Herzmuschelsommer

von Julie Leuze 
4,3 Sterne bei78 Bewertungen
Herzmuschelsommer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

C

Romantisches Jugendbuch als perfekte Begleitung durch den Sommerurlaub in der Bretagne!

Lily_Evans-Grangers avatar

Wunderschön geschrieben, teilweise dramatisch. Die Gefühle der Protagonistin sind gut nachvollziehbar. Sehr empfehlenswerte Sommerlektüre!

Alle 78 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herzmuschelsommer"

Als Kim erfährt, dass sie nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht worden ist, fährt sie kurz entschlossen zu ihren leiblichen Eltern in die Bretagne, um dort den Sommer zu verbringen. Diese Begegnung allein wäre schon aufwühlend genug, doch dann trifft Kim auch noch Padrig. Der nachdenkliche Junge, der viel Zeit auf einer Klippe am Meer verbringt, berührt ihr Herz sofort. Doch er hat ein dunkles Geheimnis ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473401017
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:18.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    uffi1994s avatar
    uffi1994vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschönes Buch 📖
    Gänsehautgarantie!

    Ein Familiengeheimnis, die Suche nach dem eigenen Ich und große Gefühle! - wer sich für diese Themen interessiert, der wird dieses Buch mit Sicherheit lieben.

    Eine Welt bricht zusammen, als Kim erfährt, dass sie als Baby vertauscht worden ist. Diese Tatsache kommt nur dadurch ans Licht, dass ihr Vater Zweifel an seiner Vaterschaft hat und einen Test in Auftrag gibt - und das 16 Jahre nach der Geburt! Da ist es verständlich, dass Kim sich vor den Kopf gestoßen fühlt! Kurzerhand fährt sie in die Bretagne, um ihre leiblichen Eltern kennenzulernen. Diese sind dorthin aus Trauer um "ihre" am plötzlichen Kindtod verstorbene Tochter geflohen. Kim begibt sich auf die Suche nach ihren Wurzeln und weiß nicht so recht, wo sie nun wirklich hingehört, nachdem ihre Welt aus den Angeln gehoben wurde. Zudem fühlt sie sich zunehmend von ihrem Freund Titus unter Druck gesetzt, der sie drängt, mit ihm zu schlafen. Dann lernt sie Padrig kennen, der so ganz anders als Titus ist und ein Geheimnis hat, über das er ungern spricht. Wird Kim es schaffen, sich selbst zu finden und eine gute Entscheidung zu treffen?

    Julie Leuze ist hier wieder ein wunderschönes Werk entstanden. Eine Liebesgeschichte wurde verbunden mit einem schweren Schicksalsschlag. Interessante Informationen zu sozialen und biologischen Eltern kommen ebenso vor wie die malerische Beschreibung der Landschaft. Es war ein Roman, den ich kaum aus der Hand legen mochte, weil er auch spannende Elemente enthielt. Deshalb gebe ich diesem Buch 5 Sterne :-)

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    SarahDenises avatar
    SarahDenisevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Jugendbuch mit einer emotionalen Geschichte!
    Und plötzlich weißt du nicht mehr, wer du eigentlich bist... und wo du hingehörst...

    Kim ist ein ganz normales Mädchen und steht kurz vor ihrem Abitur. Ihre Eltern haben sich leider scheiden lassen und manchmal kommt Kim mit ihrer Mutter nicht klar, aber das ist ja ganz normal, oder?

    Aber Kim ist glücklich, sie hat ihren Freund Titus und ihre beste Freundin Mia. Mehr braucht sie nicht. Doch eines Tages ändert sich alles schlagartig, denn ihr Vater verlangt einen Vaterschaftstest, eigentlich „nur“ um kein Geld mehr zahlen zu müssen, doch was er damit auslöst ahnt niemand...

    Denn Bernd ist nicht der Vater von Kim, aber Sabine ist auch nicht die Mutter von Kim!? Im Krankenhaus gab es eine Verwechslung und Kim ist das leibliche Kind von ganz anderen Menschen. Für Kim bricht eine Welt zusammen und sie weiß nicht mehr vor und zurück.

    Schließlich beschließt sie in die Bretagne zu fahren, denn dort leben ihre leiblichen Eltern. Sie will diese Menschen kennen lernen und sehen, ob sie eventuell dort leben will. Alles läuft momentan schief in ihrem Leben und sie will dem entkommen, denn auch mit ihrem Freund Titus läuft es nicht mehr gut. Er versteht nicht, wie schlecht es Kim geht, daher ist Ablenkung doch gut, oder?

    Allerdings fällt es Kim schwer, sich mit ihren neuen Eltern zurecht zu finden, sie fühlt sich eher wie in einem Film und ihr wird alles zu viel. Wie gut das sie Ablenkung bekommt, in Form eines jungen mit unglaublich blauen Augen. Padrig hilft Kim sich wieder zurecht zu finden, doch auch er hat mit Schatten der Vergangenheit zu kämpfen...

    Wie wird Kim sich entscheiden? Deutschland oder Frankreich?

    Und eigentlich gibt es in Deutschland ja auch noch Titus...

    Bei diesem Buch dachte ich am Ende nur: Klein, aber OHO! :-D

    Ich liebe so kleine Bücher, da sie immer perfekt in jede Tasche packen und sich für unterwegs super eignen, auch wenn ich es diesmal nur zu Hause gelesen habe :-D

    Mir tat Kim von Anfang an total leid, denn ich glaube keiner kann sich vorstellen wie das sein muss, wenn man erfährt das die eigenen Eltern, nicht die leiblichen Eltern sind....

    Die Gefühlswelt von Kim wurde genial dargestellt und man fieberte mit. Generell bin ich super in das Buch reingekommen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

    Das kleine Buch eignet sich ideal für den Sommer und beinhaltet eine große Geschichte mit Emotionen, Dramatik und Hoffnung.

    Unbedingt lesen!



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hermione27s avatar
    Hermione27vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein ganz tolles Jugenbuch voller Gefühl und Spannung. Typisch Julie Leuze! Meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. <3
    Wunderschönes behutsam erzähltes Jugendbuch

    Kim ist 16 Jahre alt, als sie erfährt, dass sie als Baby kurz nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht wurde und ihre leiblichen Eltern in Frankreich leben.  

    Nach einem Streit mit ihrer Mutter, bei der sie 16 Jahre lang gelebt hat, macht sie sich auf dem Weg, um die Sommerferien bei der anderen Familie in der Bretagne zu verbringen.  

    Ihrem Freund Titus aus Deutschland vermisst sie in Frankreich komischerweise nicht, dafür läuft ihr ständig der junge Padrig über den Weg.... 

     

    Meine Meinung: 

    Ich liebe die tolle Erzählweise von Julie Leuze, und auch dieses Jugendbuch hat mich in dieser Hinsicht nicht enttäuscht.  

    Es ist unglaublich flüssig und spannend geschrieben, dabei wird die - doch teilweise schwierige und komplexe - Thematik sehr behutsam erzählt.  

    Die 16jährige Kim und die handelnden Personen sind sehr differenziert beschrieben und so, dass man sowohl die Entwicklung als auch manch dunkle Seite der Personen mitbekommt.  

    Besonders gut gefallen haben mir die Schilderungen zu Kims Gefühlswelt und wie sie zwischen ihren beiden Familien, zwischen Deutschland und Frankreich, zwischen ihren Freunden und Padrig... hin- und hergerissen ist.  

    Zum Ende hin bekommt die Geschichte nochmal so richtig Dramatik, so dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. 

    Da mich die Erzählung richtig berührt hat, habe ich auch die eine oder andere Träne verdrückt.  

     

    Fazit: 

    "Herzmuschelsommer" ist ein wunderschönes Jugendbuch, das für mich alles gehalten hat, was der Titel verspricht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    secretworldofbookss avatar
    secretworldofbooksvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte über die Liebe und sehr gefühlvolle Hauptcharaktere machen diesen Roman lesenswert.
    Rezension " Herzmuschelsommer " von Julie Leuze

    Inhaltsangabe:
    Als Kim erfährt, dass sie nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht worden ist, fährt sie kurz entschlossen zu ihren leiblichen Eltern in die Bretagne, um dort den Sommer zu verbringen. Diese Begegnung allein wäre schon aufwühlend genug, doch dann trifft Kim auch noch Padrig. Der nachdenkliche Junge, der viel Zeit auf einer Klippe am Meer verbringt, berührt ihr Herz sofort. Doch er hat ein dunkles Geheimnis ...

    Meinung:
    Vom Vater abgelehnt, vom Freund bedrängt und der Mutter missverstanden. So sieht derzeit Kims Leben aus, nachdem sie erfahren hat, dass sie als Säugling nach der Geburt vertauscht wurde. Kein Wunder das sie bei diesen Chaos die Notbremse zieht und ihre leiblichen Eltern in der Bretagne besucht um sie kennen zu lernen.
    Dort lernt sie den geheimnisvollen Padrig kennen und verliert sich in seine blauen Augen. Mit ihn lernt sie die wundervolle Landschaft und Geschichte mit ihren Aberglauben der Bretagne kennen.Dabei kommen sie sich näher und wagen den nächsten Schritt. Kim ändert sich in der kurzen Zeit und stellt klar was sie braucht und will.Aber ob sie den Mut dazu hat, ihren Eltern und ihren Freund diese Entscheidung mitzuteilen müsst ihr selbst lesen.

    Kommentieren0
    111
    Teilen
    Adina13s avatar
    Adina13vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr berührend und toll geschrieben!
    Einfühlsame Sommerlektüre

    Eine wunderschöne berührende Geschichte, perfekt geeignet als Sommerlektüre, aber auch um sich im Winter in die Bretagne zu träumen. Die Autorin beschreibt die Geschichte sehr einfühlsam und ich war wirklich gleich begeistert! Alles in allem ein tolles Jugendbuch - aber auch schon für etwas Ältere gut geeignet ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SophiaLaGrandes avatar
    SophiaLaGrandevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte über das Leben und die Liebe!
    Ein bretonischer Abgrund

    Nach sechzehn Jahren findet Kim heraus, dass sie bei ihrer Geburt vertauscht wurde. Als die Nerven blank liegen, beschliesst sie zu ihren leiblichen Eltern in die Bretagne zu fahren. Ein Sommer der Kims Leben gründlich verändern wird.


    Ich wüsste nicht ob ich an Kims stelle den Mut hätte meine Sachen zu packen und für einen ganzen Sommer an einen Ort zu fahren, den ich nicht kenne und zu Menschen, die ich nie kennengelernt habe. Doch sie macht es und dieser Sommer zeigt Kim was wirklich Bedeutung hat. Zu Beginn der Geschichte wirkt Kim eher naiv und manchmal sogar ein wenig zickig. Doch im Verlauf der Geschichte erhält man als Leser den Eindruck, dass Kim sich wirklich verändert. Julie Leuze hat bewusst oder unbewusst den Ton, im Verlauf der Geschichte, geändert und man erlebt die Veränderung von Kim auf allen Ebenen mit. 


    Es ist eine Geschichte über tiefe blaue Augen, geheime Orte und Aberglaube. Über die erste grosse Liebe zu einem Menschen und zum Leben. Manchmal muss man an den Rand stehen und in die Tiefen der Welt blicken, um zu merken, dass das Leben so viel mehr zu bieten hat und das die Menschen, die uns manchmal am meisten verletzen, uns auch am meisten brauchen. 


    Herzmuschelsommer hinterlässt eine salzige Meeresbrise, während man den Buchdeckel mit einem erleichterten und tiefen Seufzer schliesst. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JasminWinters avatar
    JasminWintervor einem Jahr
    Ein gefühlvolles Leseabenteuer für Jung und Alt ...

    Ich habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit beendet, einmal angefangen und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

    Ich bin in der Bretagne versunken und konnte nur schwer wiederauftauchen und muss nun überlegen was ich schreiben soll ohne zu viel zu verraten, da ich den Lesegenuss nicht schmälern möchte, werde ich hier auf eine Zusammenfassung des Inhaltes verzichten. Man muss es einfach selbst in die Hand nehmen und sich mitreissen lassen. 

    Julie Leuze hat mit „Herzmuschelsommer“ eine Liebesgeschichte gezaubert die einem regelrecht unter die Haut geht und die dich nach tagen immer noch nicht loslässt. 

    Hier geht es um Liebe, Selbstfindung und natürlich der Schritt ins Erwachsenenleben und all das wird mitreißend und sehr Gefühlvoll beschrieben. 

    Am Ende hatte ich das verlangen, selbst in die Bretagne zu fahren. 


    Ich gebe hier eine absolute Leseempfehlung für Jung und Alt!

    Kommentieren0
    146
    Teilen
    1
    11Engel11vor 2 Jahren
    Herzzereißende Geschichte

    Eine wundervolle, traurige, gefühlvolle, romantische und glückliche Geschichte in der es um ein Mädchen namens Kim, deren Familie und ihrer ersten richtigen großen Liebe geht.
    Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, da es mich gefesselt und vom ersten Moment an in die Welt von Kim und ihren Gefühlen entfürt hat

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buchwurm_des avatar
    buchwurm_devor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gefühlsvolle, herzzerreißende Story mit guten Hauptfiguren
    Gefühlsvolle, herzzerreißende Story

    Titel: Herzmuschelsommer Autor: Julie Leuze Verlag: Ravensburger Verlag Preis: 14,99 € ISBN: 978-3-473-40101-7 Handlung: Kim fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dasss sie als Baby mit einem anderen vertauscht wurde. Kurz entschlossen fährt sie in den Sommerferien zu ihren leiblichen Eltern. Zwischen Klippen und Strand versucht sie herauszufinden wo sie hingehört. Doch Padrig, der ihr immer wieder über den Weg läuft macht ihr die Entscheidung auch nicht einfacher Meine Bewertung: Ich möchte mich recht herzlich bei dem Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! Mir hat Julie Leuzes Schreibstil gefallen. Sie schreibt einfach, schön und mitfühlend. Mir hat außerdem auch gut gefallen die Anzahl an den Figuren. Es waren nicht zu viele, man behält sehr gut den Überblick. Kann aber auch sehr gut sich in die einzelnen hineinversetzen. Mit Kim konnte ich sehr gut mitfühlen. Ich war auch hin und hergerissen, wenn ich an Kim's Stelle wäre, wie ich mich entscheiden würde. Kim ist ein sehr schöner Charakter. Sie will die richtige Entscheidung treffen. Sie liebt ihre Mama, aber will auch Gefühle für ihre leiblichen Eltern haben. Padrig ist einfach nur süß! Er wird von seinen Großeltern erzogen und die haben ihn alte Anstandsregeln beigebracht. Was echt süß ist, da sie immer wieder durchscheinen. Er ist sehr aufmerksam und seine übertragene Leidenschaft für alte Sagen, verzauberte Seen und Mythen sind so so niedlich! Es ist ein wirklich guter Roman - perfekt für den Sommer :) Lest dieses Buch auf jeden Fall!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    W
    wannabewriterinvor 2 Jahren
    Rezi "Herzmuschelsommer"

    Inhalt:
    Als Kim erfährt, dass sie nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht worden ist, fährt sie kurz entschlossen zu ihren leiblichen Eltern in die Bretagne, um dort den Sommer zu verbringen. Diese Begegnung allein wäre schon aufwühlend genug, doch dann trifft Kim auch noch Padrig. Der nachdenkliche Junge, der viel Zeit auf einer Klippe am Meer verbringt, berührt ihr Herz sofort. Doch er hat ein dunkles Geheimnis ...

    Geschichte:
    Die Protagonistin heißt Kim, sie erfährt das sie als Baby mit einem anderen Baby vertauscht wurde. Als sie das erfährt, läuft es bei ihr zu Hause nicht so gut und sie hofft, dass ihre leiblichen Eltern anders sind als ihre Zieheltern. Kim macht sich in ihren Sommerferien auf den Weg in die Bretagne zu ihren leiblichen Eltern. Die Begegnung ist für Kim ein absolutes Gefühlschaos und immer wieder stellt sie sich die Frage "Wo gehöre ich hin". Für die Beantwortung dieser Frage hat sie genau 6 Wochen Zeit, als sie dann auch noch Padrig kennenlern,t wird ihr Gefühlschaos noch größer.
    Ob Padrig ihr wohl bei ihrer Entscheidung hilft?

    Meine Meinung:
    Herzmuschelsommer ist die perfekte Urlaubslektüre und für Jugendliche ab 13 Jahren geeignet. Das Buch ist einfühlsam, traurig und man möchte am besten gar nicht aufhören zu lesen. An manchen Stellen fehlt die Spannung und leider fehlt auch die Unvorhersehbarkeit. Die Landschaft und Menschen wurden sehr gut und detailtreu beschrieben.
    Dennoch ist es sehr schöner Jugendroman und es lohnt sich ihn zu lesen.
    Herzmuschelsommer erhält von mir 4 von 5 Sternen.

    Kaufen könnt ihr "Herzmuschelsommer" hier:
    Amazon: Hardcover "Herzmuschelsommer" bei Amazon
    Buecher.de: Hardcover "Herzmuschelsommer" bei Buecher.de

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JulieLeuzes avatar

    Habt ihr Lust, gedanklich in die Bretagne zu reisen? Mögt ihr Jugendromane und gefühlvolle Liebesgeschichten? Dann ist mein "Herzmuschelsommer" möglicherweise genau das Richtige für euch!

    Zum Inhalt:
    Eine lebenslange Lüge.
    Ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst.
    Ein Sommer, in dem sich alles ändert.
    Als die sechzehnjährige Kim erfährt, dass sie nach der Geburt mit einem anderen Baby vertauscht wurde, bricht für sie eine Welt zusammen. Kurz entschlossen fährt sie zu ihren leiblichen Eltern - in die Bretagne. Zwischen windumtosten Klippen und sonnenheißen Muschelstränden versucht Kim herauszufinden, wo sie hingehört. Da passt es ihr gar nicht, dass sie ständig dem geheimnisvollen Padrig über den Weg läuft. Denn in seiner Nähe kann sie keinen klaren Gedanken fassen ...


    Eine kleine Leseprobe findet ihr auf meiner Homepage: http://www.julieleuze.de/buch.php


    Zur Autorin:
    Julie Leuze, geboren 1974, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte in Konstanz und Tübingen, bevor sie sich dem Journalismus zuwandte. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Romanen für Erwachsene und Jugendliche. Ihr Buch "Der Geschmack von Sommerregen" wurde als bester deutschsprachiger Liebesroman des Jahres 2013 mit dem "DeLiA-Award 2014" ausgezeichnet.

    Julie Leuze lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Stuttgart.

    Zusammen mit dem Ravensburger Buchverlag verlose ich 20 Exemplare des Jugendromans "Herzmuschelsommer" unter allen, die das Buch im Rahmen dieser Leserunde lesen, sich darüber austauschen und anschließend eine Rezension schreiben möchten. Bewerben könnt ihr euch über den blauen "Jetzt bewerben-Button". (Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme sowie zum Veröffentlichen einer Rezension verpflichtet.)
    Ich wünsche euch viel Glück und freue mich schon sehr auf die Leserunde und euer Feedback!

    Herzliche Grüße, 
    Julie Leuze



    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Ein Sommer zum Verlieben

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks