Julie Cohen Liebe im Schlepptau

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Liebe im Schlepptau“ von Julie Cohen

Sexy, turbulent und hinreißend romantisch! Rosie Fox begeistert allabendlich ihr Publikum als Medium. Sie richtet ihren Zuhörern Nachrichten von deren verblichenen Angehörigen und Haustieren aus. Als sie jedoch eines Abends eine sehr reale Vision hat, die sich auch noch bewahrheitet, ist der Medienrummel gigantisch. Ein junger Journalist wittert Betrug und geht auf Tuchfühlung mit der sexy Hellseherin … Julie Cohen ist der neue Star am Himmel des heiteren Liebesromans!

Witzig und romantisch! <3

— Galy
Galy

Stöbern in Liebesromane

Shadow Love

Eine Geschichte die zeigt, dass auch die größten Schatten keine Chance gegen Licht und Liebe haben. Herzerwärmend schön!

Sandra251

Wie das Feuer zwischen uns

Wundervoll - rührt zu Tränen - genau wie Band 1

Sweetybeanie

Rock my Dreams

Es war auf jeden Fall mein Lieblingsbuch! Ich will auch einen Mike HABEN.

Leasbookworld

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Zitat:" Was stimmt nur nicht mit mir, dass ich mit dem, was ich hatte, nicht zufrieden sein konnte?"

Selest

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Eine sehr humorvolle Liebesgeschichte!

Sarah_Knorr

Trust Again

Ein ganz kleinen Ticken schwächer als Band 1, aber trotzdem sehr einfühlsam und lesenswert!

Petite_biche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Liebe im Schlepptau" von Julie Cohen

    Liebe im Schlepptau
    Kitsune87

    Kitsune87

    15. July 2009 um 08:28

    In dem zweiten Buch von Julie Cohen geht es um eine Rosie, ein selbsternanntes Medium, dass durch eine Katastrophenvorhersage in die Medien gerät. Besonders ihr Lieblingsjournalist - der dafür bekannt ist, Betrüger wie Rosie aufzudecken - hat besonders Interesse an ihren magischen Fähgikeiten.. und nicht nur an denen... Ganz amüsant geschrieben (ich mag den Schreibstil von Cohen besonders) kommt jedoch nicht an den Vorgänger ran.

    Mehr