Kisses & Lies

von Julie Cross 
4,1 Sterne bei40 Bewertungen
Kisses & Lies
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (31):
nicolealfas avatar

Sehr spannend und gefühlvoll

Kritisch (3):
Miias avatar

Viel zu abgefahren & unrealistisch, aber der Schreibstil und die kurzen Kapitel machen das Lesen angenehm.Wegen der Story aber nur 2 Sterne!

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kisses & Lies"

Die 17-jährige Eleanor Ames hat ihren besten Freund verloren. Simon soll sich das Leben genommen haben. Doch Ellie glaubt nicht an die Selbstmord-Theorie und versucht auf eigene Faust herauszufinden, was in der Todesnacht geschah. Dabei kommt ihr ausgerechnet Miles Beckett - sexy und unfassbar arrogant - zu Hilfe. Genau wie Ellie stellt er die richtigen Fragen, und die beiden kommen einigen Wahrheiten gefährlich nahe ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473585175
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:14.02.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    nicolealfas avatar
    nicolealfavor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr spannend und gefühlvoll
    Kisses & Lies

    Das Buch habe ich zufällig durch eine Bloggerin entdeckt.
    Der Klappentext klang interessant, also habe ich es mir geholt.

    Es geht um Ellie (Eleanor Ames), die eine interessante, aber spannende Vergangenheit hinter sich hat. Gleich am Anfang trifft sie auf Miles, der nebenan neu eingezogen ist. Ihr Aufeinandertreffen war ziemlich lustig - egal, was man am Anfang denkt, man sollte hier nicht mit Vorurteilen lesen.
    Ellie ist sich ganz sicher, dass sich ihr bester Freund Simon nicht umgebracht hat. Da Miles Nachforschungen darüber anstellt, braucht sie seine Hilfe. Was nicht ohne Konsequenzen ist, denn obwohl sie sich näherkommen, darf er nie erfahren, wer sie wirklich ist. Das hat einen besonderen Grund. Erst recht, als sie herausfindet, was er vor ihr verheimlicht. Denn auch Miles hat so seine Gründe...
    Beide Charaktere waren sehr unterschiedlich, hatten aber auch Gemeinsamkeiten. Sie haben aber gut miteinander harmoniert.
    Die Geschichte war mal was anderes, was ich super fand. Die Handlungsorte waren verschieden, man hatte einen roten Faden von Anfang bis zum Ende. Es war sehr spannend mitzuverfolgen, wie sich der Fall um ihren besten Freund aufgeklärt hat. Welche Intrigen und Hintergrundgeschichten damit verbunden sind. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert und mitgerätselt.
    Alles in einem kann ich das Buch nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    Lauvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Super, ein tolles Buch mit spannenden Momenten.
    Lovestory trifft auf Thriller

    Super Buch!

    Diese Mischung aus Lovestory und Thriller war genau mein Geschmack.
    Eine turbulente Lovestory mit vielen Lügen trifft auf einen spannenden Thriller.
    Ich konnte mich sehr gut in den etwas gewöhnungsbedürftigen Schreibstil hereinfinden.
    Auch in die Protagonisten konnte ich mich hineinversetzen.
    Das Buch hat meinen persönlichen Geschmack voll und ganz getroffen.
    Ich kann es weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Sanisivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ein sehr schönes Buch, fesselt einen von der ersten bis zur letzten Minute
    kisses and lies

    Ellie hat eine interessante Vergangenheit und großartige Fähigkeiten.

    Sie ist mega sympathisch und mir sofort ans Herz gewachsen. Sie trifft auf Miles, ihren neuen Nachbarn, der viele Fragen aufwirft und ihre Neugier weckt. Zusammen sind sie ein gutes Team, mit vielen auf und abs und manchmal auch mit knistern in der Luft.

    Ellie will den Mord an ihren besten Freund aufklären und wie sich herausstellt, Miles auch.

    Das Buch ist mega spannend geschrieben, mit vielen unvorhersehbaren Wendungen und ganz viel Humor.

    Man fliegt durch die Seiten, fiebert mit und ist am Ende Überrascht.

    Ein sehr schönes Jugendbuch, das auch im Erwachsenen Alter Spaß macht, ganz klare Lese Empfehlung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 5 Monaten
    Thriller meets Romance

    Nach dem Tod ihres besten Freundes Simon glaubt Eleanor (Ellie) keinen Moment daran, dass es wirklich Selbstmord gewesen sein könnte. Bei ihrer Suche nach der Wahrheit über Simons Tod kommt ihr ihre dunkle Vergangenheit zu Gute. Schnell muss sie feststellen, dass die ganze Sache ihr über den Kopf zu wachsen droht, weshalb sie schließlich einen Deal mit ihrem neuen Nachbarn Miles eingeht, der ebenfalls Nachforschungen über Simon anstellt. Das Problem an den Sache ist nicht nur, dass Miles vor Ellie scheinbar einige eigene Geheimnisse hat, sondern auch, dass es zwischen den beiden gewaltig knistert.
    In diesem Buch gibt es definitiv mehr als ein Geheimnis zu lüften. Quasi jeder Charakter hat etwas zu verbergen, was ich wirklich spannend fand. Auch Ellie hat so ihre Geheimnisse und handelt auch nicht immer regelkonform. Dennoch mochte ich sie mit ihrer schnellen Auffassungsgabe, ihrem Mut und ihrem Gerechtigkeitssinn sehr gerne.Ich konnte ihre Motivation immer gut nachvollziehen, auch wenn sie nicht immer richtig handelt und auch mal Fehler macht.
    Auch Miles ist ein sehr spannender Charakter, bei dem ich die ganze Zeit gespannt war, was genau er denn verbirgt und wie er mit Simon im Zusammenhang steht. Die Auflösung fand ich dann zwar innovativ, aber ganz überzeugen konnte sie mich dennoch nicht.
    Die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen. Sie war schlüssig und baut sich langsam auf, wobei man das Prickeln zwischen den Charakteren spüren kann. Besonders gefallen hat mir hier auch, dass Miles und Ellie eine komplett unterschiedliche Moralvorstellung haben und wie die beiden dennoch versuchen auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.
    Die Handlung selbst empfand ich als abwechslungsreich und spannend aber nicht immer realistisch. Dies störte mich aber beim Lesen nicht und ich habe mich dennoch gut unterhalten gefühlt. Das ein oder andere Kapitel war zwar etwas zäh, aber im Großen und Ganzen ließ sich das Buch schnell und flüssig lesen. Die Auflösung der ganzen Geschichte war durch einige falsche Fährten für mich nicht allzu vorhersehbar, womit für mich das Hauptziel einer solchen Geschichte erreicht ist.

    Fazit:
     Mit "Kisses & Crime" hat Julie Cross einen Jugendthriller geschaffen, an dem nicht nur jüngere Leser Freude haben werden. Viele Geheimnisse und ein gut gewähltes Maß an Romantik bescheren ein paar spannende und schöne Lesestunden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Larii-Mausis avatar
    Larii-Mausivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein toller Jugendroman für zwischendurch, bei dem man aber mehr Lovestory als Thrill-Elemente erwarten sollte. Insgesamt aber sehr gelungen!
    Spannende Geschichte mit interessanten Verstrickungen der Charaktere

    If loving you is bad
    I don’t want to be good


    Der beste Freund der 17-jährigen Eleanor Ames soll sich laut Polizei das Leben genommen haben. Doch Ellie weiß, das Simon sein Leben niemals freiwillig beendet hätte. Sie beginnt schließlich auf eigene Faust Nachforschung anzustellen. Dabei kommt ihr ausgerechnet der extrem heiße und gleichzeitig arrogante Miles Beckett zur Hilfe. Während die beiden hinter die Geschehnisse der Todesnacht kommen wollen, knistert es zwischen ihnen gewaltig. Doch Miles darf auf keinen Fall die Wahrheit darüber erfahren, wer Ellie wirklich ist...


    Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich angenehm lesen. Besonders die Lovestory zwischen Ellie und Miles habe ich gerne gelesen.
    Dafür, dass das Buch als Mischung zwischen Lovestory und Thriller beschrieben wird, überwiegt hier deutliche die Lovestory. Ich persönlich fand das nicht schlimm, da ich Liebesgeschichten sowieso gerne lese, jedoch kann es passieren, dass man mit deutlich anderen Erwartungen an das Buch rangeht.

    Die Charaktere mochte ich sehr gerne und auch die Lügen und Geheimnisse, in die sie sich verstricken war sehr interessant. Jede Person im Buch hat irgendwas zu verbergen und die Auflösung ist immer sehr spannend, da man teilweise echt nicht mit so etwas gerechnet hat.
    Besonders gut gefallen hat mir auch, dass die "Bad" Rolle hier mal von einem Mädchen übernommen wurde und nicht wie üblich von den Jungs.

    Hin und wieder gab es einige Längen, auf die zwar immer ein spannenderer oder actionreicherer Part folgte, dennoch war mir das Ende für das langsamere Erzähltempo etwas überstürzt. Da hätten es gerne noch ein paar mehr Seiten sein dürfen.

    Fazit: Ein toller Jugendroman für zwischendurch, bei dem man aber mehr Lovestory als Thrill-Elemente erwarten sollte. Mir hat das Buch jedoch gut gefallen und mir einige schöne Lesestunden beschert, weshalb ich 4 von 5 Sternen vergebe!

    Kommentare: 2
    114
    Teilen
    Pastellherzs avatar
    Pastellherzvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: ist mal ein anderes New-Adult Buch. Hier wird eine Liebesgeschichte mit der Aufklärung eines Mordes gepaart, was mich sehr fesseln konnte
    Schöne Mischung aus Krimi und Lovestory

    "Jenseits dieser Mission werden er und ich uns nie im selben Umfeld bewegen. Niemals. Wir leben nicht in derselben Welt. Er weiß es noch nicht, aber er hasst alles an mir."

    Cover:
    Eigentlich gefällt mir das Cover mit dem goldenen Schimmer sehr gut. Allerdings stört mich das Foto von dem Jungen, der sehr merkwürdig guckt.

    Meine Meinung:
    Ich hatte das Buch einige Male in der Buchhandlung in der Hand, bevor ich es dann schlussendlich mitgenommen habe. Der Klappentext hat mich total angesprochen. Die Geschichte klingt so spannend und das war sie auch.

    Ellie hat eine sehr interessante, gefährliche und geheimnisvolle Hintergrundgeschichte und sie versucht, sich von ihrer Vergangenheit zu distanzieren um sich ein neues Leben aufzubauen. Ihr Charakter hat mir sehr gut gefallen. Sie ist klug, taff, furchtlos und manipulativ. Ausnahmsweise ist hier mal das Mädchen das "Bad-Girl". Sie hat aber auch eine weiche und liebevolle Seite und tut alles dafür, um ihre Liebsten zu beschützen. 
    Deswegen versucht sie auch herauszufinden, was mit ihrem Freund Simon passiert ist. Denn er war ihr einziger Freund auf der Schule und man spürt den Schmerz des Verlustes, den sie fühlt, sehr deutlich.

    "Ich bin es gewohnt, auf der kriminellen Seite zu stehen, wenn ich in die Privatsphäre anderer eindringe, ihre Schwächen herausfinde, wo sie verwundbar oder angreifbar sind. Aber ich lasse nie zu, dass sie meine Schwachstellen finden."

    Dabei hilft ihr der neue Nachbar Miles, der das genaue Gegenteil von ihr darstellt. Ellie ist bereit, Risiken einzugehen und auch mal illegal zu handeln und Miles möchte alles nach Vorschrift erledigen. Trotzdem harmonieren die beiden sehr gut als Team, auch wenn es mal Schwierigkeiten gibt. Miles fand ich als Charakter sehr interessant, er ist geheimnisvoll und man weiß nicht so genau, was für ein Typ er ist und was er zu verbergen hat. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Liebesgeschichte, aber Ellie kann und darf sich ihm nicht komplett öffnen und auch Miles hat einige Geheimnisse, was das Ganze sehr spannend gemacht hat.

    ""Du bist unmöglich." Ich grinse ihn an. "Unmöglich oder unglaublich?" "Du bist auf mindestens hundert verschiedene Arten unmöglich.""

    Auch die Nebenfiguren wie Harper (die Schwester von Ellie), ihr Freund Aiden und die Technikexpertin Connie, die einige Male ausgeholfen hat, haben mir sehr gefallen.

    Die Story um den Tod von Simon ist extrem mysteriös. Man rätselt die ganze Zeit mit, was passiert sein könnte. Die Nebenfiguren sind allesamt recht undurchschaubar und jeder hätte eine Rolle darin spielen können. Das Finale war dann sehr überwältigend und hat mich sprachlos zurückgelassen. 
    An manchen Stellen war die Geschichte allerdings etwas unrealistisch und übertrieben. 

    Der Schreibstil lässt sich schön flüssig lesen. Was mich leider etwas gestört hat, waren die extrem dünnen Seiten. Dadurch ist es mir öfters mal passiert, dass ich eine Seite zu viel umgeblättert habe, was den Lesefluss etwas gestört hat.

    Fazit:
    "Kisses&Lies" ist mal ein anderes New-Adult Buch. Hier wird eine Liebesgeschichte mit der Aufklärung eines Mordes gepaart, was mich sehr fesseln konnte. Es ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen und freue mich auf den nächsten Band!
    4,5/5 Sterne

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    lunau-fantasys avatar
    lunau-fantasyvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Insgesamt eine angenehme Story
    Lügen für die Liebe

    Cover:
    Farbtechnisch finde ich das Cover super. Die Schrift passt sich gut an die Gegebenheiten an, das Gold vermischt mit dem Schwarz, Weiß und Silbergrau harmoniert und durch den Schimmer zieht es die Blicke auf sich. Das Mädchen ist in meinen Augen eine perfekte Ellie. Ich finde es auch gut, dass Ravensburger hier auf die typische blaue Ecke verzichtet hat. Was mich stört ist der junge Mann, da er in meinen Augen nicht wie Miles aussieht und irgendwie nicht ganz zum Rest des Covers passt. Hier hätte ein anderer Mann besser gepasst.


    Meine Meinung:
    Ich habe das Buch bei einer Buchverlosung bei Lovelybooks gewonnen und war sehr gespannt. Da ich generell Liebesgeschichten aus dem Weg gehe, da sie mir oft zu schnulzig und kitschig sind, war mein Interesse hier geweckt, da es ein Mix mit einem Thriller sein sollte. Das heißt für mich, dass es dabei auch Spannung gibt, die nichts mit dem Herzschmerz zu tun hat. Da mir Thriller oft zu krass sind, sah ich hier die perfekte Mischung und freute mich riesig, als ich tatsächlich gewonnen hatte.
    Die Figuren der Geschichte gefallen mir gut. Ellie ist mir durchaus sympathisch und hat ihre eigenen Prinzipien. Hin und wieder war ich allerdings etwas verwundert, weil sie in ihrer Vergangenheit nie aufgeflogen ist und ziemlich gut war. In der aktuellen Situation hingegen macht sie viele Fehler und wird immer wieder erwischt, was für mich irgendwie nicht so ganz zusammen passt. 
    Es ging in dieser Geschichte sehr stark um die Gefühlswelt von Ellie und Miles, der Thriller kam dabei jedoch zu kurz. Ja, es gab Momente der Spannung und nein, es war nicht kitschig und schnulzig. Im Grunde hat diese Mischung dazu geführt, dass es hier zu einem typischen Jugendbuch geworden ist. Ein bisschen Liebe, ein bisschen Aktion und eine runde Geschichte. In meinen Augen gerne ein bisschen mehr Spannung, aber ich habe mich zumindest nicht gelangweilt beim Lesen. Hin und wieder gab es Längen, dann folgte aber wieder ein spannender Teil. Die Geschichte ist in sich schlüssig und interessant zu lesen. Zum Ende hin wird es spannender und es gibt einen kleinen Cliffhanger, der vermuten lässt, dass es zu einem zweiten Band kommen wird.
    Da mir die Angst und das Adrenalin etwas fehlten, gebe ich 3,5 Sterne (bei Lovelybooks gebe ich 4 an, weil es keine halben gibt und ich daher aufrunde). 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    JoyCats avatar
    JoyCatvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wahnsinnig spannendes und mitreißendes Buch! Teilweise weiß man beim Lesen gar nicht wo einem der Kopf steht...
    Absolute Leseempfehlung

    Ich habe das Buch jetzt in einem Rutsch durchgelesen und ich glaube das sagt schon alles! Die 17 jährige Eleanor versucht den Mord ihres guten Freundes Simon aufzudecken und entdeckt währenddessen immer mehr wer sie wirklich ist. Es hat mich fasziniert zu sehen, wie sie nach und nach stärkere Charakterzüge entwickelt, sich traut sie selbst zu sein und am Ende sogar über sich hinauswächst. Besonders gut gefällt mir die Einarbeitung der Liebesgeschichte in dem Roman, da es auch immer darum geht den Mord aufzudecken. Das ist auf jeden Fall prima gelungen und es hat wirklich Spaß gemacht das Buch zu lesen! 


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Michelle_0305vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Auch wenn es an einigen Stellen etwas unrealistisch ist, finde ich das Buch absolut klasse.
    Leseempfehlung, wenn du auf der Suche nach einem Buch mit Spannung, Liebe und Freundschaft bist

    Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte hineinzukommen, da sie ziemlich schnell im Geschehen war und die Personenkonstellation anfangs ziemlich schwer für mich war. Aber nach den ersten hundert Seiten war ich total dabei und habe das Buch in 2-3 Tagen durchgelesen. Die Geschichte gefällt mir SEHR gut und ich muss sagen, dass sie bis zum Ende sehr, sehr spannend ist! Man scheint erst am Ende alles wirklich verstehen zu können! Ich kann nicht verstehen, wie einige dem Buch nur einen Stern als Bewertung geben können, da gerade das Ende total überraschend für mich war und ich die ganze Zeit an einen anderen denken musste. Die Personen haben mir auch total gut gefallen. Als Kritikpunkt muss ich sagen, dass die Liebesgeschichte für mich einen Ticken zu kurz kam. Ich hätte mir mehr romantische Szenen gewünscht. Zusammenfassend möchte ich sagen, dass mir die Personen wirklich gut gefallen haben, die Geschichte bis zum Ende spannend ist und das ich sie wirklich weiterempfehlen kann. Lasst euch nicht von den ersten Seiten davon abhalten (ich geb zu, Miles wirkt anfangs etwas nervig, aber das ändert sich!!!) und es lohnt sich wirklich zu Ende zu lesen. Ich würde das Buch nochmal lesen und hab es meinen Freunden schon weiterempfohlen! Hut ab, für diese verwirrende, grandiose, auf die falsche Fährte schickende Geschichte!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Artemis_25s avatar
    Artemis_25vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Mir hat sehr gefallen wie hier zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinandergeprallt sind. Das Ende ging jedoch etwas drunter und drüber.
    Spannende Geschichte in edlem Cover verpackt

    Hui, ich bin noch ganz durcheinander. Das waren ja mal ziemlich überstürzte Ereignisse am Schluss. Im Vergleich zum eher gemütlicheren Tempo der Geschehnisse davor, ging mir das dann doch etwas zu schnell. Auch wenn ich vor Spannung ganz hibbelig geworden bin, hat sich aufgrund der stark angezogenen Erzählweise doch stellenweise etwas Verwirrung breitgemacht und die einzelnen Szenen konnten nicht voll ihre Wirkung entfalten.
    Dagegen hat mir allerdings alles, was vor dem großen Schlusssprint passiert ist, eigentlich sehr gut gefallen, auch wenn mir so manches nicht immer hundertprozentig realistisch vorkam.
    Besonders gereizt hat mich, dass wir es mal mit einem Bad Girl zu tun haben. Normalerweise nimmt diesen Part ja eher der Kerl in Büchern ein. Ellie ist mir mit ihrer Art und Hintergrundgeschichte sehr schnell ans Herz gewachsen. Sie ist eine ziemlich interessante Figur, die versucht ihr altes Betrügerleben hinter sich zu lassen und das eines normalen Teenies zu führen, ganz nebenher noch den Tod ihres Freundes Simon aufzuklären und dann noch mit den Gefühlen für ihren neuen Nachbarn Miles klarzukommen, der das komplette Gegenteil von ihr ist und dazu noch irgendetwas zu verbergen scheint. Puh, ganz schön viel auf einmal. Ich finde, ihre Situation und ihre Gefühle dazu werden im Buch sehr umfassend und nachvollziehbar dargestellt, sodass man sehr gut mit ihr mitfiebern kann.
    Die Liebesgeschichte war genau nach meinem Geschmack. Sehr emotionsgeladen, prickelnd, aber dennoch erstaunlich süß und unschuldig.
    Außerdem sehr gelungen fand ich wie unvorhersehbar die Handlung angelegt worden ist. Die Figuren sind so undurchschaubar, irgendwann habe ich fast jeden verdächtigt und lag am Ende dann doch völlig falsch. Ich liebe es, überrascht zu werden.

    Bis auf das viel zu rasante Ende, hat mir das Buch also gut gefallen. Das Vereinen von Thriller mit Lovestory hat super funktioniert und würde ich so gern auch nochmal lesen. Kann ich gern weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar

    If loving you is bad
    I don’t want to be good

    Liebst du packende Thriller und sagst auch zu einer knisternden Lovestory nicht nein? Dann lass dir unsere Buchverlosung zu "Kisses & Lies" von Julie Cross auf keinen Fall entgehen. Hauptfigur Ellie beginnt nach dem angeblichen Selbstmord ihres besten Freundes selbst zu ermitteln. Doch das gestaltet sich aufgrund ihrer früheren Mitgliedschaft in einem Trickbetrüger-Clan und wegen ihres neuen, unwiderstehlichen Nachbarn, der ihr dazwischen funkt, gar nicht so leicht.

    Mehr zum Inhalt 
    Eleanor Ames weiß fünf Dinge ganz sicher:
    1. Ihr bester Freund Simon hat sich nicht selbst umgebracht, wie die Polizei behauptet.
    2. An ihrer Elite-Schule ist etwas faul.
    3. Um die Wahrheit herauszufinden, braucht sie die Hilfe ihres unerträglichen, aber leider unwiderstehlichen neuen Nachbarn Miles Beckett. Miles ist sexy, mysteriös, arrogant … und er stellt genau die richtigen Fragen.
    4. Zwischen Miles und ihr knistert es bei jedem Blick und jeder Berührung, aber er darf nie erfahren, wer sie wirklich ist.
    5. Miles sagt ihr nicht die Wahrheit über sich.


    Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag verlosen wir 25 Exemplare von "Kisses & Lies". Bewerbt euch gleich über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Wie gefällt euch die Mischung aus Thriller & Lovestory?


    Macht mit bei #readravensburger!

    Mit "Kisses & Lies" geht es weiter mit unserer großen #readravensburger Aktion, bei der wir euch viele Young Adult-Highlights aus dem Ravensburger Buchverlag vorstellen. Alle Infos dazu findet ihr hier. Meldet euch gleich an und entdeckt die neuesten Young Adult Romane!
     
    Fleißige Rezensions-Schreiber haben die Chance auf ein großes #readravensburger Wunschpaket, prall gefüllt mit Lieblingstiteln aus dem Ravensburger Buchverlag.

    Schaut auch in unserer Plauderecke vorbei und tauscht euch mit anderen Young Adult-Fans aus!


    Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen!

    Viel Glück!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks