Julie Heiland

 4.1 Sterne bei 663 Bewertungen
Autorin von Bannwald, Pearl - Liebe macht sterblich und weiteren Büchern.
Julie Heiland

Lebenslauf von Julie Heiland

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen, ländlich geprägten Nest in der Nähe von München. Mein Spielplatz war die Natur. So ziemlich jeden Tag kam ich schlammbespritzt und mit neuen Kratzern nach Hause. Meine bunten Fantasien habe ich schon früh versucht zu Blatt zu bringen: Mit sechs Jahren veröffentlichte ich im Familienkreise meinen ersten 5-Seiten Roman: "Die Wichteln unter der Erde". Irgendwann wurde das Schreiben zu einem festen Bestandteil meines Lebens. Ich studierte Journalistik, machte nebenbei eine Schauspielausbildung und schrieb was das Zeug hält. "Bannwald" ist mein erster Roman und Auftakt einer Trilogie. Ich liebe den nahen Kontakt zu meinen Lesern, deshalb freue ich mich immer sehr über Nachrichten, Rezensionen oder den Besuch auf meiner Autorenseite: www.julie-heiland.de Aktuelles erfahrt ihr auf meinen Autorenseiten bei Instagram, Twitter und Pinterest ;) Eure Julie

Alle Bücher von Julie Heiland

Bannwald

Bannwald

 (292)
Erschienen am 21.05.2015
Pearl - Liebe macht sterblich

Pearl - Liebe macht sterblich

 (154)
Erschienen am 24.05.2017
Blutwald

Blutwald

 (134)
Erschienen am 24.09.2015
Sternenwald

Sternenwald

 (83)
Erschienen am 25.05.2016

Neue Rezensionen zu Julie Heiland

Neu
Sandrica89s avatar

Rezension zu "Pearl - Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Die Hoffnung stirbt zuletzt
Sandrica89vor 2 Monaten

Ich hatte mal wieder Lust auf einen Einzelband. So hab ich nach den neuen Roman "Pearl" gegriffen. Ist glaub ich der einzige Einzelband den ich habe... Nein, ich bin schon lange gespannt auf ihre Bannwald-Reihe, die immer noch ungelesen in meinem Regal stehen. Daher war ich auf den Schreibstiel der Autorin gespannt und wollte unbedingt die Geschichte von Pearl kennenlernen. Da ich mir beim besten Willen nicht vorstellen konnte, wie diese Welt aussehen soll. Nun, meine Gefühle sind recht gespalten.

Pearl lebt in Venedig und sucht die grosse Liebe. Doch das ist nicht ganz so einfach. Denn Pearl ist bereits über zweihundert Jahre alt und sieht immer noch wie zwanzig aus. Das liegt daran, dass sie eine Suchende ist. Das bedeutet: als Mensch hatte sie nie die Liebe kennengelernt. Als sie gestorben ist, ist sie als eine Suchende wiedererwacht. Seitdem weilt sie auf der Erde, um ihre Sehnsucht zu stillen und endlich von der Liebe erlöst zu werden. Zusammen mit ihren Freunden Damien und Alexa teilen sie sich einen riesen Palazzo mitten in Venedig. Was eigentlich ganz schön ist, aber keiner von ihnen empfindet etwas noch als schön. Erst wenn sie die wahre Liebe findet, kann sie wieder richtig und wahrhaftig fühlen. Doch alles hat seinen Preis: wenn sie nämlich jemanden küsst und die Liebe nicht wahrhaftig ist, stiehlt sie dem Mann seine Liebe, für immer. Diese Person kann dann an Depressionen leiden und sich das Leben nehmen. Deswegen haben die Suchende Angst, immer wieder auf falsche Liebe zu stossen. Dennoch werden einige Suchende böse, da dieses Gefühl, die Liebe eines anderen zu stehen, einen Glücksmoment auslöst. Wie eine Droge. Für dieses "Problem" gibt es dann noch die Jäger. Sie spüren die Suchenden auf, welche nur aus Egoismus die Liebe andrer stehen, und halten sie auf. Hier kommt nun Pearl ins Spiel. Sie wird von einem Jäger entdeckt und dieser verfolgt sie nun und beobachtet sie. Bis Noah in ihr Leben auftaucht. Oder eher, bis sie Noah aus dem Kanal rausfischt, der gerade verprügelt wurde. Sie treffen sich oft wieder, doch er macht ihr gleich klar, dass niemals etwas zwischen ihnen werden kann. Eigentlich interessiert sie sich nicht für ihn, aber dennoch ist da eine Anziehung. Sie fühlt sich gekränkt, obwohl es ihr egal sein soll. Und dennoch will er sie immer und immer wieder wiedersehen. Pearl ist überfordert und versteht Noah überhaupt nicht. Doch je öfter sie sich treffen, desto tiefer werden ihre Gefühle für ihn. Gleichzeitig merkt sie, dass Noah ein Geheimnis hütet. Als sie dahinter kommt, bricht vorerst ihre Welt zusammen. Doch es kommt ganz anders als erwartet.

Einerseits hat mich diese Geschichte ziemlich berührt. Ich konnte Pearl so gut verstehen. Ihre Vergangenheit war so grausam, und dennoch gibt sie die Hoffnung nicht auf. Damien fand ich ebenfalls super, wie er sie immerzu ermutigt, nie aufzugeben. Bei der Alexa merkt man gleich, dass sie keine Freude mehr empfinden kann. Und dieser Hubertus... Liebe kann einem richtig zerstören. Auf so viele Weisen. Er tat mir unendlich Leid, aber das entschuldigt überhaupt nicht sein Handeln. 
Das Buch wird nicht nur von Pearl's Perspektive erzählt, sondern auch von Hubertus'. Hier konnte man beider Verzweiflung sehen und fühlen, jedoch auf einer ganz anderen Ebene. Das hat mir einiges zum Nachdenken eingebracht. Denn genau so ist es: niemand will allein sein! Doch jeder hat sein Schicksal in der Hand, wie man damit umgeht. Hier konnte man auch erkennen, wie alt die Charaktere eigentlich sind. Klar, alles noch junge Teenager, gefangen in einem alten Körper, mit einer mentalen Reife. Die Geschichte an sich war nicht sonderlich spannen in dem Sinne. Es war ganz sicher nicht langweilig. Man lernt jeden kennen, auch die wunderschöne Stadt Venedig. Die wachsende Liebe und die Verzweiflungen anderer. Ein lockeres Buch für Zwischendurch, welches jedoch zum Nachdenken anregt. Ich konnte mich richtig in Pearl hineinversetzen. Obwohl ich nicht gerade zweihundert Jahre alt bin, merkte ich doch, dass ich mich mit ihr identifizieren konnte. Passiert mir auch nicht gerade oft. Daher hat mich die Geschichte dennoch recht mitgenommen, obwohl es nicht zu viel mit Informationen überlastet ist. Sie fliesst einfach so dahin und man merkt gar nicht, wie schnell man durch die Seiten blättert. Eine wunderschöne Jugendgeschichte mit einem traurigen Happy End, mit einer kleinen Prise Kitsch.

Kommentieren0
0
Teilen
66jojos avatar

Rezension zu "Pearl - Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Sommerlektüre
66jojovor 5 Monaten

Der neue Roman von Julie Heiland ist leichtes Urban-Fantasy mit ganz vielen Gefühlen. Die Geschichte spielt in Venedig und dreht sich um Pearl, welche bereits seit über zewihundert Jahren auf der Erde lebt, aber trotzdem noch wie 20 aussieht. Warum? Sie ist eine Suchende. Nur durch die wahre Liebe und einen Kuss wird sie erlöst. Doch jeder Kuss stellt ein Risiko dar. Denn wenn die Liebe nicht wahrhaftig ist, nimmt sie der anderen Person für ihr gesamtes Leben die Liebe. Die Hoffnung schon fast aufgegeben begegnet sie Noah. Der junge Mann fasziniert Pearl sofort und sie schöpft ein letztes Mal Hoffnung. Doch Noah ist nicht bloss ein junger, gutaussehender Mann. Auch er verbirgt ein Geheimnis; er ist ein Jäger. Wird Pearl von ihrem Fluch erlöst oder muss sie etwa sterben?

Die Geschichte beginnt damit, wie wir Pearl kennenlernen. Sie erzählt von ihrem Leben, ihrem Schicksal und ihrem Alltag. Gemeinsam mit Alexa und Damien, zwei anderen Suchenden, lebt sie in einem riesigen Pallazzo inmittem von Venedig. Sie leben wie eine Familie zusammen und trotzdem sind alle einsam. Julie Heiland erweckt die Charaktere gekonnt zum Leben. Mit Ecken und Kanten und vielen speziellen Angewohnheiten wirken sie authentisch und sympathisch. Besonders gut hat mir gefallen, dass man immer wieder zu spüren bekommen hat, wie alt diese Charaktere wirklich schon sind und was sie alles schon erleben durften.

Die Handlung an sich spielt sich innerhalb eines Monats ab und wird uns aus zwei Perspektiven erzählt. Pearl erzählt uns aus ihrer Sicht mit vielen Emotionen die Geschichte, wie sie sich in Noah verliebt und welche Schwierigkeiten das mit sich bringt. Hubertus erzählt uns in kurzen Abschnitten seine Geschichte. Als Jäger versucht er die bösen Suchenden von den guten zu unterscheiden und die Bösen zu vernichten. Einen Monat gibt er Noah Zeit um Pearl zu testen.
Als Leser fiebert man natürlich mit, ob Pearl es schafft. Gleichzeitig habe ich auch mit Pearls Freunden mitgefühlt. Denn was wenn sie die wahre Liebe auch nicht finden? Eine Achterbahnfahrt der Gefühle mit sehr sympathischen Charakteren. Das Ende war zwar stimmig, trotzdem hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht.

Die Handlung besitzt genau das richtige Mass an Romantik, Düsternis und Fantasy. Julie Heiland baut eine wunderschöne Atmosphäre auf. Sommerfeeling in Venedig und jede Menge düstere Emotionen vermischt ergeben ein Setting, welches mir absolut zugesagt hat.

Fazit

Julie Heiland ist eine grossartige deutsche Autorin! Mit Pearl: Liebe macht sterblich hat sie einen Romantasy Roman geschrieben, welcher mir sehr gut gefallen hat. Mit einer tollen Idee, einem wunderschönen Setting und sympathischen Charakteren hat mich das Buch von sich überzeugen können. Einzig das Ende entsprach nicht ganz meinem Geschmack. Deshalb vergebe ich 4,5 von 5 Sterne. Ein Buch, welches mich positiv von sich überrascht hat. Jetzt kann ich gar nicht mehr auf Julie Heilands nächsten Roman warten. Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen und empfehle es besonders Fans von Jennifer L. Armentrout, Cassandra Clare und Rena Fischer.

Herzlichen Dank an den FJB Verlag für mein Exemplar!


Kommentieren0
1
Teilen
Isis99s avatar

Rezension zu "Pearl - Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Pearl - Liebe macht unsterblich
Isis99vor 6 Monaten

Pearl ist eine Suchende, sie wurde noch nie geliebt und starb in diesem Zustand. Nun ist sie auf ewig auf der Suche nach ihrer wahren Liebe. Wenn sie jemanden küsst, der nicht für sie bestimmt ist so beraubt sie ihn seiner Liebe und fühlt sich dadurch kurzzeitig besser. Doch die Jäger sind ihr auf der Spur und wollen ihr Leben beenden, damit sie nicht noch mehr Liebe stehlen kann. Doch dann kommt alles anders, da sich John in ihr Herz geschlichen hat und es im Sturm erobert hat. Aber kann eine Liebe zwischen den beiden bestehen bleiben, er ist ein Jäger und sie eine Suchende, die ihm seine Liebe stehlen kann, wenn sie nicht aufpasst^^
Flüssige Handlung, toller Schreibstil und ein Ende, das einen zu Tränen rührt, kurz um ein super tolles Buch das nur weiterempfohlen werden kann^^

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
littleowls avatar
Hallo ihr lieben!

Am 19.6. ist mein Blog "Isabellas Buchgeplauder" ein Jahr alt geworden und zur Feier des Tages verlose ich ein Exemplar von "Bannwald".
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlasst einfach bis 10.7. einen Kommentar unter dem Blogpost (!) und verratet mir euren persönlichen Sommer-Buchtipp.
Ich freue mich auf eure Empfehlungen!
http://isabellasbuchgeplauder.blogspot.de/2016/06/1-bloggergeburtstag-gewinnspiel.html

Liebe Grüße
Isabella
Zur Buchverlosung
dieDoreens avatar

************ Das Buch des Monats Mai- Gewinnspiel ****************

Ich habe im Mai tatsächlich 10 Bücher gelesen und viele Highlights dabei gehabt.
Einen richtigen Flop gab es eigentlich nicht.

Ihr habt jetzt wieder die Chance euren Favoriten aus meinen im Mai gelesenen Bücher zu wählen und dieses zu gewinnen.

Zur Auswahl stehen:

--> "Schöne Mädchen brennen nicht" 
--> "Der Fluch der Spindel"
--> "Skin- Das Lied der Kendra" 
--> "Monday Club- Der zweite Verrat" 
--> "Gefährten des Mondes" von Fiona Schwarz
--> "Witch Hunter" 
--> "Sternenwald" 
--> "Mein bester letzter Sommer" 
--> "These Broken Stars" 
--> "For Good- Über die Liebe und das Leben" 

Wie landet ihr im Lostopf?

Folgt einfach dem Link und lest euch dort die Teilnahmebedingungen durch: 


http://bucheckle.blogspot.de/2016/05/das-buch-des-monats-mai-2016.html


Der Gewinner wird in einem separaten Beitrag auf dem Blog und der zugehörigen FB Seite bekannt gegeben

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Julie Heiland wurde am 04. August 1991 in München (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1,080 Bibliotheken

auf 537 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks