Julie Fellmann

 4.2 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Der Schatten und sein Meister, Nacht der Einsamen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Julie Fellmann

Der Schatten und sein Meister

Der Schatten und sein Meister

 (17)
Erschienen am 17.06.2016
Nacht der Einsamen

Nacht der Einsamen

 (15)
Erschienen am 28.08.2012
Nacht der Einsamen

Nacht der Einsamen

 (1)
Erschienen am 13.09.2012

Neue Rezensionen zu Julie Fellmann

Neu
gaby2707s avatar

Rezension zu "Der Schatten und sein Meister" von Julie Fellmann

Ein spannender Krimi mit kleinen Schwächen
gaby2707vor 2 Jahren

An einem friedlichen Sonntag Morgen im Oktober sieht ein Schrebergartenbesitzer, wie ein Mensch im Auer Mühlbach an seinem Garten an ihm vorbei rauscht. Kommissar Alexander Garcia und sein Team von der Kripo München haben viel Arbeit bis sie den Toten identifizieren. Frederik Kaup wird seit 2 Jahren als Vergewaltiger gesucht, gilt aber bei den Nachbarn als ehrbarer Familienvater. Als seine Frau tot in der gemeinsamen Wohnung gefunden wird, bekommen die Ermittlungen neue Aspekte. Vor allem, weil eine weitere junge Frau um ihr Leben bangen muss.

Eine Woche lang bin ich mit auf Spurensuche. Ich genieße es, wenn sie sich in München von A nach B bewegen, da ich viele der Straßen, Orte und Plätze kenne. Und man merkt, dass sich die Autorin in München auskennt. Sie versteht es, dem Leser die bayerische Landeshauptstadt näher zu bringen. Und durch den leichten Münchner Dialekt von Garcias Mitarbeiterin Steffi Holtzhaus bekommt der Krimi einen weiteren Touch Regionalität.

Die Mitglieder der Kripo sind mir bald ans Herz gewachsen. Von jedem Einzelnen bekomme ich einen kleinen oder größeren Einblick in sein Privatleben, was sie alle sehr menschlich und authentisch macht. Für mich erstickt dieses Private allerdings hier und da etwas die Spannung, die dann immer erst wieder aufgebaut werden muss.

Der leichte und flüssige Schreibstil macht das Lesen zu einem Genuss. Gänsehaut erzeugen die Gespräche zwischen dem Schatten und seinem Meister und die Verfolgungen der jungen Frauen. Ich kann die Angst und das Unbehagen fast spüren. Ich kann sehr gut miträtseln und mitermitteln. Einige Wendungen, die man so nicht erwartet, bringen mich auf falsche Fährten und ich muss mich bei dem Täter ein ums andere Mal umorientieren.

Ein spannender Krimi mit kleinen Schwächen, den ich sehr gerne gelesen habe.

Kommentieren0
46
Teilen
twentytwos avatar

Rezension zu "Der Schatten und sein Meister" von Julie Fellmann

Der Schattenmann
twentytwovor 2 Jahren

Auch nach dem Tod des Vergewaltigers Kaup, fühlen sich seine damaligen Opfer weiterhin verfolgt und beobachtet. Kommissar Alexander Garcia und seine Kollegin Franziska Lorenz, die im Fall Kaup und dem wenig später erfolgten Mord an dessen Ehefrau ermitteln, können zunächst keine vernünftige Verbindung zwischen den beiden Verbrechen und Kaups dunkler Vergangenheit herstellen. Immer tiefer steigen sie in das Vorleben Kaups ein ohne richtig fündig werden zu können, denn es gibt jemand der ihnen ständig einen Schritt voraus ist.

Neben der spannenden Suche nach dem schattenhaften Unbekannten und der Schilderung über den Fortschritt der Ermittlungsarbeiten, gibt es viele Szenen in denen es um das Privatleben und das Miteinander der Protagonisten geht. Diese sind allesamt glaubhaft charakterisiert und lassen die Geschichte sehr lebendig und unterhaltsam wirken. Der flüssige Schreibstil und die kurzen Kapitel sind angenehm zu lesen und sorgen für eine klare Struktur, die die Spannung langsam steigen lässt, um sich in einer überraschenden Wendung aufzulösen.

Fazit
Ein abwechslungsreicher Plot, der mit einem ausgewogenen Anteil an Münchner Lokalkolorit und bayrischer Lebensart für beste kriminell spannende Unterhaltung sorgt.

Kommentieren0
13
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Der Schatten und sein Meister" von Julie Fellmann

Der Schatten und sein Meister
Blausternvor 4 Jahren

Aus dem Auer Mühlbach wird eine Leiche geborgen. Der Mann ist ermordet worden, und kurz darauf ist auch klar, um wen es sich handelt. Es ist der angesehene Familienvater, der aber auch als Vergewaltiger auf der Fahndungsliste steht. Dann wird seine Frau ermordet, und die Frage liegt nahe, ob und inwieweit diese Fälle zusammenhängen. Doch plötzlich drängt die Zeit, denn eine weitere Frau befindet sich in großer Gefahr. Wer steckt noch dahinter?
Schnell ist man im Geschehen drin, und langsam und allmählich steigt dann die Spannung an. Die Spur wird auf so einige Verdächtige gelenkt, und so kann man gut miträtseln. Zwischendurch gibt es kurze Einbrüche, die sich aber schnell wieder fangen, auch durch die ein oder andere Wendung, die man so nicht erwartet hat. Der Gruselfaktor steigt bei der Verfolgung der Frauen. Man kann förmlich ihren Angstschweiß spüren. Ebenfalls unheimlich sind die Einlagen des Chats zwischen dem Meister und dem Schatten. Um wen es sich handelt, wird zeitnah nicht aufgedeckt. Die Figuren kommen mit ihren Ecken und Kanten realistisch zutage, und über Garcia erfahren wir jede Menge Privates, sodass hiermit schon ziemlich von dem eigentlichen Fall abgelenkt wird. Die Beschreibung von München und Umgebung hat mir gut gefallen, alles ist wunderbar vorstellbar, auch wenn man München noch nicht kennt. Der Schreibstil ist einfach und lässt sich angenehm lesen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
VolkVerlags avatar
Liebe Krimifans,

lange lässt der Winter nicht mehr auf sich warten. Bald ist es wieder an der Zeit, mit einer großen Tasse Tee und eingepackt in dicke Wollsocken auf dem heimische Sofa mit dem Schmökern zu beginnen. Perfekt wäre dafür natürlich ein Krimi voller verzwickter Wendungen, charismatischer Kommissare und atemloser Gänsehautmomente.

Dazu passend möchten wir 15 begierigen Lesern unter euch mit einem Exemplar von Julie Fellmanns neuem Krimi eine Freude machen: „Der Schatten und sein Meister“ ist am 19. November druckfrisch bei uns eingetroffen!

Viele von euch kennen bereits den atmosphärischen Erstling der Autorin: In „Nacht der Einsamen“ war Kommissar Garcia vor die Toren Münchens auf Mörderjagd. Und auch dieses Mal wartet in in der bayerischen Hauptstadt ein Mordfall auf ihn, der es in sich hat:

Er war wieder da.
Er wartete auf sie.
Jetzt konnte ihr niemand mehr helfen.

Eine Leiche wird aus dem Auer Mühlbach gezogen. Durch einen Zufall stellt sich heraus, dass der Tote ein polizeilich gesuchter Vergewaltiger war. Kurz darauf wird auch seine Ehefrau ermordet. Muss Garcia einen Doppelmörder suchen, einen Racheengel, der die ganze Familie auslöschen will, oder liegen die Motive weit auseinander?

Und dann rennt den Ermittlern die Zeit davon – denn eine Frau schwebt in höchster Gefahr ...

Eine ausführliche Leseprobe findet ihr auf unserer Homepage: http://www.volkverlag.de/leseproben/leseprobe-der-schatten-und-sein-meister

Haben wir euch Lust aufs Kriminalisieren gemacht? Dann seid ihr herzlich dazu eingeladen, euch für unsere Leserunde und eines der 15 kostenlosen Rezensionsexemplare zu bewerben!
Die Voraussetzungen sind einfach: Seid aktiv und mit Spaß dabei und packt eure Leseeindrücke am Ende in eine Resenzion auf LovelyBooks und amazon. Die Bewerbungsfrist beginnt am 19. November und endet am Abend des 28. Novembers.

Als besonderes Zuckerl wird sich auch unsere Krimi-Autorin Julie Fellmann an der Leserunde beteiligen und eure Fragen zum Buch gerne beantworten.

Wir erwarten eure Fragen und Leseeindrücke bereits mit Vorfreude!

Euer Volk Verlag
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 4 Jahren
Zur Leserunde
R

Liebe Krimifans,

ihr seid herzlich eingeladen, euch für unsere Krimi-Leserunde zu bewerben! Jetzt, wo es schon früh dunkel wird, Schnee fällt, dichter Nebel aufzieht ... genau diese Stimmung findet ihr in der "Nacht der Einsamen" von Julie Fellmann wieder - also lehnt euch zurück und lasst euch in eine düstere Geschichte mitnehmen, in einen dunklen, nebligen Wald, in eine kleine Ortschaft in der Nähe von München ... Zwei Leichen werden dort gefunden, in der gleichen Nacht ermordet. Der Bürgermeister der Gemeinde hängt tot in seinem eigenen Wohnzimmer, die Grundschullehrerin liegt erdrosselt im Wald. In ihrer Manteltasche finden die Ermittler eine Streichholzschachtel mit der Aufschrift "Luciferin". Ist das eine Spur zum Täter? Der charismatische Münchner Kommissar Garcia ermittelt verbissen nach einer Verbindung zwischen den beiden Morden ...

Julie Fellmann ist übrigens eine richtige Krimispezialistin (sie hat viele Jahre als Autorin und Dramaturgin beim Fernsehen gearbeitet, unter anderem für die ZDF-Serie "Ein Fall für zwei") und wird auf jeden Fall bei der Leserunde vorbeischauen und eure Fragen beantworten!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks