Julie Cross Feinde der Zeit

(92)

Lovelybooks Bewertung

  • 127 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 33 Rezensionen
(27)
(41)
(24)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feinde der Zeit“ von Julie Cross

Jackson muss sich entscheiden, wen er retten will: die Liebe seines Lebens oder die ganze Welt. Der aufregende zweite Teil der großen Zeitreise-Trilogie.Jackson Meyer wirft sich voller Elan in seine Rolle als Agent für Tempest – die geheimnisvolle CIA-Abteilung, die für alle mit Zeitreisen verbundenen Bedrohungen zuständig ist. Trotz seines Kummers darüber, dass er den Lauf der Geschichte ändern und die Liebe seines Lebens aufgeben musste, zeigt Jackson, dass er ein hervorragender Agent ist – auch ohne, dass er seine eigenen Kräfte nutzt und durch die Zeit springt. All das ändert sich jedoch, als Holly – das Mädchen, für das er den Lauf der Geschichte geändert hat – erneut in sein Leben tritt. Dann wird plötzlich Eyewall, eine gegnerische CIA- Abteilung, aktiv. Jackson und seine Agentenkollegen werden angegriffen und müssen fliehen. Jackson erkennt, dass die Welt um ihn herum sich geändert hat. Jemand weiß von seiner ausgelöschten Beziehung zu Holly, so dass sie beide wieder in Gefahr sind.

Spannender als Band 2. Manche Stellen sorgen allerdings für große Verwirrung! Vieles ist mir und dem Hauptcharkter wohl noch unklar!

— Regenblumen
Regenblumen

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

WUNDERSCHÖN💖💖😍

iamMarii

Glücksspuren im Sand

Für mehr Mut im Leben! Eine wundervolle Geschichte.

bibliophilehermine

Ich und die Heartbreakers

Abwechlungsreiche Story mit tollen Charakteren

bibliophilehermine

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Tolles Buch. Besonders geeignet für Fans von Gossip Girl und PLL.

annaleeliest

Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill

Ziemlich witzig und gewohnt toll geschrieben, aber mir ging das alles zu hektisch

NaddlDaddl

Niemand wird sie finden

Schöner Jugendthriller für zwischendurch 4,5☆

Sternschnuppi15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 849
    Nelebooks

    Nelebooks

    04. February 2017 um 09:03
  • Feinde der Zeit

    Feinde der Zeit
    littleowl

    littleowl

    10. January 2016 um 10:21

    Worum geht’s? Gegen den Willen seines Vaters hat Jackson Meyer sich Tempest, einer mysteriösen Spezialeinheit der CIA, angeschlossen. Das Training ist hart und anspruchsvoll, aber Jackson hat eine natürliche Begabung und gehört schon bald zu den besten Nachwuchsagenten. Außerdem lenkt ihn die fordernde Ausbildung von seiner Sehnsucht nach Holly ab. Er kann seine große Liebe nicht vergessen, auch wenn er sich zu ihrem eigenen Besten aus ihrer Erinnerung gelöscht hat. Doch Jacksons Verdrängungsstrategie funktioniert nur so lange, bis die Agenten wegen eines Auftrags nach New York geschickt werden. Ist es wirklich nur Zufall, dass er und Holly einander scheinbar ständig über den Weg laufen, sobald er zurück in seiner Heimatstadt ist? Als Jackson endlich das Netz von Lügen und Intrigen um ihn herum durchschaut, ist es schon fast zu spät… Meine Meinung Wenn es eines gibt, das man Julie Cross auf keinen Fall vorwerfen kann, dann, dass die Geschichte langweilig wäre. Noch mehr als sein Vorgänger bietet „Feinde der Zeit“ von Anfang bis Ende atemlose Spannung, die Ereignisse überschlagen sich quasi im Minutentakt. Wem Jackson vertrauen kann, war ja schon im ersten Band nicht ganz klar, aber diesmal wird die Einteilung in „Gute“ und „Böse“ nochmal komplett auf den Kopf gestellt. Die Autorin gönnt ihren Lesern dabei gerade genug Atempausen; wären es nur ein bisschen weniger, hätte ich den Roman wirklich als zu hektisch empfunden. Außerdem ist das hier nicht die Art von Action, von der man sich einfach berieseln lässt. Selbst für aufmerksame Leser wird die Sache mit den ganzen Zeitebenen und den Sprüngen dazwischen irgendwann einfach zu verwirrend. Ich habe mich wirklich bemüht, mitzudenken und Jacksons Gedankengängen zu folgen, aber ab einem gewissen Punkt haben sich trotzdem die „Hä?“ – Momente gehäuft. Die Autorin hat die Regeln, denen die Zeitreisen folgen, unglaublich komplex gemacht. Zudem sind die Erklärungen teilweise zu schnell und nicht besonders anschaulich. Zum Glück ist es aber meistens sowieso nur wichtig, die Folgen einer Schlussfolgerung zu verstehen und nicht das Prinzip an sich. Weil Jackson sich Tempest anschließt, lernen wir in diesem Band zahlreiche neue Figuren kennen. Da ist zum Beispiel seine Agenten-Partnerin Lily Kendrick, Superhirn und angehende Ärztin. Sie ist ebenfalls neu im Team und sticht unter den Agenten vor allem dadurch hervor, dass sie im Grunde keine gnadenlose Killerin, sondern eine friedliebende Menschenfreundin ist. Ich habe die quirlige Lily sofort ins Herz geschlossen, auch wenn Jackson erstmal ein bisschen genervt von ihr war. Zwischen ihm und Agentin Jenni Stewart herrscht zu Beginn gar offene Feindschaft, im Laufe der Handlung nähern sie sich jedoch immer mehr an. Die beiden stellen nämlich fest, dass sie im Grunde eine ganze Menge gemeinsam haben. Für mich ist Stewart die bisher vielschichtigste und interessanteste Figur der ganzen Reihe, mehr noch als Jackson selbst. Damit hätten wir gleich zwei starke Frauenfiguren, neben denen Holly ziemlich blass wirkt. Zwar ist sie in dieser Gegenwart auch nicht mehr das nette Mädchen von nebenan (verwirrend, wie gesagt), aber ich bin einfach nicht so richtig warm mit ihr geworden. Durch das Training zum Agenten macht Jackson in kurzer Zeit eine enorme Wandlung durch: Er wird erwachsener und besonnener, aber auch misstrauischer. Nach der endgültigen Trennung von Holly zieht er sich zeitweise völlig in sich selbst zurück und möchte am liebsten niemand mehr an sich heranlassen. Im Herzen ist und bleibt er jedoch ein grundanständiger Mensch und hat sich sein Mitgefühl bewahrt, auch dort, wo seine Arbeitgeber Unbarmherzigkeit fordern. Mir war er als Protagonist von Anfang an sympathisch, das hat sich auch mit diesem Band nicht geändert. Fazit Eine gelungene, actiongeladene Fortsetzung! Auch mit dem zweiten Band ihrer „Zeitreise“-Trilogie konnte Julie Cross mich überzeugen, obwohl ich das komplizierte System, das sie sich ausgedacht hat, nicht immer hundertprozentig verstanden habe.

    Mehr
  • Gute (und verwirrende) Fortsetzung

    Feinde der Zeit
    mybookishdream

    mybookishdream

    06. January 2016 um 20:05

    ‘Feine der Zeit‘ ist eine gelungene Fortsetzung zu ‘Sturz in die Zeit‘. Die Geschichte ist Spannend und man fragt sich immer, wie reagieren die Charaktere auf die Situationen?            Und was passiert als nächstes? Aber es ist auch ziemlich verwirrend. Ich kam zwischendurch kaum noch mit, was jetzt Welt A, B oder C ist und so weiter. Die Geschichte knüpft perfekt an den ersten Teil an und setzt voraus, dass man sich daran erinnert, was in diesem geschah. Zudem gefällt mir, dass Jackson sich erwachsener verhält. Er ist aber dennoch sehr lustig, besonders im Zusammenhang mit Kendrick und Stewart. Ich hoffe ‘Sturm der Zeit‘ wird genau so gut wie die ersten beiden Teile und freue mich schon darauf, es zu lesen

    Mehr
  • 2. Teil der Trilogie

    Feinde der Zeit
    SaintGermain

    SaintGermain

    29. October 2015 um 12:43

    Jackson muss sich entscheiden, wen er retten will: die Liebe seines Lebens oder die ganze Welt. Der aufregende zweite Teil der großen Zeitreise-Trilogie. Jackson Meyer wirft sich voller Elan in seine Rolle als Agent für Tempest – die geheimnisvolle CIA-Abteilung, die für alle mit Zeitreisen verbundenen Bedrohungen zuständig ist. Trotz seines Kummers darüber, dass er den Lauf der Geschichte ändern und die Liebe seines Lebens aufgeben musste, zeigt Jackson, dass er ein hervorragender Agent ist – auch ohne, dass er seine eigenen Kräfte nutzt und durch die Zeit springt. All das ändert sich jedoch, als Holly – das Mädchen, für das er den Lauf der Geschichte geändert hat – erneut in sein Leben tritt. Dann wird plötzlich Eyewall, eine gegnerische CIA- Abteilung, aktiv. Jackson und seine Agentenkollegen werden angegriffen und müssen fliehen. Jackson erkennt, dass die Welt um ihn herum sich geändert hat. Jemand weiß von seiner ausgelöschten Beziehung zu Holly, so dass sie beide wieder in Gefahr sind. "Feinde der Zeit" ist eine tolle Fortsetzung, die man trotz ihrer Länge unheimlich schnell gelesen hat. Julie Cross schafft es immer wieder zu überraschen und neue Fragen aufzuwerfen, mit denen man so nie gerechnet hätte. Das Ende lässt einen daher voller Vorfreude auf den Abschluss zurück, indem man dann hoffentlich die lang ersehnten Antworten auf all diese Ungewissheiten findet – zusammen mit einem Happy End für die so lieb gewonnenen Figuren. Das Buch ist teilweise verwirrend, wenn man es nicht direkt im Anschluss an den 1. Teil liest. Nichtsdestotrotz ist auch dieser Teil sehr spannend und man kann sich auf Teil 3 freuen.

    Mehr
  • Trotz Verwirrung gute Unterhaltung

    Feinde der Zeit
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    13. May 2015 um 08:06

    Kurzbeschreibung: Jackson Meyer wirft sich voller Elan in seine Rolle als Agent für Tempest – die geheimnisvolle CIA-Abteilung, die für alle mit Zeitreisen verbundenen Bedrohungen zuständig ist. Trotz seines Kummers darüber, dass er den Lauf der Geschichte ändern und die Liebe seines Lebens aufgeben musste, zeigt Jackson, dass er ein hervorragender Agent ist – auch ohne, dass er seine eigenen Kräfte nutzt und durch die Zeit springt. All das ändert sich jedoch, als Holly – das Mädchen, für das er den Lauf der Geschichte geändert hat – erneut in sein Leben tritt. Dann wird plötzlich Eyewall, eine gegnerische CIA- Abteilung, aktiv. Jackson und seine Agentenkollegen werden angegriffen und müssen fliehen. Jackson erkennt, dass die Welt um ihn herum sich geändert hat. Jemand weiß von seiner ausgelöschten Beziehung zu Holly, so dass sie beide wieder in Gefahr sind. Meinung: Da ich ziemlich viel lese, kommt es leider öfters vor, dass mir nach einer gewissen Zeit nicht mehr alle Zusammenhänge von Vorgängerbänden gut in Erinnerung bleiben. Und hier ist es genauso und auch besonders bitter, da ich mich noch erinnern kann, dass die Überlegungen und Details zu den Zeitsprüngen ziemlich komplex waren und man doch mitdenken musste um den Faden nicht zu verlieren. Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an, aber da die Autorin auf Rückblenden verzichtet und die Erklärungen wohl eh zu komplex zum Zusammenfassen wären, hatte ich doch einige Probleme den Zusammenhängen zu folgen. Ich will damit nicht sagen, dass ich schlecht ins Buch gefunden habe, da dies eigentlich ok war, aber sobald die Sprache etwas genauer auf die Zeitsprünge, die Zusammenhänge und Spekulationen kam, wurde es doch etwas hoffnungslos. Erstaunlicherweise hat mich das aber weniger frustriert, als ich erwartet hätte. Und das liegt vor allem daran, dass mir die anderen Komponenten der Geschichte gut gefallen haben und ich trotz meiner Verwirrung zu den Hintergründen nicht das Gefühl hatte, gar nichts mehr zu kapieren. Das war irgendwie nur das eine Teilstück, welches sich bis auf das Ende ganz gut kompensieren lies. Erzählt wird die Geschichte wieder aus Jacksons Sicht und sein Charakter hat mir dieses Mal noch besser gefallen. Er hat im Vergleich zum letzten Band eine große Entwicklung durchgemacht, wirkt erwachsener und ist sehr sympathisch. Er ist extrem selbstlos und obwohl ihn der Verlust seiner Liebe und seines besten Freundes sehr belastet, zieht er doch auch Kraft aus seiner schweren Entscheidung. Auch seine emotionale Seite wird wieder deutlich und ich war von seiner Lage oft berührt und habe mit ihm mitgelitten. Es gibt auch einige neue Charaktere und vor allem seine beiden Agentenkolleginnen Kendrick und Steward bringen viel Tiefe und neuen Schwung in die Geschichte. Die Handlung wird im Laufe des Romans wieder ziemlich rasant und auch immer undurchsichtiger. Zwar gibt es einige Antworten und eher unerwartete Enthüllungen, aber vor allem am Ende werden nochmal richtig viele verworrene Fragen aufgeworfen und ich gebe zu, dass ich spätestens da nun endgültig den Durchblick verloren habe. Jedoch hoffe ich auch verständliche Antworten im Abschlussband. Fazit: Ein spannender und zufriedenstellender Zwischenband der komplexen Zeitreisetrilogie von Julie Cross. Leider waren mir nicht mehr genügend Details vom Vorgänger in Erinnerung geblieben, weshalb es mir schwer fiel den komplizierten Theorien zu den Zeitreisen zu folgen. Doch nichtsdestotrotz habe ich mich immer blendend unterhalten und gefesselt gefühlt. Das Ende ist sehr verworren und ich hoffe, dass der Abschlussband alle nötigen Antworten breit hält. Von mir gibt es auf jeden Fall noch 4 Sterne und eine Leseempfehlung für die Reihe, die aber möglichst nah hintereinander gelesen werden sollte.

    Mehr
  • es konnte mich leider nicht überzeugen...

    Feinde der Zeit
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    10. May 2015 um 18:16

    Meine Meinung: Der zweite Band der Trilogie konnte mich nicht so fesseln, wie der erste Band, denn irgendwann ist es einfach nur noch verwirrend und total durcheinander. Ich habe absolut keinen Überblick mehr, was während dem Zeitreisen passiert und was Auslöser sind und wer was warum macht. Ich weiss nicht wer Gut und wer Böse ist. Ich hoffe inständig, dass die vielen offenen Fragen im Abschluss der Trilogie beantwortet werden. Die Story schreitet nur sehr schleppend vorwärts und die ersten dreiviertel des Buches fand ich nicht gut. Erst das letzte viertel konnte mich packen und war ein Pageturner... Ich hoffe es geht im dritten Band so spannend weiter. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und hebt Jacksons Gefühle hervor, da aus seiner Sicht berichtet wird. Man kann sein Handeln vollkommen nachvollziehen und fühlt sich ihm dadurch verbunden. Die Protagonisten kann ich mittlerweile nicht mehr alle zuordnen, denn es sind so viele geworden. Da vergisst man schnell, welcher "Gruppe" sie eigentlich angehören und kommt durcheinander. Ein Personenregister wäre nicht schlecht als Gedächtnisstütze. Ansonsten finde ich die Hauptcharaktere sehr gut und sympathisch. Wenn man sie erstmal ins Herz geschlossen hat, lässt man sie so schnell nicht mehr gehen. Das Cover gefällt mir gut und passt zum ersten Band. Durch das knallige Orange ist es ein Hingucker in jedem Bücherregal. Fazit: Feinde der Zeit hat mich verwirrt und kommt leider nicht an den ersten Band ran. Die Story verlief mir zu schleppend und ich musste mich richtig durch die ersten dreiviertel des Buches kämpfen, bevor es besser wurde. Ich hoffe der Abschluss der Trilogie wird besser.

    Mehr
  • Zurück in die Zukunft Teil II

    Feinde der Zeit
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    20. April 2015 um 11:16

    Mit seiner Zeitreise hat Jackson bewirkt, das sich seine große Liebe Holly nicht an ihn erinnert, in dem er das erste Treffen zwischen Ihnen beiden verhindert hat. Doch so einfach wie er sich das vorgestellt hat ist das alles nicht, denn jede Veränderung in der Gegenwart bewirkt eine andere Zukunft. Zunächst stürzt er sich in seine Ausbildung zum CIA Agenten, dort macht er Bekanntschaft mit der gegnerischen Seite genannt Eyewall, die auf einem Ball Jackson und seine Kollegen angreifen. Unter ihnen ist Holly, die sich an ihm rächen will, dafür dass er ihren besten Freund getötet hat. Völlig verwirrt versucht Jackson zu begreifen wie ihm geschieht und Holly gegen ihren Willen vor Gefahren zu beschützen. Und das wo er eigentlich schon genug um die Ohren hat, mit widerspenstigen Kollegen und seinem Vater, der auf einer Mission verschwunden ist. Noch dazu muss er herausfinden, wie er seine Fähigkeiten dazu einsetzt, dass die Feinde der Zeit nicht gewinnen und die Welt in Zukunft ein lebenswerter Ort bleibt.   „Die Feinde der Zeit“ setzt das ein, wo „Sturz in die Zeit“ endet, was mir sehr entgegen kam, weil ich den ersten Teil erst vor ein paar Wochen gelesen hatte. Das Thema Zeitreisen finde ich ungemein spannend, auch wenn ich die Regeln in diesem Werk auch nach dem zweiten Teil immer noch immer nicht verstehee. Insbesondere das mit Halbsprüngen, neu eröffneten Zeitachsen und in welcher Zukunft was verändert wird und wann man in der Lage ist sich selbst zu begegnen. Aber dennoch hatte ich Spaß an der Geschichte und den Charakteren. Ich habe richtig mit Jackson gelitten, als er feststellen musste, dass Holly für die gegnerische Seite arbeitet, hatte er doch gehofft sie aus der Schusslinie geholt zu haben. Insbesondere das er bei jedem Treffen zwischen ihnen sich zusammenreißen muss nicht zu vertraulich zu werden, konnte ich nachvollziehen. Dafür kann er auf die uneingeschränkte Unterstützung seiner Kollegen Lily Kendrick und Steward zählen, auch wenn sich letztere von ihrer spröden Seite zeigt. Am meisten Sympathiepunkte sammelte bei mir aber Jacksons Vater und ich wollte einfach nicht glauben, dass er seine Organisation verraten würde, um für Eyewall zu arbeiten. Gott sei dank sollte ich recht behalten.   Ich hoffe so dass sich im dritten Teil alle meine Fragen klären und es Jackson gelingt die Welt zu retten. Gerade liegt er bei mir im Regal und wartet nur darauf mich erneut mit auf Zeitreise zu nehmen.  

    Mehr
  • gute spannende Fortsetzung!

    Feinde der Zeit
    Caro_Re

    Caro_Re

    Lange habe ich gewartet, weiterzulesen. Warum, weiß ich nicht genau, vielleicht, weil es heißt, es wird kompliziert. Wenn es länger her ist mit dem ersten Band, soll es schwieriger sein, wieder hineinzukommen. Aber letzendlich habe ich nun doch zum 2. Band der Tempest-Trilogie gegriffen und kann sagen, die "Vorurteile" stimmen nicht zu 100 Prozent. Jackson Meyer versucht irgendwie sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen - ohne Holly - damit sie in Sicherheit leben kann. Die einzige Möglichkeit, die er sieht, ist sich als Geheimagent bei Tempest, der CIA-Abteilung für alle Bedrohungen mit Zeitreiseeinfluss, ausbilden zu lassen, um größtmöglichen Abstand zu Holly zu haben. Seine Ausbildung läuft auch ziemlich gut, mit seiner Partnerin kommt er mit der Zeit immer besser klar, auch seine Zeitreise-Kräfte muss er für die Ausbildung nicht einsetzen. Immer mehr erfährt er über die "Feinde der Zeit", eine Gruppe von Zeitreisenden, die immer wieder Anschläge in der Gegenward planen. Das ist aber nicht alles, es gibt noch eine weitere Organisation - Eyewall - , über deren Absichten nicht ganz so viel bekannt ist, die aber dennoch nichts Gutes im Sinn haben. Als sein Team für einen Auftrag zurück nach New York muss, trifft der dort verhängnisvollerweise auf Holly. Er weiß, dass er sich von ihr fernhalten muss, doch das ist für ihn nicht so leicht, da er immer noch sehr starke Gefühle für sie hat. Und diese Gefühle werden ihm zum Verhängnis... Nach und nach erfährt sowohl Jackson als auch der Leser mehr über die Zeitreisen und die Motive der Zeitreiseorganisationen. Natürlich ist alles nicht so einfach zu verstehen, da wir selbst ja keine Erfahrungen mit der Zeitreise haben, aber die Autorin schafft es, mit Hilfe von den Charakteren Dr. Melvin und Mr Freeman die Zusammenhänge besser zu erläutern. Doch auch bis zum Ende bleiben Fragen offen und neue tauchen auf. Auch die Handlung spitzt sich immer mehr zu, sodass man sich regelrecht an das Buch gefesselt fühlt. Manchmal bleibt man als Leser für einige Minuten jedoch auf der Strecke, da man manche Stellen der Geschichte nicht sofort versteht und kurz nachdenken muss. Das Ende der Geschichte konnte definitv punkten, da an einer fiesen Stelle geendet wird, die mich mit einem "Ooooooooh nein!" zurücklässt. Fazit: "Feinde der Zeit" ist eine gute Fortsetzung der "Tempest"-Trilogie, bei der man mitfiebert, mithofft, mit durch die Zeit reisen will, in der neue Geheimnisse rund um die Zeitreise und Jacksons Vergangenheit offenbart werden. 4 von 5 Punkte

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • Verwirrend aber spannend ...

    Feinde der Zeit
    Vampir_Addict

    Vampir_Addict

    Das Cover: Das Cover finde ich recht gelungen, wie auch schon beim ersten Teil "Sturz in die Zeit", was ich jedoch bemängeln muss, ist die männliche Gestalt, welche, wie ich denke Jackson darstellen soll. Ich finde man hätte die Person weglassen sollen, besonders beim ersten Teil, wo der junge Mann einen merkwürdigen Gesichtsausdruck hat. Aber das ist meine Meinung. Die Schrift und auch die gewählte Farbe vom Cover, lassen die Augen sofort Inne halten. Der Inhalt: Jackson ist zurück im Jahr 2009 und seine große Liebe Holly hat keine Ahnung wer er ist, so wie er es geplant hat. Um aus dem Umfeld von Holly zu verschwinden und weitere Nachforschungen über Tempest und den Feinden der Zeit einzuholen, schließt Jackson sich der Tempest Organisation an. In seiner Ausbildung lernt er andere talentierte junge Agenten kennen, doch bleibt ihm die Position als einziger Zeitreisender erhaben. Doch seine Pläne keine Freundschaften zuschließen, geraten bald ins Wanken, vor allem weil er bald feststellen muss, dass Holly und auch sein bester Freund Adam, alles andere als in Sicherheit sind. Die Charaktere: Jackson, hat mir wie im ersten Teil wieder sehr gut gefallen, besonders weil es ihm, so sehr er es auch versucht die Menschen in seiner Umgebung auf Abstand zu halten, nicht gelingt. Auch seine Fähigkeiten werden immer größer und seine Begabungen und neuen Fähigkeiten als Agent Meyer zu beobachten war toll. Stewart hat mir anfangs gar nicht gefallen und ich weis auch jetzt noch nicht, ob sie mir sympathisch ist oder nicht. Ich tendiere eher zu unsympathisch. Ganz anders ging es mir mit Kendrick, ihre Liebe zu Michael, war süß zu beobachten und auch ihre Entscheidung, was ihm betrifft, fand ich sehr stark und uneigennützig. Auch Holly hat mir in diesem zweiten Band gut gefallen, ihre Rolle in der Geschichte hat sich stark geändert und es hat spaß gemacht ihre Entwicklung zu beobachten. Meine Meinung: Wie schon der erste Band konnte mich auch die Fortsetzung völlig überzeugen. Die Geschichte nimmt rasant ihren Lauf und immer mehr Geheimnisse tun sich auf. Jackson mit seinen inneren Konflikten kämpfen zu sehen, tat mir richtig leid. Jedoch hat er, meiner Meinung nach, immer richtig gehandelt, um seine Freunde in Sicherheit zu wissen oder sie zu beschützen. Was die ganze Zeitreisen-Sache angeht, muss ich sagen, dass ich teilweise ganz schön in Verzweiflung geriet, weil um ehrlich zu sein ich so manches Mal überhaupt nicht mehr durch gesehen habe. Dies ging mir auch schon im ersten Band so und sich an Details aus diesem noch zu erinnern war überhaupt nicht einfach. So lag beim Lesen von "Sturz in die Zeit" auch immer der erste Band in Reichweite. Die unterschiedlichen Zeitsprünge, welche Jackson kann, waren für mich ziemlich verwirrend, ebenso mit den verschiedenen Welten, in welche er reiste. Auch wenn Frau Cross versucht mit den verschiedenen Zeitdaten und Zeitleistenskizzen Aufklärung zu schaffen, gelang ihr dies bei mir nicht immer. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl die Autorin würde selbst nicht mehr so wirklich durchsehen. Aber nichtsdestotrotz hat es Spaß gemacht die Geschichte zu lesen und dank den eingebauten Cliffhanger, bin ich gespannt auf den dritten und finalen Teil "Sturm der Zeit". Ich vergebe für den zweiten Band fünf von fünf Fledermäuse. Mehr: Klick

    Mehr
    • 3
    Vampir_Addict

    Vampir_Addict

    02. September 2014 um 21:41
  • Spannend geht der Ritt durch die Zeit weiter

    Feinde der Zeit
    Tintenklecks98

    Tintenklecks98

    24. August 2014 um 18:28

    *3,5 Sterne* Jackson hat sich offensichtlich dem Leben der CIA verschrieben und muss sein bisheriges Leben aufgeben. Zusammen mit dem Team ist er auf der Suche nach Antworten und vor allem auf der Suche nach seinem Platz, seiner Funktion, seiner Existenz...Auf der Suche nach Antworten auf die Fragen aus Band 1 war auch ich und ich habe sie größtenteils auch gefunden. Dafür kamen in Band 2 nun das doppelte an Fragen hinzu.Die Komplexität und die Verwirrung bleiben konstant erhalten, dennoch schmälert das nicht meine Zuneigung zum Schreibstil und den Charakteren. Es ist gut zu wissen, dass man nicht allein verwirrt und verschreckt ist, sondern dass Jackson ebenso fühlt und man mit ihm praktisch diese "Reise" von Anfang an gemeinsam durchlebt.Ich warte auf Band 3!

    Mehr
  • Verwirrend und doch faszinierend

    Feinde der Zeit
    Lydia255

    Lydia255

    22. May 2014 um 20:51

    Das Cover verspricht viel Action und Spannung und ich finde es gelungen. Der Protagonist macht sich für die Flucht bereit und um ihn herum herrscht absolutes Chaos. Der Titel "Feinde der Zeit" passt sehr gut, da wir mehr von ihnen erfahren und es hauptsächlich auch um sie geht. Ich empfehle jedem zukünftigen Leser dieser Fortsetzung den ersten Band nochmal zu überfliegen, denn ohne könnte es gut sein, dass ihr das gleiche Problem beim Lesen feststellt, wie ich: Erinnerungslücken, die sich auch nach einigen Seiten nicht füllen. Wer schon öfter Zeitreise-Geschichten gelesen hat, weiß, dass es immer um die kleinen Details geht, wenn man das komplizierte Große-Ganze verstehen will. Wenn man aber diese Details vom ersten Band vergisst, wird man früher oder später nur noch frustriert sein, denn die Autorin fasst weder direkt noch indirekt - also möglichst unauffällig in die Story mit eingebunden - die vorangegangene Geschichte zusammen. Ich konnte mich leider nur an das Gröbste erinnern und das nahm mir immer mehr den Lesespaß... bis ich dann doch nochmal im ersten Band nachgelesen habe, was bspw. "Axele" nochmal ist. Das ist übrigens das Experiment von der geheimen Organisation Tempest, aus dem Jackson und Courtney (seine Zwillingsschwester, die an einem Hirntumor gestorben ist) entstanden sind. Jackson will nicht noch einmal miterleben, wie Holly wegen ihm und seiner besonderen Fähigkeiten in Gefahr gebracht wird und am Ende sterben muss. Deshalb tut er das Gegenteil, was ihm sein Herz sagt: er radiert die 09'er Holly aus und springt genau zu dem Tag im Jahr 2009, an dem er sie kennenlernen würde, um genau das nicht zu tun. Er wird sie nicht kennenlernen und Holly und auch Adam werden sich nicht an ihn erinnern. Also überredet er seinen Vater (Kevin Meyer), Chief Marshall und Dr. Melvin ihn in "Tempest" aufzunehmen und zu einem Agenten auszubilden, um sich von all dem Kummer abzulenken. Er erfährt so einiges über die EOTs (Enemies of Time), allen voran war jedoch Thomas, den Jackson am liebsten tot sehen will, nach allem, was er Holly angetan hat. Wenn ich bei "Sturz in die Zeit" noch den vollen Überblick über die Zeitleisten/Paralleluniversen/Zeitsprünge hatte, so sah ich bei diesem Band irgendwann keinen Sinn mehr darin, meine Zeit damit zu verschwenden, zu verstehen was für Sprünge Jackson unternimmt (Halbsprung, Supersprung, Thomas-Sprung?). Wenn man an diesen Punkt angelangt ist, lässt sich das Buch auch viel "leichter" lesen, da man nicht mehr auf das allerkleinste Detail achtet. Also leider sehr unübersichtlich und . Der Schreibstil ist aber zum Glück noch so gut wie vorher. Die ganze Geschichte wird wieder aus Jacksons Perspektive in Ich-Form und in Vergangenheit erzählt, sodass man sich gut in seine Lage versetzen kann. Ich fand es sehr positiv, wie sehr sich Jackson im Laufe der Vorgeschichte weiterentwickelt hat und wie sich diese Charakterentwicklung auch in seinen Handlungen und Worten zeigt, wobei die Agenten-Ausbildungen sicherlich viel dazu beigetragen hat. Er lernt seine besonderen Fähigkeiten, wie z.B. sein fotografisches Gedächtnis oder die Fähigkeit in einem Tag eine ganze Sprache zu lernen, besser kennen und sie bei seiner Arbeit beim CIA einzusetzen. Doch die EOTs scheinen sich ebenfalls weiterenwickelt zu haben und noch weiß die Organisation Tempest auch nicht genau, was ihre Feinde eigentlich erreichen wollen. Weiterhin hat mir der gefühlvolle Aspekt dieses Buches sehr gefallen. Jackson und seine Liebe zu Holly wird sehr berührend und glaubwürdig beschrieben, sodass man einfach Mitleid mit ihm haben muss und dieses ganze Dilemma einen mitnimmt. Das Ende war einerseits echt spannend und andererseits, hat sich meine Verwirrung in den letzten Seiten vervielfältigt. Die Zeitleisten scheinen zu verschmelzen und was übrig bleibt ist ein Chaos, bei dem keiner mehr den Überblick behält. Es stellt sich die Frage: Wer ist hier eigentlich der Böse und kämpft Jackson überhaupt an der Seite der Guten? Ich hoffe sehr, dass ich beim finalen Band dieser Trilogie nicht so auf dem Schlauch stehen werde. Also alles sehr kompliziert, verwirrend, aber auch unvorhersehbar und überraschend! Fazit: 3,5 von 5 Punkten! :) Verwirrende und doch faszinierende Fortsetzung!

    Mehr
  • Super Fortsetzung. Spannend, gefühlvoll

    Feinde der Zeit
    Dreams

    Dreams

    21. April 2014 um 16:50

    Band 1: Sturz in die Zeit Band 2: Feinde der Zeit Band 3: ??? Autorin: Julie Cross Das Buch "Feinde der Zeit" ist der zweite Band einer Trilogie, von Julie Cross. Am 15. März 2009 landet Jackson in seiner neuen Homebase. Nun beginnt für Jackson ein Leben ohne Holly. Damit sie nicht wieder in Gefahr kommt, musste er den Lauf der Geschichte so ändern, das die beiden sich nie kennenlernten. Damit er Holly besser vergessen kann und auf Aufforderung von seinem Vater schließt Jackson sich der CIA an und wird zum Tempest Agenten ausgebildet. Dort lernt er Stewart und Kendricks kennen. Nach Monaten langen Training und Ablenkung, begegnet Jackson Holly zufällig in einer Buchhandlung. Für ihn ist das eine sehr schlimme Situation, da Holly ihn nicht kennt. Paar Wochen später treffen die beiden sich auf einem Ball, wo Jackson arbeiten soll. Er vergisst kurzzeitig seine Arbeit und kommt mit Holly ins Gespräch. Aber dann scheint sie wieder in Gefahr zu sein. Immer mehr Leute scheinen ein Geheimnis zu haben. Freeman, Senator Healy, Mason, Dr. Melvin, Kevin Meyer (Jackson Vater)... alle scheinen etwas zu verbergen. Bei einem Zeitsprung trifft Jackson seine leibliche Mutter Eileen. Von ihr und später von jemand anderen erfährt er was er wirklich ist: Er ist das sogenannte Axelle. Es wurde eine Eizelle einer Feindin der Zeit mit dem Sperma eines normalen Durchschnittsmannes befruchtet und sie in den Uterus einer Frau namens Eileen Covingtoon eingepflanzt.  Neun Monate später wurden dann zwei Halb EOTs geboren. Die Leihmutter wurde im Oktober 1992 von einem EOT namens Raymond erschossen. Das A Produkt (Courtney Meyer, Jacksons Schwester) starb im April 2005 an einem Hirntumor und das B Produkt ist Jackson. Ebenfalls lernte Jackson den "Thomas-Sprung" und konnte ihn selbst. Nach einer gewissen Zeit, wurde Jackson klar das er Stewart und Kendricks vertrauen kann. Zusammen versuchen sie gewissen Rätsel zu lösen, aber es steht noch so viel offen was Jackson nicht versteht.. Warum nämlich sein Dad verschwunden ist? Für wen Holly arbeitet? & vieles weiteres. Das Buch wurde wieder aus der Sicht von Jackson geschrieben, was sehr gut gelungen ist. Jackson hat es in dem Buch nicht einfach. Durch die Trennung von Holly ist er dementsprechend verletzt. Ich kann Jackson's in diesem Fall gut verstehen. Er kennt sie, aber jedoch erkennt sie ihn nicht. Jackson erfährt im laufe des Buches so viele Dinge, auch über seine Vergangenheit, welche ihnen ebenfalls ziemlich emotional betreffen.   Mir hat das Buch sehr gefallen. Ich finde Jackson hat sich über die Zeit sehr entwickelt und daher ist ihm auch mehr zu zutrauen. Er musste sehr viel erleben und daher tut er mir schon ziemlich leid. Das Ende ist offen, traurig aber dennoch sehr gut. Für mich zählt dieses Buch (&Band 1) zu meinen Lieblingsbüchern. Freue mich auch schon auf den dritten Teil.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung für einen 2. Teil

    Feinde der Zeit
    janina_schulz

    janina_schulz

    13. March 2014 um 22:10

    »Auf den 2. Band der großen Zeitreise-Triologie war ich besonders gespannt.  „Sturz in die Zeit“ *hier* hatte mich gänzlich gefesselt und restlos begeistert. Dementsprechend hatte ich auch große Erwartungen an „Feinde der Zeit“.  Jackson Meyer macht als Protagonist dieser Geschichte eine unglaubliche Entwicklung durch. Vom naiven und gut behüteten Jüngling, wie er in Band 1 noch oft skizziert wird, macht Jackson eine 180 Grad Wendung zum pflichtbewussten Zeitagenten. Dabei geht es aber nicht bloß um Fähigkeiten, sondern auch sein Charakter, seine Art und seine Sichtweise verändern sich. Er nimmt seine Umwelt wesentlich bewusster wahr und versucht sich nicht von Täuschungen ablenken zu lassen. Er hinterfragt jede Begebenheit um seine Existenz zu erklären und welche Rolle sein Dasein für die Zukunft spielen mag.  Auch die Geschichte selbst entwickelt sich weiter.  Während Jackson im ersten Band noch versucht zu ergründen, was es mit diesen Zeitsprüngen auf sich hat, beschäftigt sich der Folgeband gezielt mit dem Ausbau dieses Talents.  Das Jackson mit dieser Begabung ganz und gar nicht allein dasteht, wird ihm in seiner Zeitagenten-Ausbildung bewusst.  Was sich die Autorin hier mit den verschiedenen Zeitsprüngen/ Zeitleisten und Organisationen ausgedacht hat, ist höchst interessant und spannend. Aber auch nicht immer einfach zu verstehen. Man sollte konzentriert an das Buch heran gehen, da man sonst schnell den Faden verlieren kann und dann wird’s schwierig dieses verwirrende Schema zu durchschauen.  Besonders gut gefällt mir nach wie vor, dass Julie Cross so einige Überraschungen parat hat und kaum eine Handlung vorhersehbar ist. Es wird jedenfalls nie langweilig.  Zu der Liebesgeschichte aus dem ersten Teil gesellt sich das mindestens genauso schöne Thema „Freundschaft“.  Da die Liebe diesmal hinten anstehen muss, widmet die Autorin einen emotionalen und tiefgründigen Teil der Freundschaft.  Denn Jackson muss sich klarmachen, dass seine Freunde in großer Gefahr sind und ein Druckmittel gegen ihn darstellen können.  So zieht sich neben der actionreichen Haupthandlung ein zarter Strang von Gewissenhaftigkeit, Aufopferung und Zwiespalt durch die Geschichte. Und Jackson sieht sich gezwungen, darüber nachzudenken, ob er das Leben alleine bewältigen kann oder ob nicht jeder Mensch ab und an jemanden braucht, der ihm nahesteht und dem man vertrauen kann.  Diese Überlegungen Jacksons und wie er bei allem was er tut, erst einmal die Konsequenzen abschätzt, fand ich sehr interessant zu verfolgen. Und was den Protagonisten besonders sympathisch macht, ist, dass er trotz seinem Vorsatz vernünftig und bedacht zu handeln und sich und seine Gefühle in den Hintergrund zu stellen, manchmal einfach gerade von diesen Gefühlen geleitet wird.  Man kann eben nicht immer das Richtige tun.  Zum Schluss hatte ich leider das Gefühl, dass die Autorin den Spannungsbogen regelrecht überzieht. Es passieren solch überraschende Dinge, dass der Leser vor vielen offenen Fragen steht und diese auch erst im nächsten Teil aufgeklärt werden.  Über diesen ziemlich üblen Cliffhanger bin ich nicht gerade „happy“. Mit einer spannungsgeladenen Hauptgeschichte und melancholisch angehauchten Nebenhandlungen kann dieser Folgeband mit seinem Vorgänger gut mithalten.  Insgesamt hat diese Fortsetzung mich aber nicht so intensiv mitreißen können wie der erste Band und auch das Überschlagen der Ereignisse am Ende, war mir persönlich etwas too much.  Trotzdem verdient dieses Buch

    Mehr
  • weitere