Julie Kagawa

 4.4 Sterne bei 10.970 Bewertungen
Autorenbild von Julie Kagawa (© privat)

Lebenslauf von Julie Kagawa

Von Feen, Prinzen und Drachen: Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Im Alter von neun Jahren zog ihre Familie mit ihr nach Hawaii. Statt dem Unterricht zu lauschen, vertrieb sie sich die Langeweile während der Schulstunden am liebsten mit dem Verfassen von eigenen Geschichten. Neben dem Schreiben verbrachte sie mindestens genauso viel Zeit mit dem Lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete die Autorin mehr als 10 Jahre in verschiedenen Buchhandlungen und als Hundetrainerin, bevor sie ihre heutige Berufung fand. Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA.

Neue Bücher

Im Schatten des Drachen

 (17)
Neu erschienen am 13.07.2020 als Hardcover bei Heyne. Es ist der 2. Band der Reihe "Schatten".

Alle Bücher von Julie Kagawa

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Plötzlich Fee - Sommernacht (ISBN: 9783453528574)

Plötzlich Fee - Sommernacht

 (2.310)
Erschienen am 10.11.2014
Cover des Buches Plötzlich Fee - Winternacht (ISBN: 9783453314450)

Plötzlich Fee - Winternacht

 (1.531)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Plötzlich Fee - Herbstnacht (ISBN: 9783453314467)

Plötzlich Fee - Herbstnacht

 (1.310)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Plötzlich Fee - Frühlingsnacht (ISBN: 9783453534810)

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

 (1.119)
Erschienen am 11.04.2016
Cover des Buches Talon - Drachenzeit (ISBN: 9783453269705)

Talon - Drachenzeit

 (711)
Erschienen am 05.10.2015
Cover des Buches Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie (ISBN: 9783453596467)

Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie

 (596)
Erschienen am 19.09.2016
Cover des Buches Unsterblich - Tor der Dämmerung (ISBN: 9783453317116)

Unsterblich - Tor der Dämmerung

 (538)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen (ISBN: 9783453268661)

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

 (476)
Erschienen am 20.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Julie Kagawa

Neu

Rezension zu "Im Schatten des Drachen" von Julie Kagawa

Ein grandioser Abschluss
book_by_vanessavor 4 Tagen

Autorin: Julie Kagawa

Verlag: Heyne Flieg Verlag

Format: Hardcover

Seitenanzahl: 448 

Preis: (D) 17,00€ (A) 17,50 €

Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Genre: Fantasie

ISBN: 978-3-453-27276-7 


Inhalt

Das Finale der großen Japansaga von Bestsellerautorin Julie Kagawa

Eine uralte Beschwörung droht das Kaiserreich Iwagoto für tausend Jahre in düsteres Chaos zu stürzen. Allein der Gestaltwandlerin Yumeko und ihrem geliebten Samurai Tatsumi kann noch die Rettung gelingen. Dafür mussten sie bereits zahlreiche Gefahren überwinden – und schreckliche Opfer bringen. Doch der größte Kampf steht ihnen und ihren Weggefährten noch bevor. Denn im Verborgenen lauert ein Feind, mit dem niemand gerechnet hat ...


Mein erster Gedanke zum Buch

Natürlich habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut und war sehr gespannt, wie die Geschichte endet. Denn für diese Geschichte konnte ich mir kein Ende vorstellen. 


Meine Meinung

Gleich nachdem ich das Buch gekauft habe, habe ich angefangen zu lesen. Gleich die ersten Seiten haben mich gepackt, auch wenn die Geschichte erstmal ruhig begonnen hat. Doch es dauerte gar nicht lange, da ging es sofort weiter. Yumeko und ihre Freunde müssen einen Kampf nach den anderen bestehen. Alle Kämpfe haben sich nicht in die Länge ziehen lassen, was ein riesen Pluspunkt ist. Ich war so gepackt von der Geschichte und konnte nur schwer das Buch weglegen. 

Aber der Hälfte des Buches ging es um Alles. Und ab hier habe ich mich gefragt, wie Julie Kagawa den Finalen Kampf mit 200 Seiten fühlen möchte. Alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Yumeko, Tatsumi und alle anderen mussten auch weiterhin einen Kampf nach den anderen bestehen. Es sind harte Kämpfe. Doch jeder Kampf war spannend. ich habe im jeden Kampf mitgefiebert und so gehofft, dass es ein happy End gibt. Nach allem, was Yumeko und Tatsumi überstanden mussten, haben sie sich ein richtiges Ende verdient.

Im Buch gab es eine riesen große Wendung. Ein weiterer Feind taucht auf. Und er hat seit den ersten Band eine sehr große Rolle gespielt, mit der keiner gerechnet hat. Wie schnell man sich doch tuschen kann, hat mir das Buch gezeigt und ich war total fassungslos über die Wendung des Schicksal.

Zum Ende hin habe ich viele bittere Tränen vergossen. Es war emotional wie noch nie. Julie Kagawa hat mich schon öfter zum weinen gebracht, doch diesmal hat sie sich selbst übertroffen. 

Dieses Buch hat alle möglichen Gefühle in mir ausgelost.

Wut, Trauer, Hass und Aufregung. 

Ich war Hin und Weg von diesem Buch, als ich es beendet habe. 


Cover

Das Cover ist nicht so meins. da fand ich Band 1 sehr gelungen. Aber es hat den typischen japanischen Style, der hier gut hervorgebracht wurde. Passend zu der Geschichte. 


Charaktere

Yumeko hat sich sehr weit entwickelt. Im ersten Band war sie ein schüchternes naives Mädchen, die sich zu einer mutigen jungen Frau entwickelt hat. Sie weiß jetzt, was sie will.

Tatsumi steckt voller Gefühl. Er ist ein starker junger Mann, der sein Herz am rechten Fleck hat. Ich habe seine Stärke von Anfang an bewundert. 

Auch all ihre Freunde. Reika, Okame, Daisuke und sogar Suki sind nie zu kurz gekommen. Sie alle haben eine wichtige Rolle in dieser Geschichte gespielt. Alle Charaktere sind zusammen gewachsen und konnten es nur so weit schaffen. 

Das ist echte Freundschaft. 


Schreibstill

Simple, Unterhaltsam und packend. 

Ich liebe ihren flüssigen Schreibstill, der mich immer wieder aufs neue Packt.


Schlusswort

Haltet die Taschentücher bereit.

Das ist mein All Time Highlight. 


Die Autorin

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. In ihrer neuesten Erfolgsserie Talon erzählt sie von einer magischen Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Im Schatten des Drachen" von Julie Kagawa

Perfekter Abschluss!
Books-have-a-soulvor 9 Tagen

Mit dieser Reihe konnte mich die Autorin von Anfang an überraschen. Teilweise hatte ich ja wegen dem japanischen Thema meine Zweifel, weil ja doch viele Ausdrücke vorkommen, die ich vorher nicht kannte, aber Band 1 hat mich sofort verzaubert.

Der zweite Teil konnte mich dann leider nicht komplett überzeugen, trotzdem habe ich mich riesig auf das Finale gefreut und habe gehofft, dass die Autorin hier noch einmal alles rausholt.

Und das hat sie ganz klar gemacht. Hier habe ich den Zauber des ersten Bandes sofort wieder gespürt. Die Verbindung von Yumeko und ihren Gefährten, vor allem Tatsumi, hat mich absolut berührt und das machte auch das Mitfiebern so einfach. Es fühlte sich an, als ob ich dazugehören würde, ein Wiedersehen mit Freunden, auf dem Weg zu unserem letzten großen Abenteuer.

Und dieses hatte es wieder in sich. Spannung pur, Action, viele Kämpfe, grandiose Magie, wieder unheimlich tolle Begegnungen und Gefahren. Wahnsinn, was die Autorin hier geleistet hat. Es gibt so vielfältige Aufgaben zu bestehen, die mich komplett geflasht haben. 

Auch in Sachen Liebe bin ich dieses Mal voll auf meine Kosten gekommen, obwohl dies immer nur nebenbei eine Rolle gespielt hat. Der Kampf gegen die Dämonen war immer im Vordergrund und es war nichts vorhersehbar. Grausam, schockierend und überraschend geht diese Reise zu Ende und hat mich emotional komplett zerrissen. Es war herzzerreißend traurig und am Ende doch einfach nur perfekt.

Fazit

Im Schatten des Drachen ist ein fantastisches Finale, das absolut alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Ich hatte ja ein bisschen Angst, da mich Band 2 nicht ganz so überzeugen konnte wie der Auftakt. Doch dies war absolut unbegründet. In diesem Teil herrscht Spannung und Adrenalin pur, man wird dazu von sämtlichen Emotionen überwältigt und kommt kaum zum Verschnaufen. Die Autorin hat mich mit vielen überraschenden Wendungen komplett umgehauen, begeistert, aber auch zerstört. Der finale Kampf war einfach nur überirdisch grandios dargestellt. Am Ende habe ich viele bittere Tränen vergossen und trotzdem empfand ich es als passend für diese Geschichte. Die Reihe ist für mich ein absolutes Must-Read, das Finale ein Traum und bekommt verdiente 5 Sterne. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie" von Julie Kagawa

Wieder kein Finale
TanteGhostvor 11 Tagen

Am Anfang komplett zusammenhanglos, dann einfach nur langweilig und am Ende ein wenig Spannung und Abenteuer.


Inhalt: Meghan hat sich als Königin in ihrem Eisernen Reich etabliert und regiert es gut und nach bestem Wissen und Gewissen. Nur die Gesundheit macht ihr ein wenig zu schaffen. Immer wieder machen ihr Kreislaufproblem zu schaffen.

Auf dem Elysium, welches einmal im Jahr von allen Feenreichen abehalten wird sind Meghan und ihr Mann Ash geladen. Sie tauchen dort auch auf, aber ein unvorhergesehener Zwischenfall mit einem Orakel macht Megan nicht gerade beliebter.

Meghan erfährt von ihrer Schwangerschaft, aber auch davon, dass sie nun eine Entscheidung fällen muss. Ihr Kind wird eine Macht erhalten, wie sie noch keine Fee zuvor hatte.


Fazit: Was für ein Reinfall. Ich dachte doch echt, dass die beiden Protagonisten nun endlich glücklich und zufrieden leben können. Statt dessen wache ich in einer Geschichte auf, die mit dem vierten Band mal so gar nichts zu tun hat. Vollkommen aus der Luft gegriffen landet der Leser wieder irgendwo zwischen dem ersten und dem zweiten Band. Alles zurück auf Null. Alles zurück auf Feindschaft und Unsicherheit und zurück zu Mord und Totschlag im Feenreich. - Auf diese Weise habe ich die ersten Enttäuschung schon auf den ersten Seiten erlebt.

Aufgrund der Tatsache, dass ich hier etwas ganz anderes bekommen habe, als ich es erwartet habe, war ich anfänglich ziemlich verwirrt und hatte es mächtig schwer, in die Handlung überhaupt rein zu kommen. Als ich dann aber begriffen hatte, an welcher Stelle ich im Buch dann einmal mehr angekommen war, war ich mächtig enttäuscht. Ich habe nur noch gelesen um es gelesen zu haben und konnte absolut keinen Spaß mehr an dem Buch finden.

So richtig sinnvoll wurde die Geschichte erst ab dem dritten Teil. Also der Teil, wo es endlich um Megan und Ash und ihr Leben im eisernen Reich geht. Was das davor sollte, entging mir auch hier noch komplett. - In jedem Fall bin ich erst ab da in die Gesichte abgetaucht und habe an den wenigen Seiten Spaß am Lesen gehabt.

Kopfkino gab es im gesamten Buch nicht. Teilweise habe ich die Zeilen auch einfach nur überlesen, um es eben irgendwie hinter mir zu haben. Aber am Ende war ich dann auch wieder unzufrieden. Das war kein Ende, das war wieder nur eine Art Überleitung zu einem nächsten Band. So wirklich Fragen beantwortet, hat die Autorin hier nicht.


Alles in Allem wirkt dieser fünfte Band wie einfach mal schnell noch irgendwie hin gegliert, um noch ein paar Dollars zu verdienen. Die ersten vier Wagons des Zuges liefen wohl ganz gut, dass sich Frau Kagawa dachte, sie hängt noch einen Wagon dran. - Aber wenn man mal ehrlich mit sich selber ist, dann hat sie sich damit absolut keinen Gefallen getan. Ich glaube jedenfalls nichts, dass ich mir einen nächsten Band wirklich noch antun werde. Da kann nichts mehr passieren. die Fantasie der Autorin scheint aufgebraucht. Dieser fünfte Band konnte mich null fesseln.

Sie hat die einzelnen Teile aus Sicht unterschiedlicher Protagonisten geschrieben. Das sollte wohl diesen ausgekauten Kaugummi noch etwas interessanter gestalten. - Bei mir hat es jedenfalls für die totale Verwirrung und die anfängliche Komplettenttäuschung gesorgt.


Nein, den Band muss man absolut nicht gelesen haben. Irgendwie war das verwirrend. Der Zusammenhang zu den anderen Bänden hat sich mir wirklich erst im letzten Teil ergeben. Bis dahin war das Buch einfach nur eine Qual.

Man kann nur hoffen, dass Frau Kagawa endlich einsieht, dass sie diese Reihe besser nicht weiter schreibt. Der Drops ist gelutscht.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Talon - Drachennacht
Wir haben beschlossen in der   INSIDER-Voting-Challenge   zusammen "Talon - Drachennacht" von Julie Kagawa zu lesen.  

Wir beginnen am   01.04.2017     
Das Buch sollte bis zum 30.04.2017 beendet und rezensiert werden.  
Rezensieren ist keine Pflicht für die Leserunde, aber für die Challenge notwenig um Lose zu bekommen. Deshalb, alles kann, nix muss.  

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen.

Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist. Wer das Buch zu Hause hat und es endlich mal lesen möchte, ist hier genau richtig und somit herzlich eingeladen.  

Wer andere Vorstellungen zur Einteilung der Leseabschnitte hat, kann gern Verbesserungsvorschläge geben.  

Ich wünsche uns viel Spaß.
8 Beiträge
Letzter Beitrag von  Bandelovor 3 Jahren
Haha, ja sehe ich auch so :)
Cover des Buches Talon - Drachenherz
Willkommen zur Leserunde für Talon - Drachenherz !  
✳️✳️✳️✳️✳️✳️✳️✳️✳️✳️✳️

Passend für alle, die an der Top-3-Voting-Challenge  mitmachen! :)

Jeder ist herzlich willkommen, wir starten ab dem 01.02.2017

Viel Spaß beim Lesen!

ps: Die Seitenzahlen passen zu der gebundenen Ausgabe.
43 Beiträge
Letzter Beitrag von  Bandelovor 3 Jahren
Cover des Buches Talon - Drachenzeit
Passend zur INSIDER-Top-3-Voting-Challenge hier die Leserunde zu "Talon - Drachenzeit".
Mitmachen darf natürlich jeder der Lust und Laune hat, auch wenn er (noch😉) nicht bei der Challenge mitmacht.

Los geht es ab dem 01.01.2017.
Zur Erinnerung für die Challenge-Teilnehmer:Rezi-Deadline ist der 31.01.2017
Ich wünsche uns allen tolle Lesestunden!
102 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Julie Kagawa wurde am 12. Oktober 1982 in Sacramento, Kalifornien (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Julie Kagawa im Netz:

Community-Statistik

in 6.120 Bibliotheken

auf 4.078 Wunschzettel

von 307 Lesern aktuell gelesen

von 333 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks