Julie Kagawa Plötzlich Fee - Sommernacht

(2.037)

Lovelybooks Bewertung

  • 1678 Bibliotheken
  • 133 Follower
  • 66 Leser
  • 344 Rezensionen
(1094)
(614)
(239)
(72)
(18)

Inhaltsangabe zu „Plötzlich Fee - Sommernacht“ von Julie Kagawa

Eiskalt, wunderschön und gefährlich - Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann!
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Ein super Fantasybuch und spannender Auftakt.

— missflowerbook

Schönes Jugebdbuch, dessen Habdlung leider zu vorhersehbar ist.

— Elfeliya

Hat meinen Erwartungen übertroffen! Ein Buch, dass deine Sinne arbeiten lässt.

— amelira

Unglaublich toll und fantasievoll! Ich kann kaum erwarten, wies weitergeht.

— missricki

Spannendes Buch, das ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte!!

— estellee

Ich fand es soo schön und konnte es nicht aus der Hand legen. Die nächsten Bände habe ich schon zu Hause

— beas_wunderland

Genau das richtige Buch zum Abtauchen in eine fremde, aber ganz besondere Welt.

— AmyJBrown

Einer meiner Lieblingsbücher :)

— Kimi95

Interessante Story. War im Mittelteil nicht so spannend. Lese trotzdem Teil 2 und bin gespannt was mich erwartet :)

— Michelle_shrz

Eine interessante neu entdeckte Reihe :) Märchen mal wieder ;)

— lisaa94

Stöbern in Jugendbücher

Verlorene Welt

Insgesamt gelungener Abschluss der Reihe! 4/5

Weltenwandlerin98

Fangirl

Super Buch, ich liebe es ♥️

TanjaSpencer

AMANI - Verräterin des Throns

Obwohl dies ein typischer, sich etwas ziehender zweiter Band war, hat er mir doch die Lust auf den nächsten Band gebracht.

schokigirl

Iskari - Der Sturm naht

Faszinierende Drachenfantasy, die sich zum Ende immer mehr steigert.

ConnyKathsBooks

Turtles All the Way Down

Wunderschöner Schreibstil trifft auf die realistische Darstellung einer Zwangsstörung. Berührend und lebensecht!

hannah-bookmark

Roofer

Spannender Jugendroman über waghalsige Klettermanöver

Marco_Fleghun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Welt, die Klischees nicht vertriet.

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    amelira

    05. November 2017 um 15:57

    Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und realistisch geschrieben. Sie wurde aus einer Perspektive geschrieben. Die ,,Nebencharaktere'' sind angenehm.Die Protagonistin ist mir teilweise sympatisch und teilweise unsympatisch.Viele ihrer Handlungen waren aus meiner Sicht unverantwortlich.Die Geschichte hat sich selbst übertroffen.  Klischees von guten Feen, eine wunderbare Welt mit friedlichen Wesen sind hier nicht vertreten. Wie oben benannt ist die Welt und die Charktere sehr gut beschrieben. Man kommt sich vor, als wäre man wirklich dort. Empfehlung.

    Mehr
  • Ein Traum

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    book_by_vanessa

    03. November 2017 um 19:09

    Autor: Julie Kagawa Verlag: Heyne Flieg Verlag Preis: (D) 16,99€ (A) 17,50€ Inhalt Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe. Sie haben Recht.Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten? Meinung Ich habe das Buch nach drei Jahren noch einmal gelesen und muss sagen, dass sich meine Meinung nicht geändert hat. Der Verlauf der Geschichte ist einfach magisch und es ist so gut geschrieben, als ob man Meghan selbst ist. Mag ja sein, dass Frau Kagawa sich von Shakepier sich einiges abgeguckt hat, aber ich nenne es Inspiration. Etwas davon geklaut ist davon nichts, sie hat daraus ihre eigene Geschichte entworfen. Bekannte Charaktere wie Puck, Titania oder Oberon kommen darin vor. Es steckt viel Spannung und pures Abenteuer in diesem einen Buch Und auch die Liebe, die bei Julie Kagawa nicht fehlen darf. Auch die Liebesszenen wurden gut beschrieben und man hat einfach mitgefühlt. Charaktere Jetzt, wo ich die Geschichte ein zweites mal nach drei Jahren gelesen habe, ist mir deutlich geworden, dass Meghan auch ziemlich zickig sein kann. Besonders am Anfang des Buches hat es mich gestört. Aber Meghan ist unglaublich loyal, was man erst merkt, wenn sie im Nimmernie ist. Sie hat sich äußerlich verändert, aber ihre Seele nicht. Schreibstill Flüssig und alles gut in Szene gesetzt. Die Augen schweben nur so über die Buchstaben. Lieblingszitat Wenn du einmal anfängst, die Dinge zu sehen, wirst du nicht wieder aufhören können. Du weiß doch, was man sagt - Unwissenheit ist ein Segen, richtig? S. 255 Cover Auch Typisch bei Julie Kagawa: Ein Augen auf dem Cover. Was aber was warmes und sommerliches hat. Selbst der Hintergrund zeigt ein Pastellgrün, was gut zum Sommer passt. Schlusswort Ein guter Anfang für eine Bestseller Reihe, die man nur empfehlen kann. Pures Abenteuer und die ganz große Liebe

    Mehr
  • Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Rain698

    24. October 2017 um 21:43

    Ein Buch mit einem so schönen Cover muss man doch einfach kaufen - egal was drin steckt. Ein für Kagawa typisches Cover, wie ich finde. Ein wirklich schönes Farbenspiel mit einem riesigen, wunderschön dargestellten Auge. Als ich das Buch gekauft habe, muss ich zugeben habe ich es wirklich nur wegen dem Cover gekauft. Über die Handlung hatte ich bisher noch nichts gewusst, daher stand das Buch jetzt auch fast zwei Jahre ungelesen in meinem Schrank - was ein Fehler war. Plötzlich Fee ist ein typisches Mädchen-Fantasy-Buch das in einer magischen Welt voller Zauber und Fabelwesen handelt. Im Mittelpunkt steht das Mädchen Meghan. Sie stellt ein eher unscheinbares Mädchen dar, welches nur einen einzigen Freund in der Schule hat und von den sogenannten "Coolen" in der Schule auch so manche Hänselei über sich ergehen lassen muss. Ihr bester Freund Robbie steht ihr dabei aber immer zur Seite. Am Anfang des Buches macht sich Meghan zusammen mit Robbie, oder besser gesagt mit "Puck", wie sich im Laufe des Buches rausstellt, auf den Weg in das Reich der Elfen um ihren kleinen Bruder Ethan zu suchen. Ethan wurde in die Feenwelt entführt. Als Meghan an den Hof von König Oberon gelangt, erfährt sie so manches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit und begibt sich auf einen gefährlichen Weg um Ethan zu finden und sicher nach Hause zu begleiten. Im Laufe der Gesichte lernt Meghan viele wichtige Charaktere kennen, wie z. B. den Kater Grim oder den Prinzen Ash. Ich persönlich bin bisher noch kein so großer Freund von Ash, bisher spiele ich eher im Team Puck. Aber das kann sich in den nächsten Bänden wohl auch noch ändern, ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf. Der Kater Grim ist mir ein sehr sympathischer Charakter, der mit seiner sarkastischen Art oft für ein Schmunzeln auf meinen Lippen gesorgt hat. Ich freue mich auf die weiteren Bände und kann jedem der auf Fantasy steht die Story über Meghan nur weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Lese-katze92

    21. September 2017 um 00:27

    Ich habe dieses Buch erstmalig als Leseexemplar für eine befreundete Buchhändlerin gelesen und es hat mich schon da völlig verzaubert.Meghan war schon immer irgendwie anders. An ihrem 16.Geburtstag ist eigentlich alles wie immer, bis sie feststellt, dass sie von einem geheimnisvollen Jungen beobachtet wird. Auch ihr bester Freund verhält sich komisch und Meghan muss feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint. Plötzlich findet sie sich, Tochter eines sagenumwobenen, mächtigen Feenkönigs, zwischen den Fronten eines magischen Kriegs wieder und gegen alle Vernunft, verliebt sie sich in den unbeschreiblich schönen Prinzen Ash, der eigentlich ihr Todfeind ist. Wie weit wird Meghan gehen, um das zu schützen, was ihr lieb und teuer ist?!Das Cover ist wunderschön und ein echter Hingucker, weshalb es einem im Buchladen aber auch im heimischen Bücherregal sofort ins Auge fällt. Aber auch der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man fühlt sich, als wäre man selbst im Nimmernie. 

    Mehr
  • "Plötzlich Fee: Sommernacht" von Julie Kagawa - Rezension

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    lalalimone

    13. September 2017 um 17:29

    Allgemein "Plötzlich Fee: Sommernacht" von Julie Kagawa ist im Heyne-Verlag erschienen. Das Buch kostet als Taschenbuch 8,99€, als Hardcover 16,99€ und fasst 496 Seiten. Sommernacht ist der 1. von 6 Bänden.InhaltMeghan Chase ist ein ganz gewöhnliches Mädchen. Sie lebt mit ihrer Mutter, ihrem kleinen Bruder Ethan und ihrem Stiefvater zusammen und führt ein ziemlich langweiliges Leben. Ihrem 16. Geburtstag fiebert Meghan schon sehnsüchtig entgegen aber als dieser so weit ist, geschieht alles ganz anders, als sie es sich vorgestellt hat. Sie gerät in die Welt der Feen mit der Mission, ihren Bruder Ethan zu retten. Dort trifft sie auf viele verschiedene Wesen und muss so einiges überstehen. Auch Ash - den dunklen Winterprinzen - lernt sie kennen. Und auch wenn dieser kein anderes Ziel hat, als sie umzubringen, fühlt sie sich zu ihm hingezogen...Meine Meinung Ich habe wirklich schon viele Bücher über Feen und andere Fabelwesen gelesen und dachte zunächst, dass diese Geschichte wieder genau so sein wird. Aber so war es nicht. "Plötzlich Fee" ist eine neue Buchreihe mit einer neuen Geschichte und neuen Ideen. Das Buch ist sehr spannend und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Ihr solltet euch nicht von der Dicke des Buches abschrecken lassen, es liest sich wirklich gut und schnell - dank einem angenehmen und guten Schreibstil. Die Charaktere sind von Shakespeares "Sommernachtstraum" inspiriert. Mir hat der 1. Band sehr gut gefallen und ich lese auf jeden Fall in dieser Reihe weiter! "Plötzlich Fee: Sommernacht" bekommt von mir 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Sommernacht <3

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    lisaa94

    07. September 2017 um 20:53

    Cover:Ein wunderschönes Cover, was direkt fasziniert. Es wirkt magisch, passt perfekt zum Feenreich und harmoniert von Vorne bis Hinten, von der Schrift, übers Motiv bis hin zur Farbwahl.Leider habe ich es selbst nur als E-Book, im Regal wäre es jedoch ein wahrer Hingucker.Schreibstil:Wir erleben die tolle und vielversprechende Märchen Saga aus der Ich- Perspektive, gerade für Jugendliche, die diese Geschichte am meisten ansprechen wird, passt das perfekt und ermöglicht ein schnelles Reinkommen in das Geschehen und die Handlung. Viele bemängeln, dass es sich etwas zieht, aber es ist nun mal auch eine längere Geschichte bzw. eine Reihe die aufeinander aufbaut, also war für mich klar, dass nicht gleich auf den ersten 100 Seiten die Haupthandlung stattfinden wird.Dennoch gefiel es mir sehr gut. Es verbindet eine schöne Geschichte mit märchenhaften Elementen. Allein die Namen Megan, Ash, Puck etc unterstreichen dies.Die Charaktere sind schön und detailliert gezeichnet und haben alle ihre Eigenart. Die Geschichte an sich kombiniert gut Gefühle, Fantasy, Freundschaft, Spannung und Action. Ich empfehle es besonders Jugendlichen, aber auch Älteren, die diese Aspekte gern in einem Buch haben wollen und Märchenreihen offen gegenüber sind. Da wir hier ein Jugendbuch haben, ist hier die Erotik in diesem Sinne kein Thema. Lasst euch von einer lockeren und fesselnden Story entführen und begleitet Meghan auf ihren Missionen..Charaktere/ Story:Hierzu möchte ich gar nicht viel verraten. Es macht manchmal einfach viel mehr Spaß nur mit dem Klappentext und dem Cover an eine neue Reihe ranzugehen. Nur so viel:Meghan lebt mit ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und Ethan, ihrem Halbbruder zusammen auf dem Lande. Eigentlich ist sie ein Mädchen, dass eher im Hintergrund ist und daher auch in der Schule nicht sehr beliebt. Ihr bester Freund ist Robbie und der ist eigentlich so ziemlich ihr einzigster Freund. Doch als sie 16 Jahre alt wird, ändert sich ihre Welt komplett. Sie erfährt, wer sie wirklich ist und gerät in eine Welt, die sie so nicht kennt. Sie gerät in einen magischen Krieg und muss ihren Bruder finden und befreien, aber auch ihr bester Freund scheint ein anderer zu sein und dann gibt es da noch Ash.. aber lest doch einfach selbst ;)Fazit:Nachdem ich lange die Welt der Fantasy Wesen in letzter Zeit gemieden habe, hab ich mit Plötzlich Fee wieder einen Schritt hinein gewagt. Und da ich von der Autorin und ihren Reiehn bisher nur positives gehört hatte, waren meine Erwartungen auch dementsprechend hoch.Ich muss sagen definitiv nicht enttäuscht worden zu sein. Die Geschichte und die Welt der Feen die Julie Kagawas hier erschaffen hat ist sehr überzeugend und wunderbar gelungen.Euch erwartet eine herrliche Mischung aus Fantasy mit guter als auch böser Seite eingepackt in einer Liebesgeschichte.Die Feenwelt, die Julie hier erschaffen hat, hat wie unsere Welt eine glitzernde und schöne Seite, aber auch das komplette Gegenteil, wo Böswilligkeit und Wut existiert.Zusammenfassend hat mir der Einstieg in die Welt der Feen sehr gut gefallen, natürlich konnte ich bei der Menge der bereits erschienen Bücher noch kein Ende erwarten, aber das machte auch rein gar nichts. Ich bin gespannt auf welche Abenteuer die Autorin ihre Protagonisten noch schicken wird und was den Leser alles noch erwartet.Mit mir hat sie jedenfalls eine neue Leserin auf der Feen-Reise gefunden. ♥♥♥♥

    Mehr
  • Fantasievolle Geschichte

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    MellisBuchleben

    15. August 2017 um 15:37

    Dieses Cover! Ich finde es wunderschön, auch wenn es ebenso wie der Titel nicht ganz zum Inhalt passt. Beides lässt eine kitschige Story vermuten. Doch davon sollte sich niemand abschrecken lassen, denn dem ist überhaupt nicht so.Es wird eine fantasievolle Geschichte um Meghan Chase erzählt, die sie und ihren Freund Robbie nach Nimmernie führt, um Ethan zu retten. Nimmernie ist detailreich zauberhaft beschrieben und es kommen jede Menge unterschiedliche Wesen darin vor. Die bildhafte Sprache ermöglicht ein Eintauchen in diese von der Autorin geschaffene Welt.Die Protagonisten, vor allem Kater Grim :-), haben mir gut gefallen, ich denke aber, dass sich Handlung und Charaktere noch weiter entwickeln können, deshalb vergebe ich vier Herzen für "Plötzlich Fee - Sommernacht".Dieser erste Band der fünfteiligen Reihe führt sehr schön in die Handlung ein und obwohl er nicht mit einem extremen Cliffhanger endet, werde ich diese Buchreihe definitiv im Auge behalten und weiterlesen. Eventuell werde ich mir dann die Parallel-Reihe "Plötzlich Prinz" noch genauer anschauen und lesen.

    Mehr
  • Das gabs doch alles schon mal...

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Guggi

    21. July 2017 um 06:42

    Leider hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen. Die Geschichte ist eher langweilig und einfallslos.. Ich musste mich immer wieder dazu zwingen, weiter zu lesen und bin teilweise sogar eingeschlafen. Meiner Meinung nach ist die Geschichte ein mix aus Narnia und Percy Jackson. Die Ereignisse, die Personen und Kreaturen kennt man alles schon aus irgend einem Film. Auch die Namen einiger Charakter ist sehr einfallslos.. z.B. die brutale Küchenchefin namens Sarah Hautschäler oder ein Pferd aus Eines namens Eisenpferd.. Naja.. Die Hauptprotagonistin hat eine schwache Rolle. Sie verlässt sich nur auf die Hilfe anderer und handelt oft überstürzt und unüberlegt. Für mich ist das erste sogleich auch das letzte Buch von Plötzlich Fee.

    Mehr
  • Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Books-have-a-soul

    12. July 2017 um 09:29

    Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich diese Reihe schon in meinem Regal und endlich habe ich die Zeit gefunden anzufangen. Die Cover sind ein absoluter Traum und versprechen eine magisches Abenteuer.Im Nachhinein muss ich sagen, dass dieses Versprechen mehr als erfüllt wurde. Diese wundervolle Welt ist voll von Magie, zauberhaft und lädt zum Träumen ein.Meghan war mir auf Anhieb sympathisch. Ich habe mich überhaupt gleich in die Figuren dieser Geschichte restlos verliebt. Puck, Ash und sogar Grimalkin haben einen ganz festen Platz in meinem Herz ergattert. Die Reise durchs Nimmernie war unglaublich schön. Diese bildhaften Beschreibungen haben mir das Gefühl gegeben, als wäre ich selbst dabei. Ich konnte alles sehen, schmecken und auch wahrhaftig fühlen. Obwohl auch einiges vorhersehbar war, gab es doch ein paar überraschende Momente und allein die gesamte Idee, die Umsetzung und diese Intensität der gefühlten Verbundenheit, machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem. Fazit: Über diese Welt möchte ich gar nicht zu viel verraten, denn wir haben es hier mit einer magischen Reise zu tun, die man so unvoreingenommen wie möglich erleben sollte. Es war alles perfekt! Spannung ohne Ende, Liebe, Herzschmerz, Hoffnung, sogar ganz viel Humor und ein Schreibstil, der durchwegs überzeugt. Plötzlich Fee ist nicht einfach nur zu empfehlen, es ist ein absolutes MUSS! 

    Mehr
  • Zum verzaubern perfekt*-*

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Romantasy1312

    11. July 2017 um 12:34

    Diese Bücherserie ist sehr zu empfehlen:D

  • Echt spannend

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    when_angels_fly

    10. July 2017 um 17:08

    Inhalt:Eiskalt, wunderschön und gefährlich - Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann! Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?Meine Meinung:Ich fand das Buch sehr schön und sehr spannend. Ich kann es nur weiter empfehlen. Auch die Personen im Buch waren sehr schön dargestellt ich war richtig verzaubert von Meghan und Ash und bin voll davon überzeugt das die beiden für einander bestimmt sind ich hoffe auf eine unglaublich schöne Liebesgeschichte 🙈Ich bin auf jeden Fall voll gespannt auf den 2. Teil 

    Mehr
  • Eiskalt, wunderschön und gefährlich Julie Kagawas Feen werden dich verzaubern

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Black-Bird

    02. July 2017 um 00:36

    Wie würdest du reagieren, wenn du plötzlich erfahren würdest das dein Vater eine Fee ist? Und dann nicht nur irgendeine Fee, sondern König Oberon persönlich und dessen Frau Königin Titania dich am liebsten Tod sehen will. Dein bester Freund enthüllt sich ebenfalls als eine Fee und ein eiserner Prinz der dein Herz höher schlagen lässt. Wie man daran erkennt veränderte sich Meghans leben schlagartig und sie taucht in eine düstere, aber auch wunderbare Welt voller Magie ein.Der Einstieg in die Geschicht fällt einem leicht und es geht sofort rasant los. Man lernt unsere Protagonistin Meghan kennen und auch lieben. Ehe man sich versieht hat man auch schon die ersten 100 Seiten gelesen und ab da geht das Abenteuer erst so richtig los. Die Haupthandlung findet im Nimmernie statt, welches Julie Kagawa so deutlich beschreibt, dass ich es vor meinem Inneren Auge sehen kann und das ich Meghan und ihre Gefährten förmlich aus nächster beobachte. Julie Kagawa hat einen besonderen, flüssigen und bildlichen Schreibstil und sie versteht es ihre leser in der Geschichte gefangen zunehmen. Ich konnte nicht anders und habe dieses Buch verschlungen. Die detaillierte ausarbeitung der Charaktere ist eine der größten Stärken des Buches. Während ich am Anfang noch meine schwierigkeiten mit Meghan hatte, hat sie sich schnell zu einer taffen Heldin entpuppt. Ich habe alle Charaktere sofort in mein Herz geschlossen. Angefangen bei Puck, über Grimmalkin, bis hin zum Eisprinzen Ash konnten mich alle überzeugen. Ash hat mein Leserherz mit seiner kälte und magie sofort verzaubern. Trotz dieser eises kälte bin ich förmlich dahin geschmolzen. So muss ein männlicher Charakter für mich sein. Der "Eisbubi" hat sich mit nach ganz oben zu meinen Liebligscharakteren (männlich) gesellt.Julie Kagawa konnte mich mit Sommernachtstraum vollkommen für sich gewinnen. Die Geschichte ist perfekt, dass sogar die kleinen schwächen nicht stören im gegenteil sie machen das Buch zu dem was es ist. Ich war wie Meghan im Nimmernie gefangen und habe mich dank diesem wunderbaren Schreibstils so gefühlt als wäre ich direkt dort. Der spannende Kampf am Ende und ein Cliffhänger runden alles noch perfekt ab. Die restlichen Bände stehen bereits in meinem Regal und ich kann es kaum erwarten wieder ins Nimmernie zu reisen und die Charaktere wieder zu treffen.Dieses Buch verdient 5 / 5 Sternen für diese wundervolle story.Ich kann dieses Buch allen Fantasy / Roman lesern nur ans Herz legen ihr werdet nicht entäuscht.

    Mehr
  • Auf und Ab ins Nimmernie

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    federmaedchensfederland

    14. May 2017 um 08:52

    Ich habe mich mit dem ersten Teil aus Julie Kagawas Plötzlich Fee Reihe irgendwie anfangs schwergetan. Ehrlich gesagt, habe ich wirklich lange lange überlegt ob ich diese Bücher überhaupt lesen möchte, denn ich hatte zwar viele gute Rezensionen gelesen und auch Talon - Drachenherz hatte mir schon sehr gut gefallen, aber irgendetwas störte mich an der ganzen Sache. Vielleicht, wenn ich jetzt so darüber nachdenke, war es das Thema und der Titel. Ich war mir echt nicht sicher, ob ich mich mit der Hauptfigur, die gerade einmal sechszehn wird, überhaupt identifizieren könnte. Letztenendes habe ich Sommernacht doch mitgenommen und bin froh, dass ich es gemacht habe. Wie gesagt, der Einstieg in die Welt von Meghan, Ash und der Feen war sehr schleppend. Ich habe lange gebraucht um überhaupt die ersten Kapitel zu lesen und musste mich schließlich dazu zwingen jeden Abend mindestens eines zu lesen um überhaupt vorran zukommen. Was schließlich auch geklappt hat! Zu Beginn fand ich die Handlung von Sommernacht recht flach und uninspiriert, vor allem diese Geschichte am Anfang mit diesem Jungen von der Schule, ich glaube Scott hieß er, und die Sache mit Ethan und dem Wechselbalg. Ich weiß nicht warum, ich kann es euch beim besten Willen nicht sagen. Ich fand es so langweilig, dass ich zwischendurch wirklich abbrechen wollte. Die Geschichte handelt von der sechszehnjährigen Meghan, die erfährt, dass sie eine Fee ist und zwar nicht irgendeine, sondern die Prinzessin des Sommerhofes. Sie ist nicht das typische Mädchen und auch als Fee ist sie nicht die typische Fee, wie die anderen es vielleicht gerne hätten. Bald drauf lernt sie Ash, den Prinzen des Winterhofes kennen und irgendwie scheint er es ihr angetan zu haben, obwohl das ganze wahrscheinlich noch recht kompliziert werden könnte. Beide verlieben sich irgendwie im Laufe der Zeit bei der gemeinsamen Suche nach Ethan ineinander und eigentlich kann man sich schon denken, wohin die Reise geht. Ich finde beide Hauptfiguren äußerst niedlich, aber eben auch nicht mehr. Mir fehlt ein wenig die Tiefe, aber andererseits kann man vielleicht von einem gerade sechszehn Jahre gewordenen Mädchen nicht mehr erwarten. Andererseits gab es immer wieder Momente, in denen ich mir dachte, dass es jetzt vielleicht eben etwas mehr Tiefgang geben würde. Ich denke da vor allem an die Szene in der Ash Meghan erzählte warum er Puck so sehr hasst. Die Emotion, die eigentlich dahinter stecken sollte, ist bei mir irgendwie nicht richtig angekommen, ich hab es nicht gefühlt und das fand ich sehr schade. Denn zum Ende von Sommernacht wurde es wirklich spannend und ich war gefesselt von der Geschichte. Auch das Ende ist zwar vorhersehbar, aber trotzdem musste ich die letzten Kapitel in einem Rutsch lesen und bin jetzt umso gespannter auf Teil Zwei. Fazit Es war ein Auf und Ab und ein Hin und Her. Ich wurde mit Plötzlich Fee - Sommernacht erst nicht richtig warm, dann konnte ich mich nicht losreißen, aber so total überzeugt bin ich am Ende doch irgendwie nicht. Ich bin immer noch zwiegespalten, obwohl ich die Handlung schön und gut erzählt finde. Ich hoffe, dass Teil Zwei Winternacht das vielleicht wettmachen kann und mich die Feen vielleicht doch noch in ihren Bann ziehen.

    Mehr
  • Alice im Wunderland? Die unendliche Geschichte? Nein Plötzlich Fee

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    Julia_Regenbogen

    30. April 2017 um 14:03

    Das Nimmernie, die Welt der Elfen und Feen. Es droht unter zu gehen. Aber Warum? Schuld sind Technologie und Fortschritt, die es zu zerstören drohen. Die Fantasie der Menschen schwindet mit jeder neuen Errungenschaft der Technik. Smartphones, Tablets, Computer. Meghan Chase ist gerade 16 geworden, sie lebt als "Hinterwäldler" wird in der Schule gehänselt und ist alles andere was man beliebt nennt. Doch sie ist anders als alle anderen. Sie kann Dinge sehen und Spüren, was andere nicht können. Sie ist ein Hybrid. Halb Mensch, halb Fee. Ihre Mutter ist eine Sterbliche, ihr Vater ist Oberon, der König der Sommerfeen. Ihr bester Freund entpuppt sich als Robin Goodfellow oder auch Puck genannt. Mit ihm, Ash dem Prinzen der Winterfeen und der Cat Sidhe Grimalkin muss sie das Nimmernie vor der Zerstörung durch die Eisenfeen retten. Warum bin ich nicht schon früher auf diese Reihe gestoßen. Warum nur? Ein großartiges Buch um in eine völlig andere Welt einzutauchen. Der Welt der Feen und Elfen. Julie Kagawa hat hier bei mir mitten ins schwarze getroffen. Ich kannte davor schon die Unsterblich Reihe von ihr und war begeistert. Aber diese Reihe könnte es sogar schaffen Harry Potter von seinem Thron bei mir zu stoßen. Eine wirklich mehr als gelungene Mischung aus Alice im Wunderland, Die unendliche Geschichte und ein Sommernachtstraum. Ich bin gespannt auf Band zwei und wie es in Nimmernie weiter gehen wird.

    Mehr
  • Plötzlich Fee

    Plötzlich Fee - Sommernacht

    alexasbookworld

    12. April 2017 um 11:52

    Anfangs war ich nicht so überzeugt, da ich den Anfang etwas langweilig fand, aber ab Seite 50 ungefähr ist das Buch dann richtig gut geworden. Ich könnte es teilweise nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin beschreibt die Feenwelt, das Nimmernie, so schön und ich könnte mir die Welt auch super vorstellen. Ich mochte auch Grimalkrin, die Katze, sehr gerne. Insgesamt liebe ich Katzen und es war schön, dass in dem Buch auch Katzen eine Rolle spielten. Die "Lovestory" von Meghan und Ash ist so toll😍. Ich liebe die beiden zusammen. Leider gab es wenige romantische Szenen zwischen den beiden, aber hoffentlich kommen in den weiteren Bänden noch welche. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasygeschichten liest.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks