht. Seit 43 Jahren sind die beiden verheiratet und inzwischen ein eingespieltes Team. Doch an diesem Tag tut er noch etwas anderes. Er schreibt Emily einen Brief, der ihr das Herz brechen wird. Aber Robbie muss diesen Preis bezahlen, um ihre Liebe zu schützen. Schließlich darf niemand herausfinden, welches Geheimnis Emily und er seit fünf Jahrzehnten verbergen…

„Das geheime Glück“ ist ein berührender Roman von Julie Cohen.

Meine Meinung:
Der Roman besteht aus fünf Teilen mit insgesamt 34 Kapiteln mit einer angenehmen Länge. Daran schließt sich eine Art Epilog an, das Postcriptum. Erzählt wird aus der Sicht von Robbie und Emily – allerdings nicht chronologisch, sondern rückwärts, was den besonderen Reiz des Romans ausmacht. Somit beginnt die Geschichte im Jahr 2016 und endet 1962. Dieser Aufbau funktioniert sehr gut.

Der Schreibstil ist einfühlsam, leicht verständlich und anschaulich. Viel wörtliche Rede lässt ihn außerdem lebhaft wirken. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Ich habe das Buch nur ungerne zur Seite gelegt.

Die beiden Protagonisten Robbie und Emily haben mir gut gefallen. Es sind vielschichtige, reizvolle und sehr authentische Charaktere, deren Geschichte ich sehr gerne verfolgt habe. Ihre Gedanken- und Gefühlswelt ist gut nachvollziehbar.  Auch die übrigen Personen kommen realitätsnah rüber.

Im Mittelpunkt des Romans steht die große Liebe der beiden. Sie sorgt dafür, dass die Geschichte immer wieder emotional berühren kann, ohne zu kitschig oder übertrieben dramatisch zu werden.

Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die lebenslange Lüge, die Robbie und Emily miteinander teilen. Nur bruchstückhaft wird Teil für Teil der Vergangenheit der beiden enthüllt. Dadurch bleibt die Geschichte fesselnd. Auch einige unerwartete Wendungen erzeugen Spannung. Trotz der mehr als 400 Seiten bleibt der Roman somit kurzweilig und unterhaltsam.

Das liebevoll gestaltete Cover hat zwar wenig Bezug zum Inhalt, gefällt mir aber dennoch sehr gut. Der prägnante deutsche Titel weicht erheblich vom englischsprachigen Original („Together“) ab, was mich in diesem Fall jedoch nicht so sehr gestört hat, weil er zur Geschichte passt.

Mein Fazit:
Mit „Das geheime Glück“ ist Julie Cohen ein ungewöhnlicher Liebesroman gelungen, der sich in seiner Art des Erzählens und seinem Tiefgang erfreulich von anderen Büchern des Genres abhebt. Eine empfehlenswerte Geschichte, die mir schöne Lesestunden bereitet hat.

Kommentieren0
35
Teilen

Rezension zu "Das geheime Glück" von Julie Cohen

Langweilig und unlogisch
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Monaten

Klappentext "Es ist ein Morgen wie jeder andere, als Robbie neben seiner schlafenden Frau Emily erwacht. Wie immer steht er vor ihr auf und kocht Kaffee. Doch an diesem Morgen schreibt er einen Brief und tut damit etwas, was Emily das Herz brechen wird. Robbie weiß: Er muss diesen Preis bezahlen, um ihre Liebe zu schützen. Denn niemand darf erfahren, welches Geheimnis Emily und er seit fünf Jahrzehnten hüten."

Danke Zuerst einmal bedanke ich mich beim Diana-Verlag (Verlagsgruppe Random House Bertelsmann) für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das geheime Glück von Julie Cohen  kostet €10.99 und erschien am 10. Dezember 2018.

Meinung Im Gegensatz zu der weitläufigen Meinung, dass dieses Buch gut sei, kann ich der Geschichte leider überhaupt gar nichts Positives abgewinnen. Auch auf die Gefahr hin, mich hier unbeliebt zu machen, fand ich den Roman einfach nur stinklangweilig und unlogisch. Der Schreibstil mag vielleicht gelungen sein, dafür ist die Übersetzerin Babette Schröder verantwortlich, die Charaktere jedoch waren für mich farblos und unsympathisch. Die Geschichte empfand ich so nebulös wie das Wetter an der Westküste der USA. Der Roman zog sich wie Kaugummi in die Länge, erst zum Ende hin wurde er ein wenig lebendiger und spannend. Leider kann ich nicht nachvollziehen, weshalb Robbie diesen fatalen Entschluss gefasst hat. Wenn es doch keine Zeitzeugen mehr gibt, dann hätte er doch gar nichts mehr zu befürchten gehabt - und selbst wenn er sein streng gehütetes Lebensgeheimnis versehentlich ausgeplaudert hätte, würde man ihn sowieso nur für einen senilen alten Mann halten. Also ich verstehe die allgemeine Begeisterung nicht.

Fazit Ein für das hübsche Cover, aber von mir gibt es keine Kaufempfehlung. Diese Rezension wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe LB-Leser/innen, die gerne großartige Liebes- und Beziehungs-Geschichten von britischen Autorinnen lesen,

nachdem die ersten Reaktionen der LB-Community zu "Das geheime Glück" SO positiv und begeistert sind, haben wir es gerade möglich gemacht, Euch nochmal 25 Leseexemplare zur Verfügung zu stellen. Habt Ihr Interesse? Seid Ihr neugierig?

Eine bedingungslose Liebe, eine lebenslange Lüge: ein fesselnder, brillant konstruierter Roman, der eine unerhörte Wahrheit enthüllt!
Es ist ein Morgen wie jeder andere, als Robbie neben seiner schlafenden Frau Emily erwacht. Wie immer steht er vor ihr auf und kocht Kaffee. Doch an diesem Morgen schreibt er einen Brief und tut damit etwas, was Emily das Herz brechen wird. Robbie weiß: Er muss diesen Preis bezahlen, um ihre Liebe zu schützen. Denn niemand darf erfahren, welches Geheimnis Emily und er seit fünf Jahrzehnten hüten.
Emilys und Robbies außergewöhnliche Liebesgeschichte wird rückwärts erzählt: Sie beginnt 2016 an der Küste von Maine und endet 1962 in Norfolk, England. Der Bootsbauer und die Frauenärztin verbindet eine tiefe Liebe und Schicksalsschläge, die sie zusammen gemeistert haben. Doch niemand darf erfahren, wer sie in Wahrheit sind, um nicht im Alter noch voneinander getrennt zu werden. Schließlich trifft Robbie eine weitgreifende Entscheidung.

Hier geht's zur Leseprobe.

Wir finden, Julie Cohen ist erneut ein sehr kluger Roman gelungen, in dem sie berührend und umsichtig der Frage nachgeht, was uns trennt und was uns verbindet. In UK hat sich "Das geheime Glück" inzwischen über 150.000mal verkauft - Julie Cohen zählt international wirklich zu den ganz Großen. Und auch die britische Presse ist begeistert, z.B. schreibt die ELLE (UK) »Eine betörende Liebesgeschichte.« und VOGUE online meint:
»Julie Cohen muss unbedingt auf jede Leseliste."

Seid Ihr dabei? Wollt Ihr wissen, welches Geheimnis Emily und Robbie verbindet? Dann macht mit! Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Team vom Diana Verlag.
Letzter Beitrag von  milkysilvermoonvor 2 Monaten
Liebes Team vom Diana-Verlag, ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass ich meine Rezension noch gar nicht ins Netz gestellt habe. Das habe ich jetzt sofort nachgeholt: https://www.lovelybooks.de/autor/Julie-Cohen/Das-geheime-Gl%C3%BCck-1551311769-w/rezension/2031392515/ Wortgleich wird sie noch bei anderen Buchportalen (Lesejury, Wasliestdu, Mojoreads usw.) zu finden sein. Bei randomhouse.de muss die Rezension noch freigeschaltet werden. Das Buch konnte mich absolut überzeugen. Noch mal ein Dankeschön für das Rezensionsexemplar! Ich habe gesehen, dass bald bei euch ein neues Buch der Autorin erscheint. Das habe ich schon mal auf meine Merkliste gepackt. ;-)
Zur Buchverlosung
Liebe LB-Leser/innen, die gerne großartige Liebes- und Beziehungs-Geschichten von britischen Autorinnen lesen,

heute haben wir etwas ganz Besonderes für Euch: Am 10.12.18 wird der langerwartete neue Roman der englischen Bestsellerautorin Julie Cohen auf Deutsch erscheinen: "Das geheime Glück". Und Ihr könnt vorab lesen und ein Leseexemplar gewinnen! Darum geht's:

Eine bedingungslose Liebe, eine lebenslange Lüge: ein fesselnder, brillant konstruierter Roman, der eine unerhörte Wahrheit enthüllt!
Es ist ein Morgen wie jeder andere, als Robbie neben seiner schlafenden Frau Emily erwacht. Wie immer steht er vor ihr auf und kocht Kaffee. Doch an diesem Morgen schreibt er einen Brief und tut damit etwas, was Emily das Herz brechen wird. Robbie weiß: Er muss diesen Preis bezahlen, um ihre Liebe zu schützen. Denn niemand darf erfahren, welches Geheimnis Emily und er seit fünf Jahrzehnten hüten.
Emilys und Robbies außergewöhnliche Liebesgeschichte wird rückwärts erzählt: Sie beginnt 2016 an der Küste von Maine und endet 1962 in Norfolk, England. Der Bootsbauer und die Frauenärztin verbindet eine tiefe Liebe und Schicksalsschläge, die sie zusammen gemeistert haben. Doch niemand darf erfahren, wer sie in Wahrheit sind, um nicht im Alter noch voneinander getrennt zu werden. Schließlich trifft Robbie eine weitgreifende Entscheidung.


Seid Ihr neugierig geworden? Wir finden, Julie Cohen ist erneut ein sehr kluger Roman gelungen, in dem sie berührend und umsichtig der Frage nachgeht, was uns trennt und was uns verbindet. In UK hat sich "Das geheime Glück" inzwischen über 150.000mal verkauft - Julie Cohen zählt international wirklich zu den ganz Großen. Und auch die britische Presse ist begeistert, z.B. schreibt die ELLE (UK)  »Eine betörende Liebesgeschichte.« und VOGUE online meint: 
»Julie Cohen muss unbedingt auf jede Leseliste."

Seid Ihr dabei? Wollt Ihr wissen, welches Geheimnis Emily und Robbie verbindet? Dann macht mit! Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Team vom Diana Verlag.
Zur Buchverlosung

Wo wohnt die Liebe – im Kopf oder im Herzen?

Leserinnen und Leser britischer Liebesromane - und Fans von Julie Cohen! - hergehört und hingelesen!
Ein bittersüßer und berührender Roman über die Wucht der Liebe: „Das Gefühl, das man Liebe nennt“!

Die britische Bestsellerautorin Julie Cohen lädt zum Erscheinen ihres neuesten Romans am 15. Juni zur Leserunde mit ihren deutschen Lesern ein.


Julie Cohen schreibt Euch:

“Hello! And thank you so much for joining the discussion about my novel Das Gefühl, das man Liebe nennt on LovelyBooks!

I loved writing this novel, mostly because of the heroine, Felicity. She arrived, fully-formed, in my imagination and immediately started speaking to me. She’s imaginative, creative, frustrating, elusive, emotional, and deeply flawed. And she’s being controlled by a force she doesn’t understand, something more powerful than anything else in her life. 

In the book, I wanted to explore what love is. Is it that first, heady rush of feeling when you are falling in love with someone? Or is it the calmer, steadier, more generous feeling of being in a long-term relationship? If falling in love is literally a chemical reaction, something that happens inside our brain, how can we ever be certain that we are truly in love? Felicity is caught between her marriage with Quinn, and her memories of a passionate affair with a man she knew ten years ago, and she can’t tell which one is more real.

I also wanted to look at the power of scent. It’s happened to all of us: you suddenly smell something—maybe cologne, or the aroma of cooking food, or a flower—and it instantly reminds you of your past, or a person, or a time in your life. I’ve been walking down the street and caught a whiff of the aftershave my ex-boyfriend used to wear, and immediately I felt as if I’d transported back in time, to half a lifetime ago. Scent is closely tied to memory.

I hope you enjoy the book—I’m really looking forward to hearing what you think, and to having a discussion with you.

Julie x“

Wenn Du Lust darauf hast, den neuen Roman der beliebten britischen Bestsellerautorin Julie Cohen zu lesen und mit ihr auf Englisch darüber zu diskutieren, dann sei bei unserer Leserunde zu »Das Gefühl, das man Liebe nennt« dabei und bewirb Dich bis einschließlich den 08.06.2015 für eines von 10 Freiexemplaren.

(Julie spricht kein Deutsch, Ihr könnt hier aber gerne trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird Euch verstehen. Wenn Ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen!)

Hier geht’s zur aktuellen Website mit mehr Infos

Wir sind gespannt auf Euch und freuen uns auf das gemeinsame Lesen!

Euer Team vom Diana Verlag und Julie Cohen.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 459 Bibliotheken

auf 105 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks