Julie Kagawa Plötzlich Fee - Sommernacht

(1.986)

Lovelybooks Bewertung

  • 1624 Bibliotheken
  • 131 Follower
  • 66 Leser
  • 337 Rezensionen
(1066)
(598)
(233)
(71)
(18)

Inhaltsangabe zu „Plötzlich Fee - Sommernacht“ von Julie Kagawa

Eiskalt, wunderschön und gefährlich - Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann! Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Guter Auftackt zu einer wundervollen Reihe!

— Jenny_Loves_books
Jenny_Loves_books

Eine meiner absoluten Favoriten, ich liebe es

— FantasyWoman
FantasyWoman

Dieser Band ist einfach verzaubernd schön so wie die nächsten Teile die ich gesuchtet habe:DD

— Romantasy1312
Romantasy1312

Solider Reihenauftakt mit Potential nach oben.

— An-chan
An-chan

Eine Feengeschichte die einmalig spannend, fastinierent, romantisch und einfach Magisch ist. Diese Feen entsprechen keinem Klischee.

— Black-Bird
Black-Bird

Einfach nur super! Kann ich immer wieder lesen!

— buecher_heldin
buecher_heldin

Super!

— Kristja
Kristja

Die Autorin hat einen Tollen Schreibstelle

— Larissa_Dumm
Larissa_Dumm

Nicht fesselnd genug

— M-Krueger
M-Krueger

Das Buch war meega. Es hat einfach Spaß gemacht es zu lesen :)

— america1998
america1998

Stöbern in Jugendbücher

Nemesis - Geliebter Feind

Ein wirklich tolles Fantasy Buch mit einem etwas langatmigen Start!

Buecherwunderland

Das Glück oder was auch immer passiert

Wunderschön, auf eine ruhige Art, die einen zum lächeln bringt während langsam das Herz bricht. Tiefgehend und trotzdem so leicht.

bibliophilehermine

Fangirl

Ein süßes Buch über Caths Einfinden am College, als ein neuer Lebenabschnitt und ihre Leidenschaft, dem Schreiben.

CallieWonderwood

PS: Ich mag dich

"PS: Ich mag dich" ist witzig, turbulent, berührend, ergreifend, dramatisch und vie zu süß, als dass ich es in Worte fassen könnte <3.

DisasterRecovery

Harry Potter und das verwunschene Kind

Recht gute Fortsetzung auch wenn ich den gewohnten Schreibstil von J. K. Rowling vermisse, weil alles scriptartig ist. Von mir 4,5 Sterne. ☺

Lily911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das gabs doch alles schon mal...

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Guggi

    Guggi

    21. July 2017 um 06:42

    Leider hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen. Die Geschichte ist eher langweilig und einfallslos.. Ich musste mich immer wieder dazu zwingen, weiter zu lesen und bin teilweise sogar eingeschlafen. Meiner Meinung nach ist die Geschichte ein mix aus Narnia und Percy Jackson. Die Ereignisse, die Personen und Kreaturen kennt man alles schon aus irgend einem Film. Auch die Namen einiger Charakter ist sehr einfallslos.. z.B. die brutale Küchenchefin namens Sarah Hautschäler oder ein Pferd aus Eines namens Eisenpferd.. Naja.. Die Hauptprotagonistin hat eine schwache Rolle. Sie verlässt sich nur auf die Hilfe anderer und handelt oft überstürzt und unüberlegt. Für mich ist das erste sogleich auch das letzte Buch von Plötzlich Fee.

    Mehr
  • Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    12. July 2017 um 09:29

    Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich diese Reihe schon in meinem Regal und endlich habe ich die Zeit gefunden anzufangen. Die Cover sind ein absoluter Traum und versprechen eine magisches Abenteuer.Im Nachhinein muss ich sagen, dass dieses Versprechen mehr als erfüllt wurde. Diese wundervolle Welt ist voll von Magie, zauberhaft und lädt zum Träumen ein.Meghan war mir auf Anhieb sympathisch. Ich habe mich überhaupt gleich in die Figuren dieser Geschichte restlos verliebt. Puck, Ash und sogar Grimalkin haben einen ganz festen Platz in meinem Herz ergattert. Die Reise durchs Nimmernie war unglaublich schön. Diese bildhaften Beschreibungen haben mir das Gefühl gegeben, als wäre ich selbst dabei. Ich konnte alles sehen, schmecken und auch wahrhaftig fühlen. Obwohl auch einiges vorhersehbar war, gab es doch ein paar überraschende Momente und allein die gesamte Idee, die Umsetzung und diese Intensität der gefühlten Verbundenheit, machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem. Fazit: Über diese Welt möchte ich gar nicht zu viel verraten, denn wir haben es hier mit einer magischen Reise zu tun, die man so unvoreingenommen wie möglich erleben sollte. Es war alles perfekt! Spannung ohne Ende, Liebe, Herzschmerz, Hoffnung, sogar ganz viel Humor und ein Schreibstil, der durchwegs überzeugt. Plötzlich Fee ist nicht einfach nur zu empfehlen, es ist ein absolutes MUSS! 

    Mehr
  • Zum verzaubern perfekt*-*

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Romantasy1312

    Romantasy1312

    11. July 2017 um 12:34

    Diese Bücherserie ist sehr zu empfehlen:D

  • Echt spannend

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    when_angels_fly

    when_angels_fly

    10. July 2017 um 17:08

    Inhalt:Eiskalt, wunderschön und gefährlich - Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann! Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?Meine Meinung:Ich fand das Buch sehr schön und sehr spannend. Ich kann es nur weiter empfehlen. Auch die Personen im Buch waren sehr schön dargestellt ich war richtig verzaubert von Meghan und Ash und bin voll davon überzeugt das die beiden für einander bestimmt sind ich hoffe auf eine unglaublich schöne Liebesgeschichte 🙈Ich bin auf jeden Fall voll gespannt auf den 2. Teil 

    Mehr
  • Eiskalt, wunderschön und gefährlich Julie Kagawas Feen werden dich verzaubern

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Black-Bird

    Black-Bird

    02. July 2017 um 00:36

    Wie würdest du reagieren, wenn du plötzlich erfahren würdest das dein Vater eine Fee ist? Und dann nicht nur irgendeine Fee, sondern König Oberon persönlich und dessen Frau Königin Titania dich am liebsten Tod sehen will. Dein bester Freund enthüllt sich ebenfalls als eine Fee und ein eiserner Prinz der dein Herz höher schlagen lässt. Wie man daran erkennt veränderte sich Meghans leben schlagartig und sie taucht in eine düstere, aber auch wunderbare Welt voller Magie ein.Der Einstieg in die Geschicht fällt einem leicht und es geht sofort rasant los. Man lernt unsere Protagonistin Meghan kennen und auch lieben. Ehe man sich versieht hat man auch schon die ersten 100 Seiten gelesen und ab da geht das Abenteuer erst so richtig los. Die Haupthandlung findet im Nimmernie statt, welches Julie Kagawa so deutlich beschreibt, dass ich es vor meinem Inneren Auge sehen kann und das ich Meghan und ihre Gefährten förmlich aus nächster beobachte. Julie Kagawa hat einen besonderen, flüssigen und bildlichen Schreibstil und sie versteht es ihre leser in der Geschichte gefangen zunehmen. Ich konnte nicht anders und habe dieses Buch verschlungen. Die detaillierte ausarbeitung der Charaktere ist eine der größten Stärken des Buches. Während ich am Anfang noch meine schwierigkeiten mit Meghan hatte, hat sie sich schnell zu einer taffen Heldin entpuppt. Ich habe alle Charaktere sofort in mein Herz geschlossen. Angefangen bei Puck, über Grimmalkin, bis hin zum Eisprinzen Ash konnten mich alle überzeugen. Ash hat mein Leserherz mit seiner kälte und magie sofort verzaubern. Trotz dieser eises kälte bin ich förmlich dahin geschmolzen. So muss ein männlicher Charakter für mich sein. Der "Eisbubi" hat sich mit nach ganz oben zu meinen Liebligscharakteren (männlich) gesellt.Julie Kagawa konnte mich mit Sommernachtstraum vollkommen für sich gewinnen. Die Geschichte ist perfekt, dass sogar die kleinen schwächen nicht stören im gegenteil sie machen das Buch zu dem was es ist. Ich war wie Meghan im Nimmernie gefangen und habe mich dank diesem wunderbaren Schreibstils so gefühlt als wäre ich direkt dort. Der spannende Kampf am Ende und ein Cliffhänger runden alles noch perfekt ab. Die restlichen Bände stehen bereits in meinem Regal und ich kann es kaum erwarten wieder ins Nimmernie zu reisen und die Charaktere wieder zu treffen.Dieses Buch verdient 5 / 5 Sternen für diese wundervolle story.Ich kann dieses Buch allen Fantasy / Roman lesern nur ans Herz legen ihr werdet nicht entäuscht.

    Mehr
  • Auf und Ab ins Nimmernie

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    federmaedchensfederland

    federmaedchensfederland

    14. May 2017 um 08:52

    Ich habe mich mit dem ersten Teil aus Julie Kagawas Plötzlich Fee Reihe irgendwie anfangs schwergetan. Ehrlich gesagt, habe ich wirklich lange lange überlegt ob ich diese Bücher überhaupt lesen möchte, denn ich hatte zwar viele gute Rezensionen gelesen und auch Talon - Drachenherz hatte mir schon sehr gut gefallen, aber irgendetwas störte mich an der ganzen Sache. Vielleicht, wenn ich jetzt so darüber nachdenke, war es das Thema und der Titel. Ich war mir echt nicht sicher, ob ich mich mit der Hauptfigur, die gerade einmal sechszehn wird, überhaupt identifizieren könnte. Letztenendes habe ich Sommernacht doch mitgenommen und bin froh, dass ich es gemacht habe. Wie gesagt, der Einstieg in die Welt von Meghan, Ash und der Feen war sehr schleppend. Ich habe lange gebraucht um überhaupt die ersten Kapitel zu lesen und musste mich schließlich dazu zwingen jeden Abend mindestens eines zu lesen um überhaupt vorran zukommen. Was schließlich auch geklappt hat! Zu Beginn fand ich die Handlung von Sommernacht recht flach und uninspiriert, vor allem diese Geschichte am Anfang mit diesem Jungen von der Schule, ich glaube Scott hieß er, und die Sache mit Ethan und dem Wechselbalg. Ich weiß nicht warum, ich kann es euch beim besten Willen nicht sagen. Ich fand es so langweilig, dass ich zwischendurch wirklich abbrechen wollte. Die Geschichte handelt von der sechszehnjährigen Meghan, die erfährt, dass sie eine Fee ist und zwar nicht irgendeine, sondern die Prinzessin des Sommerhofes. Sie ist nicht das typische Mädchen und auch als Fee ist sie nicht die typische Fee, wie die anderen es vielleicht gerne hätten. Bald drauf lernt sie Ash, den Prinzen des Winterhofes kennen und irgendwie scheint er es ihr angetan zu haben, obwohl das ganze wahrscheinlich noch recht kompliziert werden könnte. Beide verlieben sich irgendwie im Laufe der Zeit bei der gemeinsamen Suche nach Ethan ineinander und eigentlich kann man sich schon denken, wohin die Reise geht. Ich finde beide Hauptfiguren äußerst niedlich, aber eben auch nicht mehr. Mir fehlt ein wenig die Tiefe, aber andererseits kann man vielleicht von einem gerade sechszehn Jahre gewordenen Mädchen nicht mehr erwarten. Andererseits gab es immer wieder Momente, in denen ich mir dachte, dass es jetzt vielleicht eben etwas mehr Tiefgang geben würde. Ich denke da vor allem an die Szene in der Ash Meghan erzählte warum er Puck so sehr hasst. Die Emotion, die eigentlich dahinter stecken sollte, ist bei mir irgendwie nicht richtig angekommen, ich hab es nicht gefühlt und das fand ich sehr schade. Denn zum Ende von Sommernacht wurde es wirklich spannend und ich war gefesselt von der Geschichte. Auch das Ende ist zwar vorhersehbar, aber trotzdem musste ich die letzten Kapitel in einem Rutsch lesen und bin jetzt umso gespannter auf Teil Zwei. Fazit Es war ein Auf und Ab und ein Hin und Her. Ich wurde mit Plötzlich Fee - Sommernacht erst nicht richtig warm, dann konnte ich mich nicht losreißen, aber so total überzeugt bin ich am Ende doch irgendwie nicht. Ich bin immer noch zwiegespalten, obwohl ich die Handlung schön und gut erzählt finde. Ich hoffe, dass Teil Zwei Winternacht das vielleicht wettmachen kann und mich die Feen vielleicht doch noch in ihren Bann ziehen.

    Mehr
  • Alice im Wunderland? Die unendliche Geschichte? Nein Plötzlich Fee

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Julia_Regenbogen

    Julia_Regenbogen

    30. April 2017 um 14:03

    Das Nimmernie, die Welt der Elfen und Feen. Es droht unter zu gehen. Aber Warum? Schuld sind Technologie und Fortschritt, die es zu zerstören drohen. Die Fantasie der Menschen schwindet mit jeder neuen Errungenschaft der Technik. Smartphones, Tablets, Computer. Meghan Chase ist gerade 16 geworden, sie lebt als "Hinterwäldler" wird in der Schule gehänselt und ist alles andere was man beliebt nennt. Doch sie ist anders als alle anderen. Sie kann Dinge sehen und Spüren, was andere nicht können. Sie ist ein Hybrid. Halb Mensch, halb Fee. Ihre Mutter ist eine Sterbliche, ihr Vater ist Oberon, der König der Sommerfeen. Ihr bester Freund entpuppt sich als Robin Goodfellow oder auch Puck genannt. Mit ihm, Ash dem Prinzen der Winterfeen und der Cat Sidhe Grimalkin muss sie das Nimmernie vor der Zerstörung durch die Eisenfeen retten. Warum bin ich nicht schon früher auf diese Reihe gestoßen. Warum nur? Ein großartiges Buch um in eine völlig andere Welt einzutauchen. Der Welt der Feen und Elfen. Julie Kagawa hat hier bei mir mitten ins schwarze getroffen. Ich kannte davor schon die Unsterblich Reihe von ihr und war begeistert. Aber diese Reihe könnte es sogar schaffen Harry Potter von seinem Thron bei mir zu stoßen. Eine wirklich mehr als gelungene Mischung aus Alice im Wunderland, Die unendliche Geschichte und ein Sommernachtstraum. Ich bin gespannt auf Band zwei und wie es in Nimmernie weiter gehen wird.

    Mehr
  • Plötzlich Fee

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    alexasbookworld

    alexasbookworld

    12. April 2017 um 11:52

    Anfangs war ich nicht so überzeugt, da ich den Anfang etwas langweilig fand, aber ab Seite 50 ungefähr ist das Buch dann richtig gut geworden. Ich könnte es teilweise nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin beschreibt die Feenwelt, das Nimmernie, so schön und ich könnte mir die Welt auch super vorstellen. Ich mochte auch Grimalkrin, die Katze, sehr gerne. Insgesamt liebe ich Katzen und es war schön, dass in dem Buch auch Katzen eine Rolle spielten. Die "Lovestory" von Meghan und Ash ist so toll😍. Ich liebe die beiden zusammen. Leider gab es wenige romantische Szenen zwischen den beiden, aber hoffentlich kommen in den weiteren Bänden noch welche. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasygeschichten liest.

    Mehr
  • Leserunde zu "Nacht der Feen: (Romantasy)" von Clara Winter

    Nacht der Feen
    JenJBlackwood

    JenJBlackwood

    Jugendbuch- und Fantasyfans aufgepasst!Ich möchte für das Debüt meines Jugendbuchpseudonyms Clara Winter eine Vorableserunde starten! Für konstruktive Kritik (und natürlich auch Lob) bin ich dankbar! Die Veröffentlichung steht am 1. Mai an. Entgegen der jetzigen Amazonangabe beläuft sich die Printseitenanzahl auf 222 Seiten."Nacht der Feen" ist eine märchenhafte, leichtfüßige Lektüre, die Protagonistin Zoe zwischen Teenagerproblemen und ihrem Feenerbe mit ihren Gefühlen für zwei Jungs hadern lässt, welche unterschiedlicher nicht sein können.Zum Inhalt:Zoe kann es einfach nicht fassen, als Tante Emma beschließt, dass sie vollkommen unerwartet aus Köln wegziehen werden. Nicht nur, dass sie schweren Herzens ihre Freunde zurücklassen muss, sie ist auch noch mitten im Schuljahr die Neue in der Klasse. Als sie in der neuen Schule Freundin Leonie kennenlernt und auch der Klassenschwarm Nummer Eins ein Auge auf sie geworfen hat, scheint Zoe ihr Leben wieder halbwegs auf die Reihe zu bekommen. Bis Tante Emma ihr plötzlich seltsame Feenwesen vorstellt und Zoe eröffnet wird, dass sie die letzte Überlebende des Waldfeenvolkes ist. Es ist nun an ihr, ein uraltes Bündnis zu erneuern, um die Zukunft der Feen zu sichern – ein Bündnis, das sie zwingt, eine folgenschwere Entscheidung zu treffen, welche ihr das Herz zu brechen droht. Wird Zoe sich entscheiden, ihrer Bestimmung im Reich der Feen nachzukommen, oder wird sie sich gegen die Tradition stellen und damit die Existenz der magischen Wesen in Gefahr bringen?Ich vergebe 20 Ebooks (.mobi oder .epub). Über Printausgaben verfüge ich leider noch nicht, verlose aber gern ab Mai einige davon signiert an interessierte Leser :-)Freu mich auf euch!

    Mehr
    • 258
  • Plötzlich Fee - Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Mandy_OConnell

    Mandy_OConnell

    19. February 2017 um 08:59

    Inhalt: Meghan spürte schon immer, dass etwas mit ihr nicht stimmte. Sie gehörte immer zu den Außenseitern, wurde von niemandem in der Schule akzeptiert. Bis auf ihren besten Freund Robbie hatte sie niemanden als Freund. Doch es stellt sich heraus, dass er nicht der ist, für den sie ihn hält. Er beichtet ihr, dass er eine Fee namens Puck ist und aus dem Feenreich Nimmernie stammt und Meghan die Tochter des Königs Oberons ist, welcher über den Lichten Hof herrscht. Nach einer Entführung ihres Bruders, will sie versuchen ihn zu retten und trifft das erste mal auf das Feenreich, welches nicht so ist, wie man es sich vorstellt. Man erwartet eine heile, glitzernde Welt, die jedoch nicht vorzufinden ist. Alles ist düster und geheimnisvoll und die Feen sind heimtückisch. Auf ihrer Reise durch das Feenreich trifft sie viele spannende Charaktere, Hierbei entwickelt sich auch eine gefährliche Liebesgeschichte zwischen Meghan und dem Prinzen Ash aus dem verfeindeten Winterreich, der sie aber am liebsten tot sehen würde. Meinung: Ein tolles Buch. Die Reise duch die Feenwelt ist sehr schön beschrieben. Duch die Ich-Perspektive lässt sich das Buch locker lesen. Freue mich schon auf die Fortsetzungen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen
    TanjaMaFi

    TanjaMaFi

    Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen ...  Feyre jagt, um zu überleben. Doch eines Tages erlegt sie etwas, das sie nicht hätte töten sollen. Sie gelangt ins Reich der Fae und begegnet ihrem geheimnisvollen Entführer. Schon bald beginnt sie mehr für ihn zu empfinden, aber die Schatten im Reich der Fae schlafen nicht.    Mit "Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen" erscheint nun das neue Fantasyepos von "Throne of Glass"-Erfolgsautorin Sarah J. Maas .  Seid dabei, wenn Feyre ihr Abenteuer im Reich der Fae bestreitet und bewerbt euch gleich für eines von 25 Leseexemplaren.    Mehr zum Inhalt Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.  Neugierig geworden? Dann geht es hier zur Leseprobe! Mehr zur Autorin Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt heute mit ihrem Mann und Hund in Pennsylvania. Als sie sechzehn war, stellte sie ihre  erste fantastische Geschichte „Queen of Glass“ in ein Online-Forum, erhielt begeisterte Kommentare und initiierte damit eines der frühsten Online-Phänomene weltweit. Unter dem Titel „Throne of Glass“ wurde ihr Debüt 2010 in den USA veröffentlicht und ein riesen Erfolg. Mittlerweile studierte Sarah J. Maas Kreatives Schreiben und veröffentlichte mehrere Jugendbücher. Gemeinsam mit dtv verlosen wir unter allen, die sich bis zum 19.02.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Aufgabe lösen 25 Exemplare von Sarah J. Maas neuem Roman  "Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen" !    In Sarah J. Maas' neuem Fantasyepos begegnen wir dem Land der Fae, das in sieben Höfe aufgeteilt ist. Schau dir die Karte in der Leseprobe an und verrate uns, welches Reich du am ehesten besuchen wollen würdest.    Aufgepasst! Du kannst nicht genug von Feyre und ihrem Abenteuer bekommen? Dann haben wir noch etwas Besonderes für dich. Mit dtv verlosen wir außerdem den 2. Band der Reihe (Erscheinungsdatum: Herbst 2017) unter allen, die bis zum 17.03.2017 eine Rezension verfassen. Mitmachen lohnt sich!     Ich drücke euch die Daumen!    *Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!

    Mehr
    • 1031
  • Plötzlich Fee - Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    -lovelyreader-

    -lovelyreader-

    03. February 2017 um 23:13

    Der erste Band von Plötzlich Fee Reihe, geschrieben von Julie Kagawa, entführt einen in eine ganz besondere Welt. Ins Nimmernie. Dies ist die Welt der Feen. Diese Welt ist wunderschön und voller Magie. Jedoch merkt man schnell das diese Welt nicht so wunderschön ist wie sie anscheinend aussieht, den das Nimmernie ist grauenvoll und angsteinflößend. Genauso wie ihre Bewohner. Und das ist das Besondere an dem Buch! Diese lieben, guten Feen gibt es nicht. Die Feen sind heimtückisch und egoistisch. Und in genau diese Welt gerät die Protagonistin - Meghan Chase - hinein. Sie ist die Tochter des Feenkönigs Oberon. Da sie an die Welt der Menschen gewöhnt ist hat sie Schwierigkeiten sich in der hinterlistigen Welt der Feen zurechtzufinden. Doch ihr bester Freund Puck steht ihr treu zur Seite. Richtig spannend wird es jedoch erst als Meghan auf den Winterprinzen Ash trifft. Puck und Ash sind nämlich Feinde und nur darauf bedacht sich gegenseitig umzubringen. Jedoch gibt es ein kleines Hinderniss. Meghan! Sowohl Puck als auch Ash wollen Meghans Herz erobern. Dies sorgt für eine gewisse Spannung zwischen den beiden. Dadurch und durch das fantastisch beschriebene Nimmernie ergibt sich eine einfach nur tolle Geschichte. Es wird eine Welt geschaffen und es ist schwer ihr wieder zu entkommen. Das Buch ist spannend geschrieben und vorallem auch durch die Schreibart der Autorin sehr schön zu lesen. Es ist ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Liebe und Mut , sowie über Feinschaften und Krieg, und das alles mit einer guten Portion Magie. Durch das alles zählt das Buch für mich immer noch zu meinen Lieblingsbüchern und kann nur empfehlt werden!

    Mehr
  • Für Fans von Fantasy perfekt

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    sunshineladytestet

    sunshineladytestet

    12. January 2017 um 00:36

    Ich liebe ja generell Feen und Liebe und so einen Kram. Auch mag ich es,wenn wie bei Talon nicht nur heile Welt ist,sondern die Liebesgeschichte es nicht so leicht hat sich aufzubauen. Das ist in diesem Buch wunderbar gelungen. Genau die richtige Mischung. Auch das die Feenwelt als nicht nur glitzernd schillernd beschrieben wird,finde ich sehr toll,denn das macht das ganze nicht zu kindisch und zeigt mal eine andere Seite,die man sonst nicht so im Kopf hat,aber warum nicht. Wer sagt,das alles was Feen betrifft gut sein muss. Da es ja eine laaange Reihe von Bücher ist,weiss man auf jedenfall,wenn es einem gefällt kommt so schnell kein Ende,was ich sehr mag. Denn ich finde es gibt nichts schlimmeres,als das man ein Buch toll findet,total drin versinkt,dann ist die Story am Ende und tja was dann. Dann hängt man in der Luft und kann sich ein neues aussuchen doooooffff. Daher zu schön,das die tolle Autorin Julie kagawa da weitergemacht hat,wo es aufhört. Auch die Gefahrenstellen bringen in die Storys immer wieder neue Wendungen rein,die man so vielleicht nicht erwartet hätte,was die Bücher von ihr eh immer dauerhaft spannend machen und so unvorhersehbar. Was mir total gut gefällt. Weil wenn die Enden jedes mal gleich sind,brauch man sich ein Buch ja theoretisch garnicht durchlesen,da man das Ende eh schon kennt. Das Cover finde ich trotz das es nicht die bunte schillernde Welt ist dennoch wundervoll gewählt,weil es einfach total ansprechend gestaltet ist. Für mich wirklich die beste Autorin überhaupt und alle anderen Autoren die ich rezensiert habt,nehmt es mir nicht übel,man hat nunmal seine Favoriten. Ich liebe einfach diese Feen welt bzw mysthischen Welten wie sie sie beschreibt total.

    Mehr
  • Plötzlich Fee - Sommernacht

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    blueleogreen

    blueleogreen

    31. December 2016 um 16:14

    Autor: Julie Kagawa Verlag: Heyne Erscheinungsdatum: 10.11.2014 Genre: Jugendbuch, Fantasy Seiten: 512 Preis: 8,99€ Bewertung: 4,5/5 gelesen vom: 22.12.16 bis zum: 26.12.16   Inhalt:  Eiskalt, wunderschön und gefährlich – Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann! Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten? Meinung: Obwohl Plötzlich Fee nur so vor Klischees strotzt, hat es mir dennoch gefallen. Es ist eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch. Die trotz dessen spannend und düsterer ist als man anfangs (dank dem sehr schönen Cover) vermutet.  Mein Lieblingscharakter ist Robin alias Robbie alias Puck. Er ist sehr lustig und sympathisch. Und er hat rote Haare - ich liebe rote Haare! Unser Eisprinzchen Ash ist ziemlich hübsch und leidet unter Stimmungsschwankungen. Okay, er ist hin und her gerissen zwischen seiner Treue zu seiner Königin und seiner aufkommenden Zuneigung zu Meghan. Meghan ist die Hauptfigur, die 16 wird und, um ihren geliebten äußerst süßen Bruder aus den Fängen der Feen zu befreien, nach Nimmernie reist - Das Land besagter Feen. Eine ganz schöne Story, mit einem mehr oder weniger nachvollziehbaren Anfagsaußlöser. Mal sehen wie es weiter geht mit der ganzen Mannschaft.

    Mehr
  • Wenn du plötzlich Fee bist...

    Plötzlich Fee - Sommernacht
    Kady

    Kady

    22. December 2016 um 11:58

    Buchtitel: Plötzlich Fee - SommernachtErscheinungsdatum: 21.03.2011Verlag: Wilhelm Heyne Verlag MünchenSeitenzahl: 512 (mit Leseprobe für Band 2) Inhalt (Klappentext): Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren.Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind... Inhalt (Meinung): Mir gefielen schon die ersten Seiten des Buches, doch ich hätte von der Liebesgeschichte mehr erwartet. Überhaupt ist es Meghan und Ash so ziemlich egal, dass sie verfeindeten Höfen angehören, und bis zum Ende haben sie wenig miteinander zu tun.Abgesehen davon ist die Welt der Feen wirklich toll gemacht. Man hat das Gefühl, alles gehört so, und bis der Eiserne König auftaucht, ist alles okay. Dieser wiederum, um den es in einem großen Teil des Buches geht, wird im Klappentext nicht erwähnt. Die Charaktere: Ich mochte alle Charaktere. An Meghan muss ich kritisieren, dass sie manchmal etwas zu leichtgläubig ist, denn wenn ich neu in der Welt der Feen und die Tochter des Feenkönings wäre‌, würde ich mich darauf gefasst machen, dass mir nicht jeder einfach so hilft. Das Cover: Das Cover finde ich einfach wunderschön. Es hat etwas Magische und passt zur Story. Fazit: Ein gelungenes Buch, von dem ich bestimmt auch die Fortsetzungen lesen werde. Aber der Klappentext kündigt eine etwas andere Geschichte an, also nicht verwirren lassen.

    Mehr
  • weitere