Neuer Beitrag

aba

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Ich hasse den Wald. Ich hasse ihn aus tiefstem Herzen. Er tut so, als wäre er mein Zuhause. Aber das ist er nicht. Er ist mein Gefängnis."

Mit "Bannwald", dem phantastischen Debüt von Julie Heiland, erscheint der erste Band einer packenden Trilogie um eine außergewöhnliche junge Heldin, die 17-jährige Waldbewohnerin Robin, die ungeahnte Kräfte in sich entdeckt. Kräfte, mit denen sie sogar töten kann. Aber Robin lebt nicht freiwillig im Wald – sie und ihr ganzer Stamm sind Gefangene.
Wenn ihr eine spannende Geschichte über ein mutiges Mädchen und die Kräfte der Natur lesen möchtet, dann ist dieses Jugendbuch genau das Richtige für euch!

Zum Inhalt
Sie können nicht töten – als Anhänger der weißen Magie erschaffen sie nur. Seit Generationen lebt der friedliche Stamm der Leonen gefangen im Wald, gewaltsam unterdrückt vom Stamm der mörderischen Tauren. Als die 17-jährige Robin auf den jungen Tauren Emilian trifft, ist sie sich sicher, dass er sie töten wird. Doch Robin gelingt es zu fliehen – scheinbar. Erst später wird ihr bewusst: er hat sie laufen lassen. Warum? Als Robin dann ein Reh mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken tötet, ist sie zutiefst erschüttert. Was ist mit ihr?
Robin trägt ein Geheimnis in sich, und es gibt nur einen, der davon weiß – ihr größter Feind.
Wie es dazu gekommen ist? Wie es immer zu so etwas kommt. Die Starken wittern die Macht und bezwingen die Schwachen. Wir, der Stamm der Leonen, sind Anhänger der weißen Magie. Die Magie der Natur. Wir heilen, wir erschaffen, wir tun Gutes. Die anderen, der Stamm der Tauren, haben sich der schwarzen Magie verschworen. Sie herrschen kaltblütig, sie vernichten, sie töten. Auch uns. Aber das werde ich nicht länger zulassen.


Leseprobe

Zur Autorin
Julie Heiland hat Journalistik studiert. Parallel dazu hat sie eine Schauspiel- und Rhetorikausbildung absolviert und schon in einigen Fernsehfilmen mitgespielt. Julie Heiland, 1991 geboren, ist ein Multitalent. Ihre große Leidenschaft ist das Schreiben und hier ist sie ganz nah an ihren Leserinnen. Nach "Bannwald" ist "Blutwald" ihr zweiter Roman.

Möchtet ihr Robin bei Ihrem Kampf gegen die blutigen Tauren begleiten? Möchtet ihr wissen, ob es ihr gelingt, ihren Stamm zu befreien?
Ihr habt die Möglichkeit, eines von 25 Exemplaren von "Bannwald" zu gewinnen, die wir zusammen mit FISCHER FJB verlosen. Wenn ihr bereit seid, dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zu lesen, euch darüber auszutauschen und abschließend eine Rezension zu schreiben, bewerbt euch*, indem ihr bis zum 20.05. auf diese Frage antwortet:

Stellt euch vor, ihr verirrt euch im Wald. Blöderweise ist der Akku eures Handys leer. Was würdet ihr tun?

Auf eure Antworten auf diese böse Frage freue ich mich schon.

Ich wünsche euch viel Glück im Wald!

Übrigens: Am 08.06. wird Julie Heiland alle eure Fragen im entsprechenden Unterthema beantworten.

 


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Julie Heiland
Buch: Bannwald

aba

vor 2 Jahren

Fragetag mit Julie Heiland am 8. Juni

Am 08.06. steht euch Julie Heiland für Fragen zur Verfügung.
Wer noch mehr über sie und die Entstehung ihres Debüts erfahren möchte, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Zsadista

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hi! ^^

Hmmmm ... ich hab im Wald schon gar kein Handy dabei ... und da ich sehr oft Pilze suchen gehe ... und unsere Wälder nicht soooooooooo groß sind ... evtl. einfach Bergab gehen, bis ich auf einen Weg komme oder aus dem Wald raus. Und irgendwann hört man auch die Autos von den Straßen dann. ^^' ...

Gut ... in Kanada würde das so nicht gehen ... ah, und frühzeitig was suchen, wo man gut schlafen kann. ^^

Ich würde sehr gerne mit in den Lostopf hüpfen.

LG Zsadista

Beiträge danach
818 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rineth

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Ich muss hier leider mal etwas Off topic los werden.

Ich habe nun bereits die x-te Mahnung bekommen, das ich mich nicht ausreichend und mit jedem vor mir erschienen Beitrag in den Abschnitten befasst habe. Ich bin gerade leider etwas bös deswegen.

Ich gehöre zu denen die sich, bis auf 2 Ausnahmen, in überschlagenen 30+ Leserunden grundsätzlich überall immer beteiligen und das meist sehr weit zu Anfang. Wie im übrigen auch hier in den ersten beiden Abschniten!!!!! Dann bin ich krank geworden und habe auch in der Zeit keinen Blick generell ins Netz geworfen (da möchte ich nicht näher drauf eingehen, "nur" krank sein reicht anscheinend aber nicht). Selbstverständlich habe ich die beiden letzten Abschnitte so schnell es mir möglich war nachgeholt, Rezi geschrieben usw. Und nun werde ich erneut darauf hingewiesen, das meine Kommentare allgemein in den Abschnitten nicht ausreichen, ich das bitte nachholen soll (ok, bei den ersten beiden bin ich echt weit oben, nun soll ich auf 80 und 60 Folgesätze eingehen? Und bei den Nachgeholten auf zwei mal knapp 60 vor mir?). Und dazu wurde ich darauf hingewiesen, das die Verlage sehr genau hinschauen und sich das nun auch auf folgende Verlosungen und Teilnahmen von LR auswirkt....geht's noch? Ich kann absolut verstehen das man hier teilweise solche Geschütze auffahren muss, faule Eier gibt es mehr als genug. Aber als quasi "Stamm-Mitglied und Teilnehmerin" so zusammen gefaltet zu werden und die Ankündigung, das es nun in Zukunft für mich hier schwer wird, da fehlt mir echt jedes Verstsändnis für. Das hier ist für uns alle ein liebgewonnenes Hobby und wenn ich mal krank werde, reicht es mir eigentlich schon eine AU meinem Arbeitgeber vorzulegen oder?

Ich denke hier folgt nun vlt eine Diskussion, aber ich werde nicht mehr hier hinein schauen, mir geht es noch nicht wieder richtig gut und ich möchte mich nicht weiter aufregen.

LG
Rineth

SABO

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Danke für das wunderbare Buch, danke an ABA, LovelyBooks, FJB und diese tolle Leserunde, ich freue mich mit euch auf die Fortsetzung!
:-)
http://www.lovelybooks.de/autor/Julie-Heiland/Bannwald-1128294855-w/rezension/1162877246/

Inibini

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 266 - Ende
Beitrag einblenden

Rineth schreibt:
ich schließe mich hier an, das Ende ging mir zu schnell und zu Konfrontationslos. Ich hatte mit einem Kampf gerechnet, das Almares sterben würde, war mir irgendwie schon klar, als er vorsorglich Robin als Nachfolgerin bestimmt hat. Auch das Emilian vom Bikaras zum Verrat gezwungen wurde, hatte ich fast geahnt.

Das sieht hier fast echt jeder so mit dem Ende. Ich hoffe, das wird beim nächsten Teil besser :-)

Woher habt ihr das alle mit dem Ende geahnt?! Ich war da voll geschockt :D

aba

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
@SABO

Es freut mich.
Ich habe zu danken!

LillianMcCarthy

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 266 - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende fand ich nicht so überragend aber es hat mich auch nicht gestört.

Entgegen der Meinung oder dem Gefühl von vielen anderen hier hätte ich nicht wirklich gedacht dass Almaras sterben würde. Dass er Robin als seine Nachfolgerin ernannt hat war für mich eine reine Vorsichtsmaßnahme, die jeder Anführer in jeder Situation genauso in Angriff genommen hätte.

Dass Emilian die Leonen verraten würde hätte ich nie 100%ig geglaubt. Ein bisschen misstrauisch war ich allerdings schon immer, was ihn angeht. Das hätte ich gar nicht sein sollen. Er ist so ein wundervoller *hach* Das Ende war aus diesem Grund für mich super traurig und es darf einfach nicht so enden. Deshalb hoffe ich dass die beiden in Blutwald irgendwie wieder einen Weg finden werden zusammen zu sein. Lauren finde ich nämlich wirklich nett aber eher ungeeignet als Boyfriend für Robin.

Auch auf eine Fortführung des Konflikts zwischen den Leonen und den Tauren freue ich mich schon. Ich hoffe dass auch andere Stämme mit einbezogen werden und die Charaktere mal ein wenig aus ihrer kleinen und beengten Welt herauskommen. Für mich ist das Ende absolut passend. Sozusagen eine Ruhe vor dem Sturm und der Fortführung des Konfliktes im zweiten Teil steht somit nichts mehr im Wege. Ich bin schon gespannt.

Inibini

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 266 - Ende
Beitrag einblenden

LillianMcCarthy schreibt:
Das Ende fand ich nicht so überragend aber es hat mich auch nicht gestört. Entgegen der Meinung oder dem Gefühl von vielen anderen hier hätte ich nicht wirklich gedacht dass Almaras sterben würde. Dass er Robin als seine Nachfolgerin ernannt hat war für mich eine reine Vorsichtsmaßnahme, die jeder Anführer in jeder Situation genauso in Angriff genommen hätte.

Da bin ich ja zum Glück nicht die einzige, die nicht vorhergesehen hat, dass Almaras stirbt. Es ist ja auch plausibel, dass er sich vor so einem Kampf einen Nachgolger sucht. Man ja nie weiß was passiert...

LillianMcCarthy

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 266 - Ende
Beitrag einblenden

Inibini schreibt:
Da bin ich ja zum Glück nicht die einzige, die nicht vorhergesehen hat, dass Almaras stirbt. Es ist ja auch plausibel, dass er sich vor so einem Kampf einen Nachgolger sucht. Man ja nie weiß was passiert...

Da hast du recht. Genauso habe ich das auch gesehen. Und Robin schreibt dafür auch mit die beste Wahl. Sie ist stark und obwohl die Nachfolge nicht durch Erbrecht geregelt wird, hat Almaras sie immer wie eine den anderen gleichwertige Tochter behandelt und verdient so diesen Posten einfach auch.

Neuer Beitrag