Das Rumpelding, seine kleinen, mutigen Freunde und die große, weite Welt

von Julie Leuze und Astrid Henn
4,9 Sterne bei19 Bewertungen
Das Rumpelding, seine kleinen, mutigen Freunde und die große, weite Welt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Gwendolyn22s avatar

Tolles Kinderbuch mit guter Botschaft und wunderschönen Zeichnungen!

romi89s avatar

Freundschaft, Abenteuer, Rumpelding!

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Rumpelding, seine kleinen, mutigen Freunde und die große, weite Welt"

Rumpelding ist das rumpelige Haustier eines Zauberers. Wie bitte? Was soll denn ein Rumpelding sein? Und gibt es noch mehr Rumpeldinger, dort draußen, in der großen, weiten Welt? Genau das fragt Rumpelding sich auch! Und weil der Zauberer immer nur zu Hause mit seinen Zaubersprüchen beschäftigt ist, macht sich Rumpelding einfach selbst auf den Weg um die Antwort zu finden. Zusammen mit seinem Freund Oink, "oinem kloinen Schwoinchen mit klitzekloinem Sprachfehler", zieht er aus in die große, weite Welt. Sie finden neue Freunde – und eine überraschende Antwort ...
Eine abenteuerliche Geschichte mit hinreißenden Bildern zum Vorlesen, Rumrumpeln und Zusammenkuscheln ***
Für kleine Abenteurer ab 5 Jahren ***
Ideal zum Vorlesen oder für Leseanfänger: mit vielen Kapiteln für kleine Vorleseeinheiten ***

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551654212
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:31.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 31.08.2018 bei Silberfisch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 22 Tagen
    Wunderschönes Kinderbuch zum Mitfiebern

    Der Einstieg in die Geschichte fällt sehr leicht und man ist sofort darin gefangen.

    Die Figuren sind alle sehr liebevoll und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und jeder hat seine Eigenheiten. Die beiden Feen überzeugen mit ihren Rätseln und Oink mit seinem niedlichen Sprachfehler. Rumpelding ist mutig, hilfsbereit und ihm fällt immer eine Lösung ein. Mein Sohn liebt diese Figuren sehr.

    Besonders schön finde ich die Freundschaft zwischen den Figuren. Egal wie unheimlich manche Situationen auch zu sein scheinen, die Freunde halten immer zusammen und gehen durch Dick und Dünn.

    Die Illustrationen sind schön und passend gestaltet, nur eines – das Weichhörnchen – gefiel meinem Sohn überhaupt nicht. Es ist etwas gruselig und hätte ruhig etwas weicher und nicht ganz so gefährlich sein können.

     Ich bedanke mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar. 

    Fazit

    Es ist eine niedliche und aufregende Reise in die weite Welt, die ich nur empfehlen kann. Mein Sohn liebt die Geschichte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Slaterins avatar
    Slaterinvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Bereits die LP zeigt, dass die kleinen und großen Leser dieses toll geschriebene, assoziierende und schön illustrierte Buch lieben werden.
    Abenteuer erleben und neue Freunde finden

    Julie Leuze als Autorin und Astrid Henn als Illustratorin dieses zauberhaften Buches aus dem Verlag Carlsen begeistert nicht nur Kinderherzen.

    Ich habe es gemeinsam mit meiner Enkelin und meiner LesePatenschaftsgruppe (Kita) gelesen. Wir waren sehr angetan von den Figuren, die in diesen Geschichten tolle Abenteuer erlebten, Freunde wurden und sich gut verstanden.

    Rumpelding ist das rumpelige Haustier eines Zauberers. Er hat einen besten Freund das kleine  Schweinchen Oink. Trotz des kleinen Sprachfehlers ist Schwoinchen Oink ein liebenswerter Freund, der sich ebenso wie Rumpelding und die anderen Figuren einen Platz im  Herzen der Kinder erobern.

    Da der Zauberer sehr beschäftigt ist, wird es Rumpelding sehr schnell langweilig und auch weil er sehr neugierig ist, möchte er wissen wie es in der großen weiten Welt ausschaut.
    Also schmiedet er einen Plan und begibt sich auf seine Abenteuerreise. Was er da alles zusammen mit seinem Freund Oink erlebt und wen er kennenlernt und welche Abenteuer sie bestehen, erzählt die Autorin in kindgerechten Schreibstil und mit sehr gut gewählten Ausdruck und feinfühligen Worten.
    Jedes Kapitel ist ansprechend und von der Länge her gut zu lesen. Auch Leseanfänger kommen schnell voran. Lobenswert ist auch die größere Schrift, die ein leichtes Lesen ermöglicht. Die Illustrationen unterstreichen gekonnt den Buchinhalt, animieren zum erzählen.

    Insgesamt gesehen, regt das Buch die Fantasie der Kinder an, animiert zum Nachspielen und Gestalten einzelner Szenen (so wie wir das in der Vorlesesegruppe und auch mit der Enkelin taten) und bietet eine tolle Gesprächsgrundlage über Freundschaft, Mut, Akzeptanz und Hilfsbereitschaft.

    Auch habe ich den kleinen Rumpelding als Spiel-Kuschelfigur aus Socken gebastelt /genäht). Aber auch mit Stabfiguren könnte ich mir das Szenenspiel gut vorstellen.

    Nicht nur für den häuslichen Bereich ist das Buch empfehlenswert, sondern auch für Kita-Einrichtungen und auch Grundschulen.

    Uns hat das Buch sehr viel Freude gemacht und die Kinder sind wieder ein Stück in ihrer Persönlichkeit "gewachsen".
    Danke für das tolle Buch.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Josi98s avatar
    Josi98vor 23 Tagen
    Kurzmeinung: liebevolle, humorvolle Geschichte mit ganz viel Herz, wunderschön illustiert und einer tollen Botschaft
    Rumpeldings spannende Reise mit einer Menge Überraschungen

    Inhalt:
    Das Rumpelding ist ein ganz besonderes Geschöpf, dass bei einem Zauberer lebt. Zusammen haben sie es sich in einem kleinen Häuschen am Fluss gemütlich gemacht. Eigentlich könnte das Rumpelding glücklich und zufrieden sein. Doch leider hat der Zauberer nur wenig Zeit, da er ständig seine Zauberkünste vebessern muss. Außerdem stellt sich das Rumpelding schon länger die Frage, ob es noch andere Rumpeldinger gibt. Also macht er sich zusammen mit seinem besten Freund Oink, einem kleinem dunkelrosafarbendem Schwein , auf die Reise um eine Antwort zu finden. Unterwegs lernen sie viele neue Freunde kennen, erleben eine Menge Abenteuer und müssen auch die eine oder andere Hürde meistern. Aber werden sie auch ein anderes Rumpelding finden und damit das Rätsel lösen ?

    Cover:
    Das Cover ist fröhlich-bunt, kindgerecht und wunderschön gestaltet.
    Die zauberhaften Illustrationen im Innenteil passen wunderbar zur Geschichte und es gibt eine Menge zu entdecken.

    Meine Meinung:
    Julie Leuze hat eine zauberhafte, abenteuerliche und lesenswerte Geschichte über ein kleines Wesen, das auf der Suche nach sich selbst ist geschrieben.

    Begleitet wird das Rumpelding während seiner ganzen Reise von seinem besten Freund Oink. Zusammen meistern die Beiden einige Hürden und lernen viele neue Freunde kennen.

    Die KInder lernen das Hilfsbereitschaft, Mut, Zusammenhalt und auch mal über seinen eigenen Schatten zu springen letzendlich ans Ziel führen.

    Desweiteren wird den Kindern vermittelt, dass es nicht so wichtig ist wo jemand her kommt, sondern wo man zu Hause ist, geliebt wird und so akzeptiert wird wie man ist.

    Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und lässt sich leicht und flüssig lesen. Man merkt, dass die Autorin sehr viel Herz und Liebe in diese Geschichte gesteckt hat und das, das Rumpelding ein ganz besonderes Herzenswunschtier ist.

    Fazit:
    Eine liebevolle, humorvolle Geschichte mit ganz viel Herz, die wunderschöne illustiert ist und eine tolle Botschaft enthält.
    Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    romi89s avatar
    romi89vor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Freundschaft, Abenteuer, Rumpelding!
    Freundschaft, Abenteuer, Rumpelding!

    Schon das Cover macht Lust darauf mehr über das putzige "Rumpelding" zu erfahren. Wer bzw. was ist das? Wo kommt es her? Wie ist es so drauf? - wollen die Kinder sofort wissen.

    Das Hardcoverbuch ist von hoher Qualität - optisch wie inhaltlich.

    Die Geschichte erzählt v.a. von Freundschaft und lässt die jungen Bücherratten ein wunderbar kindgerecht aufgearbeitetes Abenteuer mit dem absolut knuffigen und sympathsichen Titelheld erleben. Es ist in leichter, gut verständlicher Sprache geschrieben, mit viel Spannungselementen, Phantasie und Emotionen.
    Dazu begeisterten mein Patenkind die wunderschönen Illustrationen, die sich durch das Buch ziehen.
    18 kurzweilige Kapitel überfordern auch junge Zuhörer oder Selbstleser nicht.

    Für mich ist es ein rundum gut durchdachtes und sehr gelungenes Kinderbuch, an dem man lange seine Freude hat!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Ein tolles Kinderbuch, das ich nur empfehlen kann.
    Wer bin ich?

    Der Zauberer Zimmerling wohnt mit seinem rumpeligen Haustier in einem windschiefen Haus am Fluss. Doch das Haustier ist eigentlich gar kein Haustier, nein, es ist ein Rumpelding. Da der Zauberer immer damit beschäftigt ist, seine Zauberkünste zu verbessern, hat er fast nie Zeit für sein Rumpelding. Das fragt sich schon eine Weile, ob es noch mehr Rumpeldinger auf der Welt gibt. Da der Zauberer wieder beschäftigt ist, macht sich das Rumpelding auf, um eine Antwort auf seine Frage zu bekommen. Oink, sein bester Freund mit dem Sprachfehler, begleitet ihn, obwohl die Mama das bestimmt nicht gut findet. Unterwegs finden sie neue Freunde, erleben Abenteuer und…

    erst als Rumpelding wieder zu Hause ist, bekommt es vom Zauberer nicht nur eine Antwort, sondern auch ein Versprechen.

    Der Schreibstil ist passend und verständlich für die Kinder in dem genannten Alter.

    Rumpelding ist ein ungewöhnliches Wesen, denn es frisst harte Nüsse und Flusskiesel, aber auch Staubmäuse zum Nachtisch. Wenn man ihn dann genau betrachtet, kann man schon auf die Idee kommen, was ein Rumpelding ist. Er selbst erfährt es erst am Ende der Geschichte. Gut, dass sein Freund Oink ihn begleitet, der seine Ängste überwindet. Oinks kleiner Sprachfehler macht alles sehr unterhaltsam. Aber auch die ganzen anderen Figuren sind einfach toll dargestellt.

    Wer mutig ist und Freunde hat, die einem helfen, kann ganz schön viele Abenteuer in der weiten Welt überstehen. Aber irgendwann sehnt man sich dann doch nach Hause.

    Die Bilder sind wunderschön und passen sehr gut zur Geschichte.

    Ein tolles Kinderbuch, das ich nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Phil09s avatar
    Phil09vor einem Monat
    Rumpelding auf großer Reise...

    Da uns (das sind hauptsächlich unser Sohn, meine Frau und ich) "Das Rumpelding, seine kleinen, mutigen Freunde und die große, weite Welt" von Autorin Julie Leuze und nicht zu vergessen die wunderbare Illustratorin Astrid Henn nun über die letzten Wochen regelmäßig vor dem Zubettgehen begleitet hat, möchten wir hier nun kurz und knapp unsere Meinung zum Besten geben!

    Vorweg – wir, also besonders unser Sohn aber auch wir Erwachsene – waren nach der Lektüre des Kinderbuches rund um zufrieden - sogar schlicht weg begeistert. Selten haben wir so ein tolles Kinderbuch zusammen lesen dürfen. Die Geschichte rund um unser liebgewonnenes Rumpelding, seine knuddeligen, teils skurillen aber immer interssanten Freunde – Oink, die Elfen Riffel und Kniffel, das scharfzahnige Weichhörnchen und den Vampir Zeno – um hier nur ein paar dieser fabelhaften Helden zu nennen – war ein großes stehts lustiges, lehrreiches und vor allem kindgerechtes Leseabenteuer.

    Rumpelding, seines Zeichens Haustier des Zauberers Zimmerling, begibt sich auf ein wagemutiges Abenteuer, auf dem es die Antwort seiner wohl größten Frage finden möchte – Wer ist er und woher kommt er und gibt es womöglich noch mehr Rumpeldinger auf dieser auch so großen und weiten Welt?

    Neben der famosen Geschichte, dem einfach grandiosen Schreibstil und den einfach sagenhaft schönen Bilden (unserem Sohn leuchteten nicht nur einmal die Augen bei den vielen bunten Zeichnungen) vielen uns besonders die kleinen Details (z.B. Rumpeldings Lieblingsspeise - einfach köstlich) immens positiv auf.
    Somit bleibt uns nichts anderes über als die höchstmögliche Anzahl an Sternen zu verleihen und zu hoffen, dass es noch das ein oder andere Wiedersehen mit Rumpelding und seinen Freunden auf unseren gemeinsamen Leseabenteuern geben wird.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Petzi_Mauss avatar
    Petzi_Mausvor einem Monat
    Eine außergewöhnliche Reise auf der Suche nach sich selbst


    Kurz zum Inhalt:
    Rumpelding ist das Haustier des Zauberers Zimmerling. Doch Zimmerling hat kaum Zeit für Rumpelding, weil er immer zaubern üben muss.
    Eines Tages macht sich Rumpelding auf den Weg in die große, weite Welt, da Zimmerling nie Zeit für ihn hat und ihm nie zuhört, und deshalb auch nicht gesagt hat, ob es eigentlich noch andere Rumpeldinger auf der Welt gibt. 
    Rumpeldings bester Freund Oink, ein dunkelrosafarbenes (nicht pinkes!) Schweinchen mit einem niedlichen Sprachfehler, begleitet ihn.
    Die beiden lernen viele neue Freunde kennen und erleben viele Abenteuer. Werden sie andere Rumpeldinger finden?


    Meine Meinung:
    Der Schreibstil ist kindgerecht, die Sprache ist leicht verständlich und die viele direkte Rede macht die Geschichte lebendig.
    Meine Tochter wollte unbedingt wissen, was denn ein Rumpelding sei, und ich war auch sehr neugierig darauf, also mussten wir dieses Buch lesen!
    Sehr witzig fanden wir Rumpeldings Lieblingsessen: Steine, die in seinem Magen rumpeln, und Staubmäuse! Die Auflösung am Ende hat uns beide sehr überrascht!
    Aber am spannendsten war die Reise dorthin: Rumpelding lernt viele neue Freunde kennen; Oink wird mutig und wächst über sich hinaus; die Feengeschwister Kniffel und Riffel hatten immer super Rätsel, die meine Tochter mit großer Freude gelöst hat; dann gab es noch einen Vampir, der alle Namen verbuchstabselt hat; und böse Hexen, die geheult haben, als Rumpelding sie hübsch gezaubert hat; und noch Vieles mehr.
    Den Kindern werden in diesem Buch viele Werte nähergebracht: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt, Mut, nicht nach dem Äußeren von anderen zu urteilen, über seine Grenzen hinauszugehen. Und dass es nicht wichtig ist, woher man kommt, sondern wo man Zuhause ist und zu wem man gehört. Und dass es daheim doch immer am Schönsten ist!
    Viele detaillierte farbige Illustrationen, manchmal sogar seitenfüllend, untermalen das Gelesene. Auf den tollen Bildern gibt es immer viel zu entdecken.
    Das schöne fröhlich-bunte Cover zeigt das Rumpelding und alle seine Freunde, welche es auf der Reise in die große, weite Welt kennengelernt hat.


    Fazit:
    Ein niedliches Kinderbuch über ein Rumpelding, das auf der Suche nach anderen Rumpeldingern und somit nach sich selbst ist. Mit vielen wunderschönen bunten Bildern.
     

    Kommentieren0
    69
    Teilen
    Angelika123s avatar
    Angelika123vor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine schöne und warmherzige Geschichte mit viel Liebe zum Detail
    Wer rumpelt da im Buch herum?

    Was in aller Welt ist denn ein „Rumpelding“?
    Das habe ich mich gefragt als ich es auf dem Cover des süßen Buches gelesen habe.
    Es ist das rumpelige Haustier eines Zauberers habe ich erfahren als ich das Buch umgedreht und gelesen habe was da steht. Und ob es noch mehr solcher Rumpeldinger gibt, das fragt sich das Rumpelding des Zauberers und macht sich mit seinem Freund dem Schweinchen auf den Weg um das herauszufinden.
    Und ich habe mich daran gemacht das wunderschöne Buch , das in warmen Farbtönen gehalten ist und lauter niedliche kleine Tiere und andere Wesen auf einem Berg zeigt, zu lesen um zu erfahren was es mit dem Rumpelding und den anderen Charakteren auf sich hat.

    Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und man erlebt direkt mit wie das kleine Rumpelding auf seiner Reise neue und spannende Wesen kennen lernt. Immer mit dabei ist das Schweinchen Oink mit seinem klitzekleinen Sprachfehler.
    Die Geschichte hat mich sehr angesprochen. Sie ist warmherzig und liebevoll geschrieben. Außerdem ist sie spannend, witzig und humorig und mit allerliebsten kleinen und ganzseitigen Bildern bestückt, die die Geschichte beleben.
    Man spürt der Geschichte ab, dass sie mit viel Herz und viel Liebe zum Detail geschrieben ist.
    Das Buch ist nicht nur was für kleine Leute- auch mich als erwachsenen Leser hat sie berührt und überzeugt.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Biest2912s avatar
    Biest2912vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich finde es ein schönes Kinderbuch auch zum Vorlesen
    Rezension Das Rumbelding

    Rezension

     

    (unbezahlte Werbung)

     

    Das Rumpelding

    Julie Leuze

     

    Hauptfiguren:

    Rumpelding: Möchte herausfinden in der großen weiten Welt ob es noch andere seiner Art gibt.

    Oink: Bester Freund von Rumpelding geht mit ihm in die große weite Welt.

     

    Klappentext:

    Rumpelding ist das rumpeldinge Haustier eines Zauberers. Nanu? Was bitte soll ein Rumpelding sein? Und gibt es noch mehr. Rumpeldinger, dort draußen in der großen, weiten Welt? Genau das fragt Rumpelding sich auch! Und weil der Zauberer immer nur mit seinen Zaubersprüchen beschäftigt ist, begibt sich Rumpelding einfach selbst auf die Suche. Zusammen mit seinen Freund Oink, „oinem Schwoinchen mit Klitzekloinem Sprachfehler“, zieht er aus in die Welt. Dort finden Sie neue Freunde – und eine überraschende Antwort…

     

    Cover:

    Ein farblich abgestimmtes Cover mit einer Art Bär/Biene, einem Schwein, einem Vampir  auf einem Berg. Ich finde es ein schönes kindliches Cover das ich auf jeden Fall aus dem Regal genommen hätte um den Klappentext zu lesen.

     

    Meinung:

    Erst einmal Danke an Julie Lenze und den Carlsen Verlag für das Leseexemplar zur Leserunde. Ich finde es eine schöne Geschichte mit farblichen Illustration zum Vorlesen für Kinder oder zum selber lesen ab 8 Jahren. Das Buch lässt sich flüssig weg lesen. Es geht darum das Rumpelding in die weite Welt will um herausfinden ob es andere Rumpeldinger gibt auf der Welt. Zur Seite steht ihm das Schwein Oink, sein bester Freund. Zusammen machen sie sich auf den Weg und lernen viele neue Wesen kennen, von Elfen, zu Vampiren, zu Nixen und zum Schluss sogar Hexen. Ich für meinen Teil fand es toll wie die Geschichte geschrieben war. Meine Tochter fand Rumpelding auch toll. Zuletzt erfährt er woher er stammt, aber das werde ich euch nicht verraten.  Genau das macht diese tolle Kindergeschichte aus. Von mir auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.

    Deshalb gebe ich Rumpelding 5/5 Sterne.

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Stern86schnuppevor einem Monat
    Kurzmeinung: Nicht nur für Kinder
    Spaß, Spannung und ganz viel Humor - das ist Grundlage für die Geschichte des Rumpeldings

    Das Buch erzählt die Geschichte vom kleinen Rumpelding, dass auf mit seinem besten Freund Oink auf die Suche nach sich selbst geht. Denn auch, wenn es bei dem Zauberer Zimmerling ein schönes Leben führt, fragt es sich immer wieder, was es denn eigentlich ist und ob es noch mehr von seiner Art gibt. Da Zimmerling  leider ganz viel für seiner Meisterzaubererprüfung üben muss und so leider wenig Zeit hat, macht sich Rumpelding allein mit seinem besten Freund auf die Suche nach den Antworten. 

    Auf ihrer Reise lernen die beiden Freunde zahlreiche andere fantasische Figuren kennen, die ihren Weg immer abenteuerlicher werden lassen.

    Das Buch wurde liebevoll gestaltet und steckt voller Witz, Spannung und Humor. Man merkt direkt beim lesen, wie viel Liebe die Autorin in die Geschichte und die fein ausgearbeiteten Figuren gesteckt hat.

    Kurz: Ein wundervolles Buch für die ganze Familie. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JulieLeuzes avatar
    Hallo ihr Lieben,

    habt ihr Lust auf ein rumpelig-oinkiges Abenteuer? Oder fragt ihr euch gerade, was in aller Welt das sein soll?!
    In meinem allerersten Kinderbuch (für Kinder zwischen fünf und sieben) erfahrt ihr es!

    Zum Inhalt:
    „Rumpelding ist das rumpelige Haustier eines Zauberers.
    Nanu? Was bitte soll ein Rumpelding sein? Und gibt es noch
    mehr Rumpeldinger, dort draußen in der großen, weiten Welt?
    Genau das fragt Rumpelding sich auch! Und weil der Zauberer
    immer nur mit seinen Zaubersprüchen beschäftigt ist, begibt
    sich Rumpelding einfach selbst auf die Suche. Zusammen mit
    seinem Freund Oink, „oinem Schwoinchen mit klitzekloinem
    Sprachfehler“, zieht er aus in die Welt. Dort finden sie neue
    Freunde – und eine überraschende Antwort ...
    Eine abenteuerliche Geschichte
    zum Vorlesen, Rumrumpeln und Zusammenkuscheln!“

    Eine kurze Leseprobe findet ihr auf meiner Homepage: www.julieleuze.de

    Wenn ihr also Kinderbücher für die Kleineren mögt, dann bewerbt euch gerne für diese Leserunde! Zusammen mit dem Carlsen Verlag verlose ich
    20 Exemplare
    des „Rumpeldings“ unter allen, die das Buch im Rahmen dieser Leserunde lesen, sich darüber austauschen und es danach rezensieren möchten.

    Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme sowie zum Veröffentlichen einer Rezension verpflichtet. Und zum Datenschutz: Für den Versand des Buches gebe ich die Adressen der Gewinner an den Carlsen Verlag weiter. Die Adressen werden dort nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. (Ist zwar alles logisch, muss aber gesagt werden.)

    Jetzt wünsche ich euch viel Glück und freue mich auf eure Bewerbungen! Bis bald, eure

    Julie Leuze


    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Vorlesen und Rumrumpeln!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks