Julie Garwood Und der Wind erzählt von Zärtlichkeit

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und der Wind erzählt von Zärtlichkeit“ von Julie Garwood

Nur um sich an seinem Feind zu rächen, heiratet Laird Connor MacAlister die junge Lady Brenna. Nach der Trauung gewinnt die mutige Frau allmählich Connors Liebe für sich. Doch neue Widerstände gefährden ihr Glück. - Spannender Roman aus dem mittelalterlichen Schottland.

Stöbern in Historische Romane

Die Stadt des Zaren

Ein grandioser Roman zur Entstehung von Sankt Petersburg

Klusi

Die Festung am Rhein

Fesselnder historischer Roman mit herausragenden Charakteren in einer bewegten Zeit!

Tine13

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch hat großes Potential! Leider hatte die Geschichte doch ein paar Längen.

BerniGunther

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein absolut lesenswertes Buch, das das Genre zwar nicht neu erfindet, aber glänzend bereichert.

Sodom

Das Gold des Lombarden

Mein erstes Buch dieser begabten Autorin und gleich ein Volltreffer! Freue mich schon auf den nächsten Teil ...

engineerwife

Tod an der Wien

liebenswert mit ecken und kanten, hoffentlich gibt es noch einen fall

eulenmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • herzerwärmende liebesgeschichte mit viel humor...

    Und der Wind erzählt von Zärtlichkeit

    Mimabano

    13. June 2014 um 16:48

    zum einstieg ins buch, wir der leser ein bisschen durch die kindheit von brenna geführt.da gab es auch gleich verschiedene szenen, die so witzig und süss waren,dass man das buch nicht weglegen sondern weiterlesen wollte.unter anderem fragte sie einen ihr dazumal unbekannten edelmann, ob er sie heiraten würde.dreimal fragte sie .zweimal verneinte er.die dritte antwort bekam sie jahre später, als sie einem anderen versprochen ist.und die lautete JA! nur gab es da ein kleines problem.sie erinnerte sich weder an ihre anträge noch an diesen mann! und so gibt es das ganze buch hindurch lustige dialoge und witzige szenen die wirklich sehr unterhaltsam waren.connors gefolgsmänner waren mit ihrem gehorsam ihrem herrn gegenüber übereifrig und auch da gab es immer wieder szenen die meine bauchmuskeln schmerzen liessen.der schreibstil hat wiedererkennungswert und ist sehr angenehm zu lesen .das buch ist sehr empfehlungswert.klappentext: schottland 12. jahrhundert.lady brenna hätte es sich nie träumen lassen , dass der edle laird connor macalister, den sie als kind gebeten hatte,sie zu heiraten,auch wirklich dazu bereit ist- allerdings zehn ahre später,als sie bereits einem anderen verprochen ust.der hochlandfürstwill brenna jedoch nur zur frau haben, um seinem feind, dem er wegen mordes an seinem vater rache geschwren hat, zu schaden.aber nach der trauung muss er erkennen,dass die mutige intelligente frau mehr macht über ihn besitzt, als er ihr zugestehen will.als sie auch seine untergebenen immer mehr für ich gewinnt, steht seiner leidenschaft für sie nichts mehr im weg. doch neue gefahren bedrohen ihr zukünftiges glück,denn connors feind sinnt seinerseits auf rache...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks