Julie Lawson Timmer

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 132 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 29 Rezensionen
(25)
(18)
(7)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Weil du mein Leben bist

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein halbes Jahr zum Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Fünf Tage, die uns bleiben

Bei diesen Partnern bestellen:

Five Days Left

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Buch

    Weil du mein Leben bist

    brauchnix

    26. July 2017 um 14:09 Rezension zu "Weil du mein Leben bist" von Julie Lawson Timmer

    Im Zentrum des Romans „Weil du mein Leben bist“ steht die Liebe einer Stiefmutter zu ihrem Adoptivkind. Diese Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als der Vater überraschend stirbt und die richtige Mutter versucht, die Tochter wieder für sich zu gewinnen. Ich denke, man muss offen an die Geschichte herangehen, denn so manche der Handlungen der Protagonisten ist nicht immer mit Logik nachvollziehbar und es wird natürlich auch kräftig versucht, die Gefühle des Lesers zu treffen. Dennoch hat mir das Buch gut gefallen, denn es ...

    Mehr
  • nicht überzeugend

    Weil du mein Leben bist

    KRLeserin

    19. July 2017 um 14:44 Rezension zu "Weil du mein Leben bist" von Julie Lawson Timmer

    Leider konnte mich dieses Buch, dessen Klappentext vielversprechend klang, nicht überzeugen.Es war mir leider überhaupt nicht möglich, mich den Figuren anzunähern. Um das begreiflich zu machen, muss man sich folgendes Szenario vorstellen:Der Vater einer 15-jährigen Tochter stirbt bei einem Verkehrsunfall, wird also mitten aus dem Leben gerissen. "Normal" fühlende Menschen, noch dazu die eigene Tochter und Ehefrau, würden in Schock, in eine dumpfe, schallisolierte Dunkelheit versinken, wenn sie sich nicht gerade in Tränen ...

    Mehr
  • Achterbahn der Gefühle...

    Weil du mein Leben bist

    AnMaPhi

    17. July 2017 um 16:10 Rezension zu "Weil du mein Leben bist" von Julie Lawson Timmer

    Lieblingzitat:S.98: „Ich bin der Meinung, man muss die Situation verändern, wenn sie einem nicht gefällt.“ Cover: Das Cover ist schlicht aber mir gefällt es sehr. Manchmal ist weniger halt mehr. Meinungs/Fazit: Der Schreibstil von Julie Lawson Timmer ist schlicht, aber flüssig. Das Buch wird aus der Sicht von Charlotte beschrieben,  sodass man ihre Sorgen und Ängste als „Stiefmutter“ gut nachvollziehen kann. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich persönlich mit diesem Buch identifizieren kann, da ich auch „nur“ eine Stiefmutter ...

    Mehr
  • 5 Tage hoffen und bangen.

    Fünf Tage, die uns bleiben

    gsimak

    01. May 2017 um 10:29 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Meine MeinungKann man sich vorstellen, das eigene Ableben zu planen? Aus "Ein ganzes halbes Jahr" kenne ich das schon. Auch "5 Tage die uns bleiben" ist eine Geschichte, die mich hoffen ließ, dass es zu einem guten Ende kommt.Mara leidet an der Huntington-Krankheit. Chorea Huntington ist eine erblich bedingte Erkrankung, die nicht heilbar ist.  Es ist eine fortschreitende Krankheit des Gehirns, die für die Muskelsteuerung verantwortlich ist. Betroffene können im fortgeschrittenen Stadium ihre Bewegungen und Gesichtsmimik nicht ...

    Mehr
  • Fünf herzergreifende Tage in Maras und Scotts Leben

    Fünf Tage, die uns bleiben

    Lese-Krissi

    28. April 2017 um 13:53 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Aufmachung des BuchesIch besitze die Paperback-Ausgabe von „5 Tage, die uns bleiben“ von Julie Lawson Timmer. Auf dem unteren Teil des Covers sieht man in Schattengestalten eine Frau, die ein Mädchen an ihrer Hand hält. Der in grün gehaltene Titel auf weißem Hintergrund nimmt viel Platz auf dem Buchdeckel in Anspruch. Ich finde das Cover schlicht, aber auch gut. Für den Buchinhalt bedarf es kein buntes Cover.Inhalt Mara, Ehefrau und Mutter einer Adoptivtochter, hat eine unheilbare Krankheit, die sich Huntington nennt. Diese ...

    Mehr
  • Traurig aber wunderschön

    Fünf Tage, die uns bleiben

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. April 2017 um 16:14 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Mara, erfolgreiche Anwältin und liebevolle Ehefrau und Mutter, lebt seit einigen Jahren mit einer schrecklichen Gewissheit: Sie leidet an einer unheilbaren Krankheit. Um ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter einen qualvollen Leidensweg zu ersparen und ihnen als glücklicher Mensch in Erinnerung zu bleiben, beschließt sie, sich nach dem Auftreten bestimmter Symptome das Leben zu nehmen. Ich fand dieses Buch einfach wunderbar. Es ist so schön geschrieben , das es einem (zumindest mir) so nahe ging das Tränchen flossen . Sehr ...

    Mehr
  • Eine Geschichte, die eigentlich aus zwei Geschichten besteht

    Fünf Tage, die uns bleiben

    roman_tisch_

    19. April 2017 um 17:18 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Maras Diagnose steht fest. Sie hat die Huntington-Krankheit. Eine unheilbare Krankheit, die Bereiche im Gehirn zerstört. Dies hat die Folge, dass Mara immer mehr zu einem Menschen wird, den sie selbst nicht wieder erkennt. Sie hat keine Kontrolle mehr über ihren Körper und es wird mit jedem Tag schlimmer. Aber soweit soll es nicht kommen und deswegen entscheidet Mara, dass sie sich in den nächsten fünf Tagen das Leben nehmen wird…Scott kümmert sich schon seit einem Jahr zusammen mit seiner Frau Laurie um ihr Pflegekind Curtis. ...

    Mehr
  • Fünf Tage die uns bleiben

    Fünf Tage, die uns bleiben

    Sweetybeanie

    14. April 2017 um 19:04 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Zum Inhalt: Mara ist eine erfolgreiche Anwältin, Mutter einer kleinen Adoptivtochter und glücklich verheiratet mit der großen Liebe ihres Lebens. Zuerst schiebt sie es auf den Stress, als sie anfängt, Dinge zu vergessen. Doch es wird nicht schlimmer, im Gegenteil: immer öfter vergisst sie auch sehr wichtige Dinge… Irgendwann kann Mara es nicht mehr leugnen: irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Die Diagnose zieht ihr den Boden unter den Füßen weg: Chorea Huntington. Doch Mara will sich ihr Leben nicht von der Krankheit diktieren ...

    Mehr
  • Emotionale Achterbahnfahrt rund um das Thema Abschied

    Fünf Tage, die uns bleiben

    nblogt

    15. January 2017 um 20:39 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Ich bin bereits im vorletzten Jahr auf das Buch (damals noch in der broschierten Augabe mit anderem Cover) aufmerksam geworden. Ich kann gar nicht mal sagen, warum ich es mir damals nicht besorgt habe. Vor ein paar Wochen habe ich es dann in der Taschenbuch gekauft und nun gelesen. Direkt als ich anfing das Buch zu lesen habe, ich mich gefragt, warum ich es nicht damals bereits getan habe. Das Buch zieht einen von Beginn an in seinen Bann und lässt einen nicht mehr los.7Das Buch ist voller emotionaler Höhen und strotzt nur so vor ...

    Mehr
  • Fünf Tage

    Fünf Tage, die uns bleiben

    Pelikanchen

    16. October 2016 um 00:15 Rezension zu "Fünf Tage, die uns bleiben" von Julie Lawson Timmer

    Mara, eine Frau die bisher ein glückliches Leben hatte, verheiratet und eine Adoptivtochter, bekommt plötzlich die Diagnose Chorea Huntington. Die Diagnose ist ein Todesurteil, denn an der Krankheit stirbst du jeden Tag ein bisschen mehr. Ich habe vor kurzen erst ein interessantes Buch darüber gelesen, daher kann ich mir wirklich vorstellen, wie schlimm die Krankheit ist. Der zweite Erzählstrang geht um Scott, der mit seiner Frau das erste Kind erwartet und sich zuvor aber ein Jahr auf ein Pflegekind eingelassen hat, bis seine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks