Julie Kenner Vom Dämon verweht

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(17)
(10)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vom Dämon verweht“ von Julie Kenner

Nach ihrem letzten Sieg über das Böse hofft Kate Connor, sich wieder ihren Pflichten als Mutter, Hausfrau und Ehefrau widmen zu können. Doch plötzlich macht sich ein Dämon aus dem Altersheim Richtung Highschool auf, in der sich Kates Tochter Allie aufhält. Das Schlimmste befürchtend heftet sich Kate an seine Fersen und stößt dabei auf ein geheimnisvolles Buch...

Witzig und Spannend

— rebell
rebell

Diesmal sieht es wirklich,wirklich böse aus.

— Moorteufel
Moorteufel

Stöbern in Fantasy

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der nächste Dämon kommt

    Vom Dämon verweht
    Moorteufel

    Moorteufel

    Und diesmal ist es wiedereinmal nicht einer von der netten Sorte.Aber mal ehrlich gesagt,wenn es ein netter wär,dann hätte Kate ja nichts zu tun.Und könnte sich in aller Ruhe auf das bevorstehende Weihnachtsfest freuen,und sich mit den Geschenkekauf und ihre pupertierenden Tochter,und ihren quirligen Sohn herumärgern.Mehr Zeit mal von ihren arbeitswütigen Ehemann verlangen.Und ihrer Freundin zur Seite stehen,deren Ehe nicht gerade unter einen guten Stern steht. All diese Sachen machen aber einer ehemaligen Dämonenjägerin doch viel mehr spaß wenn so ein richtig böser Dämon auftaucht,und vorhat die Erde ins verderben stürzen möchte. Bitte sehr ,Kates wunsch wird erfüllt,auch wenn sie es nicht so gern hätte.Wieder mal heißt es den Dämonen den garaus zumachen .Und herauszufinden,wer der Drahtzieher vom ganzen ist.Erschwerend kommt da noch ein Brief von ihren verstorbenen Mann Eric hinzu.Der so manches Rätsel aufgibt.Und Kates Gefühlchaos,noch mehr durcheinander bringt,als die sorge um ihre lieben. Dämonenstark schlägt Kate Conner auch im zweiten Teil zu.Auch wenn sie so manchen teifschlag hinnehmen muß.

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    27. August 2014 um 11:40
  • Rezension zu "Vom Dämon verweht" von Julie Kenner

    Vom Dämon verweht
    lovely_ann

    lovely_ann

    06. March 2011 um 17:20

    Das ist Teil 2 der Reihe um die Dämonenjägerin Kate Connor. Kate Connor hat ihren Job als Dämonenjägerin vor vielen Jahren an den Nagel gehängt, um Mutter und Ehefrau zu sein. Doch seit den Ereignissen des ersten Bandes ist sie zurück in ihrem alten Job und muß nun den Beruf der Dämonenjägerin mit dem der Vollzeit-Mutter und Hausfrau unter einen Hut bekommen, ohne das ihre Familie etwas von ihren außerhäuslichen Aktivitäten erfährt. Das ist noch schwieriger, wenn alles darauf hindeutet, dass eine Horden Dämonen ihr Unwesen an der Highschool ihrer Tochter treiben und übles im Schilde führen. Und nicht nur das: immer mehr Zeichen ihres verstorbenen ersten Mannes Eric tauchen auf und Kate muß erkennen, dass auch er Geheimnisse vor ihr hatte. Und immer wieder taucht der Lehrer David auf, der viel zu viel über Kate und ihre Vergangenheit zu wissen scheint. Wie der erste Band ist auch der zweite turbulent, chaotisch und sehr unterhaltsam. Für mich eine gelungene Mischung von Action, Humor und Gefühl. Kate ist eine liebenswerte Chaoshausfrau. Ein bißchen unbefriedigend war vielleicht das Ende mit David - aber ich glaube, da steckt noch einiges an Möglichkeiten für Teil 3.

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Dämon verweht" von Julie Kenner

    Vom Dämon verweht
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    08. November 2010 um 13:27

    Dämonenjagd zwischen Küche und Kindern... ZUM INHALT: Seit Kates letzter Dämonen-Vernichtungs-Aktion ist einige Zeit vergangen, als sie plötzlich einen Dämon entdeckt und dessen Spur bis an die Highschool ihrer Tochter Allie verfolgt (in der Schule findet ein "Familientag" statt). Sie tötet ihn und entdeckt im Keller ein geheimnisvolles Buch. Unter Mithilfe von Eddie, dem pensionierten Dämonenjäger, ihrer besten Freundin Laura und Pater Ben findet sie nach langer Recherche folgendes heraus: der Dämon Asmodis soll mit dem Buch und einem Ritual aus der Hölle befreit werden... MEINE MEINUNG: Auch der 2. Teil über die Dämonenjägerin Kate Connor, ihre Familie und ihre dömonischen Abenteuer darf sich abermals als lustig, spannend und actionreich bezichnen. Die Charaktere sind ebenso gut gezeichnet wie im ersten Band & die Kate ist immer wieder für eine Überraschung gut. Man erfährt wieder vieles über das vielfältige Leben von Kate (das Buch wird in der Ich-Form erzählt), obwohl wir in diesem Band weniger aus ihrem Privatleben erfahren. Der Ideenreichtum von Julie Kenner ist bemerkenswert und es fällt ihr immer etwas Neues ein, mit dem sie das Leben von Kate "bereichert". Einfach genial! FAZIT: Der 2. Teil steht seinem Vorgänger in nichts nach, deswegen volle 5 STERNE!

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Dämon verweht" von Julie Kenner

    Vom Dämon verweht
    jess020

    jess020

    26. August 2009 um 11:35

    "Vom Dämon verweht" ist der zweite Teil der Buchreihe um die Dämonenjägerin Kate Connor. Nach den Ereignissen im ersten Band ist Kate Connor wieder als Jägerin aktiv geworden und muss so den Haushalt und ihre Pflichten als Mutter, Ehefrau, Ehrenamtliche im Altenheim und Dämonenjägerin irgendwie organisiert bekommen. Was nicht leicht ist, da ihre Familie nichts über ihr geheimes Leben wissen darf. Dumm nur, dass der Dämon Asmodis gerade dabei ist, zwei Tartaros-Dämonen aus der tiefsten Hölle zu befreien- und dazu die Highschool von San Diablo benutzt - die auch Allie, Kates Tochter, besucht. Kate muss alles dafür tun, um ihre Tochter und ihre Schulkameraden zu retten - Hilfe bekommt sie von dem Chemielehrer David Long, der Eric, Kates ersten Mann, angeblich gekannt hat... Eine gelungene Fortsetzung des ersten Romans. Schließlich liest man nicht oft über eine Mutter, die Dämonen jagt.

    Mehr