Julie Garwood Auf Befehl des Königs. Geliebter Barbar

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Befehl des Königs. Geliebter Barbar“ von Julie Garwood

Auf Befehl des Königs Nach dem Willen des Königs soll Alec Kincaid, Anführer eines mächtigen schottischen Clans, eine junge Engländerin zur Frau nehmen. Bei ihrem Anblick verwandelt sich Skepsis in Begehren - doch Jamie, seine Zukünftige, hat sich geschworen, dem Barbaren niemals ihre Liebe zu schenken ... Geliebter Barbar Als die Engländerin Judith Hampton nach Schottland reist, wird sie zur Sicherheit von Ian Maitland begleitet, dem Laird eines schottischen Clans. Judith erscheint Ian anfangs wie ein Barbar, doch schon bald erliegt sie seiner Anziehungskraft. Und auch Ian entwickelt bald tiefe Gefühle für die stolze Engländerin ...

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Gut recherschierter historischer Roman über das Leben und Aufstreben des Wikingers Harald Sigurdsson

Siko71

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Auf Befehl des Königs. Geliebter Barbar" von Julie Garwood

    Auf Befehl des Königs. Geliebter Barbar
    EsterDJones

    EsterDJones

    10. February 2013 um 14:48

    Beide Romane sind aufregend romantisch. Von diesen zwei Schotten würde ich mich gerne entführen lassen! Auf Befehl des Königs: Alec ist nicht Schuld an dem Tod seiner Frau, wie es ihm vorgeworfen wird. Er ist der Inbegriff des stolzen, mächtigen Kriegers, der es nicht gewohnt ist, dass jemand seine Befehle in Frage stellt. Jamie lässt sich ebenfalls nichts sagen und bietet ihm die Stirn, um ihr Glück zu machen. Ein Rätsel gibt es dennoch für beide zu lösen. Geliebter Barbar: Ian scheint von Anfang an weniger hartherzig. Judith sieht sich fremden Sitten gegenüber, doch sie ist eine Frau, die den Kampf gegen die Widerstände und Missstände aufnimmt. Die Szenen sind humorvoll und ausführlich geschildert. Die Handlung ist glaubwürdig und nochvollziehbar. Es gibt außerdem jede Menge leidenschaftliche Momente. Fazit: absolut empfehlenswert!

    Mehr