Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

von Julie Kagawa 
4,4 Sterne bei451 Bewertungen
Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (398):
NussCookies avatar

4,5- Nicht ganz so gut wie Band 1-4, aber ich habe es geliebt ins Nimmernie zurückzukehren- die Autorin auch. Das merkt man. Meeeeehr! ♥

Kritisch (9):
SannySeverusSnapeJuniors avatar

Zur Unterhaltung ok... Konnte mich leider nicht fesseln

Alle 451 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen"

Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht

Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.

Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453268661
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:20.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne260
  • 4 Sterne138
  • 3 Sterne44
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Zurück im Nimmernie, mit neuen überraschungen.
    Zurück im Nimmernie

    Ein schöner Gedanke, und ich freue mich das die Reihe noch nicht zuende ist, aber diese Fortsetzung ist längst nicht so gut wie die erste Reihe "Plötzlich Fee".
    Das Cover errinnert schon an die vorrangegangene Reihe, aber die Gesichtszüge konnte ich sofort als die eines Jungen identifizieren.
    Das Buch ist aus der sichteise von Ethan geschrieben und fängt an, als er ca. 17 Jahre alt ist. In der Welt der Menschen passieren den Feen seltsame Dinge und als Ethan angegriffen wird müssen er und Mackenzie, sie weicht ihm nicht von der Seite also musste er sie wohl oder übel mitnehmen, ins Land der Feen flihen, ins Nimmernie.
    Die Geschichte ist spannend und gut geschrieben und auch verständlich für diejenigen die "plötzlich Fee" nich gelesen haben.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    DreamingYvis avatar
    DreamingYvivor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Zurück nach Nimmernie - spannend und toll, macht Lust auf mehr
    Zurück nach Nimmernie - spannend und toll, macht Lust auf mehr

    Ethan ist der Bruder von Meghan, die wir aus der Plötzlich Fee Reihe kennen. Und er kann sie sehen. Er verabscheut sie und will absolut nichts mit dem schönen Volk zu tun haben. Dann wäre da noch die sture Kenzie, die unbedingt ein Interview mit Ethan führen will, weswegen sie ihn nicht in Ruhe lässt. Auf einer Veranstaltung bricht dann aber das pure Chaos aus und Ethan hat keine andere Wahl, als sich mit seinen größten Ängsten auseinander zu setzen.

    Ich habe die Plötzlich Fee Reihe geliebt und mich hier schon auf den ersten Seiten verliebt. Die Charaktere sind einfach toll und ich habe mich richtig gefreut, als alte Bekannte auftauchten, wie zB Grimalkin (Ich finde den Kater so toll), Puck, Ash und auch Meghan. Natürlich lernen wir auch neue Figuren kennen und vor allem Ethan ist mir mit seiner Art schnell ans Herz gewachsen.

    Es war, als würde man einfach weiter lesen, obwohl es scheinbar einige Jahre Pause gab. Denn, Ethan ist mittlerweile nicht mehr der kleine Junge und hat seine Schwester Meghan ewig nicht gesehen, da sie den Kontakt zum Schutz ihrer Familie quasi abgebrochen hat. Nur im Notfall soll er sich bei ihr melden, was er dann auch tut. Es scheint wieder ein neues Feen Volk zu geben und ob diese gefährlich sind, wird sich noch rausstellen. 

    Wie gesagt, ich liebe die Bücher von Julie Kagawa und ihr Schreibstil ist wie erwartet einfach toll. Es ist alles so wunderbar beschrieben, dass ich stets mit einem Kopfkino vor dem Kindle saß. Teilweise hatte ich Schwierigkeiten, diesen auch mal zur Seite zu legen, da es herrlich spannend war und man stets wissen wollte, wie es weitergeht und vor allem, ob das Ende wie erwartet kam. Aber nein, es war für mich vorhersehbar, was ich natürlich super finde, denn ich mag Überraschungen.

    Das Cover ist eine Augenweide. Ich finde es immer noch so unheimlich schade, dass diese Reihe (und auch die Talon Reihe) nicht als Taschenbuch erhältlich sind und ich diese nicht neben die Plötzlich Fee Reihe stellen kann. Es reiht sich perfekt ein.

    Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung und bin gespannt, ob man noch mehr von den bereits bekannten Figuren liest und vor allem, wie es mit Ethan und auch mit Kenzie weitergeht, denn auch bei ihr blieb eine gewisse Frage offen. Wird sie überleben? Ich habe da eine Ahnung, ich werde sehen ...

    Kommentieren0
    64
    Teilen
    dingueCassies avatar
    dingueCassievor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannend, es macht süchtig
    Unmöglich

    Ethan ist nicht mehr alleine, auf seinen Abenteuer begleitet ihn Kenzie, aber auch Keirran und Anywl. Auf seinem Weg findet er heraus, dass es eine Prophezeiung über ihn gibt. Er liegt sich tot am Boden liegen, Keirran ist blutverschmiert über ihn gebeugt. Was hat das zu bedeuten? Hat Keirran ihn getötet, wenn ja, warum? Oder war es doch jemand anderes? Die Mission der Freunde, sie müssen Anywl retten, denn sie ist dem Schwund ausgesetzt, was Keirran nicht akzeptieren will. Bei dem Versuch wird Kenzie schwer verletzt und muss ins Krankenhaus. Ethan gibt Keirran die Schuld und weigert sich ihn weiter zu helfen. Jedoch redet Kenzie ihn ins Gewissen und er hilft Keirran doch. Beim Treffen mit der Königin der Vergessenen erfahren sie, dass der Schleier nur zerstört werden kann, wenn das Blut von allein drei Königreichen fließt. Es muss also eine Opfergabe her. Nur wer ist das Opfer und wer bringt es? Das erfährst du alles im zweiten Teil der Plötzlich Prinz Saga.


    Auch dieses Buch ist nicht nur sehr spannend, sondern sprudelt auch voller Liebe zwischen Kenzie und Ethan. Die Gefahren bewältigen sie gemeinsam, auch wenn sie schmerzhaft erfahren müssen, dass manchmal jemand die Seite wechselt und aus einem Freund ein Feind wird. Eine mitreißende Geschichte, die ich auf jeden Fall empfehle.


    Eure Cassie

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    aussie-bountys avatar
    aussie-bountyvor einem Jahr
    Endlich wieder zurück ins Nimmernie ♥

    Infos zum Buch:

    Titel: Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
    Autor: Julie Kagawa
    Verlag: Heyne Verlag
    Erscheinungsdatum: Januar 2014
    Seitenanzahl: 512
    ISBN: 978-3453268661
    Format: Hardcover (auch als Ebook verfügbar)
    Preis: 16,99€
    Teil 1 von 3

    Klappentext lt. Amazon:


    Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht
    Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
    Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

    Zum Buch:

    Achtung kann Spoiler zu der "Plötzlich Fee" Reihe haben.
    Man kann die "Plötzlich Prinz" Reihe unabhängig von der "Plötzlich Fee" Reihe lesen, wenn man aber vor hat die "Plötzlich Fee" Reihe zu lesen sollte man auch mit dieser Anfangen!
    Ethan Chase ist ein ganz normaler Junge der zur Schule geht...
    Naja ganz normal ist er leider nicht, denn er kann Sie sehen. Mit Sie sind Die Feen gemeint, egal welche Art von Fee, er kann Sie sehen. Sobald die Feen bemerken das er Sie sehen kann lassen Sie Ihn nicht mehr in Ruhe.
    Vor vielen Jahren wurde Ethan ins Reich der Feen, das Nimmernie, verschleppt. Dank seiner Schwester konnte er zurück nach Hause, doch auch dies hatte seinen Preis.
    Seine Schwester Meghan Chase ist im Nimmernie geblieben. Sie ist nun die Eiserne Königin und Herrscherin über das Eiserne Reich. Das Nimmernie ist in 3 Königreiche aufgeteilt, das Eiserne Reich, der Sommerhof und der Winterhof. Die normalen Feen können das Eiserne Reich nicht betreten, da Eisen für die Feen schädlich ist.
    Viele Jahre hat Ethan seine Schwester nicht mehr gesehen und vermisst Sie.
    Dank der Feen hat er schon öfters die Schule wechseln müssen. Von seiner letzten schule ist er geflogen weil er die Bücherei angezündet hat. Zumindest glauben alle das er es war, wie soll er auch erklären das es Feen waren?
    Auf seiner neuen Schule versucht er mit allen Möglichkeiten keine Freundschaften zu schließen, denn sobald die Feen wissen das er Sie sehen kann lassen Sie Ihn nicht in ruhe und er hat durch die Feen schon eine Gute Freundin verloren.
    Direkt am ersten Schultag lernt er allerdings Todd kenne (ein Halbblut) und die beiden werden gezwungener maßen so etwas wie Freunde.
    Dann ist da noch Kenzie, die Reporterin der Schülerzeitung die einfach nicht locker lässt.
    Eines Tages verschwindet Todd und Ethan als sein einziger Freund steht unter verdacht der Polizei. Als Ethan dann auch noch bei einem seiner Kali-Turniere von Feen angegriffen wird gibt es nur eine Möglichkeit diesen zu entkommen. Er muss die einzige Verbindung nutzen um zu seiner Schwester ins Nimmernie zu kommen. Im Schlepptau hat er Kenzie, da diese Ihn gerade für die Schülerzeitung interviewen wollte.
    Nimmernie...ein Ort wo Ethan NIE wieder hin wollte. Kaum im Nimmernie angekommen, trifft er auch schon auf alte bekannte... Grimalkin, der Kater der gerne in brenzligen Situationen verschwindet, bringt die beiden zu Megan ins Eiserne Reich.
    Was für ein Geheimnis hat Meghan?
    Und in welcher Beziehung stehen Keirran und Ethan zueinander?
    Warum sind alle verwundet die beiden zusammen zu sehen?
    Wie soll er Kenzie wieder sicher nach Hause bringen?
    Was genau hat die neue Art an Feen vor und woher kommen Sie?

    Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit dem Eisbubi (Ash, der Mann von Meghan, Winterfee) und Puck (Robin Goodfellow, Sommerfee und für seine Unruhestiftung bekannt) und vielen anderen Feen aus der "Plötzlich Fee" Reihe.

    Als Grimalkin das erste mal auftauchte machte ich einen kleinen Freundentanz denn ich mochte diesen Kater schon von Anfang an und als dann auch noch Ash und Puck auftauchen war es, als wäre ich nie aus dem Nimmernie verschwunden. Dabei lagen bei mir zwischen dem letzten Buch der Fee und diesem Buch, fast 2 Jahre...
    Für jeden Fan der "Plötzlich Fee" Reihe ist auch diese Reihe etwas.
    Julie hat es wieder geschafft mich zu verzaubern...

    Der Schreibstil von Julie Kagawa ist einfach ein Traum. Die Geschichte liest sich wunderbar flüssig und man kann direkt in diese Zauberhafte Welt eintauchen ♥

    Von mir gibt es 4 1/2 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    GrueneRonjas avatar
    GrueneRonjavor 2 Jahren
    Für alle Plötzlich Fee Fans ein Muss

    „Das war dumm von mir. Hätte ich geahnt, was nach de Vorführung passieren würde, hätte ich ganz anders mit ihr geredet.“ (S.131)


    Ethan Chase ist der Letzte, der etwas mit Feen zu tun haben will. Leider interessiert sie das sehr wenig, so fliegt er von einer Schule nach der anderen, gilt als schwierig und gefährlich, und seine Eltern sorgen sich sehr um ihn. Doch keiner würde ihm glauben, dass er dafür nichts kann, dass er die Bibliothek nicht angezündet hat, und dass er seine Familie mit seinem Verhalten nur schützen möchte.

    An seiner neuen Schule lernt er Kenzie kennen, die hinter die Fassade des Machoman schauen will, und unverhofft mit Ethan im Nimmernie landet. Dort wird er ins Reich der Eisernen Königin geführt, zu seiner Schwester, die ihn allein gelassen hat….


    Dieses Buch ist für jeden, der Plötzlich Fee liebt, ein Lesemuss. Nicht nur, weil wir viele alte Bekannte wiedertreffen, sondern auch neue Freunde finden. So lernen wir Ethan kennen, der nicht mehr der verängstigte 4 jährige ist, sondern 17 und ganz schön mürrisch. Oder Kenzei, die Reporterin, die ein Geheimnis verbirgt, sich aber trotzdem mutig ins Getümmel stürzt. Und Kierran, aber ich möchte eigentlich nicht zu viel verraten. Soviel sei gesagt, wir werden nicht nur Meghan und den Eisbubi wiedertreffen.

    Der Schreibstil ist wie bei Plötzlich Fee sehr flüssig und mitreißend, die Geschichte spannend und nervenaufreibend bis zum Schluss, und macht Lust auf mehr. Hier also eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nina_E_Christs avatar
    Nina_E_Christvor 2 Jahren
    Rezension - Plötzlich Prinz

    Plötzlich Prinz ist ein wunderbarer Neustart in die Welt der Feen, die Julie Kagawa so liebevoll gestaltet hat. Mir hat Ethan als Protagonist sehr gefallen und auch seine neuen Freunde sind interessante Charaktere. Ich bin schon ganz gespannt auf den nächsten Teil, denn die Aufgaben, denen sich Ethan und seine Freunde stellen müssen, sind so ausgefallen und komplett anders, als in der ersten Reihe. Mir hat es gefallen, dass Meghan und ihre Freunde nicht zu sehr in die Geschichte involviert waren, sodass sich Ethan, Kenzie und Keirran komplett selbst entfalten konnten und nicht von ihren großen Vorgängern überschattet wurden. 
    Auf jeden Fall lesenswert!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Annabeth_Books avatar
    Annabeth_Bookvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner und spannender Reihenauftakt
    Plötzlich Prinz

    Klappentext: Der siebzehnjährige Ethan Chase ist nie wie die anderen. Seit er als Kind von den Feen entführt wurde, folgen sie ihm auf Schritt und Tritt, sogar in seine neue Highschool. Als sie immer häufiger in sein Leben eingreifen, ahnt Ethan, dass sie ein Anliegen haben. Schweren Herzens macht er sich auf ins Feenreich Nimmernie, in der Hoffnung, den Spuk endlich zu beenden. Begleitet wird er von der temperamentvollen Kenzie, von der er noch nicht so recht weiß, ob er sie lieben oder hassen soll...
    Klappentext:
    Julie Kagawas, schreibt schon seit ihrer Kindheit. Vor ihrer Zeit als Autorin hat sie als Hundetrainerin und Buchhändlerin gearbeitet. Mit ihrer Serie "Plötzlich Fee" eroberte die die internationalen Bestsellerlisten.
    Cover:
    Ein typisches Julie Kagawas Cover und ich bin begeistert  davon. Die Vorgängerreihe "Plötzlich Fee" hatte ein Frauenauge und jetzt haben wir hier ein Männerauge, was wie ich finde sehr gut zum Titel passt.
    Inhalt:
    Ethan will nichts mit Feen zu tun haben. Doch plötzlich hat er keine andere Wahl mehr und muss ins Feenreich, dort trifft er auf seine ältere Schwester Meghan, sie er seit seiner Kindheit nicht mehr gesehen hat, da sie den Kontakt abgebrochen hat. Doch jetzt wird nicht nur seine Welt von Mysteriösen Feen bedroht.
    Meine Meinung:
    Ich habe schon vor einiger Zeit die "Plötzlich Fee"-Reihe der Autorin beendet und war begeistert davon. Dann bin ich auf die "Plötzlich Prinz"-Reihe gestoßen und habe schon eine Weile lang überlegt, ob ich mir die Reihe nicht anschaffen soll. Als dann unsere örtliche Bücherei, die Reihe angeschafft hat, habe ich spontan den ersten Band ausgeliehen.Ich bereue aus auf keinen Fall, dass ich diese Reihe begonnen habe, ich habe das Buch einfach nur noch verschlungen, es war echt toll wieder auf die Altbekannten Figuren aus der "Plötzlich Fee"-Reihe zu treffen. Ethan wo in dieser Reihe noch ein Kleinkind war, ist hier jetzt ein Teenager und gefällt mir sehr gut. Am Anfang ist er sehr zurückhalten, will ein Einzelgänger bleiben, hätte er nicht auf einmal die hartnäckige Kenzie an sich kleben. Die auch ein sehr toller Charakter ist, die ich sofort ins Herz geschlossen habe.Im Allgemeinen habe ich die ganzen Charakteren, ins Herz geschlossen.Die Geschichte an sich ist sehr spannend geschrieben, und es tauchen neue Feen auf die einen Freund von Ethan, mit dem er eigentlich gar nicht befreundet sein will, verschwindet Spurlos und so beginnt das Abenteuer, in das auch noch Kenzie mit reinschlittert. Ich finde die Autorin hat schön die neuen Charakteren, mit den alten Charakteren verbunden.Im Allgemeinen habe ich hier nichts zu meckern :)

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein atemberaubender Auftakt der neuen Reihe von Julie Kagawa von der ich sehr gerne mehr lesen möchte <3
    Julie Kagawa - Plötzlich Prinz: Das Erbe der Feen

    Inhalt:

    Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht...
    Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
    Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …



    Quelle: Heyne Verlag

    Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!

    Meine Meinung:
    Eigentlich hatte ich gar nicht vor diese Reihe auch zu lesen da mich Ethan nie wirklich interessiert hat. Auf der Heyne Bloggerseite habe ich gesehen das man für den dritten Teil dieser Reihe ein Rezensionsexemplar bekommen kann und da dacht ich mir ich versuch mal mein Glück. Ehrlich gesagt dachte ich das ich eine absage bekommen würde und BÄM ich bekamm eine Zusage :D So da stand ich dann da mit dem dritten Teil der Reihe und habe weder den ersten zuhause, noch habe ich ihn gelesen und somit musste ich ganz schnell mir den ersten und zweiten Teil holen. Ich fing dann gleich mit dem ersten Teil an und ich muss echt sagen, ich bin unendlich froh das ich den dritten angefragt habe :D Sonst hätte ich die Reihe vielleicht nie angefangen. Zu meiner schande habe ich den letzten Plötzlich Fee Teil noch nicht gelesen und wusste somit von vielen Sachen nicht aber was ich durch dieses Buch erfahren habe hat mich sehr gefreut :D  So jetzt mal zum Buch selbst. Das Buch beginnt paar Jahre nach dem letzten Plötzlich Fee Teil an womit Ethan etwas älter ist als damals und man liest sofort das sich sein Leben nicht wirklich zum positiven entwickelt hat. Die Feen verfolgen ihn die ganze Zeit und bringen ihm nur Ärger. Was folge hat das er eine neue Schule besuchen muss da er seine alte dank der Feen abgefackelt hat. Dort lernt er unter anderem Kenzie und eine Halbfee kennen und ab da beginnt für ihn schon der nächste Albtraum. Ich muss schon sagen, was Ethan im laufen der Geschichte alles erleiden muss finde ich einfach nur Hammer und ich kann ihn schon verstehen wieso er alldem entkommen wollte. Sein Verhalten Kenzie gegenüber konnte ich schon verstehen nur irgendwo hat es mich irgendwann genervt. Kenzie fand ich von Anfang an einfach nur bezaubernd. Sie hat sich von Ethan nie einschüchtern lassen und hat alles mit einem Mut und einer Entschlossenheit genommen was mich sehr erstaunt hat dennoch war ich bei ihr auch etwas misstrauisch da man sehr mitbekommen hat das sie ein Geheimnis vor Ethan hatte was sie aber im Laufe der Geschichte ihm verraten hat und das mich persönlich sehr traurig gemacht hat. Mal sehen ob sie dafür nicht eine Lösung finden lässt.. Die Gefahr die dieses mal das Nimmernie bedroht finde ich schon schlimm aber gegen Ende sehe ich es so wie ein anderer Charakter und dieser wäre Keirran. Von Keirran habe ich zuerst ganz anders gedacht aber was sich dann herausgestellt hat hat mich total umgeworfen :O Was mich sehr gefreut hat war wieder etwas von Grimmalkin, Meghan, Ash und natürlich unserem Puck zu lesen. Als Grimmalkin vorkam musste ich schon freundlich Seufzen, als dann auch noch Ash und Meghan kamen hab ich mich übelst gefreut alleine weil Ash ja immer schon mein Liebling war aber als Puck kam hab ich mich so verdammt gefreut von diesem lustigen Charakter wieder zu lesen und ich muss sagen... Puck ist und bleibt die coolste Fee im Nimmernie! <3 Gleich als er aufgetaucht ist musste ich herzlich lachen :D  Die Geschichte ist einfach nur der Wahnsinn und ich bin unendlich froh die Reihe doch noch angefangen zu haben. Ich freue mich schon unendlich auf den zweiten Teil und will unbedingt wissen wie es mit Ethan und Kenzie weiter geht sowie auch mit Keirran und seiner hübschen Sommerfee ;)
    Fazit: Ein atemberaubender Auftakt der neuen Reihe von Julie Kagawa von der ich sehr gerne mehr lesen möchte <3 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jisbons avatar
    Jisbonvor 2 Jahren
    Zurück im Nimmernie

    "Das Erbe der Feen" hat mir sehr gut gefallen. Wie in den Vorgängern ist die Welt, die Kagawa hier erschaffen hat, einfach großartig und dadurch, dass der Protagonist ein Mensch ist, bekommt man noch einmal ganz andere Seiten des Feenreiches und seiner Bewohner zu sehen. Das war wirklich interessant, ebenso wie das Wiedersehen mit altbekannten Charakteren.

    Ethan war ein für mich sympathischer Protagonist. Ja, er ist - gerade Kenzie gegenüber - teilweise ein Ekel und er kann sehr gemein sein, aber ich konnte ihn und seine Probleme verstehen (und ich konnte mit ihm viel mehr anfangen als mit seiner Schwester). Seine Verbindung zu den Feen hat ihm wirklich keinen Gefallen getan, sodass ich nachvollziehen kann, wieso er ihnen gegenüber so negativ eingestellt ist. Er wird von ihnen belästigt, sie stiften Unruhe und er hat Meghan verloren, wodurch auch die Beziehung zu seinen Eltern verändert wurde. Allein die Schwester zu verlieren, muss sehr geschmerzt haben. Er weiß ja nicht (so wie die Leser der Kurzgeschichten), wieso Meghan sich vor ihnen zurückgezogen und den Kontakt abgebrochen hat... und ich bin mir hier auch sehr sicher, dass die Isolation, die hier gewählt wurde, noch gewaltige Konsequenzen haben wird. Negative. Mal schauen, was die nächsten beiden Bände bringen werden. Auf jeden Fall erhoffe ich eine Konfrontation beziehungsweise ein klärendes Gespräch zwischen den Geschwistern!
    Keirran und Kenzie sind für mich ebenfalls interessante Charaktere und auch hier bin ich gespannt, wie es mit ihnen weitergehen wird. Für ihrer beider Zukunft gibt es sehr viele Möglichkeiten, sowohl gute als auch schlechte... und ich muss sagen, dass ich ein ungutes Gefühl habe.

    Auch die Geschichte selbst war fesselnd und wendungsreich, sodass mir das Buch insgesamt wirklich gut gefallen hat. Ich hatte eine schöne Lesezeit und freue mich schon auf Band 2.
    4,5/5 Sternen

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein spannender und fantatsicher Auftakt der Reihe, der mich überzeugen konnte und mir eine fesselnde Lesezeit beschert hat.
    Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

    Inhalt:

    Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück. Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist.

    Meine Meinung:

    Ich habe die "Plötzlich Fee" - Reihe zuvor noch nicht gelesen und bin ohne diese Kenntnisse in diese Buchreihe gestartet. Aber ich kann nicht sagen, dass mir Informationen gefehlt hätten. Es wird genügend auf die Vergangenheit eingegangen und nichts vorausgesetzt. Der Einstieg ist mir dadurch sehr leicht gefallen.

    Der Schreibstil ist sehr einfach, leicht, locker, flüssig und schnell zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, so dass ich das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte.

    Die Autorin hat einen wunderbaren lebendigen und bildgewaltigen Schreibstil, so dass ich mir Nimmernie und die Feen sehr gut vorstellen konnte. Aber wiederum nicht so aufdringlich, dass für meine Fantasie keinen Platz mehr gewesen wäre. Das Setting hat mir sehr gut gefallen und meine Gedanken beflügelt. Ich fand, dass die Feenwelt etwas zu kurz gekommen ist, da der größte Teil des Buches in der realen Welt spielt. Gerne hätte ich noch mehr über Nimmernie erfahren.

    Die Handlung war spannend und düster, hat sich zwischendurch aber an ein oder zwei Stellen leider etwas gezogen. Dennoch hat mich die Geschichte gepackt und gefesselt.
    Die zarte Liebesgeschichte, die sich zwischen Ethan und Kenzie entwickelt, ist nicht aufdringlich und hat sich gut in die Handlung eingefügt. Sie wirkt authentisch und nicht kitschig.
    Immer wieder wendet sich die Handlung durch unvorhersehbare und überraschende Ereignis in eine andere Richtung.
    Das Ende war spannungsgeladen, dramatisch und nervenaufreibend. Dieser Teil ist erst einmal in sich abgeschlossen, ohne fiesen Cliffhanger, was mir sehr gut gefallen hat. Dennoch bin ich gespannt, wie es weitergeht und werde die Fortsetzungen gleich im Anschluss lesen.

    Die Geschichte ist sehr emotionsgeladen, eine Achterbahn der Gefühle, die man als Leser hautnah miterlebt. Der Autorin ist es gelungen, die Gefühle direkt zum Leser zu transportieren: Wut, Hass, Hoffnung, Angst, aber auch Liebe, Hoffnung und Humor.

    Die Charaktere sind sehr lebendig und facettenreich gezeichnet. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, mit ihnen fühlen.

    Ethan ist ein wütender, junger Mann, voller Hass auf die Feen, der sich aus seiner Vergangenheit heraus begründet. Er hat sich sehr zurückgezogen von Gleichaltriegen, fällt negativ auf und wirkt unnahbar. Dabei ist er einfach nur einsam und allein, kann sich niemandem anvertrauen. Sein Beschützerinstinkt ist sehr ausgeprägt und hat mich manchmal zum Verzweifeln gebracht und etwas gestört. Er ist mir dennoch sehr ans Herz gewachsen.

    Auch Kenzie mochte ich sehr gerne. Ich habe von Anfang an geahnt, welches Geheimnis sie mit sich herumträgt.

    Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mir eine fantastische Lesezeit beschert, mich gepackt und gefesselt, in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.

    4,5 von 5 Sternen! 

    Fazit:

    Ein spannender und fantatsicher Auftakt der Reihe, der mich überzeugen konnte und mir eine fesselnde Lesezeit beschert hat.

     

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks