Julie Heiland

 4 Sterne bei 782 Bewertungen
Autorin von Bannwald, Pearl - Liebe macht sterblich und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julie Heiland (©)

Lebenslauf von Julie Heiland

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen, ländlich geprägten Nest in der Nähe von München. Mein Spielplatz war die Natur. So ziemlich jeden Tag kam ich schlammbespritzt und mit neuen Kratzern nach Hause. Meine bunten Fantasien habe ich schon früh versucht zu Blatt zu bringen: Mit sechs Jahren veröffentlichte ich im Familienkreise meinen ersten 5-Seiten Roman: "Die Wichteln unter der Erde". Irgendwann wurde das Schreiben zu einem festen Bestandteil meines Lebens. Ich studierte Journalistik, machte nebenbei eine Schauspielausbildung und schrieb was das Zeug hält. "Bannwald" ist mein erster Roman und Auftakt einer Trilogie. Ich liebe den nahen Kontakt zu meinen Lesern, deshalb freue ich mich immer sehr über Nachrichten, Rezensionen oder den Besuch auf meiner Autorenseite: www.julie-heiland.de Aktuelles erfahrt ihr auf meinen Autorenseiten bei Instagram, Twitter und Pinterest ;) Eure Julie

Alle Bücher von Julie Heiland

Cover des Buches Bannwald (ISBN: 9783841421081)

Bannwald

 (322)
Erschienen am 21.05.2015
Cover des Buches Pearl - Liebe macht sterblich (ISBN: 9783841440174)

Pearl - Liebe macht sterblich

 (192)
Erschienen am 24.05.2017
Cover des Buches Blutwald (ISBN: 9783841421098)

Blutwald

 (150)
Erschienen am 24.09.2015
Cover des Buches Sternenwald (ISBN: 9783841422415)

Sternenwald

 (98)
Erschienen am 25.05.2016
Cover des Buches Dark Falling - Schatten der Vergangenheit (ISBN: 9783967140972)

Dark Falling - Schatten der Vergangenheit

 (14)
Erschienen am 11.11.2020
Cover des Buches Dark Falling - Lichter der Zukunft (ISBN: 9783967141023)

Dark Falling - Lichter der Zukunft

 (6)
Erschienen am 12.01.2021
Cover des Buches Diana (ISBN: 9783548065205)

Diana

 (0)
Erscheint am 29.11.2021

Neue Rezensionen zu Julie Heiland

Cover des Buches Pearl - Liebe macht sterblich (ISBN: 9783841440174)leben.lachen.lesens avatar

Rezension zu "Pearl - Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Mal was neues, super Umsetzung
leben.lachen.lesenvor 18 Tagen

Als aller erstes möchte ich loswerden wie toll ich die Geschichte hinter dem Buch finde. Für mich war es so gesehen etwas komplett neues und die Idee der Suchenden hat mich wirklich fasziniert, denn wie schlimm muss es sein, wenn man selbst nach seinem Tod keine Ruhe findet, weil man nie geliebt wurde bzw. selbst noch nie geliebt hat? Und abgesehen davon das es mal "andere Wesen" als die typischen waren hat die Autorin die ganze Stimmung und das Setting im Buch einfach wahnsinnig gut rübergebracht. Die Protagonisten fand ich super. Klar macht es gerade jemand wie Pearl einem nicht leicht, aber ich fand ihren eher schwierigen Charakter völlig einleuchtend im Bezug auf die Geschichte. Etwas schade fand ich nur das man mit dem Klappentext schon gespoilert wird, was ich jetzt natürlich nicht weiter ausführen werde.

Alles in allem ist es aber Meinung nach eine super Geschichte, mit einer wahnsinnig tollen Idee der Autorin, die sehr gut umgesetzt wurde.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Pearl - Liebe macht sterblich (ISBN: 9783841440174)archroses avatar

Rezension zu "Pearl - Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Unfassbar gefühlvolle Romantasy!
archrosevor einem Monat

Zum Klappentext:

"Pearl ist eine Suchende. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist so groß, dass sie selbst im Tod keine Ruhe gefunden hat und zur Unsterblichkeit verdammt ist. Sie hat nur eine Möglichkeit erlöst zu werden: Sie muss die wahre, aufrichtige Liebe erfahren. Aber der, den sie endlich lieben kann, stellt sich als ihr größter Feind heraus. Wird er ihre Gefühle erwidern und sie befreien oder wird er ihr Schicksal auf ewig besiegeln?"


Die Charaktere sind mir alle ziemlich ans Herz gewachsen. Jeder von ihnen ist auf seine eigene, besondere Art sympathisch und authentisch. Sogar der Antagonist konnte mich total abholen. Er hat schlicht im Namen dessen gehandelt, woran er geglaubt hat und war "nicht einfach so" "böse". 

Der Schreibstil zeichnet sich durch viele knappe, prägnante Sätze aus, die den Gedankengang der Protagonistin stark verdeutlichen und deren Gefühlslage übermitteln. Ein unfassbar einzigartiger und zugleich wunderschöner Schreibstil.


Fazit:

Alles in Allem ein unfassbar Gutes und einzigartiges Buch. Großartige Umsetzung, wundervolle Charaktere, traumhaftes Setting in Venedig und eine herzerwärmende Liebesgeschichte mit absolut einzigartigen Schreibstil. 

Nur jedem Romantasy-/Fantasyleser, der auf große Gefühle steht zu empfehlen!! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Dark Falling - Schatten der Vergangenheit (ISBN: 9783967140972)N

Rezension zu "Dark Falling - Schatten der Vergangenheit" von Julie Heiland

Netter Zeitvertreib
Nadine_Heinrichvor 2 Monaten

Um den zwanzigjährigen Gideon Zeus ranken sich düstere Geschichten, und in seiner Burg auf der schottischen Insel St. Eilean geht es nicht mit rechten Dingen zu. Trotz dieser Gerüchte bleibt Geal nichts anderes übrig, als dort einen Job anzunehmen. Was sie nicht ahnt: Gideon ist nur noch einen Schritt von der Verdammnis entfernt. Sein Gewissen belastet nichts weniger als der Tod seiner Eltern und um die Erinnerungen an seine schreckliche Vergangenheit und seine eigene Grausamkeit zu vergessen, hat er dem Teufel seine Seele versprochen. Doch als diese fast vollständig an die Unterwelt verloren scheint, entfachen Geals Wärme und Sanftmut zarte Gefühle in dem verschlossenen Mann, die allein ihn aus seinem Bann befreien können.

Meinung
Das Cover und der Klappentext haben mir gleich gefallen, doch der Klappentext zeigt nicht alles auf, was einen dort erwartet.
Gideon ist ein sehr egoistischer Mensch, was nur zu erwarten ist, wenn man seine Seele an den Teufel verkauft. Er kann einem nur leid tun und was dort aus seiner Jugend erzählt wird, macht es sehr anschaulich. Es wird nur wage beschrieben, aber jeder kann sich denken was ihm passiert ist und warum er am liebsten alles vergessen würde. Er tat mir manchmal einfach nur leid, aber dann benahm er sich wieder gegenüber seinen Mitmenschen unmöglich. Also ich war ziemlich gespalten was ihn betrifft. Geal ist genau das Gegenteil und mit ihrer Reinheit und ihrer ganzen Art kann man sie nur lieben. Sie sieht immer nur das gute im Menschen, aber bei Gideon fällt sogar ihr es schwer.
Das Buch selbst war sehr flüssig und leicht geschrieben, man kam gut mit, auch wenn die Träume von Gideon immer aus der Vergangenheit stammten und so ein Wechsel der Zeitstränge entstanden ist. Mir hat persönlich die Spannung gefehlt und auch die richtig großen Gefühle blieben aus. Luzifer hat immer wieder ein paar Auftritte, aber so richtig böse wirkte er auf mich nicht. Da habe ich mir mehr versprochen.
Das Ende ist sehr offen gehalten, da es ja auch einen zweiten Teil gibt. Daher gibt es einen fiesen Cliffhanger und ein wirkliches Liebes Happy End gibt es nicht.

Fazit
Ein netter Zeitvertreib und ich werde auf jeden Fall den zweiten Band lesen, da ich ja wissen will, ob Luzifer noch so richtig böse Tricks auf Lager hat und ob ich auf ein Happy End für Gideon und Geal hoffen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr lieben!

Am 19.6. ist mein Blog "Isabellas Buchgeplauder" ein Jahr alt geworden und zur Feier des Tages verlose ich ein Exemplar von "Bannwald".
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlasst einfach bis 10.7. einen Kommentar unter dem Blogpost (!) und verratet mir euren persönlichen Sommer-Buchtipp.
Ich freue mich auf eure Empfehlungen!
http://isabellasbuchgeplauder.blogspot.de/2016/06/1-bloggergeburtstag-gewinnspiel.html

Liebe Grüße
Isabella
1 BeiträgeVerlosung beendet

************ Das Buch des Monats Mai- Gewinnspiel ****************

Ich habe im Mai tatsächlich 10 Bücher gelesen und viele Highlights dabei gehabt.
Einen richtigen Flop gab es eigentlich nicht.

Ihr habt jetzt wieder die Chance euren Favoriten aus meinen im Mai gelesenen Bücher zu wählen und dieses zu gewinnen.

Zur Auswahl stehen:

--> "Schöne Mädchen brennen nicht" 
--> "Der Fluch der Spindel"
--> "Skin- Das Lied der Kendra" 
--> "Monday Club- Der zweite Verrat" 
--> "Gefährten des Mondes" von Fiona Schwarz
--> "Witch Hunter" 
--> "Sternenwald" 
--> "Mein bester letzter Sommer" 
--> "These Broken Stars" 
--> "For Good- Über die Liebe und das Leben" 

Wie landet ihr im Lostopf?

Folgt einfach dem Link und lest euch dort die Teilnahmebedingungen durch: 


http://bucheckle.blogspot.de/2016/05/das-buch-des-monats-mai-2016.html


Der Gewinner wird in einem separaten Beitrag auf dem Blog und der zugehörigen FB Seite bekannt gegeben

0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Julie Heiland wurde am 04. August 1991 in München (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Lea Thannbach, Julie Hilgenberg

Community-Statistik

in 1.173 Bibliotheken

von 350 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks