Julie Masson Ein Commissaire geht baden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Commissaire geht baden“ von Julie Masson

Azurblauer Himmel, farbige Wimpel flattern im Wind. In Hossegor an der französischen Atlantikküste ist internationales Publikum versammelt, jeder feuert sein Team der Surfweltmeisterschaft an. Der Jubel verwandelt sich in Entsetzen, als eine Welle donnernd über dem Lokalmatador zusammenbricht. Ein Unfall? Mord, denkt Commissaire Lucien Lefevre und beginnt zu ermitteln. In der Hippie-Welt der Surfer und der Arena des Leistungssports, wo Wettbetrügereien, Doping und Sponsoring die kriminellsten Blüten treiben. Lefevre ahnt, dass er noch einige Gläser Pastis trinken muss, bis er alle Fäden dieses Falles in der Hand hält.

Ausflug an die französische Atlantikküste mitten hinein in einen Surfwettbewerb. Erstaunlich wenig Kulinarisches für einen Frankreichkrimi.

— christianekoerdel
christianekoerdel

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie immer fesselnd bis zur letzten Seite.

Blackfairy71

Schandglocke

Sehr zu empfehlen!

Fuexchen

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • zweiter Fall für den Commissair

    Ein Commissaire geht baden
    lisam

    lisam

    21. April 2017 um 21:28

    Da mir der erste Fall von Commissaire Lucien Lefevre gut gefallen hat, habe ich bei dem Hörbuch zugeschlagen.Diesmal spielt sich der Fall fast nur am Strand ab, da bei der Surfweltmeisterschaft der Lokalmatador tot zusammenbricht. Der Commissaire hat den richtigen Riecher und einen neuen Fall. Surfer, Leistungssport, Dorgen, Doping und Sponsoring geben dem Fall den nötigen Hintergrund. Einerseits hat mir das Setting am Strand und die Surfweltmeisterschaft gut gefallen, aber für mich war die Lösung relativ rasch klar und daher hat sich die Spannung dann in Grenzen gehalten und sich somit nur mehr dahin gezogen. Ich hoffe der nächste Fall, den ich sicher bald hören werden, wird spannender. Ungewöhnlich für einen französichen Krimi war Essen kein Thema.

    Mehr